Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 182.

Samstag, 14. Januar 2017, 20:57

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

NS SAVANNAH/ Eigenkonstruktion/1:250

Moin Henning, bei der Lady kann ich es mir gut vorstellen, daß der Strak so viel Zeit in Anspruch genommen hat. Auf dem Schnürboden war es nicht anders. Stracklatten auf den Riss und dann wurde mit Gewichten und kleinen Drahtstiften die Latte fixiert. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Latte keine Beule und keinen Knick hatte. Mit dem Auge wurde kontrolliert. " Wichtig ist; das die Maße der Aufmasstabelle kontrolliert und gegebenenfalls verbessert werden." Abwicklung, das ist manchmal wie Fah...

Montag, 9. Januar 2017, 21:03

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

Heckfänger BÜRGERMEISTER SMIDT/ Eigenkonstruktion/ 1:250

Moin Henning, Dat is een schöne Ship. Der Heckfänger zeigt die Linien und das Aussehen der Arbeitsschiffe der 70ger Jahre. Bis zu heute hat sich Design und Linientechnisch sehr viel getan. Die dem kommenden Projekt wünsche ich gutes Gelingen. Ü Viele Grüße Arne

Sonntag, 8. Januar 2017, 14:25

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

CAP SAN DIEGO, roko-Kartonmodellbau, 1 : 250

Moin Helmut, ich wünsche Dir beim Bau des Schiffes viel Erfolg. Das Buch von Gerdau habe ich auch im Regal und bestimmt einiges in den Flottenkalendern. Auch die German Merchant Fleet sagt einiges aus. ( Das erinnert mich daran, dass das Arbeitszimmer immer noch nicht fertig eingerichtet ist. Das Regal ist doch ein wenig kurz.) Ich schau mal. Viele Grüße Arne

Donnerstag, 5. Januar 2017, 21:41

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

AHTS Blue Antares

Moin Gustav, sehr schöne Aufnahmen. Sie hatte vorher den Namen " MAERSK CHIEFTAIN " Baujahr 1987. Für Schiffbauer waren die Hinterschiffe eine Herausforderung, es waren Plattenstärken, denn hier wurden Platten bis einer Dicke von 80 mm oder 100 mm auch mehr verbaut. Die Maersk Reederei hatte kurz vor Weihnachten 2016 2 AHTS auf die Reise nach Alang geschickt. Sie kamen dort nicht an..Beide Schiffe sanken fast gleichzeitig vor der Küste Frankreichs. Viele Grüße Arne

Montag, 26. Dezember 2016, 17:33

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

Kleines Weihnachtsgeschenk 2016 an Alle

Moin, vielen lieben Dank.! Viele Grüße Arne

Freitag, 23. Dezember 2016, 20:42

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

Heckfänger BÜRGERMEISTER SMIDT/ Eigenkonstruktion/ 1:250

Moin Henning, so wie Du das Model konstruierst und baust, kenne ich es auch. Manchmal ist kein Platz mehr vorhanden, dann kommt die Winde als erstes auf das Deck. Dann das Deckshaus und die Brücke, sowie die Abgaspfosten. So wurde es beim Bau der AHTS gehändelt. Auch ich im Kartonbau kein Freund om Deckshäusern, deren Seitenwände mit der Außenhaut bündig sind. Die Decks werden immer auf den Kopf gefertigt und dann für die Montage auf den Helgen gedreht. Viele Grüße Arne

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 21:26

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

Heckfänger BÜRGERMEISTER SMIDT/ Eigenkonstruktion/ 1:250

Moin , ein Crashkursus hat was für sich. Flensburg Bremen ist nicht soweit auseinander. Nun kommt das Aber! Bei mir ist es nicht nötig. Die lange Erfahrung auf verschiedenen Werften prägen. Dadurch kennt man all Tricks von Abwicklungen, wie man Kreuzer Hecks auf den Kopf baut und dann auf dem Helgen die Sektionen zu einen Schiff zusammen fügt. .... die Arbeit einzuteilen, sondern Lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten endlosen Mee "r. Antoine de Saint-Exupery Der spannendste Augenblick i...

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 12:55

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

Heckfänger BÜRGERMEISTER SMIDT/ Eigenkonstruktion/ 1:250

Moin Henning, dann man Klar vorn und achtern für den nächsten Neubau. Ja,die HANSA hatte schon Gutes an sich. Ich habe die Hefte seit Anfang der 80ger Jahre und ja, es sind ein paar sehr schöne Schätze dabei. Viele Grüße Arne

Montag, 19. Dezember 2016, 18:14

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

Sven Johannsen / HMV / 1:250

Moin Theo, die Serie wurde auf den beiden Krögerwerften, Husum und Rendsburg gebaut. Die Husumer bauten für die Förde Reederei, Flensburg und für weitere Reedereien. Die Rendsburger bauten für die Kieler KVAG. Die SPIEKEROOG III war ein Husumer Neubau, wie auch die ERTHOLM. Viele Grüße Arne

