Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helmut Wiesmann

unregistriert

1

Sonntag, 3. Mai 2009, 16:47

Intermodellbau 2009 -Bildbericht-

Allgemeines (01)

Hallo Kartonmodellbaufreunde

Vom Mittwoch, 22. bis Sonntag, 24.04.09 fand in Dortmund in den Westfalenhallen die 31. Intermodellbau 2009 statt, die europaweit größte Ausstellung für Modellbau und Modellsport.

In 9 Hallen präsentierten 548 Aussteller, davon 409 kommerzielle, aus 17 Ländern ihre Produkte und Modelle.

Wie in den vergangenen Jahren stellte sich der Kartonmodellbau mit einem non-kommerziellen Workshop / Präsentationsstand auf einer Sonderfläche von ca. 90 qm in Halle 1 (Bild 001) dem Wettbewerb mit den anderen Modellbau-Sparten.
Bild 001 und 002 zeigen eine vergleichende Gegenüberstellung: Halle 1 im Original und im Modell 1:600 von Siegfried Neumärker

Dies ist in erster Linie der bisher erfolgreichen Arbeit und den Bemühungen von Dieter Matysik -Bild 003-, dem Präsidenten von nauticus und naviga, und Axel Huppers -Bild 004- zu verdanken.
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001_3032.jpg
  • 002_3162.jpg
  • 003_Matysik.jpg
  • 004_Huppers.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (12. Mai 2009, 08:38)


Helmut Wiesmann

unregistriert

2

Sonntag, 3. Mai 2009, 16:51

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (02)

…noch Allgemeines (02)

Der Stand, der mit seiner Vorderseite unmittelbar an den Hauptzugang vom Haupteingang her zu den übrigen Hallen angrenzt, war gegenüber den letzten Jahren leicht umgestaltet worden.
Dadurch, dass bisher am Stand platzierte Vitrinen in den Eingangsbereich der Halle verlegt werden konnten, wurde er übersichtlicher und überschaubarer, und war rundum für interessierte Besucher zugänglich.
Zusätzlich sorgten zwei parallele Durchgänge dafür, dass die Besucher hautnah an die ausgestellten Modelle und die aktiven Kartonmodellbauer herankamen.
Tuchfühlung statt Distanz war angesagt, und förderte die Kontaktaufnahme.

Bild 005 bis 009: Übersichtsaufnahmen aus des Standes aus mehreren Blickrichtungen

Bild 010: Seitenwand der „Kaffee- und Lager-Bude“ im Zentrum
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 005_2463.jpg
  • 006_2465.jpg
  • 007_2467.jpg
  • 008_2471.jpg
  • 009_2476.jpg
  • 010_2477.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

3

Sonntag, 3. Mai 2009, 16:56

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (03)

…noch Allgemeines (03)

Mit entsprechenden Blickfängern konnten Besucher aus dem Besucherstrom angezogen, und Kontakt mit ihnen aufgenommen werden

Bild 011: Mit seinen „Großmodellen“, Schiffsmodelle in 1:200, zog Werner Fricke zahlreiche Besucher an.

Bild 012: Mit der überwältigenden Vielzahl seiner Modelle in 1:600 weckte Siegfried Neumärker das Interesse und die Bewunderung zahlloser Besucher

Bild 013: Durch die Vielzahl seiner Militär-Fahrzeuge wurden immer wieder Besucher auf Manfred Jaschinski aufmerksam

Bild 014: Der „Senior“ der Aktiven, Richard Petersen, versammelte oft Besuchergruppen an seinem „Arbeitsplatz, die er mit viel Engagement und bewundernswürdigem Elan auf die Vorzüge seines Hobbies aufmerksam machte

Bild 015: Mit seinen interessanten Dioramen und Schiffsmodellen in Vitrinen gelang es Bernhard Schulte immer wieder, Kontakte zu interessierten Besuchern herzustellen

Bild 016: Ein auffälliger Flugzeug-Klassiker und eine im Bau befindlichen Kathedrale von Erich Borg fanden ständig die Bewunderung und das Interesse von „Passanten“
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 011_3044.jpg
  • 012_2669.jpg
  • 013_3114.jpg
  • 014_2564.jpg
  • 015_3030.jpg
  • 016_2776.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (12. Mai 2009, 08:31)


Helmut Wiesmann

unregistriert

4

Sonntag, 3. Mai 2009, 16:59

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (04)

…noch Allgemeines (04)

Bild 017: Außerordentlich hohe Blickfänger-Qualitäten entwickelte das Roh-Modell eines Kutter-Rumpfes, das Hans Loh mit einem „Augenzwinkern“ präsentierte

Bild 018: Einmal bildlich belegt: „Tuchfühlung statt Distanz“ am Arbeitsplatz von Manfred Jaschinski

