Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Montag, 21. Mai 2018, 14:13

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

Verspäteter Baubericht USS.Arizona, Digital Navy, 1:250

Servus Otto! 'Man glaubt immer es geht noch besser, aber irgendwo sind halt Grenzen gesetzt.' Na ja, das ist eine angenehme Nebenwirkung des 'Virus Kartonicus' mit zwei positiven Aspekten: 1. Während ein Modell noch im Bau ist, spekuliert man schon mit dem nächsten Werk, bei dem man alles besser machen will - das freut den Verlag und steigert die Auflage ... 2. Die Modelle werden auch immer besser - die alten wandern in die Ablage 'rund' - es gibt kein Platzproblem und die Ausstellung wird immer...

Dienstag, 17. April 2018, 00:09

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

Verspäteter Baubericht USS.Arizona, Digital Navy, 1:250

Servus Otto! Probier es doch damit (Neusilber-Draht 0,3 mm, gerichtet): http://www.h0fine.com/shop/product_info.php?products_id=15 LG Josef

Freitag, 13. April 2018, 23:54

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

MRB 2018: Eisenbahndioramen II (rutzes,)

Bei der Masse an Einzelmodellen muß sich Mini-Mundus warm anziehen

Freitag, 13. April 2018, 23:20

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Servus - ihr beiden Roberts! Danke für netten Beiträge. die mich auch zum Weitermachen motivieren. Allerdings möchte ich mit meiner Antwort etwas weiter ausholen. Ich hatte früher sehr ausführliche Bauberichte geschrieben und vieles genau und umfangreich erklärt. Meiner Meinung nach hat Modellbau nur in sehr kleinem Umfang mit Talent zu tun - viel wichtiger ist das Wissen um das 'Wie' und die vielen Tipps und Kniffe, wie man etwas am Besten umsetzten kann. Nun offensichtlich wissen die meisten d...

Mittwoch, 11. April 2018, 12:33

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Hier zeige ich euch den fertigen Deckel für den Innenraum mit der runden Öffnung für die Kugelblende. Ich versuche die Passgenauigkeit so hin zu bekommen, daß das MG erst viel später durch die Turmöffnung eingestzt werden kann und mehr oder weniger von selbst hält. Es wäre mir sonst beim Weiterbau ständig im Weg und anfällig für eine unfreiwillige Abrüstung. Es wurden nur einige kleine Verbesserungen in der Detaillierung vorgenommen. So erhielt das Anzeigeinstrument (Tachometer und Öldruckanzeig...

Mittwoch, 11. April 2018, 12:30

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Bevor der Deckel auf die gute Stube kommt, sind noch einige Kleinigkeiten zu beachten. Das Bord-MG sitzt in einer Kugelblende und sollte schon halbwegs in die vorgesehene Öffnung passen. Bei geschlossenem Innenbereich ist diese Schnittstelle allerdings unmöglich zu erreichen, also wird die Fertigung vorgezogen. Es werden zwei identische Waffen benötigt - eine für den Funker und die zweite sitzt im Turm. So hat man doppelten Spaß. Das MG ist gerade im Bau und wird laut Vorgabe des Bausatzes aus e...

Mittwoch, 11. April 2018, 12:27

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Danke, für die netten Kommentare und die 'Likes'. Betreffend Mikroskop und Operationsroboter ... so weit ist es noch nicht, aber ohne Lupenbrille und großzügigem Einsatz von verschiedensten Pinzetten würde nichts gehen

Mittwoch, 11. April 2018, 11:00

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

leichter US-Panzer M24 Chaffee, 1:25, WAK

Gut gebautes Modell - gefällt mir außerordentlich gut! LG Josef

Montag, 9. April 2018, 12:55

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

Verspäteter Baubericht USS.Arizona, Digital Navy, 1:250

Nach einigem Nachdenken und Grabarbeiten in meinem Fundus habe ich auch noch eine unbedenklichere Methode für feine Antennen und Abspannungen, etc. gefunden. Die Produkte der Firma Veevus ( http://veevus.com/6-threads ) sollten in keinem gut sortierten Bastelkeller fehlen. Eigentlich für das Fliegenfischen entwickelt, sind diese feinsten Fäden (geschlagen, nicht verdrillt) auch aufgrund ihrer extremen Festigkeit hervorragend für den Modellbau geeignet. Über den Durchmesser kann ich nicht viel sa...

Montag, 9. April 2018, 12:14

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

Verspäteter Baubericht USS.Arizona, Digital Navy, 1:250

Servus Otto! Deinen Baubericht habe ich mit großem Interesse verfolgt und mir gefällt Deine Arbeit ausgesprochen gut. Für die Antennen und Takelage hätte ich einen Tip für Dich. Da Du papierfremden Materialien nicht abgeneigt bist, probiere doch mal gezogene Plastikfäden. Die Gußäste von Plastikmodellen bestehen aus Polystrol und können über einer Kerzenflamme zu hauchdünnen Fäden gezogen werden. Je nach Tempo beim auseinander ziehen entstehen so dünnere oder auch dickere Fäden, die ziemlich sta...