Dienstag, 13. Dezember 2016, 21:37

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

Postschiff SPITSBERGEN/ Eigenkonstruktion/ 1:250

Moin Henning, dat is`n schöne Ship. De hett Linien und Klasse. Viele Grüße Arne

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 23:10

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

"Calypso", 1:250

Moin Heiner, der größte Teil der Boote wurde in Husum auf der Alten Krögerwerft umgebaut. Wenn mann etwas genauer und intensiver sucht, wird man fündig. Es ist so, dAss die Rümpfen aus Holz waren, Beplankung Form weiss ich leider nicht mehr. Auf jeden Fall lieferte die Krögerwerft qualitativ hochwertige Umbauten ab. Viele Grüße Arne

Dienstag, 29. November 2016, 13:02

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

TS HAMBURG, HMV, 1:250, Bilder vom Baufortschritt

Moin, hett jemand dat 5 Mark Stück seen? Denn nun is wohl Stapelloop. Wenn dat man keen schöne Deern is, aber een beten Tradition schall schon ween, denn ik kenn dat so, dat bi jede Niebu ers eenmol een 5 Mark Stück ünner de erste Platte set ward. Übersetzt: Hat jemand das 5 Mark Stück gefunden? Denn, nun ist Stapellauf. Wenn das man keine schöne Dame ist, aber ein wenig Tradition soll schon sein, dass bei jeden Neubau wurde erst einmal ein 5 Mark Stück unter der ersten Platte bei der Kiellegung...

Sonntag, 20. November 2016, 20:44

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

WHV - Kong Harald - 1:250 - Wiederaufnahme

Moin Markus, ich komme zur Zeit nicht an die gesuchten Hefte ran, sie liegen alle im mehreren Umzugskartons. Zum anderne habe ich hier einmal den Link von Marinetraffic: http://www.marinetraffic.com/de/photos/o…00000#/#forward Auf einigen Bildern kann man sehr gut erkennen, wie die Außenhaut in das Vorschiff übergeht und die Spanten den dazugehörigen Knick haben. Der Knick endet auf OK Schanz am Überganz vom Frontschott zum Schanzkleid. Den ganz genauen Übergang würde man in einer Abwicklung der...

Donnerstag, 17. November 2016, 12:28

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

WHV - Kong Harald - 1:250 - Wiederaufnahme

Moin zusammen, das würde mich interessieren, wie die Linien laufen. Am besten kann man es auf einen Spanten- oder Linien-, bzw. Sentenriss sehen. Vor allen der Verlauf des vorderen Frontschotts wäre interessant. Mal sehen ... ! Viele Grüße Arne

Mittwoch, 16. November 2016, 09:15

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

TS HAMBURG, HMV, 1:250, Bilder vom Baufortschritt

Moin Fiete, ik huddel nich. Wat een schöne M... de Deern doch hett. Ick heff dat ja für de nicht Plattschnackers öbersett Viele Grüße Arne

Mittwoch, 16. November 2016, 09:09

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

Neues von der BØRØYSUND

Moin, die Husumer haben ja schon Übung, alte Kessel zu tauschen. Eine schöne Beule. Viele Grüße Arne

Mittwoch, 16. November 2016, 09:05

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

TS HAMBURG, HMV, 1:250, Bilder vom Baufortschritt

Moin, dat ward Tied, dat dat jetzt allns torecht kummt. Mien Werftbass har immer een besondere Schnack drop…. Is dat Schipp noch nich fertig? De nächsten Opdräge sin dor. Das wird Zeit, daß das alles zurecht kommt. Mein Werftbass hatte immer einen besonderen Spruch … Ist das Schiff noch nicht fertig? Die nächsten Aufträge sind da. Viele Grüße Arne

Dienstag, 15. November 2016, 21:16

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

Neues von der ALEX

Moin liebe Kartonbauer, es ist vollbracht worden. Am 14.11.22016 wurde in Dock 1, auf dem Gelände der eemaligen Husumer Kröger Werft der neue Kessel eingebaut. Für den 30 Tonnen Kran war der ca. 19 Tonnen schwere Kessel ein Klacks. Der Einbau ging fast reibungslos von statten. Es musste einmal der Brenner benutzt werden um ein Lager des Kessel´s anzupassen. Man hatte den Isolierkragen nicht bedacht. Der Kessel wird jetzt auf seinen Fundament befestigt und dann angeschlossen. Zeitungsberichte gib...

Freitag, 11. November 2016, 09:08

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

US Coast Guard Cutter LEGARE, skaliert 1:250, ecardmodels, Bilder vom Baufortschritt

ich sage ja, hoch auf den Schnürboden und abwickeln. Robi, das Brückenfrontschott und die Faceplatte sind Dir gut gelungen. Viele Grüße Arne

Donnerstag, 10. November 2016, 20:29

Forenbeitrag von: »Shipbuilder«

Deutschlands Handelsflotte 2013/2014

Moin Hans-Jürgen, es steht bei mir im Bücherregal. Es ist eine etwas kleinere Variante der German Merchant Fleet. Für Liebhaber von Zeichnungen kann man es enpfehlen. Ansich fehlt die Schiffahrt International oder die Auf Kurs. Viele Grüße Arne