Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. April 2011, 20:12

Intermodellbau Dortmund 2011 -Eindrücke-

Hallo zusammen,

da der ursprüngliche Beitrag zur Intermodellbau geschlossen wurde (und Helmut leider leider nicht mehr weiter berichtet ;( ), möchte ich hier noch ein paar Fotos mit meinen Eindrücken vorstellen.

Es war für mich eine rundum schöne Veranstaltung, auch wenn ich nur einen Tag dabei sein konnte. Dank des "Klönens" mit den vielen Teilnehmern und Messebesuchern sowie den tollen Impressionen (nicht nur im Kartonmodellbereich) verging die Zeit wie im Flug und ehe man sichs versah, war schon Abbauen angesagt.

An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an die Veranstalter, ich würde mich freuen, nächstes Jahr evtl. wieder dabei sein zu können.

Die Fotos belasse ich unkommentiert, da ich nicht mehr bei jedem Modell genau sagen kann, von wem es stammt. Wer Fragen hat, kann diese aber natürlich gern an mich los werden.

Los geht's :)
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Intermodellbau Dortmund 2011_01.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_02.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_03.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_04.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_05.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_06.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. April 2011, 20:14

Weiter geht es mit den maritimen Modellen...
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Intermodellbau Dortmund 2011_07.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_08.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_09.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_10.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_11.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_12.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_13.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 17. April 2011, 20:16

... und mehr...
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Intermodellbau Dortmund 2011_14.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_15.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_16.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_17.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_18.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_19.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 17. April 2011, 20:17

Dieses Modell des "Mont Saint Michel" fand ich äußerst beeindruckend...
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Intermodellbau Dortmund 2011_20.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_21.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 17. April 2011, 20:26

Und zum Schluss noch ein paar Impressionen von den Teilnehmern. Alle habe ich leider nicht "vor die Linse" bekommen, man möge es mir nachsehen.

Tja, auf dem letzten Foto wundert sich Axel gerade über den "Fehldruck" einer Wasserburg: "Sowas, die haben tatsächlich alles um 180 Grad gedreht falsch gedruckt." :D

Es war ein toller Tag!

Vielleicht hat noch jemand weitere Fotos...?

Schönen Abend noch!

Grüße

Lars
»Lars W.« hat folgende Bilder angehängt:
  • Intermodellbau Dortmund 2011_22.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_23.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_24.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_25.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_26.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_27.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_28.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_29.jpg
  • Intermodellbau Dortmund 2011_30.jpg
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 878

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. April 2011, 20:45

Hallo Lars,

vielen Dank für den Bildbericht.

Ist das eine Moltke/Goeben von WHV, die da am Entstehen ist?

beeindruckend war die Reihe englischer Dickschiffe in 1/400, wie klein die Dreadnought schon im Vergleich zu den 10 Jahre später gebauten Schlachtkreuzern wirkt.


Zaphod

7

Sonntag, 17. April 2011, 20:48

es gab auch Erlkönige zu sehen.
We genau hinschaut, entdeckt auch ein kleines Gimmick, welches als Zugabe kommmt. Stört euch nicht an den Farben, das sind nicht die endgültigen Druckfarben.
»Robert Hoffmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • dortmund2011 003.jpg
  • dortmund2011 004.jpg
  • dortmund2011 005.jpg
  • dortmund2011 006.jpg
  • dortmund2011 007.jpg
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

8

Sonntag, 17. April 2011, 20:50

Mein persönliches Highlight poste ich gerne hier nochmal.
Shipyard.

zu diesem Verlag gibt es nächste Woche noch prima Nachrichten.
»Robert Hoffmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • dortmund2011 001.jpg
  • dortmund2011 002.jpg
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 17. April 2011, 20:52

@Lars: Ja, Du hast recht, mit der Moltke/Goeben (auf den Fotos 10 und 26).
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »Schlickrutscher« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 17. April 2011, 21:17

Zitat

Original von Robert Hoffmann
Mein persönliches Highlight poste ich gerne hier nochmal.
Shipyard.

zu diesem Verlag gibt es nächste Woche noch prima Nachrichten.


Für mich auch der Highlight und der Bogen vom Papagei hat den Weg in die Heimische Werft gefunden.

