Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 360.

Donnerstag, 19. April 2018, 10:01

Forenbeitrag von: »Evilbender«

CCGN Cove Isle, Papershipwright, 1:250

Zitat von »Heiner« ... und frage mich die ganze Zeit, warum ich mir das eigentlich antue. Blöde Frage... genau - das Ergebnis spricht nämlich für sich, Heiner!! Also weiter so... Grüße Torsten

Donnerstag, 19. April 2018, 09:57

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Seehafenassistenzschlepper BUGSIER 18, KvJ 1:250, Bilder vom Baufortschritt

Das wird ein feines Modell, Fiete!! Viel Erfolg weiterhin und freu mich schon auf die nächsten Bilder! Grüße Tosten

Donnerstag, 19. April 2018, 09:54

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Kurzbaubericht Kranschute Hartmut Riedemann, 1:250, Papership

Moin Franz, auch Dir vielen Dank für die Erläuterung. Mir geht es um die Seilführung des Wippkrans, hier insbesondere um die Verbindung von der Seiltrommel zu den Rollen des Flaschenzuges. Wenn das Seil von der Seiltrommel zu den achteren Rollen geht, kann ich mir vorstellen, daß die Backbordseite der Trommel gut belegt werden kann (blaue Linie im ersten Bild) aber die Steuerbordseite aufgrund des steilen Winkels schwieriger (grün). Habe leider auch nix im Internet gefunden. Daher könnte ich mir...

Donnerstag, 19. April 2018, 09:47

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Kurzbaubericht Kranschute Hartmut Riedemann, 1:250, Papership

Vielen Dank Lars, und bitte entschuldige, daß ich jetzt erst antworte! Ich bin derzeit beruflich viel unterwegs und komme nicht zum bauen und auch aufgrund der Internetverfügbarkeit nur sporadisch zum Verweilen hier im Forum Die Belegung der Seiltrommeln ist in der Anleitung beschrieben. Das hat Franz aber auch super beschrieben.

Mittwoch, 11. April 2018, 11:49

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Seehafenassistenzschlepper BUGSIER 18, KvJ 1:250, Bilder vom Baufortschritt

Der erste Schlot ist Dir wirklich gut gelungen Fiete, dann sollte der zweite kein Problem mehr sein!! Viel Erfolg! Grüße Torsten

Mittwoch, 11. April 2018, 11:41

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Hochzeit Kranarm mit Krangehäuse

Der Kranarm wird nun mit dem Krangehäuse verheiratet und kann erst mal in Ruhe durchtrocknen. Habe jetzt aber Fragen zur Seilführung des Wippkrans. Wenn ich das richtig verstehe, läuft ein Seil von der achteren Seiltrommel zur achteren Rolle (blau markiert) und von der ersten Rolle (backbord) zur ersten vorderen Rolle (grün markiert). Dann wieder zurück zur zweiten achteren Rolle (rot) und wieder vor zur zweiten vorderen Rolle (grün) und wieder zurück zur dritten Rolle (rot). Ist das korrekt? We...

Dienstag, 3. April 2018, 13:44

Forenbeitrag von: »Evilbender«

[Fertig] Zollkreuzer BORKUM, HMV, 1:250

Ein tolles Modell und bestens von Dir umgesetzt, Wolfgang!! Herzlichen Glückwunsch!! Was kommt als nächstes? Grüße Torsten

Montag, 19. März 2018, 13:21

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Walfangboot AM 22 NICOLAS W. VINKE/Whv-Jade/1:250

Moin HaJo, vorzüglich, was Du hier noch alles an dem altem Zossen veredelst!! Hast Du Dir auch schon Gedanken gemacht, wie Du den gefangenen Walfisch darstellen wirst? Viel Erfolg beim weiteren Bauen! Grüße Torsten

Donnerstag, 15. März 2018, 11:43

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Einsatzgruppenversorger (EGV) "Berlin" A1411 / HMV / 1:250

Kann mich meinen Vorrednern nur anschießend, Lars: perfekt gebaut! Sieht wirklich klasse aus! Grüße Torsten

Donnerstag, 15. März 2018, 11:40

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Kranarm

In der Zwischenzeit konnte ich auch den Kranarm fertigstellen. Ich habe mich nun doch entschieden, die Seile vom Wippwerk-Flaschenzug nicht von den Ätzteilen zu verwenden, sondern separat zu takeln. Wie weiter oben erwähnt, möchte ich den Kran in einer Arbeitsstellung darstellen und da hätte ich die Ätzteile kürzen müssen. Der Kranarm selber ist wieder aus Ätzteilen hergestellt, die ich mit verdünntem Weißleim zusammengeklebt habe. Das Geschirr für das Wippwerk ist aus Karton incl. der Rollen. F...

Donnerstag, 15. März 2018, 11:26

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Kurzbaubericht Kranschute Hartmut Riedemann, 1:250, Papership

Zitat von »Evilbender« Die Hakenflasche vom Kranhaken habe ich schon fertig - Fotos muß ich aber noch nachreichen... here we go... Die Hakenflasche ist eine Mischung aus Ätzteilen und Karton.