Bild 019: Benjamin Scheuer hatte offenbar einen Shuttle-Dienst zwischen Hamburg-Dortmund-Bremerhaven eingerichtet, und besuchte unseren (benachbarten) Stand gelegentlich
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 17_3055.jpg
  • 018_3115.jpg
  • 019_2974.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

5

Sonntag, 3. Mai 2009, 17:06

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (05)

Vitrinen (05)

Neu gegenüber den letzten Jahren war, dass unserem Stand in diesem Jahr die Möglichkeit eingeräumt wurde, Modelle in Vitrinen im Eingangsbereich auszustellen, die frühzeitig Besucher beim Betreten der Halle bereits auf den Kartonmodellbau aufmerksam werden ließen.
Da ich bei der Bestückung der Vitrinen nicht dabei war, kenne ich zum großen Teil nicht die Zugehörigkeit der Modelle zu ihren Erbauern, so dass ich die Bilder nur sporadisch kommentieren werde.

Vielleicht kann ja der eine oder andere Erbauer sich dazu zu Wort melden.

Das Fotografieren der Modelle in den geschlossenen Vitrinen wurde durch Reflexionen von zahlreichen Lichtquellen der unterschiedlichsten Art enorm erschwert, und so mancher Blickwinkel konnte nicht ausgenutzt werden. Insgesamt leidet die Bildqualität, weshalb ich um Nachsicht bitte.

Bild 020: Übersichtsaufnahme

Bild 021 und 022: Das Schwimmdock von HMV in 1:250 wurde erbaut durch Willi Hoster (Baubericht hier)

Bild 023 und 024: Ein Klassiker aus Wilhelmshaven: Convair B-58 Hustler, 1:50, erbaut von Erich Borg.

Bild 25: Die beiden Monitore im Vordergrund dürften von Willi Hoster gebaut worden sein
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 020_2592.jpg
  • 021_2594.jpg
  • 022_2598.jpg
  • 023_2605.jpg
  • 024_2595.jpg
  • 025_2599.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (31. Dezember 2009, 12:53)


Helmut Wiesmann

unregistriert

6

Sonntag, 3. Mai 2009, 17:24

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (06)

…noch Vitrinen (06)

Bild 26: Bei den Schiffen dürften Willi Hoster und Rudolf Voigt bei den Erbauern sein

Bild 27: Schloss Pierrefonds: ---vermutlich Erbauer Hans Josef Krings

Bild 028: Bei dem Bergepanther (in Diorama) handelt es sich um das Halinski-Modell in 1:25, erbaut von flyschorny. Er ist das Siegermodell aus dem 6. KBW (Baubericht hier)

Bild 29: Bei den kleinen Schiffs- und Eisenbahn-Modellen im Vordergrund dürfte es sich um solche von Jürgen Rathert und Rudolf Voigt zu handeln.

Bild 30 und 31: Galeone Golden Hind, shipyard, 1:100, gebaut von Rudolf Voigt (Galeriebilder hier)
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 026_2601.jpg
  • 027_2603.jpg
  • 028_2604.jpg
  • 029_2611.jpg
  • 030_2612.jpg
  • 031_2616.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

7

Sonntag, 3. Mai 2009, 17:35

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (07)

…noch Vitrinen (07)

Bild 32 und 33: Erbauer nicht bekannt

Bild 34: Bei dem Frachtschiff Hamburg handelt es sich um ein Wilhelmshavener Modell in 1:250, gebaut von Richard Petersen

Bild 35: Berliner Dom, Schreiber/Aue-Verlag

Bild 036 und 037: Dom von Florenz, gebaut von Christoph Giesen (Baubericht hier)
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 032_2614.jpg
  • 033_2621.jpg
  • 034_2624.jpg
  • 035_2627.jpg
  • 036_2629.jpg
  • 037_2630.jpg

bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. Mai 2009, 17:40

... toller bericht, vielen dank!
stephan
8o

Helmut Wiesmann

unregistriert

9

Sonntag, 3. Mai 2009, 17:42

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (08)

…noch Vitrinen (08 )

Bild 038: Marksburg, 1:160, und Neuschwanstein, 1:250, beide Schreiber/Aue-Verlag, erbaut von Josef Krings

Bild 39 bis 42: Erbauer nicht bekannt

Bild 43: Diorama Südfranzösische Künstlerstadt, 1:87, gebaut von Christoph Giesen
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 038_2626.jpg
  • 039_2631.jpg
  • 040_2636.jpg
  • 041_2638.jpg
  • 042_2639.jpg
  • 043_2641.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (3. Mai 2009, 17:52)


Helmut Wiesmann

unregistriert

10

Sonntag, 3. Mai 2009, 17:52

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (09)

Erich Borg (09)

Wie in den vergangenen Jahren war auch Erich Borg wieder im Team, der hauptsächlich mit imposanten, präzise gebauten Architektur-Modellen antritt. Dieses Jahr brachte er auch Wilhelmshavener Klassiker an Flugzeug-Modellen mit.
Er war insgesamt die ersten drei Tage in Dortmund im Einsatz.