Gruß aus Lena-City
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

11

Montag, 18. April 2011, 12:34

Auch ich möchte mich hier noch einmal für die freundlichen Gespräche auf dem Stand bedanken! Anbei meine Bilderauswahl von Kartonmodellen, sorry - es sind relativ wenige da mein Interessensgebiet wie bekannt im Bereich des Figurenmodellbaus liegt (insg. waren es 100 Fotos...)

Bild 1-3 Messestand der Firma Betexa
Bild 4-6 Messestand der Firma GPM
Bild 7-9 Messestand der Firma Shipyard
»Frank Kelle« hat folgende Bilder angehängt:
  • 8_bete10.jpg
  • 913.jpg
  • 1011.jpg
  • 11_gpm10.jpg
  • 1211.jpg
  • 1311.jpg
  • 9_ship10.jpg
  • 9 1012.jpg
  • 9 1111.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank Kelle« (18. April 2011, 12:35)


  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

12

Montag, 18. April 2011, 12:37

Nun die Bilder vom Kartonbaustand
»Frank Kelle« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10_kar10.jpg
  • 15a10.jpg
  • 1112.jpg
  • 1212.jpg
  • 1312.jpg
  • 1411.jpg
  • 1511.jpg
  • 1611.jpg

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

13

Montag, 18. April 2011, 12:39

Prince of Wales 1:200 GPM im hochskalierten Trockendock vom HMV, Erbauer Joachim Stähr
(nochmal DANKE an Robi für die Info)
»Frank Kelle« hat folgende Bilder angehängt:
  • 17_doc10.jpg
  • 1811.jpg
  • 1911.jpg
  • 2011.jpg
  • 2111.jpg
  • 2211.jpg

Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

14

Montag, 18. April 2011, 20:40

Ich hatte das Glück am Sonntag mit meinen Modellen dabei sein zu können.

Danke nochmal an die Organisatoren, dass es geklappt hat.

Lars hat es auf den Punkt gebracht. Eine super Veranstaltung war das, hat mir richtig Spass gemacht. Dicht an dicht viele schöne Modelle auf dem Stand.

Auch ein Dankeschön an die Bastlerkollegen, die ein wenig Platz zwischen Ihren tollen Modellen gemacht haben, so konnte ich noch vorne meine Modelle dazwischenstellen.

Jetzt erst mal ein paar Fotos vom Stand:
»Thomas65« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • 3.jpg
  • 5.jpg
  • 6.jpg
  • 7.jpg
  • 8.jpg
Gruss Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer
und den Tatra 815 AV-15 von Ripper Works (Aber ohne Baubericht)

Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

15

Montag, 18. April 2011, 20:48

Noch ein paaer Bilder:

B1: Mein (unser) Arbeitsplatz auf dem Stand
B2: Die Truppe bei der hochkonzentrierten Arbeit..
B3: Stonehenge: super gebaut
B4: Ganze Flotten waren zu sehen
B5: Meine Kartonpflanzen haben wir auch mitgebracht :D
B6: Meine Modelle zwischen den anderen hervorragend gebauten Modellen.


So, das wars.
»Thomas65« hat folgende Bilder angehängt:
  • 9.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
Gruss Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer
und den Tatra 815 AV-15 von Ripper Works (Aber ohne Baubericht)

16

Dienstag, 19. April 2011, 10:49

Na dann noch ein kleines bißchen Statistik:

85 000 Besucher an den 5 Tagen, die Aussteller waren wohl sehr zufrieden, im Bereich der Modellbahn wird es aufgrund der positiven Entwicklung eine Zusammenarbeit mit der IGEMA ( Interessengemeinschaft Modellbahnausstellung) geben.
Ganz Interessant auch die Zahlen zum Umsatz:
pro Kopf wohl um 233 €!!!
Insgesamt gab es einen Umsatz von 19,3 Mio €.

Ich für mich kann diesen Umsatz bestätigen :D,
nächstes Jahr wird das Portemonaie festgenagelt.

Gruß
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Volker Böhm

Fortgeschrittener

Beiträge: 229

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 19. April 2011, 15:42

Oooch, dann hätte ich ja ca. 20 Euro mehr ausgeben müssen! Ich schäme mich :)

Volker
42 :D :D :D

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 19. April 2011, 15:45

Zitat

Original von Robert Hoffmann
Insgesamt gab es einen Umsatz von 19,3 Mio €.

