Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elger Esterle

unregistriert

1

Montag, 1. Oktober 2007, 21:16

Jak 1 / Me 109 Doppelbogen von Betexa

Und um noch einen kleinen Bericht wurde ich gebeten.

Der "Doppelbogen" mit der Jak-1 und der Me 109 von Betexa.

Wie steht hinten drauf?

"Das Heft enthält Modelle von 2 Kriegsmaschinen, die einst unbarmherzig gegen einander gekämpft haben."

Solch "heldenhafte Aufschrift" (in deutsch!!). Na, schau'n wir uns den Bogen an....


Ich habe den Bogen vor ein paar Wochen, als Moduni vieles so günstig hatte, aus purer Neugier bestellt. Damals um, ich glaube, rund 3 Euro.

Ich war der Meinung, um das bischen Geld ist nix kaputt. Konnte mir aber nicht wirklich vorstellen, dass da was "gescheites" kommt. War halt neugierig und hatte eh was zu bestellen.

Inzwischen kostet der Spaß bei Moduni 5 Euro und ein bissle was.

Wohl gemerkt: Für 2 Maschinen in 1:35!!


Als erstes fiel mir die Grafik der 109 auf.
Super!
Kein "fabrikneuer" Lack. Nein, schön Lackschäden und Gebrauchsspuren. Man beachte, dass hinten am Stammkennzeichen das "alte" Kennzeichen dem Anschein nach mit etwas dunklerem grau (was halt auf dem Feldflugplatz so rum stand wahrscheinlich) überpinselt und darauf das neue Kennzeichen (die 11 und der -) gemalt wurde.

Der Detailreichtum beider Maschinen ist sehr gut.

Da man pro Maschine mit 2 Bogen auskommen wollte oder musste, führt das allerdings zum einzigen wirklichen Nachteil (wenn man das als solchen bezeichnen kann oder will): Die Teile liegen sehr dicht zusammen.

-Aber einen Tod muss man halt sterben. So ist das im Leben.

Die Konstruktion der Rümpfe ist nicht unbedingt alltäglich.

Es werden keine, durch Spanten gestützten, Segmente aneinander geklebt, sondern man baut die Rümpfe im Prinzip fast "am Stück". Ohne Spanten. Die Rumpfform hängt im Grunde am Cockpit.

Bei kleineren Modellen hab ich sowas schon erlebt und es funktioniert. Wüsste jetzt nicht, warum es in 1:35 nicht auch klappen sollte.

Was sehr schön ist: Beschreibung auch in deutsch. Auf ein "bundesdeutsches" Seitenruder (ohne verbotene Kreuzchen) hat man allerdings bei der 109 verzichtet.

Format:
Ihr seht, ich hatte etwas Probleme mit dem Scan. Kann nur A-4 scannen. Die Seiten haben aber ein anderes Format. 32 x 22 cm

Die Me 109 ist übrigens eine Me 109 G-2 um es ganz genau zu nehmen.

Ein wenig was ist zu den Maschinen geschrieben (auch deutsch!) Zur Jak gibt es die "Entwicklungsgeschichte". Da ist die Schreiberei also etwas umfangreicher, als für die Me. Aber auch das ist egal. Zur Me wurde ja eh schon alles irgendwo zich mal geschrieben.

Mir gefällt der Bogen noch immer sehr gut. Und auch wenn er jetzt halt fünf Euro und kostet, ist das ein Hammerpreis für zwei sehr schön gemachte Modelle.


So, das war's dann für heute. Wünsche viel Spaß und nen schönen "Rest- Abend"!


Gruß

Elger
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 4.jpg
  • 5.jpg

Elger Esterle

unregistriert

2

Montag, 1. Oktober 2007, 21:17

und noch eines...
»Elger Esterle« hat folgendes Bild angehängt:
  • 6.jpg

Social Bookmarks