Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 103

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. September 2015, 22:17

Inspiration Modellbau 2015

Moin zusammen,

so, nach langer stauhaltiger Fahrt wieder im Heimathafen eingelaufen...

....wie war Mainz?

Besser gesagt, wie kann man das in Worten ausdrücken, die nicht allzu grob klingen.?

Fangen wir mal vorne an.
Es wurde letztes Jahr von der Messeleitung vollmundig ein Hallen-Neubau angekündigt, der vor allem die Klima-Probleme wie Feuchtigkeit, Kälte und den allgegenwärtigen feinen Staub beseitigen sollte.

Ausser der Ankündigung ist nichts passiert, die vorhandene Zelt-Halle wurde vergrössert, aber hatte im angebauten Teil eine lichtundurchlässige Plane, so daß die Kartonmodellbauer -zwischen die nervtötenden Spielzeughändler und RC-Lärmproduzenten platziert- im Dunkeln standen.

Wie man sich das vorstellen soll? Einfach - es war permanent Abenddämmerung ohne natürliches Licht, und die Hallenbeleuchtung war schlichtweg kaum vorhanden. Zwei Tage also alle Mann im Keller ohne Tageslicht, feuchtkalter Betonboden drunter und eine recht empfindliche Kühle. Ein Kartonmodellbauer, der seine Modelle liebt und achtet, sollte sie nur in dichten Vitrinen ausstellen.

Das -schon so übliche- Gewitter am Samstagabend kam allerdings überpünktlich schon zur Kaffeezeit :thumbup: .

Ich selbst stand auf der Tagseite des Mondes und war dafür dankbar, es war heller und wärmer...

Ein weiterer Minuspunkt war das traditionelle Abendessen, an sich eine grossartige Sache, und wie üblich hat der Veranstalter, unsere lieben Mainzer Modellbaukollegen eine Runde ausgetan.
Das Essen allerdings war wegen Managementwechsels des Gastronomen unterirdisch.

Die Stimmung war auf einem Tiefpunkt, und die Gesichter waren entsprechend. Einige haben schon am Samstag wieder gepackt - es war traurig.

Hans-Georg, der die Leitung der Veranstaltung hatte, hat an der abendlichen Tafel die Schuld für die Probleme auf sich genommen - wer dabei war weiss, daß das schmerzhaft von Herzen kam, aber die Problematik selbst lag ja nicht am Fehlverhalten des fleissigen Orga-Teams, sondern bei der Messegesellschaft. Die will erst im kommenden März die alten Bauten abreissen und dann neue Hallen stellen (=vielleicht).

Das Thema Gastronomie wurde vor Ort wohl schon recht deutlich besprochen, also muss und wird sich im Gesamten was bewegen.

Positiv zu bewerten war allerdings, daß die Aussteller sich wesentlich besser und grösser aufbauen konnten, die freien Flächen zwischen den Ständen waren sehr gut, denn der ordentliche Besucherandrang, vor allem am Sonntag, hat sich nicht mehr in den schmalen Laufwegen gestaut, es war eine Lust, ohne Gedränge alles anschauen zu können.

Für Kartonmodellbauer ist Mainz bisher immer ein Höhepunkt gewesen, doch baulich ist das so nicht mehr zumutbar. Wenn neue Hallen kommen, werden sicher wieder mehr von uns kommen.

Es wäre schade, wenn die grosse Ausstellung, die ja von Modellbauern FÜR Modellbauer gemacht ist, unter den technischen Problemen und den kommerziellen Anforderungen weiter so leidet.

Ich werde den Mainzern gerne weiter die Treue halten - wenn sich die bauliche Situation verbessert auch als Kartonmodellbauer.

Fotos kommen dann morgen...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 587

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

2

Montag, 21. September 2015, 07:09

Schon seit Beginn der Nutzung der Location wurde jedes Jahr gesagt, dass "nächstes Jahr" eine richtige Halle statt der Zelte dort stehen solle.

Schade, dass dies nach zig Jahren noch immer nicht der Fall ist. Bin gespannt, ob es eines Tages doch noch dazu kommt. Dem Mainzer Club ist es zu wünschen, denn das Konzept und die Mischung ist gut gelungen.
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 103

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

3

Montag, 21. September 2015, 15:19

Fotos...

Moin zusammen,

Fotos wollte ich reinstellen...aber alle, die ich im "Dunklen" gemacht habe sind nichts geworden.

Dennoch habe ich was nettes gefunden - Papiervögel in einer wunderbaren Präsentation.

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC07189.JPG
  • DSC07190.JPG
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

4

Montag, 21. September 2015, 16:02

Hallo zusammen...
Na dann stelle ich halt ein paar Fotos von dem traurigen Erlebnis ein. X(
Ich hatte den Wagen zwar voll gepackt, habe aber am Samstag Morgen alles bis auf die Vitrinen wieder eingetütet.
Dunkel war's, kalt und feucht! Änlich einer, noch nicht erschlossenen, unterirdischen Höhle.
Dennoch gab's ein paar Modelle, vor allem in der helleren Hälfte, zu bestaunen.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01.jpg
  • 02.jpg
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
  • 07.jpg
  • 08.jpg
  • 09.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

5

Montag, 21. September 2015, 16:05

Und einige Unerschütterliche, vor allem in der Zwielichtzone, waren in dicke Jacken gehüllt sogar am Basteln.
Am schlimmsten aber war, das es einige Modelle, nicht ohne Schaden zu nehmen, überstanden haben. :S
Für mich war's das Erste und Letzte mal auf der Messe in Mainz. :thumbdown:
Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
  • 14.jpg
  • 15.jpg
  • 16.jpg
  • 17.jpg
  • 18.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 587

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

6

Montag, 21. September 2015, 17:49

Danke für die Fotos. Da war es ja heftig dunkel!

Ja, leider sind die klimatischen Verhältnisse in den Zelten Kartonmodellen alles andere als zuträglich. Meine haben damals auch arg gelitten und mir gründlich die Lust auf weitere aktive Teilnahmen als Aussteller verdorben.
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


7

Montag, 21. September 2015, 19:53

Mir ging es letztes Jahr genauso, meine ISS sah aus wie das Schiff auf dem letzten Foto.
Ich musste sehr viel reparieren.
Ich werde dort auch nicht mehr erscheinen, solange die Bedingungen nicht besser werden.
Dennoch vielen Dank für die Berichterstattung!
Gruß Michael


Alles klebt gut! :cool:

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 881

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

8

Montag, 21. September 2015, 20:09

Eine Ausstellung, die die Modelle faktisch zerstört? Geht einfach nicht.

Vielen Dank für die Bilder und mein Mitgefühl gilt dem Modellbauer, dessen Kreuzfahrtschiff das so furchtbar gelitten hat.

Zaphod