Ich für mich kann diesen Umsatz bestätigen :D,
nächstes Jahr wird das Portemonaie festgenagelt.

Gruß
Robi



Hmmm ... Arzt müste man sein, dann könnte man in dieser Liga mitspielen ... :rolleyes:




;-)


Kartonbau.de ... Mein Forum

Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 19. April 2011, 18:09

Nein, du kaufst nix, nein du kaufst keinen Bogen, nein du gehst weiter, nein du.....

Ach, anschauen kostet nix....

...ach dieser Bogen ist aber super,

...und diesen Lkw wollte ich schon immer bestellen...

Freundin: der sieht aber schön aus.

...habt Ihr die Lasercut-Kette da ?

Und ruck-zuck waren 105 Euro weg (Foto)

Was ? in Halle 3b gibbet A3 Schneidematten günstig ? Wieder Kohle weg...

Dann diese niedlichen
Werkzeugstände, hier kan man sein Geld prächtig ausgeben...

So eine Messe ist grausam.

Aber mein Arbeitsplatz mit der neuen Schneidematte sieht irgendwie sauberer aus :)

Hätt ich das gewusst, dass der Ausgabenschnitt so hoch ist, hätte ich schlagende Argumente gehabt, um noch mehr Kohle ausgeben :D.

Ich möchte denjenigen sehen, der es schafft, an einen Baubogenstand vorbeizugehen, ohne etwas zu kaufen. :cool:
»Thomas65« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCF0314.jpg
  • DSCF0311.jpg
Gruss Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer
und den Tatra 815 AV-15 von Ripper Works (Aber ohne Baubericht)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thomas65« (19. April 2011, 18:12)


Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 066

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 19. April 2011, 18:33

Zitat

Ich möchte denjenigen sehen, der es schafft, an einen Baubogenstand vorbeizugehen, ohne etwas zu kaufen.


Uhm, naja, ich habe sagenhafte 2,10 € für einen neuen Pinsel ausgegeben uind keinen einzigen Bogen gekauft (obwohl ich fast schwach geworden wäre...) :D
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 19. April 2011, 18:40

Halte mit etwas über 90 Euro mit (ohne Eintrittskarte + Parkgebühr)... und selbst ICH habe lange vor dem Stand von Shipyard gestanden ob ich nicht doch...

Vorsicht beim Bild - nur Plastik und Zinn..
»Frank Kelle« hat folgendes Bild angehängt:
  • 35_kau10.jpg

22

Dienstag, 19. April 2011, 20:38

@ René:
Nicht das es viel gewesen wäre, gerade mal 2 GPM Schiffe,ein Ätzsatz und Rohrsatz zur Tirpitz,einen tschechischen Kirchturm ( wunderbarer Bogen von Ondrej Hjei), und dann der Knaller von Shipyard ( Komplettlasersatz mit Dock),ach ja noch 3 Werkzeuge,
....und schwupp, weg war die Kohle.

Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 184

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 20. April 2011, 12:04

Ahoi Thomas65,

Zitat

Original von Thomas65:

Ich möchte denjenigen sehen, der es schafft, an einen Baubogenstand vorbeizugehen, ohne etwas zu kaufen. cool


Ich habe schon solche Angst um mein Geld, wenn ich nur an Bremerhaven denke :D :D :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 28. April 2011, 21:39

Hallo Kartonmodellbaufreunde,

bevor nun die Intermodellbau Dortmund 2011 aus dem Bewußtsein der Leser und Besucher verschwindet noch ein kleiner Nachtrag von meiner Seite.

Ich bedanke mich ganz herzlichst bei allen Aktiven des Standes der Kartonmodellbauer in der Halle 5. Wir hatten eine gute Stimmung am Stand, die unvermeindlichen leichten Meinungsdifferenzen wurden von Außenstehenden nicht wahrgenommen. So soll es sein.

