Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 4. Juni 2008, 11:12

IJN Fuso / Digital Navy / 1:250

Wie versprochen, hier die ersten Bilder von meiner Fuso. bin zwar für meine Verhältnisse recht weit, aber euer können ist noch eine ganze Ecke besser und schneller. Nach dem Debakel mit dem ersten Rumpf, hatte ich ja einen zweiten gemacht. Auch dieser ist nicht ganz so wie er sein sollte aber um längen besser. Nachdem das Heck sich etwas verzogen hatte war ich schon wieder deprimiert. Also ins Forum geschaut - was kann man tun. Lösung gefunden und erfolgreich angewendet. Die Beplankung war wieder so ein Thema für sich. während Bug und Heck nahezu Perfekt von der Hand gingen, war der Mittelteil eine Katastrophe. Die mittleren 3 Abschnitte wollten sich partout nicht anpassen lassen. Habs dann irgendwann aufgegeben und so gelassen wie es am besten aussah. Ich hatte dann noch mit Holzspachtel versucht die größten Macken zu beseitigen, aber auch das gelang nur mittelmäßig (zuwenig Erfahrung meinerseits). Trotzdem mache ich weiter, und betrachte dieses Modell als weiter Übung, jetzt werden einige wohl sagen - ist ja auch kein anfängermodell. Vollkommen richtig meine Herren (und Damen), allerding sehe ich nicht ein warum ich mir jetzt dutzende einfache Modelle um die Ohren haue die nicht das Verlangen was dieses schöne Schiff verlangt. Ich werde sie wohl nochmal Bauen. Dann aber mit Zurüstteilen. Also, liebe Mitkleber, verzeiht mir dir groben Schnitzer die noch zu sehen sind und sein werden. Ich übe mich noch. Nun allerdings die Bilder die ich noch retten konnte nach meinem Festplattencrash.


Edit: Irgendwie klappt das nicht mit den Bildern, werden nur als Anhang hochgeladen.
»Holger« hat folgende Datei angehängt:
  • PICT2663.bmp (186,68 kB - 450 mal heruntergeladen - zuletzt: 10. September 2017, 20:24)
Quid pro Quo!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger« (4. Juni 2008, 11:21)


Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 4. Juni 2008, 11:25

Und weiter,

Rumpf beplankt und gespachtelt.
»Holger« hat folgende Datei angehängt:
  • PICT2665.bmp (230,45 kB - 216 mal heruntergeladen - zuletzt: 16. September 2017, 21:06)
Quid pro Quo!

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 4. Juni 2008, 11:28

Rumpf mit beplankung, Kasematten vorbereitet und der UW Rumpf hat einen Anstrich bekommen, der jedoch in die Hose ging. Hatte ihn mit Acrylfarbe bemalt. Grosser Fehler. Wellengang für Mäuse.... Nach dem Trocknen ging es wieder einigermassen, jedoch besagte mittlere Abteilung. Bei gelegenheit ein Detailbild.
»Holger« hat folgende Datei angehängt:
  • PICT2683.bmp (230,45 kB - 180 mal heruntergeladen - zuletzt: 17. Juni 2017, 21:16)
Quid pro Quo!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger« (4. Juni 2008, 11:28)


Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 4. Juni 2008, 11:32

Eine leichte Totale vom Heck aus. Sowie vom Bug.
»Holger« hat folgende Dateien angehängt:
  • PICT2684.bmp (230,45 kB - 179 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. Dezember 2016, 10:05)
  • PICT2692.bmp (230,45 kB - 106 mal heruntergeladen - zuletzt: 18. Januar 2016, 13:05)
Quid pro Quo!

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. Juni 2008, 11:37

Weiter gehts, habe Bereits mit dem Kommandoturm begonnen. Da mir die ganze Konstruktion doch etwas labil anmutet, habe ich innen Verstärkt. Das werde ich soweit möglich mit jedem Deck machen. Nebenbei : So lange Masten zu Rollen, das dauert ja ewig, wenn ich nicht selbst Raucher wäre und nur gedrehte Verqualme, ich glaube ich hätte das Stäbchen aus dem Fenster geworfen. Es wurde allerdings was und sogleich mit einem Schaschlikspies verstärkt. Man verzeihe mir die Kaffeeutensilien, doch das ist mein ein und alles an gesöff des nachtens. Was noch? - Ach ja, das seltsame Dingen aus Schaumstoff auf dem die kleine Ruht ist meine Helling, ja so heist das wohl.
»Holger« hat folgende Datei angehängt:
  • PICT2698.bmp (589,88 kB - 136 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. Juli 2017, 19:26)
Quid pro Quo!

