Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Dezember 2008, 08:18

J2F - Duck / Modelik / 1:33

Hallo alle zusammen,

Jetzt habe ich wieder einmal Lust dazu mich an einem Flugzeug zu versuchen.
Ein Bißchen was hat es aber trotzdem mit Wasser zu tun.

Wem es interessiert, hier http://en.wikipedia.org/wiki/J2F gibt es Informationen zu diesem Fliegen.
Von dort stammt auch das Bild.
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0001.jpg
  • 0002.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Dezember 2008, 08:20

Das Modell beseht aus 12 Bögen mit jede Menge Spanten und einer etwas
verwirrenden Bauanleitung.
Man kann eine einfache und eine detailiertere Version bauen. Wie ist aber nicht so einfach herauszufinden.
Es zahlt sich auf jeden Fall aus, die englische Anleitung herunterzuladen.
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0003.jpg
  • 0004.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Dezember 2008, 08:21

Na dann los mit dem Mittelspannt.

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0005.jpg

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 215

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Dezember 2008, 16:42

Super!

Hast mir eh schon mal angekündigt, daß Du das Amphibium bauen magst, da bin ich jetzt aber sehr gespannt drauf und freu mich sehr auf Deinen laufenden Baubericht. =)

Ich nehm mir mal für 2009 vor (aber eher zweite Jahreshälfte), die Kingfisher von Orlik zu bauen, vielleicht kriegen wir dann bei einem Balkantreffen (in einem Jahr oder so) mal die beiden Flugfische dann auf ein Gruppenfoto :D

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 641

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Dezember 2008, 17:07

Lieber Friedulin,

auch ich schwelge von Zeit zu Zeit durch das Heft.

Ich wünsche Dir gutes Gelingen.

Schick finde ich die Unmengen von Zylinderteilen (Kühlrippen) die als Füllung zwischen den Hauptteilen angeordnet sind.

Servus
René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 641

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 00:42

Zitat

Original von Sparrowhawk
Die Duck ist einfach schön.


Lieber Martin,

könnten wir uns auf hübschhässlich einigen ? :D

René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 07:55

Das geht nicht!
Wenn ihr mir alle so genau auf die Finger schaut, fangen meine Hände an zu zittern und
dann kanns arge Verletzungen geben.

Nach reiflichem überlegen, bin ich zu den Schluß gekommen, daß für detaillierte Version
diese Stellen alle weggeschnitten werden müssen.
Was ist aber mit den rechteckigen Bereichen hier am Heck?
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0005a.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 07:58

Bei den Spanten muß man die Einstecklaschen etwas korregieren, damit sie passen.
Die größte Ungenauigkeit hat der Spant D. Den muß ich noch anpassen.

Die "Grundplatte" habe ich übrigens noch nicht zerschnitten, da sonst das Ganze auseinander fällt.

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0006.jpg
  • 0007.jpg

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 853

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 11:24

Zitat

Jörg meinte:
Oft in die Hand genommen und nie herangetraut, ob der Bauanleitung.


Moin,

öhm, hat sich wohl noch nicht so ganz rumgesprochen: MODELIK macht es jetzt so wie ORLIK, man bietet immer mehr englische Bauanleitungen zum Download an.

Für die Ente gibt`s die schon...

(Fängt ja schon gut an: Dieses Modell ist schwierig und braucht ne Menge Arbeit.. ;( )

Gruss
Wanni, der die Holzmedaille im 6.KBW errungen hat
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • Duck1.jpg
  • Duck2.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (17. Dezember 2008, 11:25)


Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 194

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 12:28

Zitat

Original von Friedulin
Das Modell beseht aus 12 Bögen mit jede Menge Spanten und einer etwas
verwirrenden Bauanleitung.
Man kann eine einfache und eine detailiertere Version bauen. Wie ist aber nicht so einfach herauszufinden.
Es zahlt sich auf jeden Fall aus, die englische Anleitung herunterzuladen.


@Wanni, guckst du hier....
wurde bereits erwähnt. Zur Vervollständigung hier der Link:

http://www.modelik.pl/instrukcje/manual_modelik_200526.pdf

Hallo Friedulin,

Toll, dass du dich über die Duck drübertraust, du hast auf jeden Fall einen Kiebitz (eigentlich Zuschauer beim Kartenspielen, für unsere nördlicheren Freunde :D ) mehr.

Liebe Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 853

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 12:34

JAJAJAJAJAJAJA.... ;( (hatte ich doch tatsächlich überlesen.. :rotwerd: )

aber jetzt wissen wir, WO man genau die englische Bauanleitung herkriegt... :prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (17. Dezember 2008, 13:04)


  • »Ricleite« ist männlich

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 17. Dezember 2008, 15:02

It looks like a very interesting subject, Friedulin :)
You'll have another interested viewer ;)

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 07:53

Hallo alle zusammen,

Es freut mich, daß mein Baubericht so große Beachtung findet.
Ich hoffe nur, daß ich euren Erwartungen gerecht werden.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 07:56

Ich schneide übrigends die Spanten wie üblich mit einer Schere aus.
Dabei schneide ich zuerst groß die Umrisse aus und lasse einen Rand von ein
paar Millimetern stehen.
Dadurch wird der Karton beim nachträglichen, genauen Ausschneiden nicht verbogen.