Auch von den Händlern in unmittelbarer Nähe gab es durchweg postive Kritik. Dies ist nicht unbedeutend, denn wir sind zwar neutral,aber nicht völlig unabhängig. Da wir als ideelle Aussteller der Messegesellschaft auf den ersten Blick nur Kosten verursachen sind wir natürlich um so mehr im zukünftigen Bestehen dieser speziellen Ausstellungsfläche von den wohlwollenden Zustimmungen der zahlenden Ausstellerfirmen abhängig.

Und dies ist uns ausgezeichnet gelungen, wie die Reaktionen gezeigt haben.

Aber natürlich sehe ich auch immer noch weiteren Verbesserungsbedarf und auch Möglichkeiten. So strebe ich für nächstes Jahr eine Erneuerung der Plakate und Banderolen an. Auch werde ich mich bemühen, durch frühzeitige Kontaktaufnahme alle möglichen aktiven Händler noch weiter näher an die Sonderfläche heranzuführen. Betexa, Shipyard und GPM haben mir eine postive Zusage ihrerseits zu diesem Thema zugesagt.

Leider zu einem immer größeren Problem wird das Platzangebot. Mußte ich dieses Jahr schon einigen Interessenten eine bedauerliche Absage erteilen, steht mir diese traurige Pflicht spätestens im nächsten Jahr noch deutlicher bevor.

Doch nun geniesse ich als Mitorganisator erst einmal ein wenig den Verlust der Anspannung und freue mich ob des Erfolges.

Axel

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

25

Freitag, 29. April 2011, 11:03

Gratuliere zur gelungenen Ausstellungsteilnahme!

Mir hat euer Stand sehr gefallen - und ich muss gestehen, ich "konvertiere" immer mehr vom Plastikmodellbau zum Kartonmodellbau. Betrieb ich beides in den letzten Jahren noch parallel ist es im Moment nur noch der Karton, der mich reizt, und hier neben Science Fiction vor allem Dingen die Architektur.

Auch in Dortmund habe ich diesbezüglich zugeschlagen, mit der Meersburg und Lichtenstein von Schreiber und einem 1:144 Hangar von GPM.
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marco Scheloske« (29. April 2011, 11:24)


  • »Tommys PaperCity« ist männlich

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 10. Februar 2006

Beruf: bin mein eigener Chef

  • Nachricht senden

26

Freitag, 29. April 2011, 18:21

Zitat

Original von Axel Huppers
Hallo Kartonmodellbaufreunde,

.

Leider zu einem immer größeren Problem wird das Platzangebot. Mußte ich dieses Jahr schon einigen Interessenten eine bedauerliche Absage erteilen, steht mir diese traurige Pflicht spätestens im nächsten Jahr noch deutlicher bevor.

Axel



Hallo Axel, da brauch ich mich wohl mit meinem Mini-World Diorama erst garnicht bewerben..... :D

Gruss,Tommy
Was wäre ein Leben ohne Kartonbau---eben eines ohne...

  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

27

Freitag, 29. April 2011, 19:54

Hallo Tommy,

den Mut nehmen wollte ich dir mit meinen Feststellungen wirklich nicht.

Es gab in diesem Jahr aber auch leichte Kritik von Besuchern, viele Modellen seien schon in den Vorjahren zu sehen gewesen. Diese Kritik ist nicht ganz von der Hand zu weisen. Doch weis wohl jeder von uns, welch Arbeitsaufwand in einem gut gebauten Modell steckt, und daher ist es ganz normal, wenn man wieder das den Besuchern präsentiert, was schon zuvor Interesse hervorrief. Und nicht jeder Besucher kommt jährlich auf die Intermodellbau. Leider nimmt so mancher jährliche Stammbesucher die sichtbaren Neuheiten und Neuigkeiten aber angesichts der Masse der ausgestellten Objekte schlicht nicht zur Kenntnis. Bedauerlich, aber leider wohl auch in dieser Situation nicht zu ändern.

Gerade in diesem Jahr gab es eine Vielzahl von Anfragen von interessierten Modellbauern, sich aktiv am Stand zu beteiligen. Besonders die Bereitschaft sich ohne eine jegliche Kostenerstattung aktiv zu beteiligen, bis hin zur freiwilligen Übernahme anfallender Übernachtungskosten, haben mir großen Respekt abgenötigt. Aber wo soll ich diese Personen hinsetzen? Wo sollen deren Modelle würdig gezeigt werden? Und viele derjenigen, die sich seit Jahren aktiv beteiligt haben und deren Engagement diese Standfäche erst zu dem werden ließ was sie heute darstellt - soll ich sie nach Hause schicken und ihr Engagement ablehnen, nur um Platz zu schaffen?