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 4. Juni 2008, 11:39

Diesmal eine totale, die fleissigen Hände gehören meiner Frau, Sie versucht gerade ein Lüfterkästle zusammenzukleben.
»Holger« hat folgende Datei angehängt:
  • PICT2699.bmp (921,65 kB - 149 mal heruntergeladen - zuletzt: 11. Februar 2016, 13:32)
Quid pro Quo!

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 4. Juni 2008, 11:42

Hier eine Nahaufnahme vom Kommandoturm (leider etwas verschwommen. Und leider, jaul, sehe ich jetzt wie schlimm die Kleberflecken doch auf dem Deck aussehen. Mist, werde wie gesagt mich nochmal dran wagen.
»Holger« hat folgende Datei angehängt:
  • PICT2702.bmp (1,12 MB - 122 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. Februar 2016, 10:12)
Quid pro Quo!

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 4. Juni 2008, 11:44

Und das letzte fürs erste. Eine Nahaufnahme frontal vom K-Turm. Man sieht deutlich die Verstärkung innerhalb der ersten (bzw. 2.) Etage. Leider ist auch dieses Photo etwas verschwommen.
»Holger« hat folgende Datei angehängt:
  • PICT2704.bmp (1,33 MB - 154 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. September 2015, 15:32)
Quid pro Quo!

Liekedeeler

Fortgeschrittener

  • »Liekedeeler« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 4. Juni 2008, 12:14

Hallo Holger,

auf Bild 2699 sehe ich seltsame Dinge zur Herstellung eines Spezialleims, oder? Die H-Milch ergibt wohl mit dem Honig einen extrafeinen Kleber, oder?
Für den Bau wünsche ich Dir weiterhin viel Glück und würde liebend gerne ein klein wenig schärfere Bilder sehen. Bei den Digitalkameras gibt es fast immer ein Menü, in dem man die Pixelzahlen erhöhen kann.

Liebe Grüße - Liekedeeler
Was kümmert es die See, welcher Teil gerade Welle ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Liekedeeler« (5. Juni 2008, 09:08)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. Juni 2008, 13:54

Hallo Holger,

ich würde die Bilder als jpg-Dateien einstellen, das gibt (bei mir zumindest) keine Probleme und spart enorm Speicherplatz.
Vielleicht liegts ja daran, daß deine Bilder nicht dargestellt werden. Ich kenne hier im Forum keinen, der seine Bilder als bmp-Dateien einstellt(?)

Im übrigen: Sehr schöner Rumpf deiner Fuso! Mach unbedingt weiter!
Schönen Gruss
Bernhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hemingway« (4. Juni 2008, 14:47)


  • »Peter Wulff« ist männlich

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. Juni 2008, 14:49

Moin Holger,

ich vermute das Problem mit den Bildern liegt an deinen Foren-Einstellungen.
Schau mal in den Einstellungen (PROFIL -> EINSTELLUNGEN EDITIEREN) im Abschnitt Darstellung der Foreninhalte nach. Die Einstellung Bilder in Beiträgen anzeigen muß auf JA stehen, dann sollten deine Fotos direkt angezeigt werden. Sonst erscheinen die nur als Link.
Wie Bernhard schon sagt, JPEGs machen sich auch besser :D

Gruß
Peter

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 5. Juni 2008, 08:46

So, weiter gehts. Der Turm schraubt sich langsam in die höhe. Ab diesem Level kommen die ersten Fitzelteile, die ich bei meinem nächsten Werftaufenthalt machen werde. Es kommen diverse Peilgegenstände und Ferngläser drauf. Auf den folgenden Bildern sind die Kanten noch nicht gefärbt. Und man sieht die Seele des Mastes, etwas zu kleiner Durchmesser, gibt aber dennoch stabilität.


P.S. : das mit den Bildern scheint tatsächlich an den JPG´s zu liegen. Es wird allerding dennoch nicht in der Vorschau angezeigt, das lies mich erst verzweifeln. :rotwerd:
»Holger« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT2710a.jpg
  • PICT2711a.jpg
  • PICT2713a.jpg
Quid pro Quo!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger« (5. Juni 2008, 08:49)


Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 5. Juni 2008, 09:44

Hallo Holger,
da die Fuso bei mir ganz oben auf der Warteliste steht werde ich dir genau über die Schulter schauen... :D
Wünsche dir gutes gelingen.

gruss
olli

P.S. kennst du die Fuso von John Dohmen? Wenn nicht musst du dir sie mal ansehen!!!