Bild 044: Zwei Kartonmodellbauer aus Hagen im Gespräch: Erich Borg (rechts) und Bernhard Schulte. Davor die Ausstellungsstücke von Erich Borg: Kathedrale von Reims, 1:250, L’Instant Durable und Boeing B-47 Stratojet, Wilhelmshavener, 1:50

Bild 45: Erich Borg im Gespräch mit interessierten Besuchern

Bild 46: …und sein im Bau befindliches Modell Kathedrale von Reims, 1:250, L’Instant Durable

Bild 047 und 048: Ein interessanter Größenvergleich: Kathedrale von Reims und Walfang-Mutterschiff Willem Barendsz, jeweils in 1:250

Bild 049: Ein Klassiker aus Wilhelmshaven: Convair B-58 Hustler, 1:50, erbaut von Erich Borg.
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 44_2541.jpg
  • 45_2777.jpg
  • 46_2556.jpg
  • 47_2535.jpg
  • 48_2538.jpg
  • 49_2610.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

11

Sonntag, 3. Mai 2009, 17:55

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (10)

…noch Erich Borg (10)

Bild 50 bis 55: …und noch ein Klassiker aus Wilhelmshaven: Boeing B-47 Stratojet, 1:50, Möwe-Verlag, gebaut von Erich Borg
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 50_2547.jpg
  • 51_2558.jpg
  • 52_2540.jpg
  • 53_2554.jpg
  • 54_2543.jpg
  • 55_2544.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

12

Sonntag, 3. Mai 2009, 17:59

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (11)

Werner Fricke (11)

Werner Fricke gehört zum Stamm des Teams in Dortmund. Er weiß jeweils mit seinen beeindruckenden Großmodellen für ungläubiges Staunen und Bewunderung zu sorgen, dass „so etwas aus Papier“ zu erstellen ist,
Dieses Jahr stellte er vier Schiffsmodelle jeweils im Maßstab 1:200 vor, von denen eines noch nicht ganz fertig gestellt ist, und an dem er während der Ausstellung weiter arbeitete.

Bild 056 und 057: Werner Fricke im Gespräch mit interessierten Besuchern. Im Vordergrund zwei seiner Großmodelle. Rechts der Large Cruiser USS Alaska, 1:200, Fly, und links das Schlachtschiff Bismarck, 1:200, Halinski

Bild 58 bis 61: …die beiden Modelle in verschiedenen Ansichten
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 056_2553.jpg
  • 057_2550.jpg
  • 058_2796.jpg
  • 059_2797.jpg
  • 060_2799.jpg
  • 61_2802.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

13

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:02

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (12)

…noch Werner Fricke (12)

Bild 062: …im Gespräch mit einem Besucher, umrahmt von seinen Großmodellen

Bild 063 bis 065: …jeweils vorn: Schwerer Kreuzer Admiral Hipper, 1:200, GPM

Bild 066 und 067: …jeweils vorn: Panzerschiff Admiral Graf Spee, 1:200, GPM, noch im Bau
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 062_2989.jpg
  • 063_2778.jpg
  • 064_2781.jpg
  • 065_2805.jpg
  • 066_2790.jpg
  • 067_2794.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

14

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:08

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (13)

Willi Hoster (13)

Willi Hoster aus Leichlingen gehört auch zu den „erfahrenen Kräften“ in Dortmund. Er stellte das im Bau befindliche Walfangmutterschiff Willem Barendsz II aus, das er bei der letzten Ausstellung in Dortmund begonnen hat (Baubericht hier)

Bild 068 bis 071: Willi Hoster beim Bau der Willem Barendsz II, Wilhelmshavener Modell 1:250, bei Bild 70 und 71 jeweils links zwei dazu gehörende Walfang-Boote

Bild 72 und 73: und die Willem Barendsz im Größenvergleich mit der Kathedrale von Reims (gleicher Maßstab)
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 068_2811.jpg
  • 069_2812.jpg
  • 070_3135.jpg
  • 071_3137.jpg
  • 72_2535.jpg
  • 73_2538.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

15

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:16

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (14)

Axel Huppers (14)

Axel Huppers aus Duisburg, neben Dieter Matysik der „Organisator des Unternehmens Dortmund“ ist mit seiner langjährigen „Dortmund-Erfahrung“ der geeignete „Leiter am Stand.
In seiner ruhigen Art hatte er die „Mannschaft“ jederzeit im Griff.
Er hatte einen Teil seiner schon bekannten Modellpalette mitgebracht, unter anderem auch die (auf)reizende Serviererin. Ein weiterer Teil seiner Modelle stand (noch) im Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach in Bergisch Gladbach.

