Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 144.

Samstag, 11. März 2017, 14:42

Forenbeitrag von: »Geda«

Kalvarienberg-Kirche über Oscadnica im Maßstab 1:150, Ondrej-Hejl-Verlages

Hallo Bastelfreunde, die letzten 2 Wochen habe ich mich mit einem Architekturmodell beschäftigt. Und zwar der Kalvarienberg-Kirche über Oscadnica aus dem tschechischen Ondrej-Hejl-Verlag. Ich hab mir mit der "Produktion" etwas Zeit gelassen, für einen geübten Bastler sollte das Modell schneller gebaut sein. Das Modell ist auf recht dünnen, saugfähigen Karton gedruckt, von der Verwendung von Holzleim würde ich auch bei kleineren Teilen abraten. Es wellt sehr schnell und zieht auch sofort an. Die ...

Samstag, 25. Februar 2017, 10:06

Forenbeitrag von: »Geda«

Wie Deck auf Lasercutteile kleben, Oriel-Verlag

Guten Morgen, ich erinnere mich schwach an einen Beitrag zum aufkleben dieser dünnen Papierdecks auf Kartonlaserteile. Weiss jemand wo der zu finden ist, meine Suche war leider nicht ergiebig.

Samstag, 18. Februar 2017, 08:49

Forenbeitrag von: »Geda«

83ft US Coast Guard Patrol Boat D-Day 1944

Guten Morgen, nach einigen Fingerübungen mit Modellen aus dem Mitteldeutschen Kartonverlag habe ich mich nun mal an ein Modell von Horst Mürell gewagt. Es handelt sich um das 83ft US Coast Guard Patrol Boat im Maßstab 1:250. Das Modell besteht aus 150 Teilen, die Lasercutreeling und Draht für die Masten muss extra besorgt werden. Ich habe leider nur 2 Handyfotos anzubieten. Geärgert hat mich beim Bau das elendige Fädenziehen des Uhuklebers. Beim nächsten Modell muss ich zumindest bei den kleinen...

Donnerstag, 16. Februar 2017, 21:31

Forenbeitrag von: »Geda«

Bearbeitung des Kartons - Ausschneiden/Formen/Lackieren/Retuschieren

Ach deswegen diese glänzende Schicht unter dem Gummi.

Donnerstag, 16. Februar 2017, 20:01

Forenbeitrag von: »Geda«

Bearbeitung des Kartons - Ausschneiden/Formen/Lackieren/Retuschieren

Guten Abend, also ich finde besonders das 2. Video mit dem Runden interessant. Allein die Methode mit der Folie ist Spitze. Weis jemand was das für ein besonderes Klebeband im Video ist. Verwendet ihr zum Runde auch diesen Moosgummi. Im Video sieht der von der Dicke her ziemlich stark aus. Ich hab nur ca. 2mm dicken Gummi zur Verfügung.

Samstag, 28. Januar 2017, 10:41

Forenbeitrag von: »Geda«

Wüstenmoschee

Hallo Papierschnitzel, betreibst du zufällig auch Wargaming/Tabletop als Hobby. Bzw. sind die Figuren auf dem obersten Foto von dir? Die Gebäude mit den Alterungen gefallen mir sehr gut!

Freitag, 25. November 2016, 12:33

Forenbeitrag von: »Geda«

Takelwerk von MIG

Hallo Bastelfreunde, mir ist im Berliner Zinnfiguren Katalog folgendes aufgefallen: https://www.zinnfigur.com/index.php?lang…param=takelwerk Hat das Produkt schon jemand verwendet? Auf jeden Fall ist es recht teuer m.M. nach, 2 m für 5,50 EUR.

Mittwoch, 12. August 2009, 21:20

Forenbeitrag von: »Geda«

Klarlack auf Papier/Karton

Fixativ wird von Künstlern verwendet um Kohle/Pastell-Zeichnungen zu "verfestigen". Vielleicht kannst du auch gleich UV-Schutz verwenden, der lackiert und härtet die Karton-Modelle. Erhältlich bei Bastel bzw. Künstlerversand od. vielleicht sogar in grösseren Baumärkten.

Dienstag, 11. August 2009, 20:27

Forenbeitrag von: »Geda«

RE: vielleicht etwas "off topic", aber...

Hallo Hajo, vielleich finde ich noch mal ein Draufsicht im Inet. Bei der Anordnung der vorderen Masten und der Kabeltrolle stimmt irgend etwas nicht. So wie auf dem Deck angezeichnet ließen die sich nicht aufkleben. Aber ich fürchte in Punkto Details ausbauen od. sogar Supern muss ich da schon passen. So, an 2 Feierabenden, in wohl ca 3 Stunden , habe ich die vordere Bewaffnung angefertigt. Eine 3,7 cm M42 Flak.

Sonntag, 9. August 2009, 11:14

Forenbeitrag von: »Geda«

Kriegsfischkutter KFK 133

Guten Morgen, die Modelle von KMW2 finde ich recht interessant. Sie sind nicht so umfangreich und vor allem ist es mal etwas anderes als der übliche Einheitsbrei. So jetzt aber zum Modell. Das Spantengerüst muss etwas angepasst werden. Der Längsspant passt mit den Klebemarkierungen für die Querspanten genau auf die Grundplatte ist aber vorn und hinten zu kurz. Das erleichtert natürlich nicht gerade das aufkleben des Decks. In der Höhe passen der Längs- und die Querspanten auch nicht ganz. Die ha...

