Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 14:13

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Walfangboot AM 22 NICOLAS W. VINKE/Whv-Jade/1:250

Ahoi HaJo, das Pönen der Außenhaut ist Dir gut gelungen, Bravo Zulu Jetzt startet der Endspurt, in Mannheim soll es ja Wale geben Gruß Jo

Mittwoch, 7. Februar 2018, 06:36

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Verspäteter Baubericht USS.Arizona, Digital Navy, 1:250

Ahoi Otto, Motorkutter mit Stevenrohr, Schraube und Ruder, das ist mal was ganz Neues. Das ganze hast Du toll hinbekommen, man merkt: Urlaub unter tropischer Sonne ergibt neue Kraft für den Kartonmodellbau Gruß Jo

Mittwoch, 24. Januar 2018, 06:33

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Ultrakurzbericht Seenotkreuzer der 20 m Klasse " EUGEN", Passat- Minis 1:250 FERTIG

Ahoi Robi, das Boot hast Du aber super gut hinbekommen, tolle Arbeit. Der Mast ist eine reine Augenweide ! Viel Spaß bei den Endarbeiten. Gruß Jo

Dienstag, 23. Januar 2018, 14:53

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

SMS Wiesbaden 1:250 Mannheimer Modellbaubogen --FERTIG--

Ahoi Jochen, weil ich immer das letzte Wort haben muss sage ich: Gut gemacht !!!! Gruß Jo

Dienstag, 23. Januar 2018, 14:52

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Vergleich Kleiner Kreuzer SMS Wiesbaden - Leichter Kreuzer Emden

Ahoi Jochen, sehr schön. Zwar nicht ganz eineiige Zwillinge, aber auch keine zweieiigen !!! Ähnlichkeiten sind nicht rein zufällig. Deine EMDEN hat die Internierungszeit im Keller gut überstanden Gruß Jo

Montag, 22. Januar 2018, 16:13

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Hochseeyacht CHRISTINA (Lehrmittelinstitut) in 1:250

Ahoi HaJo, ja, Kartonmodellbau ist eine interessante, gehirnarbeitsfördernde (train the brain), befriedigende, lebensglückbejahende, depressionsvorbeugende, horizonterweiternde, gleichgesinntefindende und kostengünstige Freizeitbeschäftigung Da braucht man keine Tankerflotte um sich das leisten zu können Gruß Jo

Montag, 22. Januar 2018, 14:27

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Hochseeyacht CHRISTINA (Lehrmittelinstitut) in 1:250

Ahoi Jochen, ja, Du hast Recht !!! Ahoi Nils, zu dem sich damals an Bord befindlichen Wasserflugzeug kann ich leider nichts sagen. Man sieht zwar - wenn man im www stöbert - doch einige alte Aufnahmen der Luxusyacht mit dem Wasserflugzeug drauf, nur Informationen hierzu habe ich nicht gefunden. Es wird wohl ein ewiges Rätsel bleiben, falls nicht ein geschätzter Leser etwas hierzu beitragen kann. Ich habe aber mal - wo ich gerade dabei war - mir die Geschichte der Onassis-Familie angeschaut, mit ...

Sonntag, 21. Januar 2018, 07:35

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Hochseeyacht CHRISTINA (Lehrmittelinstitut) in 1:250

Ahoi Helmut, HaJo und Wolfgang, danke für Eure Beiträge. Ahoi Freunde, es geht weiter mit: - Boots- und Flugzeuglagerungen - Wasserflugzeug - Schornstein Gruß Jo

Sonntag, 21. Januar 2018, 07:14

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Hafenanlage Neu-Ulm, 1:250, diverse Verlage; HMV, Kaispeicher (modifiziert - Fortsetzung)

Ahoi Peter, tolle Arbeit ! Frage (Vielleicht hast Du das schon mal beantwortet ?): Wirst Du das Dach abnehmbar anbringen damit man das schöne Fachwerk bewundern kann ? Gruß Jo

Freitag, 19. Januar 2018, 07:07

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Forschungsschiff HEINCKE/ 1:250/ Eigenkonstruktion

Ahoi Henning, Deinen Hafen finde ich KLASSE Gruß Jo

Sonntag, 14. Januar 2018, 19:17

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Hochseeyacht CHRISTINA (Lehrmittelinstitut) in 1:250

Ahoi Jeroen, thanks for the pictures. They are very interesting. Ahoi Freunde, es geht los: Den Mittelträger sowie die Spanten habe ich verdoppelt. Es erfolgte der Aufbau des Hauptdecks (welches nur im achteren Bereich sichtbar ist) mit dem tollen versenkbaren (im Original ) Swimmingpool. Das erhöhte Hauptdeck erhält ein Spill, davor wird eine mahagonifarbene Rund-Sitzbank aufgebaut. Drei Aufbauwände bilden den Abschluß dieses Bauabschnitts. Weiter geht es mit dem verdoppelten sehr langen Bootsd...