Dass Kartonmodelle sich nicht mit Wasser vertragen, widerlegte er, indem er den von ihm gebauten, Polnischen Fischkutter Typ B 25, Maly Modelarz, 1:50 mehrfach im unmittelbar gegenüber liegenden großen Fahrbecken in Fahrt vorführte. Dass dabei die Fernsteuerung „muckte“, gerade als ich von einer solchen Fahrt Fotos schießen wollte, spricht nicht gegen die „Seetüchtigkeit“ des Kartonmodells.

…und übrigens: Sein ebenfalls „seetüchtiger“ Flugzeugträger Graf Zeppelin, 1:200, Schreiber-Verlag, der sicherlich im Becken in Dortmund für mehr Aufsehen gesorgt hätte, „ruht“ im Schreiber-Museum in Esslingen.

Bild 074: Axel Huppers arbeitet konzentriert an dem Flusskanonenboot BK 2 in 1:32 aus einem „Modellbaukasten aus Papier“ (der Übersetzungsteufel hat da wohl zugeschlagen) aus Tschechien.
Asche auf mein Haupt: Ich habe doch glatt versäumt, den Baufortschritt im Bild zu dokumentieren.

Bild 075 und 76: …seine Modelle im Überblick. Die freizügige Serviererin aus Papier zieht immer wieder die Aufmerksamkeit auf sich, und sorgt für manches Schmunzeln

Bild 077: …aus dem Pressebericht: Der Zusammenstoß zwischen einem Schützenpanzer und einem Trabant verlief ohne Blechschaden
Bild 078 und 079: Diorama mit Zlin 42 in 1:32, Werbemodell Flieger Revue
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 074_3098.jpg
  • 075_3099.jpg
  • 076_2709.jpg
  • 077_3112.jpg
  • 078_3108.jpg
  • 079_3110.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

16

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:19

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (15)

…nochAxel Huppers (15)

Bild 080: „historische Modell“, Gasthaus zur Goldenen Gans, Reprint eines historischen Bogens des Josef Scholz Verlags Mainz (vor 1893), in jüngerer Zeit vertrieben durch den Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Bild 081 bis 084: …von wegen „Papiermodelle können nicht schwimmen!“. Na ja, ein bisschen imprägnieren muss man schon
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 080_3106.jpg
  • 081_3125.jpg
  • 082_3117.jpg
  • 083_3118.jpg
  • 084_3119.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

17

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:28

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (16)

Manfred Jaschinski (16)

Manfred Jaschinski aus Kamp Lintfort, der bevorzugt Militärfahrzeuge, aber zwischendurch auf mal Flugzeugmodelle baut, hatte einen Teil seiner „Sammlung“ mitgebracht
Ein anderer Teil, und vor allem „Paradestücke“, stand derweil im Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach in Bergisch Gladbach.

Seine Sammlung war auch einer der Anziehungspunkte am Stand, und war oft von interessierten Besuchern umlagert.
Während der Ausstellung baute er ein Flugzeugmodell, die Fokker G.1, 1:33, aus einem "älteren" Bogen aus Polen

Bild 085: Manfred Jaschinski beim Bau der Fokker G.1, 1:33

Bild 086 und 087: …seine Sammlung an Militärfahrzeugen und -gerät

Bild 088 bis 090: polnischer Spähwagen FAI, 1:25, Modelik
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 085_2579.jpg
  • 086_2705.jpg
  • 087_2707.jpg
  • 088_2762.jpg
  • 089_2759.jpg
  • 090_2760.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

18

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:33

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (17)

…noch Manfred Jaschinski (17)

Bild 091: …und weiter geht es mit dem Bau der Fokker G.1

Bild 092 bis 095: Fokker G.1 fertig gestellt

Bild 096: …weiter geht es mit dem Bau der Arado Ar-196, 1:33, Modelik. Nach einigen Schwierigkeiten durch Passungenauigkeiten schon frustriert, kommt dann noch ein Baufehler, der bewirkt, dass die Schwimmer nach der Montage assymetrisch versetzt sind. Er gibt auf, und „versenkt“ das Wasserflugzeug stilecht im Fahrbecken.
Auch das kann einem erfahrenen Modellbauer schon mal passieren
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 091_2757.jpg
  • 092_3077.jpg
  • 093_3070.jpg
  • 094_3071.jpg
  • 095_3072.jpg
  • 096_3103.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

19

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:37

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (18)

Christine und Jochen Kreitz (18 )

Als Team im Team war das Ehepaar Kreitz, Christine und Jochen, aus Duisburg über die volle Distanz von fünf Tagen im Einsatz, und im Stand zu der stark belebten „Durchgangsstraße Mittelgang“ hin platziert.
Mit ihren einfachen, optisch ansprechenden Modellen sorgten sie dafür, dass viele Besucher einen Zwischenstopp an unserem Stand einlegten.