Den Spant G (G1) habe ich genau in der Mitte auseinander geschnitten.
Dadurch wir bleibt auf beiden Teilen eine kleine Lasche zur Führung übrig.
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0008.jpg
  • 0009.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 07:56

Nach dem alles passend gemacht wurde, schaut das Rumpfskelett so aus.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0010.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 07:57

Als nächstes mache ich den Schwimmer dazu.
Da gehören diese Teile ausgeschnitten bzw. ersetzt.

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0011a.jpg

phyllit

Fortgeschrittener

  • »phyllit« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 30. August 2008

Beruf: 3D Visualisierungen

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 18. Dezember 2008, 23:47

also ich bin bei dem baubericht auf jeden fall dabei, da ich voraussichtlich ab morgen auch stolzer besitzer dieses bogens sein werde...
wünsch dir auf jeden fall das beste dafür und hoffe, du ziehst es durch!

cheers, martin

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. Dezember 2008, 20:47

Hallo alle zusammen,

HILFE!!!!!

Da fehlt etwas!
Beim Schwimmer gibt es nur den Spant c1, c fehlt.
Das läßt sich noch reparieren, in dem ich c1 kopiere.
Aber hinten gehlt auch noch der Spant k. Den versuche ich durch verkleinern des Spants j zu rekonstruieren.

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0012.jpg
  • 0013.jpg

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 215

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 23. Dezember 2008, 21:20

Hallo Friedrich!

Tja, jetzt wollte ich ganz genial sein, hab auf meinem lasergeschnittenen Spantenteil nachgesehen, den ich mir zu diesem Modell schon besorgt hab und....
auch hier fehlen besagte Spanten! @) - das nenn ich Konsequenz :zweifel:
Schade, ich hätte hier gerne mal mit einem Scan dieses Laserschnitts geholfen, aber war wohl nix - und das, obwohl einer der Kartons noch bis zur Hälfte Platz gehabt hätte.

Nur Mut, Du schaffst es auch so, denk an die Kon Tiki, die hast Du auch alleine hingekriegt!

Ich wünsch Dir schöne Weihnachten!

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

20

Montag, 29. Dezember 2008, 22:08

Hallo alle zusammen,

Bis her habe ich die Spanten nur ausgeschnitten und aneinander gepaßt.
Jezt möchte ich mit dem Zusammenkleben beginnen.
Es mag etwas paradox erscheinen, wenn ich mit den Tragflächenholmen beginne,
aber es erscheint mir als sinnvoll.
Anders könnte ich mir nicht vorstellen, wie ich die Dinger sonst in den Längsspant zwischen Spant C und D hineinbasteln sollte.
Die Teile 16 und 17 gehören übrigens in 4 Teile geschnitten.
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0014.jpg
  • 0015.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

21

Montag, 29. Dezember 2008, 22:10

Und so sieht der Teil aus, der zwischen Spant C und D eingekebt wird.


Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0016.jpg

phyllit

Fortgeschrittener

  • »phyllit« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 30. August 2008

Beruf: 3D Visualisierungen

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 30. Dezember 2008, 01:15

ich finds mal super, daß du dich durch die fehlenden spanten nicht vom weg abbringen läßt - aber mal aus reiner neugier: wie hast du den letzten spant vom schwimmer jetzt rekonstruiert? wäre für alle, die vorhaben, den flieger auch zu bauen, vielleicht ganz interessant...

ich folge deinem bericht auf jedem fall weiter und bin schon gespannt auf die ersten 'beplankungen... :)

cheers, martin

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 441

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 30. Dezember 2008, 01:55

Servus Friedulin,

Das du fast alles bauen kannst weiß ich.

An einen Flieger kann ich mich nicht erinnern.

Täusche ich mich da :D :D :D

Ich wünsche dir gutes Gelingen.

Liebe Grüße, Herbert

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 30. Dezember 2008, 16:00

Hallo Martin,

Den fehlenden Spant j habe ich rekonstruiert, in dem ich den Spant i in der Breite auf 62 % und in der Höhe auf 82 % verkleinert habe.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 30. Dezember 2008, 16:04

Hallo Micro,

Natürlich habe ich schon ein Flugzeug gebaut.
Die A10 - Thunderbolt II von Maly.

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC03809.jpg

phyllit

Fortgeschrittener

  • »phyllit« ist männlich

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 30. August 2008

Beruf: 3D Visualisierungen

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 30. Dezember 2008, 18:47

Zitat

Original von Friedulin
Hallo Martin,

Den fehlenden Spant j habe ich rekonstruiert, in dem ich den Spant i in der Breite auf 62 % und in der Höhe auf 82 % verkleinert habe.


danke!!! :prost:

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

27

Samstag, 3. Januar 2009, 20:49

Hallo alle zusammen,

Beim Zusammenbauen der Spanten für den Schimmer kommt mir schon wieder was komisch vor.
Wenn man die Grundplatte nach der Markierung abschneidet, kommt man zu einem Ergebnis,
das ein wenig komisch ausschaut.
Ich habe daher einfach angenommen, daß das falsch ist und die Spanten wie im zweiten Bild zusammengeklebt.
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0018.jpg
  • 0019.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

28

Samstag, 3. Januar 2009, 20:52

Dieser Fehler pflanzt sich auch in das Skelett des Rumpfes fort.
Außerdem gibt es da so einen seltsamen, von allen Seiten geschlossenen Kasten,
der unten in den Schimmer paßt.
Was das alles soll, verstehe ich noch nicht ganz.