Montag, 12. März 2018, 10:24

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Seehafenassistenzschlepper BUGSIER 18, KvJ 1:250, Bilder vom Baufortschritt

Sieht klasse aus Fiete! auch wieder schön zu erkennen ist die berühmte Weißleimnaht bei den Bordwänden... viel Erfolg weiterhin! Grüße Torsten

Montag, 12. März 2018, 09:23

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Kurzbaubericht Kranschute Hartmut Riedemann, 1:250, Papership

Vielen Dank für Deinen Optimismus Lars! Mal sehen, was aus dem Kran wird. Habe am Wochenende angefangen, die ersten Teile vom Kranarm zusammen zu kleben, bisher klappte das ganz gut. Werde mich aber noch etwas mit den Seil- und Flaschenzügen beschäftigen müssen, da ich den Kran gerne in Arbeitsstellung zeigen möchte. Sehe ich das richtig, daß ich dafür die die Seilzüge vom Wippwerk-Flaschenzug verkürzen muß?! Bin daher noch am überlegen, ob ich die Ätzteile verwende und die Seilzüge entsprechend...

Freitag, 9. März 2018, 14:19

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Kurzbaubericht Kranschute Hartmut Riedemann, 1:250, Papership

Vielen Dank Henning und Fiete! Mit den Informationen werde ich mir schon etwas basteln können!! Grüße und ein schönes (hoffentlich sonniges) Wochenende, Torsten

Freitag, 9. März 2018, 10:28

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Gesamtansichten

zum Schluß nochmal zwei Gesamtansichten bevor es an den Kran geht (vor dem ich noch gehörigen Respekt habe)... Grüße Torsten

Freitag, 9. März 2018, 10:26

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Restlicher Kleinkram

so, Endspurt bei der Kranschute... Fertiggestellt habe ich noch die Rettungsringe mit Halterung, wobei ich die Ringe aus meiner Lasercut-Grabbelkiste genommen habe. Zum Schluß noch die letzten Relingsteile mit rot eingefärbten Handlauf. Die Fußleiste habe ich dran gelassen, aber dunkelgrau angepönt. Das Rettungsboot hat noch die fehlenden Takelage erhalten. Bis auf die Flaggen (die ich immer erst zur Fertigstellung des Modells hisse) sind nun alle Kleinteile erledigt... yeeaaahhh!! Bzgl. der Fla...

Freitag, 9. März 2018, 09:57

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Einsatzgruppenversorger (EGV) "Berlin" A1411 / HMV / 1:250

Moin Lars, da das Segment doch recht groß ist, würde ich es separat weiterbauen und fürs bessere Handling mit zwei/drei kleinen Tropfen Sekundenklebergel auf einer Holzplatte oder Glasscheibe fixieren. So kannst Du es leicht zu der Seite drehen, an der Du gerade arbeitest (ohne den ganzen Schiffskörper herumwuchten zu müssen). Später lässt sich das Segment mit einem durchgezogenen Faden wieder leicht von der Platte lösen und anschließend mit dem Schiffskörper verheiraten. Aber wie immer: zwei St...

Mittwoch, 7. März 2018, 11:37

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Hochseeschlepper WEGA, Maßstab ca. 1:200, gesupert

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Feiern! Wenn ich das nächste Mal in Rostock meinen Kumpel besuche, schaue ich mal beim Schlepper vorbei... Grüße Torsten

Mittwoch, 7. März 2018, 10:46

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Mast und Navigationslichter

Ein dickes Dankeschön an alle "Gefällt-mir"-Drücker!! Gestern Abend konnte ich den Mast fertigstellen und die Navigationslichter anbringen. Der Mast ist ein Ätzteil, welches mir aber zu dünn erschien und ich daher eine dünne Schicht verdünnter Weißleim aufgetragen habe (beim unteren dickeren Teil des Mastes sogar zweimal). Damit bekommt der Mast etwas mehr "Volumen". Hinterher fiel mir ein, daß ich zumindest beim unteren Teil auch den Mast vom Kartonbogen hätte ausschneiden und auf das Ätzteil k...

Montag, 5. März 2018, 09:33

Forenbeitrag von: »Evilbender«

Weiterer "Kleinkram"

Am Wochenende bin ich dazugekommen, an der Kranschute weiter zu basteln. Es sind weitere "Kleinteile" dazugekommen. - Rettungsinsel: hier sollten die Lagerbock-Bauteile verdoppelt werden, ich habe mich aber dazu entschlossen, den Bogen einlagig zu lassen, damit die Stützen nicht zu mächtig wirken. - Umlenkrolle: die Rolle selber ist wieder durch einen 0,8 mm Polystrol-Stab ersetzt worden und anschließend alles mit einer Mischung aus Grau und Schwarz gepönt. Im Original sind die Farbunterschiede ...