Bild 097: Christine Kreitz schneidet mit Konzentration und Hingabe Modellteile aus.

Bild 098 bis 100: Jochen Kreitz übernahm im Team das Zusammensetzen der Teile und setzt hier dazu auch die „dritte Hand“ ;) ein. Die einfachen, ansprechenden Modelle -zumeist aus „free downloads- signalisieren jedem Betrachter: „Das kann ich doch auch!“

Bild 101: …dazwischen auch mal zur Entspannung eine kleine Abwechslung beim Durchblättern von Prospekten
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 097_2820.jpg
  • 098_3128.jpg
  • 099_2822.jpg
  • 100_3130.jpg
  • 101_3133.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

20

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:42

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (19)

Hans Josef Krings (19)

Neu im Team in Dortmund war Hans Josef Krings, und sorgte dort mit seinem „Front-Modell“ Schloß Neuschwanstein, Schreiber / Aue-Verlag, 1:250 dafür, dass mancher Besucher auf unseren Stand aufmerksam wurde, und sich für Kartonmodellbau zu interessieren begann.

Bild 102 bis 104: Hans Josef Krings bei der Arbeit. Während der Ausstellung arbeitete er an einem Architekturmodell von Betexa

Bild 105: Villa Blumenthal, 1:87, Konstrukteur: Hubert Siegmund, posthum veröffentlicht durch den „Arbeitskreis Geschichte des Kartonmodellbaus“, gebaut von Hans Josef Krings

Bild 106: Schloss Neuschwanstein, s.o.
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 102_2807.jpg
  • 103_3155.jpg
  • 104_3156.jpg
  • 105_3158.jpg
  • 106_2808.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

21

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:44

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (20)

Horst-Dieter Krzywynos (20)

Horst-Dieter Krzywynos war ebenfalls neu „an Bord“ beim Team in Dortmund. Er arbeitete während der Ausstellung am Schwimmdock, 1:250, HMV

Bild 107 und 108: Horst-Dieter Krzywynos am Fließband beim Ausschneiden / Einsetzen von Spanten bei dem „Großmodell“ Schwimmdock, s.o.
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 107_3000.jpg
  • 108_3001.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

22

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:53

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (21)

Hans Loh (21)

Hans Loh aus Erkrath war in Dortmund das zweite Mal am Start, und an den zwei Wochenendtagen im Einsatz.
Er betreibt den Kartonmodellbau intensiv und konstruiert eigene Modelle: keine hochdetaillierten Hightech-Modelle, aber solche mit eigenem Charme und Reiz.
Als Beispiel hatte er neben anderen Modellen das „Diorama Düsselschlösschen“ mitgebracht, das er dichtgedrängt (nicht vorbildgetreu) mit lokalen, eigenen Modellen gestaltete.
Das „Düsselschlösschen“ (siehe hier) war eines der Wahrzeichen „des Düsseldorfs“ (unser Nachbardorf), wurde aber, da stark beschädigt, in der Nachkriegszeit, als der Denkmalschutz leider -wenn auch verständlicherweise- nicht im Vordergrund stand, abgerissen.

[B]Bild 109: Hans Loh[/B], besinnlich-heiter an seinem Arbeitsplatz. Vor sich ein paar seiner „Kreationen“: Mitte: Leuchtturm Campen/Ems, 1:250, davor: Englischer Kutter um 1760 (mit sichtbaren Rumpf-Innenkonstruktion), rechts: Diorama Düsselschlösschen, 1:250

Bild 110 und 111: Als ganz besonderer „Blickfang“ erwies sich das „Karton-Modell“ der Rumpfkonstruktion eines englischen Kutters (skaliert auf 400% aus dem selbst konstruierten, oben genannten Kutter), das Hans Loh mit einem Augenzwinkern zur Bezeichnung unseres Hobbies präsentierte.