  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 5. Juni 2008, 09:54

morgen holger,
ich finde deine herangehensweise gut! bin auch kein freund vom jahrelangen bauen von einsteigermodellen :D! also immer ran,trau dich!! die idee so ein tolles projekt zweimal zu bauen finde ich gut. beim ersten versuch sieht man die klippen und fehler die man leider machen kann. stecke nur nicht mehr bau-power/zeit in den ersten versuch wie unbedingt nötig... :rolleyes:! wünsche dir weiter gutes gelingen und stehvermögen für dein projekt!
gruss michael

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. Juni 2008, 10:41

@Olli:

Ja, die Fuso von Ihm kenne ich. Genial gebaut. Aber auch hier im forum gibt es jemanden der sie doch tatsächlich in 1:430 gebaut hat. Chapeau hierfür. Zaungäste sind immer willkommen. Und da ich weis das Ihr auch den einen oder anderen Tipp habt, umso lieber sogar.

@flyschorni :
Erstmal vielen Dank. Bzgl. der investierten Bauzeit: Da ich die Bögen nunmal schon ausgedruckt habe, werde ich diese wohl auch erstmal verbauen. Sollte ich an einem Punkt ankommen wo das Modell nun garnicht mehr ansehnlich ist, dann ziehe ich den Cut, nicht vorher. Dafür macht es mir zu sehr Spass. Ist ja auch eine Findungsphase. Man denkt es geht so, aber es ist doch genau anders. Dafür muss aber erstmal der Probebau herhalten.

Ich sehe auch bei den Makros diverse ungenauigkeiten meinerseits, dort wo ich dachte genau gefalzt zu haben sind dann doch .... Fehler zu entdecken. Naja, man lebt es aus.

Bis dahin erstmal... :prost:
Quid pro Quo!

  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 5. Juni 2008, 11:06

hallo holger,
mach dir wegen der makros keinen kopf!! da sieht vieles schlimmer aus,als es in wirklichkeit ist. ich habe schon modelle gesehen,die nicht hundertprozentig sauber gebaut waren,der gesamteindruck des modells war bei betrachten aber trotzdem toll :)!!
gruss michael

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

17

Freitag, 6. Juni 2008, 08:35

@Mainpirat : Ich freue mich dich dabei zuhaben. Deine Modelle habe ich mit grossem Genuß angeschaut.



Gestern abend habe ich die ersten Kleinteile verarbeitet. 2 Ferngläser und zwei...sagen wir mal Kompanten? Und die erste richtige Brückenetage. Dabei habe ich lange gezaudert ob ich die Fenster ausstechen soll oder nicht. Dann habe ich mich daran errinnert das viele mit Sekundenkleber das ganze versteifen. Habe ich auch so gemacht, und es hat geklappt. Frage dabei : Womit ist es am besten zu hinterkleben? Noch eine Frage : Wenn mann den Sekundenkleber aufträgt, tränkt er ja das Bauteil, und es wird dunkler. Ist das immer so, oder habe ich einen Gedankenfehler?

Die Bilder dazu stelle ich heute Abend ein, gestern war es definitiv zu spät.

Allen noch einen schönen Tag.

Bis dahin, lasset kleben!
Quid pro Quo!

  • »Peter Wulff« ist männlich

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

18

Freitag, 6. Juni 2008, 10:15

Moin Holger,

erst behaupten, der DN "Fürchtenix" sei zu klein und dann aber selber die FUSO mit dem schachteligen Pagodenturm bauen ... tz tz tz :D =D>
Ich sach da nur :respekt:

Das mit den Fenstern ist eine gute Idee, verleiht dem Modell mehr "Tiefe".
Hat die FUSO nicht sehr viele Fenster im Pagodenturm ... :D
Bin schon gespannt auf die Bilder.

Gruß
Peter

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

19

Freitag, 6. Juni 2008, 22:53

Guten Abend liebe Leute,
wie versprochen wieder ein paar Bilder.

Darunter auch die Ferngläser die auf verschiedenen Etagen des Turms verteilt werden. Dann die Brückenetage mit den offenen fenstern, sind mir nicht so gut geglückt, aber immerhin. Die Brücke an ihrem Platz. Und zu guter letzt noch die Plattform für die E-Messer die noch auf den gepanzerten Kommandostand an der Turmfront kommt. Dabei ist mir noch schleierhaft ob der Steg wirklich da dran gehört. Lasse ich ihn dran dann wird die Plattform asymetrisch angeklebt. Hat einer von euch eine Ahnung? Ist das vlt. ein Verbindungsweg? Weiterhin habe ich schon einige Durchbrüche für niedergänge, jedoch selbige kann ich nicht auf den Bögen entdecken. Hat einer eine Schablone für sowas?
»Holger« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT2721a.jpg
  • PICT2728a.jpg
  • PICT2737a.jpg
  • PICT2740a.jpg
Quid pro Quo!