Dienstag, 9. Januar 2018, 08:14

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Hochseeyacht CHRISTINA (Lehrmittelinstitut) in 1:250

Hi Jeroen, I like your wonderful model and I will look to the Onassis Yacht Hotel when I´ll visit to Rotterdam. Regards Jo

Montag, 8. Januar 2018, 16:21

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Leichter Kreuzer EMDEN (Lehrmittelinstitut) in 1:250 (FERTIG)

Ahoi Freunde, auch hier vielen Dank für die positiven Rückäußerungen zur Fertigstellung des alten LI-Modells. Es macht mir wirklich sehr viel Freude, diese nicht überfrachteten aber trotzdem ordentlich mit Bauteilen bestückten Wilhelmshavener Modelle bauen zu dürfen. Und die Gewissheit, über 50 Jahre alte Offsetdrucke zu dem zu verhelfen, zu dem sie konstruiert, gezeichnet und gedruckt wurden, nämlich zum Bauen, gibt mir ein schönes Lebensgefühl. In diesem Sinne: Auf zum nächsten bereits ausgewä...

Montag, 8. Januar 2018, 16:14

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Hochseeyacht CHRISTINA (Lehrmittelinstitut) in 1:250

Ahoi Freunde, vielen Dank für die zahlreichen Beiträge zu meiner Ankündigung, dieses Modell zu bauen. Es ist doch interessant etwas über die damalige Sichtweise zur farblichen Gestaltung des Modells, zu der tatsächlichen Farbe der CHRISTINA und zur Geschichte des Originalschiffes, seines Besitzers sowie dessen Familie zu hören. Ari Onassis hatte ein relativ kurzes, aber auch abwechslungsreiches Leben. Tja, Geld macht nicht immer glücklich, beruhigt aber Ich freue mich, bewaffnet mit nun viel Hin...

Sonntag, 7. Januar 2018, 18:52

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Hochseeyacht CHRISTINA (Lehrmittelinstitut) in 1:250

Ahoi Freunde, tja, der alte Onassis, mit nur 60 Dollar 1922 in Buenos Aires angefangen, wurde er zu einem der reichsten Männer seiner Zeit. Er hatte also das nötige Kleingeld, um sich im Zeitraum 1952 bis 1954 aus der ehemaligen englischen Fregatte STORMONT seine Yacht CHRISTINA auf den Howaldtswerken in Kiel umbauen zu lassen. Die alte Fregatte kaufte er für 34.000 Dollar, der Umbau kostete 4 Mio Dollar. Dies bezahlte er vermutlich aus seiner Portokasse Die Yacht gibt es heute noch, ihr Name wu...

Sonntag, 7. Januar 2018, 16:43

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Leichter Kreuzer EMDEN (Lehrmittelinstitut) in 1:250 (FERTIG)

Ahoi Ulrich, ja, damals standen die heutigen Möglichkeiten der Verwendung verschiedenster Materiaien zur Herstellung von Takelagen (Kunststoff-Zieh-Fäden bzw. Keramikfäden) noch nicht zur Verfügung. Ich habe das damals immer mit normalem Nähgarn gemacht. Ahoi Freunde, mit dem Anbringen der drei 8,8 cm Geschütze ist die EMDEN III fertiggestellt. Dies ist das Modellschiff, welches mich vor ca. 45 Jahren erstmals mit dem Kartonmodellbau in Berührung brachte. Und dies ist die erste EMDEN III, die ic...

Sonntag, 7. Januar 2018, 08:42

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Leichter Kreuzer EMDEN (Lehrmittelinstitut) in 1:250 (FERTIG)

Ahoi Eugen, ne, keine Geschütze drehbar, keine Rohre verstellbar Ahoi Freunde, der Hauptmast ist fertiggestellt, auch die sparsame Takelage ist an Bord. Aufgrund der Tatsache, dass ich die Masten nur aus dem Kartonmaterial des Bogens - ohne innere Verstärkungen - anbringe, verzichte ich auf die Takelage zwischen den Masten. Ich will vermeiden, dass entweder die Masten oder die Takelage durchhängen. Ähnlich wie bei der Reling erkennt man die Takelage im Original ab einer bestimmten Entfernung nic...

Mittwoch, 3. Januar 2018, 13:54

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Leichter Kreuzer EMDEN (Lehrmittelinstitut) in 1:250 (FERTIG)

Ahoi Ulrich, ich werde die Geschütze nicht drehbar bauen. Das habe ich bei keinem meiner Modelle bisher gemacht. Gruß Jo

Sonntag, 31. Dezember 2017, 13:08

Forenbeitrag von: »Joachim Frerichs«

Leichter Kreuzer EMDEN (Lehrmittelinstitut) in 1:250 (FERTIG)

Ahoi HaJo, ja, diese dunkle Farbe "peitscht" gegenüber dem grauen Tönen. Ahoi Jochen, danke ! Ahoi Freunde, weiter geht es mit den Lagerungen und den beiden Booten (Verkehrsboot und Kutter) an Backbordseite, der vorderen Stenge rückseits des Gefechtsmastes sowie den vier Rahen, die sich 45-gradseitig unterhalb des Gefechtsmastkorbs befinden. Gruß Jo