Bild 112 bis 114: Von Hans Loh selbst gebaute, teilweise selbst konstruierte Modelle
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 109_2956.jpg
  • 110_3048.jpg
  • 111_3054.jpg
  • 112_3010.jpg
  • 113_3011.jpg
  • 114_2948.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (12. Mai 2009, 08:42)


Helmut Wiesmann

unregistriert

23

Sonntag, 3. Mai 2009, 18:57

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (22)

…noch Hans Loh (22)

Bild 115 bis 120: Ohne Worte: Diorama Düsselschlösschen, 1:250, von Hans Loh
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 115_2968.jpg
  • 116_2965.jpg
  • 117_2959.jpg
  • 118_2960.jpg
  • 119_3041.jpg
  • 120_2957.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

24

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:01

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (23)

Siegfried Neumärker (23)

Siegfried Neumärker gehört zum Stammpersonal des Teams in Dortmund, und war wieder mit seinem „Großaufgebot von kleinen Modellen“ im Maßstab 1:600 am Start.
Dieses Jahr hatte er sie außerhalb der üblichen Schaukästen frei auf den Tischen aufgestellt, wodurch sie noch wirkungsvoller zur Geltung kamen.
Die unübersehbare Anzahl der Modelle zog die Besucher in ihren Bann, und „provozierte“ ungezählte, interessante Gespräche, bei denen Siegfried Neumärker mit seinen exakten Kenntnissen über die Originale, und seinem engagierten Auftreten imponierte.
Meines Erachtens ist Hintergrundwissen eine Grundvoraussetzung für Aktive bei einer solchen Veranstaltung, um die unumgänglichen Fragen nach den Originalen fundiert beantworten zu können.

Siegfried Neumärker war ursprünglich Sammler von Plastik-Schiffsmodellen im Maßstab 1:600.
Als ihm das vorhandene Modell-Angebot nicht mehr ausreichte, wich er auf den Kartonmodellbau aus, weil dieser ihm gestattete, vorhandene Modelle zu modifizieren.
Zunächst skalierte er vorhandene Modelle auf „seinen Maßstab“ um, und überarbeitete sie, ging aber bald dazu über, Modelle, die zwar auf seiner „Wunschliste standen, nicht aber auf dem Markt waren, selbst zu konstruieren.
Seine Modelle sind ausnahmslos Unikate und auf dem Markt nicht erhältlich.

Eine detaillierte Benennung der einzelnen Modelle erspare ich mir. Sie würde den Rahmen dieses Berichts völlig sprengen. Außerdem sind die Modelle im Bild entsprechend beschildert.

Bild 121 bis 126: Siegfried Neumärker war unermüdlich im Einsatz, die interessierten Besucher über seine Modelle und den Kartonmodellbau zu informieren. Nur selten blieben ihm kurze Verschnaufpausen, sich auch mal hinsetzen zu können.
Er dürfte an den Abenden jeweils rechtschaffen müde gewesen sein.
Seine Modelle hatte er nach Zeitabschnitten von 1900 bis in Gegenwart/Zukunft gegliedert.
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 121_3062.jpg
  • 122_2978.jpg
  • 123_2977.jpg
  • 124_2674.jpg
  • 125_3064.jpg
  • 126_3069.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

25

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:06

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (24)

…noch Siegfried Neumärker (24)

Bild 127 bis 132: …weitere Übersichtsaufnahmen seiner Modelle. Bild 132 zeigt sein Modell der Halle 1 der Westfalenhallen
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 127_2755.jpg
  • 128_2678.jpg
  • 129_2679.jpg
  • 130_2680.jpg
  • 131_3079.jpg
  • 132_3149.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

26

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:12

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (25)

…noch Siegfried Neumärker (25)

Bild 133 und 138: Sein „neuestes Modell“ ist gleichzeitig ein „Zukunftsmodell“: der Flugzeugträger CVN 78 Gerald R. Ford.
Er ist das Typschiff der neuen Flugzeugträger-Generation, die in der Planung endgültig festgelegt ist. Seine Kiellegung soll gegen Ende dieses Jahres erfolgen, erste Teile sind vorgefertigt.
Mit seiner geplanten Indienststellung 2015 soll er den Flugzeugträger CVN 65 aus dem aktiven Dienst ablösen, und selbst –mit vorgesehenen Modernisierungs-Umbauten- 50 Jahre im Dienst bleiben.
Seine Länge von 333 m, seine Breite und Wasserverdrängung bewegen sich im Rahmen der Vorgängerklasse (Nimitz-Klasse).
Eine durchgreifende Automatisierung wird eine Reduzierung der Besatzungsstärke um 500 bis 900 Mann ermöglichen, bei gleichzeitiger Steigerung der täglichen Einsatzrate von 140 auf 160
Siegfried Neumärker hat dieses Schiff nach vorhandenen Plänen selbst konstruiert, samt dem dazu passenden Fluggerät.
Ergebnis ist ein attraktives Modell, bei dem auch die winzigen Flugzeuge und Hubschrauber sehr gut gelungen sind

Im Bild auch ein aus Gründen fehlgeschlagener Finanzierung gescheitertes Zukunftsprojekt: der Cargo-Lifter
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 133_3003.jpg
  • 134_2686.jpg
  • 135_3083.jpg
  • 136_2774.jpg
  • 137_3086.jpg
  • 138_2689.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

