Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-7 von insgesamt 7.

Freitag, 17. Juli 2009, 12:42

Forenbeitrag von: »Rockabilly«

Fokker E III / Modele-Kartonowe / skaliert auf 1:50

Ich befinde mich ebenfalls am Bau der Fokker. Der andere Motor sieht super aus! Würde den auch gerne verbauen. Kann mir jemand sagen wo ich den bekomme? Der Link ist leider tot... Gruß

Donnerstag, 2. Juli 2009, 01:00

Forenbeitrag von: »Rockabilly«

Problem-Pappe

Ja, der Karton besteht aus Schichten. Und durch die Bearbeitung lösen die sich dann etwas voneinander am Rand, werden weich und instabil. Einen kleinen Teil der Bauteile hab ich auf Umkarton geklebt und geschnitten, da hatte ich keine Probleme. Lediglich das was ich auf den Karton vom Künstlerbedarf geklebt hab ist alles Schrott.

Mittwoch, 1. Juli 2009, 16:02

Forenbeitrag von: »Rockabilly«

Problem-Pappe

Zitat ... auch zuviel Kirschjoghurt mit Kringles gegessen oder wie? ??? Das hätt ich gern mal erklärt...

Mittwoch, 1. Juli 2009, 15:23

Forenbeitrag von: »Rockabilly«

Problem-Pappe

Jaaa, die ist wie sich das gehört! Sollte man ja jetzt auf dem Avatar grob sehen können...

Mittwoch, 1. Juli 2009, 15:00

Forenbeitrag von: »Rockabilly«

Problem-Pappe

@ Ernst: Vielen Dank für die Begrüßung! Zu deiner Frage: Nein, es ist Graupappe. Wie gesagt, ich war im Fachgeschäft für Künstlerbedarf und hab nach stabiler Graupappe gefragt und das habe ich dann bekommen. Klebertechnisch habe ich genau das benutzt was du erwähnst; irgendwie ist die Haftung aber völlig schlecht. @waltair: Ok, vielen Dank für den Hinweis. Wie unterscheidet die sich von der Graupappe? @Mathias Nöring: Moin, der Name ist Programm in jeder Hinsicht und tiefe Überzeugung! Werde ver...

Mittwoch, 1. Juli 2009, 02:49

Forenbeitrag von: »Rockabilly«

Problem-Pappe

Guten Tag allerseits! Nach vielen Jahren Plastikmodellbau habe ich mich an mein erstes ernsthaftes Kartonprojekt in Angriff genommen, und zwar das U-Boot der Typhoon-Class "Roter Oktober", Adore Verlag (1/2002), 1:200. Leider bin ich kurz davor das ganze in die Tonne zu hauen da ich offensichtlich mit meiner im Modellbaufachhandel gekauften Expertenpappe offensichtlich den größtmöglichen Fehlgriff getätigt habe. Problem 1: Aufgeklebte Modellteile haften kleben nicht richtig auf der Pappe, schein...