Dienstag, 27. März 2018, 00:34

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

Focke Wulf Fw-200 Condor von MODELIK

Bei diesem Baubericht lacht mein Herz mit der Frühlingssonne um die Wette. Das ist Scratch-Kartonbau vom allerfeinsten! Genauso mache ich es auch am liebsten; was nicht paßt - wird passend gemacht und dabei werden alle die herrlichen Vorteile von Papier ausgenutzt. Leicht zu bearbeiten durch schneiden mit Messer und Schere, aber nach dem Härten mit Superkleber kann mit einer Bearbeitung wie bei anderen Baustoffen (Holz, Plastik) weitergemacht werden ... Schleifen bis der Arzt kommt. So entstehen...

Sonntag, 18. März 2018, 12:55

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Back to the roots - die Funkgeräte sind wieder in herkömmlicher Kartonbauweise entstanden. Zum Größenvergleich ... das Raster auf meiner Schneidmatte ist 1 × 1 cm. D. h. die beiden Funkgeräte inkl. Rack sind ca. 3 cm lang. index.php?page=Attachment&attachmentID=608552 Bis auf ein Stückchen Tesafilm für die Gläser und etwas Draht für das Anschlußkabel ist hier alles aus Papier - auch sämtliche Bügel (Einschübe und Kopfhörer) sind aus Papier gefertigt. index.php?page=Attachment&attachmentID=608553...

Montag, 26. Februar 2018, 13:52

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Ach ja, bevor ich es vergesse ... die Inneneinrichtung ist bis auf das Funkgerät auch schon fertig.

Montag, 26. Februar 2018, 13:51

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Nach diesem technischen Exkurs zeige ich Euch die Ergebnisse dieses Druckers. Da es vom Zeitaufwand vollkommen egal ist, ob ich ein Kettenglied oder mehrere ausdrucke, habe ich mehrere davon auf eine Stützplatte zusammen gefaßt. index.php?page=Attachment&attachmentID=606380 Die werden dann mit einem feinen Seitenschneider abgezwickt, ein wenig versäubert und mit Drahtstückchen aus 0,5 mm Silberdraht zu einer Kette vereinigt. An die Enden der Drahtstücke kommt eine kleine Mutter aus Karton und ei...

Montag, 26. Februar 2018, 13:25

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Nach längerer Pause geht es bei diesem Baubericht weiter. Allerdings war ich nicht untätig, sondern auf der Suche nach einer besseren Lösung für die Herstellung der Panzerkette ... und habe eine sehr brauchbare Lösung gefunden. Am Anfang dieses Berichts habe ich die Kettenglieder bereits angesprochen und auch eine Lösung aus Papier gezeigt - die ist nicht schlecht, aber extrem aufwändig und das Ergebnis hat mich nicht wirklich überzeugt, weil der Vergleich mit dem Original doch einige Mängel auf...

Dienstag, 6. Februar 2018, 12:01

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

Balkantreffen 9.3. anlässlich der GoMo 2018

Robert und Josef werden sich auch die Ehre geben.

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 12:17

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

Military Model M4A4 Sherman Vc Firefly 1:25

Servus Andi! Bin gerade auf diesen (bisher unbekannten) Baubericht gestoßen. Das ist ja mal ein Teilemonster ganz nach meinem Geschmack ... Du setzt das aber auch wirklich gekonnt um, und das mit der Motivation und dem Zeit lassen, kann ich sehr gut nach vollziehen - wir betreiben ja ein Hobby und sind nicht auf der Flucht. Immerhin hast Du mir gerade mächtig Lust gemacht, bei meinem Panzer 38 weiterzumachen LG Josef

Freitag, 21. Juli 2017, 22:22

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Servus Mischa! Eigentlich wollte ich ja einen falschen Fufziger nehmen, hatte aber gerade keinen zur Hand Diese Ösen sind einfacher als vermutet ... nämlich mit dem Laser gemacht. Die meiste Arbeit war dabei das einmalige ermitteln der idealen Durchmesser (mit Berücksichtigung der Schnittstärke). So ist das kleinste Ringerl für 0,3 mm innen mit 0,25 und außen mit 0,85 gezeichnet - für die anderen Dimensionen steigen dann beide Maße um jeweils 0,1 mm an. Das Ergebnis ergibt ein Scheibchen, das mi...

Donnerstag, 20. Juli 2017, 23:42

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

CAP SAN DIEGO, roko-Kartonmodellbau, 1 : 250

Helmut, das sieht verdammt gut aus.

Donnerstag, 20. Juli 2017, 13:04

Forenbeitrag von: »fuchsjos«

PzKpfw 38(t), model-hobby / Weapons of WWII, 1:25

Helmut, danke für den schönen Kommentar! Danke auch für die vielen Likes. In mühsamer und aufreibender Kleinarbeit habe ich nun das Gestänge für die Bremslenkhebel fertiggestellt. Diese Arbeit war für mich nur mit einer starken Lupenbrille durchführbar und trotzdem sagten meine Augen nach ca. 1 Stunde - danke, es ist genug. index.php?page=Attachment&attachmentID=589997 Der Gangschalthebel wurde aus einem Zahnstocher geschnitzt und die Skala für die Gänge wurde von mir ergänzt, wobei mein Laserdr...