27

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:19

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (26)

…noch Siegfried Neumärker (26)


Bild 139 bis 144: Ein Modell, das zwar letztes Jahr schon zu sehen war, aber zwischenzeitlich noch weiter überarbeitet wurde ist die mobile Ölbohr-Plattform Eirik Raude, ein faszinierendes Modell, wie ich meine.
Wer besonders nett fragte, durfte das Modell auch schon mal -besonders vorsichtig- in die Hand nehmen
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 139_2669.jpg
  • 140_2732.jpg
  • 141_2725.jpg
  • 142_2726.jpg
  • 143_2729.jpg
  • 144_3047.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

28

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:23

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (27)

…noch Siegfried Neumärker (27)


Bild 145 bis 150: …und dann noch Bilder von den zivilen Giganten zur See
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 145_2742.jpg
  • 146_2748.jpg
  • 147_2749.jpg
  • 148_2746.jpg
  • 149_2747.jpg
  • 150_3087.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

29

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:27

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (28)

Richard Petersen (28 )

Richard Petersen war Senior im Team, und aus diesem nicht wegzudenken. Er war die ersten zwei Tage im Einsatz, und reiste dann zum Internationalen Kartonmodellbau-Treffen in Bremerhaven ab.
Trotz seines hohen Alters geht er vollen Einsatz, und legt bei Gesprächen eine unnachahmliche Lebendigkeit und Ausdauer an den Tag.

Bild 151 bis 153: Richard Petersen in Aktion

Bild 154: Arbeitsplatz und ausgestellte Modelle von Richard Petersen

Bild 155 und 156: ausgestellte Modelle von JSC in 1:400
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 151_2573.jpg
  • 152_2560.jpg
  • 153_2561.jpg
  • 154_2565.jpg
  • 155_2569.jpg
  • 156_2716.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (3. Mai 2009, 19:28)


Helmut Wiesmann

unregistriert

30

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:31

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (29)

…noch Richard Petersen (29)

Bild 157: zwei Ozean-Liner in 1:400, rechts die Normandie von JSC

Bild 158: Sein „Bonbon-Schiff“, wie er es nennt: MS Sunnanvik, 1:250, Bildrum, und Tender Coeur de Lion, 1:250 free download

Bild 159: Lotsenboot Discovery 1:87 Scaldis

Bild 160: MS Rheinstein, 1:250
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 157_2715.jpg
  • 158_2571.jpg
  • 159_2719.jpg
  • 160_2574.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

31

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:35

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (30)

Jürgen Rathert (30)

Jürgen Rathert aus Dortmund, der auch schon als Konstrukteur für den Möwe-Verlag tätig wurde –er konstruierte das Torpedoboot Greif und überarbeitete das Binnenschiff aus dem Satz Hafenfahrzeuge- war zwei ganze und drei halbe Tage „im Einsatz“



Bild 161 und 162: Jürgen Rathert an seinem Arbeitsplatz. Er baute während der Ausstellung an der USS Caravan, Admirable Klasse, Digital Navy, 1:250

Bild 163: ausgestellt hatte er teilweise überarbeitete Häuser des Pretzschendorfer Weihnachtsbergs, free download
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 161_3145.jpg
  • 162_3029.jpg
  • 163_3142.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (23. September 2010, 10:14)


Helmut Wiesmann

unregistriert

32

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:40

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (31)

Thomas Reys (31)

Thomas Reys aus Erkrath, war einen Tag im Einsatz. Er arbeitete während dieser Zeit an dem Hafen-Diorama, 1:250, HMV


Bild 164 und 165: Thomas Reys zusammen mit Hans Loh (die beiden bilden mit mir zusammen das „Erkrather Trio Infernale“ ;)). Vor ihm sein Ausstellungsstück Diesel-Lokomotive V100, 1:38, von Albrecht Pirling, mit passenden Wagen

Bild 166-168: Thomas Reys arbeitete an dem Hafen-Diorama von HMV, siehe oben

Bild 169: Im Bild vorn die Bruno Illing, 1:259, HMV, die Thomas Reys mitgebracht hatte
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 164_2947.jpg
  • 165_3012.jpg
  • 166_3089.jpg
  • 167_3138.jpg
  • 168_3095.jpg
  • 169_3090.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

33

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:45

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (32)

Bernhard Schulte (32)

Bernhard Schulte aus Hagen war als langjähriger Akteur in Dortmund über die ganze Distanz von fünf Tagen im Einsatz.
Seine Schiffsmodelle in Vitrinen zogen ständig die Aufmerksamkeit von Besuchern auf sich, so dass in diesem Bereich des Standes häufig Gespräche zustande kamen.
Vor allem seine Dioramen, von denen er alleine vier „im Einsatz“ hatte, erregten Staunen und Bewunderung, und waren viel fotografierte Objekte.

