Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Oktober 2013, 01:12

Jak 2 von Jurij Gromyk, Oriel Nr. 31

Und die zwote (mußte erst die Akkus der Kamera wieder aufmoppen...):

Die Jak macht einen ebenso guten Eindruck, wie die Sukhoi. Recht gute Grafik - auch wenn blöderweise das Oliv offensichtlich über das Schwarz gedruckt ist, auf der Oberseite der Tragflächen und den Rumpfsegmenten erkennt man kaum Linien. Das ist ziemlich doof. Aber ansonsten scheint das ein sehr hübscher und fett detailliwerter Bogen zu sein. Enthalten sind eben dem üblichen Knallkram zwei Reihenmotoren und eine Fahrwerk.... ohauerha! Nur Streben und Gelenke und Röhren. Sowas freut den kleinen Till.
Alterungsspuren gibt es keine, aber alles in allem sieht das Ding toll aus.

Die technischen Zeichnungen scheinen mir recht vollständig und gut zu sein und haben durchaus Halinski-Qualität.

Richtig klasse ist die Bauanleitung in Deutsch. Die der Sukhoi ist toll, aber diese hier....?! wow! Ich dachte die wundervolle Zeit der japanischen Bedienungsanleitungen wäre vorbei (schnief!), aber nein: hier haben wir noch ein göttliches Exemplar.
"Erstens aus Einzelteil. 1. montieren wir das Schwanzskelett" Jahoo, das klingt nicht nur gut, daß geht auch direkt in medizinische Abgründe, von denen wir noch nie etwas ahnten.... Mannomann! Das hat ein Skelett????!!!
"Erstens kleben wir Einzelteil. Ob.4 b, vorläufig in ihr die Ausschnitte gemacht", oder ""Wir montieren den Motor aus Einzelteil. D. Wir kleben den Motor ein und ist seine Motorhaube Kp.1.1 beklebt."
Wahnsinn! Aber ist auch schnurz. Die Zeichnungen sind so gut, daß man eine Bauanleitung vermutlich gar nicht braucht.

Besonders hervorzuheben ist auch das absolut wunderbare Titelbild. Röhrende Flugzeuge, Sonnenblumen und winkende Genossen. Ich glaube, ich werde dieses Modell lieben!
Das erinnert so ein bißchen an die Postillen des KBW: "Auf das glücklichste winkt Gardist Fjodor Klimow den heimkehrenden heroischen Genossen des Garderegiments 12 zu, die eben heimkehrend den faschistischen Horden auf das Schwerste geschadet haben." So in etwa.

Naja.... ich habe noch nicht ein Modell von Oriel gebaut - von diesen beiden Konstrukteuren mal ganz ab - aber der Eindruck dieser Modelle ist ein ganz hervorragender.
Till freut sich auf das Glücklichste und wird vom Bau berichten.
»Gummikuh« hat folgende Bilder angehängt:
  • Jak 2 1.jpg
  • Jak 2 2.jpg
  • Jak 2 3.jpg
  • Jak 2 4.jpg
  • Jak 2 5.jpg
  • Jak 2 6.jpg
  • Jak 2 7.jpg
  • Jak 2 8.jpg
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Oktober 2013, 09:55

Titelbild

JUNGE!!! 8|

Dat Titelbild is ja wirklich schon ein Kaufargument....

Is dat nich von dem, der da nie ne Mauer bauen wollte ?

(Niemand will hier eine Pyramide bauen <Genosse Tut-Elch-Immun, 3000 v.Cr.)
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

  • »King Learjet« ist männlich

Beiträge: 775

Registrierungsdatum: 5. November 2006

Beruf: Papyromane

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. Oktober 2013, 10:49

Titelbild

Geh Till komm, so molts halt, die befreite sozialistische Künstleravantgarde.
(Befreit von den imperialistischen Ölfarben welche für die T-34 Produktion gebraucht wurden. Deshalb auch nur ein blasses Aquarell und der hurtige Pinselstrich. Der einzige Farbkasten des Künstlerkollektivs musste planmäßig 5 Jahre halten) 8o
"A mind is like a parachute, it doesn't work if it is not open." (F.Zappa)
Fertig: Nakajima J8N1 Kikka Macchi C.202 Folgore
Work In Progress: (Weils besser klingt wie "is no net fertig wurdn")
2. Sammelbaubericht Hawker Hurricane Mk.IIc, Answer-ModelArt 3/2007 u. Modelik 11/2008
(Dualer) Baubericht Curtiss SC-1 Seahawk, Model Card Nr.65, Janus Oles, ca. 1995 in 1:33

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Oktober 2013, 13:22

Moin Till,

aber schön aufgeräumt die Baubogen.
Nix mit viel Suchen. ^^

Alle Teile in Reih und Glied. :thumbsup: mit viel Luft dazwischen.

gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 8. Oktober 2013, 18:31

Hey zusammen,

ja, das verguß ich: die Seiten sind wirklich sehr gut organisiert. Bei der Jak sind ein paar Teile der flächen auf anderen Seiten, aber ansonsten ist alles, was zusammen gehört, auch zusammen.

Was mich bei beiden Modellen allerdings etwas irritiert, ist, daß fast alle Steuerflächen flache Vorderkanten haben. Ich hab´ das bei der Sukhoi mit Pfeilen markiert. Kann das sein? Eigentlich nicht, oder? Naja, das ist aber nichts, was man nicht mit Hausmitteln ändern könnte.

@ Wanni und Bernhard: Euch gefällt´s auch, ja? Wundervoll. Nee, echt, ich mag sowas. Völlig grottiges Titelbild und ein wohlfeiles Modell inne drinne.

Viele Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 853

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Oktober 2013, 19:39

Hallo Till,

"Aufs glücklichste lacht Wun-li-Pei, Mitglied der Volkakommune Yüan-pei-tse und freiwilliger Erntearbeiter, beim Anblick der bereits auf das Versandfertigste verpackten Baumwollernte!"

MIt den Flugzeugkonstrukteuren von Orel kenne ich mich nicht so genau aus, meine aber im Hinterkopf zu haben, dass hier nur Claus mit der Ilya M. glücklich geworden ist, während doch sonst zumeist einige originelle Konstruktionsideen moniert wurden.

Bin gespannt, ob die Jak 2 der Pe-2 von Orlik in dieser Hinsicht das Wasser reichen kann, wenn ja sollten wir beide in Moskau den Orden "Masochist der Sowjetunon" baentragen.

Zaphod

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 8. Oktober 2013, 23:04

Haaaaach, Zaphod,

Kreml-Spieler und Seyfried-Fan. Ich glaube, wie beide sollten uns irgendwann mal gehörig eins auf die Lampe gießen, (Naja, selbst dann, wenn du glaubst, angesichts meiner geballten Lebenserfahrung noch zum Kindergarten zu gehören. (Gröhl....))
Und solche Geschichten wie "Eulen-Voliere" ausspinnen...
Anyway, der Vergleich mit deiner greulichen Pe2 drängt sich eindeutig auf. Schau´n wir mal, was draus wird.
Masochist der Sowjetunion find´ich gut. Bin ich sofort dabei. "Bau´ eine Pe2 zusammen, wobei du nur eine stumpfe Kinderschere, einen Pritt-Stift und Sprühkleber verwenden darfst".

Johooo
Is das Kunst, oder kann das wech?