Samstag, 8. August 2009, 21:02

Forenbeitrag von: »Geda«

Kriegsfischkutter KFK 133

Besten Dank, damit wäre das Boot dann 19 m lang. Ich hatte es so auf 13-14m geschätzt.

Samstag, 8. August 2009, 20:24

Forenbeitrag von: »Geda«

Kriegsfischkutter KFK 133

Guten Abend, ich möchte mich auf die "Schnelle" ein mal an folgendem Modell versuchen. Kriegsfischkutter KFK 133 Konstrukteur Michael Lodd, Karton Modell Werft Wilhelmshaven vermutlicher Maßstab 1:200 Das Modell hat "nur" aus 86 Teilen wovon einige schon sehr winzig sind. Der Bogen besteht aus einem gefalteten A4 Karton. Einige Bauteile sind auf der Rückseite schon farbig bedruckt.

Samstag, 8. August 2009, 13:48

Forenbeitrag von: »Geda«

Kleine Lüfter / small ship mounted air vents

Hallo, leider kann ich nur mal in Deutsch schreiben. Danke erst ein mal für das Tutorial. Probleme die bei mir beim anfertigen von kleinen Röhren auftreten, z.B. solche Lüfter mit 3-4mm Durchmesser sind folgende. De volgende problemen heb ik bij het maken van kleine buisvormige onderdelen met 3-4 mm doorsnede: Auch nur mit dem geringsten Anfeuchten endete das bei mir mit einem Fehlschlag. Da weichten sofort die Schnittkanten auf und gingen schon bei 1-2 mal rollen auseinander. Darauf hab ich dan...

Mittwoch, 29. Juli 2009, 16:18

Forenbeitrag von: »Geda«

Welche Klinge?

Zitat Original von Jan Hascher Hallo Jan, ..... Der höhere Preis von Olfaklingen rechnet sich übrigens gegenüber der Baumarktware. Gruss Jan So viel höher finde ich den Preis der OLFA Cutter gar nicht, immer hin gibt es 30 Ersatzklingen dazu. So ein billiger Baumarkt-Cutter hat vielleicht 10 Abbrechklinge und kostet auch 1-2 EUR.

Mittwoch, 29. Juli 2009, 13:08

Forenbeitrag von: »Geda«

Welche Klinge?

Das ist m.M. nach mit der beste Cutter - Präzisionscutter OLFA AK-3. Gibts mit 30 Klingen für ca. 7 EUR http://www.amazon.de/Pr%C3%A4zisionscutt…48865482&sr=8-1

Mittwoch, 15. Juli 2009, 15:20

Forenbeitrag von: »Geda«

Modelart Lavochkin LA-11 Nightfighter

Schade, solche Fehler ziehen einen ja immer etwas runter. Das war dann wohl etwas viel Weißleim? Kleinere Mengen lassen sich ja immer noch wegrubbeln bevor es trocken ist. Aber was genau meinst du mit stramm gebaut? Wenn das Spanntengerüst erst mal trocken ist lässt sich da doch kaum noch etwas verziehen. Oder hast du Uhu-Hart beim Gerüst verwendet? Wie kompliziert (Teileanzahl?) sind denn die Moddel von Dr.Zarkov?

Montag, 13. Juli 2009, 10:58

Forenbeitrag von: »Geda«

STUG 3 B oder A

Hallo, guck mal in Slawomirs Kartonmodellbaushop. http://www.kartonmodellshop.de/shop/prod…-Kfz--163-.html Vielleicht weiss sonst noch jemand Modelle zum Runterladen.

Montag, 13. Juli 2009, 09:53

Forenbeitrag von: »Geda«

Farbe / Farbanstrich von bestimmten Schiffsteilen

Danke Frank für den Ebay-Tip. Ich habs aber auch gerade auf Amazon gefunden, sogar recht preiswert. Werds mir da heut Abend gleich bestellen. Ein interessantes Buch über Kriegsfischkutter hab ich auch gleich gesehen.

Montag, 13. Juli 2009, 09:18

Forenbeitrag von: »Geda«

Farbe / Farbanstrich von bestimmten Schiffsteilen

Momentan interessiert es mich für den Bau des Torpedobootes Z5. Das es darüber sogar Bücher gibt, wie das oben vorgestellte, wusste ich gar nicht. Und so deutlich ist es in der Beschreibung nicht erklärt. Das polnische kann ich nicht lesen und vorne auf dem Deckblatt ist die Farbe der Kleinteile auch nicht so deutlich zu erkennen.

Samstag, 11. Juli 2009, 16:00

Forenbeitrag von: »Geda«

Z5 Holländisches Torpedoboot, Answer, 1:200

Ahoi Landratten! Heute habe ich die beiden Steuerstände fertig gebaut. Die Reling ist aus Kartonlaserteilen und vorne mit einer Plane (aus Teefilter) hinterlegt. Am vorderen Steuerstand muss ich noch die Aufgänge mit den Handläufen anbringen und oben noch so ein Art Kartentisch. Es war eine ganz schön friemelige Arbeit und hat auch recht viel Zeit gekostet. Im Terminplan bin ich dadurch wieder etwas zurück geworfen.