Da ich die ausgestellten Schiffe in der Vergangenheit schon mehrfach in Bildern gezeigt habe, werde ich mich hier im Bericht auf die gezeigten Dioramen konzentrieren.

Bild 170 bis 175: Das wohl bekannteste Diorama von Bernhard Schulte dürfte der Ostseehafen sein: Hier eine Bildreihe
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 170_3243.jpg
  • 171_3245.jpg
  • 172_3246.jpg
  • 173_3252.jpg
  • 174_3256.jpg
  • 175_3261.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

34

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:51

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (33)

…noch Bernhard Schulte (33)

Bild 176 bis 180: …noch Diorama Ostseehafen
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 176_2500.jpg
  • 177_2504.jpg
  • 178_2508.jpg
  • 179_2509.jpg
  • 180_2510.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

35

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:54

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (34)

…noch Bernhard Schulte (34)

Bild 181 bis 186: Diorama Museumshafen
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 181_1836.jpg
  • 182_1849.jpg
  • 183_1852.jpg
  • 184_1854.jpg
  • 185_1866.jpg
  • 186_1867.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

36

Sonntag, 3. Mai 2009, 19:59

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (35)

…noch Bernhard Schulte (35)

Bild 187 bis 192: Diorama Seenotrettung, ein „neues" Diorama von Bernhard Schulte. Ein Freizeit-Segler ist auf eine Sandbank aufgelaufen. Rettung ist schon zur Stelle
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 187_2532.jpg
  • 188_2848.jpg
  • 189_2850.jpg
  • 190_2838.jpg
  • 191_2846.jpg
  • 192_2839.jpg

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 878

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 3. Mai 2009, 20:03

RE: Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (35)

Lieber Helmut,


vielen herzlichen Dank für diesen Bericht, ich bin ganz überwältigt ob der Vielfalt deiner Bilder. Das ist fast so gut, als wäre man dabei gewesen !


Zaphod


PS Die alten Wilhelmshavener Düsenjäger (B-58, B-47) sind immer noch imposant, einfach stimmig.

Helmut Wiesmann

unregistriert

38

Sonntag, 3. Mai 2009, 20:04

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (36)

…noch Bernhard Schulte (36)

Bild 193 bis 198: ein Übergangs-Diorama. Bernhard Schulte hat den noch nicht fertig ausgerüsteten Tender Elbe, 1:250, Möwe-Verlag, und den Tonnenleger Bruno Illing, 1:250, HMV vorübergehend an eine Pier in Bremerhaven gelegt
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 193_2919.jpg
  • 194_2926.jpg
  • 195_2929.jpg
  • 196_2936.jpg
  • 197_2944.jpg
  • 198_2478.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

39

Sonntag, 3. Mai 2009, 20:09

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (37)

„Klebär“ (37)

„Klebär“ aus Remscheid war bei seinem zweiten Dortmund-Einsatz an allen fünf Tagen in Aktion.
Sowohl bei Kennern der Materie, als auch bei völlig „unvorbelasteten“ Besuchern löste seine Filigran-Bautechnik Staunen und Bewunderung aus. Mit Ruhe und völliger Konzentration bearbeitete er winzigste Bauteile präzise und gekonnt.
Im Bau hatte er den Zerstörer Z-1 Leberecht Maass, 1:250, GPM, ein Modell mit einer Detaillierung, die Spitzenkönnen fordert.
Seine beiden Dioramen, Nachtjagdleitschiff TOGO im Fjord und Minensuchboot im Stützpunkt zogen oft Bewunderer an.

Bild 199: "Klebär" bei der Arbeit. Im Vordergrund sein Diorama Minensuchboot im Stützpunkt

Bild 200 bis 203: Das Diorama Togo im Fjord mit dem Nachtjagdleitschiff Togo, 1:250, cfm
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 199_2887.jpg
  • 200_2866.jpg
  • 201_2861.jpg
  • 202_2877.jpg
  • 203_2869.jpg

Helmut Wiesmann

unregistriert

40

Sonntag, 3. Mai 2009, 20:13

Intermodellbau 2009 -Bildbericht- (38)

…noch „Klebär“ (38 )

Bild 204 bis 206: Diorama Minensuchboot im Stützpunkt mit dem Minensuchboot M 35, 1:250, cfm

Bild 207 und 208: …und einige Kleinigkeiten: Hawker Hurricane, Mundt-Modellbau, Flak-Zwilling 3,7 cm und „Karton-Matrose“, alles in 1:250
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 204_2882.jpg
  • 205_2893.jpg
  • 206_2895.jpg
  • 207_3020.jpg
  • 208_3027.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Helmut Wiesmann« (3. Mai 2009, 20:13)


Social Bookmarks