Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zaphod

Erleuchteter

  • »Zaphod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 955

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 3. Januar 2018, 12:03

IJN Shimakaze von Model-Hobby in 1/200, konstruiert von Herrn Balickij

Neben der hier schon vorgestellten USS Somers und der I-176 (ebenfalls Model-Hobby) gehört die Shimakaze zu den weihnachtlichen Zugängen.

Mit ca. 1700 Teilen wirkt die Shimakaze neben der Somers eher zahm, aber auch hier liegt ein hochdetailliertes Modell vor, noch dazu von Herrn Balickij, dem vormaligen Hauskonstrukteur von Dom Bumagi.

Und das bedeutet eine Anleitung, wie ich sie liebe: Klare Zeichnungen, keine unnötigen Schattenwürfe.
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (01).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (17).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (18).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (19).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (20).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (21).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (22).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (24).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (25).jpg

Zaphod

Erleuchteter

  • »Zaphod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 955

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Januar 2018, 12:12

Weitere Bilder der Anleitung

Bild 2: Die Halterungen mit den Brettern für Notreparaturen, die einzelnen Bretter sollen separat nachgebildet werden, wie die Schablone zeigt (Bild 3)
Bild 4: Auf einem Bogen mit dünnem Papier finden sich u.a. die Dampfrohre. Bei den meisten Modellen japanischer Schiffe sollen diese aus Draht gebogen werden, ich freue mich immer, wenn eine Papier-Variante geboten wird.
BIld 5: Und so kann das dann fertig aussehen

Bilder 6-8: Natürlich gibt es reichlich Schablonen, aber wie bei Model-Hobby üblich kann man auch ein "rundum-sorglos-Sortiment" an Zusatzteilen erwerben.

BIld 7: Wie schon die Anleitung zeigt, der Hauptmast dürfte die mit Abstand schwierigste Teilgruppe werden
Bild 8: Aber auch die in verschiedensten Dimensionen zu biegenden Steigleitern an den Geschütztürmen sind nicht ohne

Bild 9: Die Bögen sind flächendeckend beidseitig bedruckt, besondere Flächen (hier Gitter und Fenster) extra
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (27).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (26).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (10).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (12).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (11).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (07).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (08).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (09).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (28).jpg

Zaphod

Erleuchteter

  • »Zaphod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 955

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 3. Januar 2018, 12:17

Und noch einige Bilder von Teilgruppen.

Fazit: Ein optisch sehr ansprechendes Modell, das ziemlich dunkle Rot des Unterwasserschiffs ist m.E. schon mal als nicht ganz realistisch kritisiert worden.
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (02).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (03).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (05).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (06).jpg
  • IJN Shimakaze-Vorstellung (30).jpg

Social Bookmarks