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0020.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 8. Januar 2009, 15:21

Hallo alle zusammen,

Und hier meine Lösung zu diesem Rätsel.
Das Heck vom Rumpf habe ich genauso umgebaut wie das Heck des Schwimmers.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0021.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 8. Januar 2009, 15:22

Den Kasten habe ich oben aufgeschnitten, damit man hineinsieht.
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0022.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 8. Januar 2009, 15:23

Und so schaut das ganze zusammengebaut aus.

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0023.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 8. Januar 2009, 21:42

Hallo Norm,

Das Fenster liegt ungefährt hier. Das habe ich schon überprüft.
Es liegt also über dem Kasten.

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0023a.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 13. Januar 2009, 07:50

Hallo alle zusammen,

Die Spanten für den Schwanz habe ich auf fertig.
Hier ist zubemerken, daß der Spant K etwas unortotox ausschaut.
Da werde ich noch etwas nacharbeiten müssen.

Damit ich die Spanten auf die Rückseite kleben kann, habe ich den Teil des Längsspants spiegelverkehrt ausgedruckt und aufgeklebt.
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0024.jpg
  • 0025.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 13. Januar 2009, 07:51

Und so schaut das ganze Skelett jetz aus.
Ich muß schon sagen, so ein Flugzeugmodell hat mehr Spanten und ist massiver gebaut als somanches Schiff.

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0026.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 27. Januar 2009, 08:54

Hallo alle zusammen,

Als nächstes wollte ich das Fahrgestell bauen.
Dabei habe ich entdeckt, das es in der Anleitung eine seltsame Interpretation des Maßstabs gibt.
Die Abbildung soll angeblich 1:1 sein. Tatsächlich ist der Spant aber kleiner. ?( ?( ?(

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0027.jpg

36

Freitag, 30. Januar 2009, 01:11

Servus, Friedulin,

das ist echt ärgerlich! Also Seite einscannen und entsprechend verkleinert ausdrucken oder die Teile entsprechend verkleinern?

Ich bin mir aber sicher, daß Dich dies nicht aufhalten wird- da hast Du schon deutlich Schlimmeres pariert!

Weiter so, bis jetzt ist der Flieger - äääähhhh, das Spantenmonster hochinteressant!

voll krass, Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

37

Freitag, 30. Januar 2009, 08:00

Halllo Rutz,

Danke für die Aufmunterung.
Im Moment komme ich nicht viel zum Basteln, weil ich mit Schneeschaufeln beschäftigt bin.

Ich habe aber schon mit dem Probebau des Fahrwerks begonnen.
Die Maße für das Gestänge habe ich von den Teilen im Bogen abgenommen.
Es zeigt sich aber, daß die auch nicht so ganz stimmen.
Ausgefahren steht das Rad ziehmlich schief und eingefahren liegt es viel zu hoch.

Außerdem muß ich mir noch eine bessere Lösung für die Gelenke einfallen lassen.

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0028.jpg
  • 0029.jpg
  • 0030.jpg
  • 0031.jpg

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 12. Februar 2009, 08:32

Hallo alle zusammen,

Also das Fahrwerk mach mit einiges Kopfzerbrechen.
Ich habe alles Mögliche herumprobiert, aber es geht sich mit den "Gestängen" irgendwie nicht aus.
Als ich mir dann die Skizzen in der Anleitung noch einmal genau angeschaut habe, habe ich entdeckt,
das sich der eine Drehpunkt nach unten bewegt und sich das eine Gestänge seltsam verkürzt.
Hat das wirklich so funktioniert?
Und wenn ja, wie baue ich das nach?

Grüße Friedulin
»Friedulin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0031a.jpg

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 215

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 12. Februar 2009, 09:09

Hui, das Fahrwek!
Da hab ich beim Durchsehen des Bogens auch nicht durchgeblickt. Würd ich jetzt die Duck bauen (hat mich bis jetzt schon sehr gereizt, aber ich warte noch ein paar Modelle), würd ich das Fahrwerk sicher fix ausgefahren montieren, damits schön stabil bleibt.
Aber ich bin ja nicht Du und ich glaube, Du willst das unbedingt mit dem ausziehbaren Fahrwerk lösen. ;)

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich
  • »Friedulin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 12. Februar 2009, 12:57

Hallo Walter,

Eigentlich will ich den Flieger schwimmend bzw. vom Wasser startend darstellen. Da ist das Fahrwerk ohnehin eingefahren.
Mich hat einfach die Herausforderung gereizt.
Wie ich jetzt bemerke, mir das aber über den Kopf zu wachsen.

Grüße Friedulin

Social Bookmarks