Nein, das wäre sicher nicht fair und würde keinem gerecht.

Daher hoffe ich immer auf das Verständnis und die Einsicht, wenn vielleicht Entscheidungen diesbezüglich getroffen werden müssen.

In diesem Sinne: Bis zur Intermodellbau 2012!

Axel

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

28

Samstag, 30. April 2011, 20:17

Zitat

Original von Axel Huppers
Gerade in diesem Jahr gab es eine Vielzahl von Anfragen von interessierten Modellbauern, sich aktiv am Stand zu beteiligen. Besonders die Bereitschaft sich ohne eine jegliche Kostenerstattung aktiv zu beteiligen, bis hin zur freiwilligen Übernahme anfallender Übernachtungskosten, haben mir großen Respekt abgenötigt. Aber wo soll ich diese Personen hinsetzen? Wo sollen deren Modelle würdig gezeigt werden? Und viele derjenigen, die sich seit Jahren aktiv beteiligt haben und deren Engagement diese Standfäche erst zu dem werden ließ was sie heute darstellt - soll ich sie nach Hause schicken und ihr Engagement ablehnen, nur um Platz zu schaffen?


Axel, so "rabiat" das hier nun klingen mag: Ja, schicke einige "Altgediente" zum Wohle der Aktualität und des "lebendig haltens" nach Hause. Vielleicht kann man auch eine Art "Rotationsprinzip" verwenden, damit neue Aussteller sich beteiligen können? Also Aussteller nicht die ganze Zeit, sondern stets nur 1 oder 2 Tage dort unterbringen.

Denn: Gerade das von Dir weiter oben in deinem Posting angesprochene Problem, das viel Modelle schon aus den Vorjahren bekannt sind, führten bei den Plastikmodellbauern zum dramatischen Rückgang der Aussteller UND der interessierten Besucher in den letzten Jahren.

Andererseits war in einigen Hallen doch ziemlich viel Leerraum zu sehen - ist es nicht möglich, einen größeren Stand zu erhalten?
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marco Scheloske« (30. April 2011, 20:18)


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 100

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

29

Samstag, 30. April 2011, 20:27

Tage

Moin zusammen,

genau das ist es doch... Zwei Tage reicht auch, mehr ist ziemlich anstrengend.
Eben die Grösse der Ausstellung und die Dauer schreckt doch so manche (auch mich) von der Teilnahme ab.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

  • »Axel Huppers« ist männlich

Beiträge: 1 071

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 1. Mai 2011, 19:12

Hallo Marco, hallo haduwolff

eure Ausführungen sind interessant und sicher auch von der Argumentation nicht von der Hand zu weisen.

Jedoch, auch in gewisser Hinsicht provokant. Doch ich danke euch sehr herzlich für die offen ausgesprochenen Thesen, und ich werde mir darüber gründlich Gedanken machen.

Es hat den großen Vorteil das die Planungen für die nächste "Intermodellbau" erst im Januar 2012 anlaufen werden. Somit kann mein wenig Hirn sich langsam an das Thema heranrobben und die Entscheidungen können reifen.

Viele Grüße

Axel

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

31

Montag, 2. Mai 2011, 10:08

Zitat

Original von Axel Huppers
Hallo Marco, hallo haduwolff

eure Ausführungen sind interessant und sicher auch von der Argumentation nicht von der Hand zu weisen.


Noch eine Möglichkeit wäre es vielleicht, den aktiven Bastelraum kleiner zu halten, so dass mehr fertige Exponate gezeigt werden können. Sicher ist es interessant, den Bastlern bei der Arbeit zuzusehen, aber müssen es unbedingt so viele aktive Modellbauer sein? 2 oder 3 reichen doch eigentlich, um den Besuchern einen Einblick zu geben. Auch hier könnte man das Rotationsprinzip verwenden, damit jeder mal zum Zuge kommt.
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


Social Bookmarks