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 8. Juni 2008, 17:39

Etwas weiter...

Wieder hatte ich etwas Zeit um ein paar Bauteile zu fertigen.

Die ersten Zwischenmasten sind gerollt und eingeschoben. Die Vordere E-Meß Plattform ist dran. Und, ich habe sie endlich "gefunden" (naja, eher durch ausschlussverfahren) : Die Treppen (Handlauf- und Stufenteile) Auf den Bögen sahen diese eher wie große Antennenflächen aus. Sind echt friemelig zu bauen, noch habe ich den dreh nicht raus. Die Stufen wollen partout nich gleich groß werden und schon garnicht sich einfach an ihren vorbestimmten platz dirigieren lassen. Es gibt zu den Niedergänge auch EIN einziges Bild in den Anleitungen wo ein paar hingehören, sonst nischts. Als ob die Japaner sonst ihren persönlichen Aufzug in der Tasche hatten...
Die großen Barbetten an den Seiten habe ich auch schon fertig, lediglich noch nicht Fotografiert. Kommen noch. Dabei muß ich anmerken, das man vorher sehr genau die angrenzende Bordwand platziert haben soll, sonst gibt es viel nachschneiden wegen der vielen Winkel an dieser Stelle.

Edit : Der schmale Steg an der vorderen Plattform bleibt dran, ist die verbindung zum Turm. Das gibt auch einen Anhalt für die höhe der platzierung. Ist auch nicht in der Anleitung deutlich.
»Holger« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT2748a.jpg
  • PICT2750a.jpg
  • PICT2751a.jpg
Quid pro Quo!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger« (8. Juni 2008, 17:41)


Olli

Fortgeschrittener

  • »Olli« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 2. April 2006

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 8. Juni 2008, 23:44

RE: Etwas weiter...

Hi Holger,
was die Niedergänge betrifft, studiere die Bilder bei Digitalnavy von der Lachmann Fuso und die Galerie Bilder und den Baubericht von John Dohmen. Das sollte dir weiterhelfen. Auch die Fuso von Yu sollte dir als Referenz nützlich sein.

gruss
olli

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

22

Montag, 9. Juni 2008, 08:37

Ahoi Gemeinde,

@Olli : Werde Ich auf jeden fall machen. an manchen Stellen wird es wohl sehr offensichtlich sein. Aber bevor die nächsten anstehen muss das aktuelle Deck noch mit Meßinstrumenten ausgerüstet werden.


In der zwischenzeit habe ich einen der Hauptartillerietürme gebaut. Dabei muß ich sagen paßgenau sind die Teile, jedoch sollte man das skelett (1 Spant) verstärken, besser noch ein neues anfertigen, sonst gibt das Beulen beim kleinsten Druck.

Bilder folgen.
Quid pro Quo!

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

23

Freitag, 20. Juni 2008, 09:23

Hallo liebe Leute,
nicht das ihr denkt ich hätte aufgegeben. Nein, nur eine Grippe und ein Fortbildungsseminar trennen mich derzeit vom weiterbauen. Sobald ich wieder auf dem Damm bin und Zuhause, geht es weiter.

Gruß
Holger
Quid pro Quo!

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

24

Montag, 23. Juni 2008, 21:13

So, die ersten weiteren Bilder von der nächsten Etage der Pagode, keine Baulichen Probleme soweit, außer das es in der Bauanleitung nicht jedes Teil gibt das verbaut werden soll.Zusätzlich sind schon die ersten E-Messer angebaut, wobei ich bei einem glatt vergessen hatte die Löcher auszustanzen für die Optik. Musste im nachhinein gemacht werden, sieht nicht besonders schön aus, passt aber. Jetzt noch 7 oder 8 Etagen bzw. Aufbauten dann ist der K-Turm fertig. @)
»Holger« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT2753.jpg
  • PICT2755.jpg
  • PICT2756.jpg
Quid pro Quo!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Holger« (24. Juni 2008, 10:08)


Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 6. Juli 2008, 16:02

Liebe Leute,
nach einiger Zeit Baupause, nun ein Update.
Der Kommandoturm ist fast fertig, es fehlen noch die oberen Entfernungsmesser und die 2 Flakgeschütze und 2 Stützmasten.

Einige Probleme gab es im oberen bereich, genauer in den letzten 3 Volletagen. Dort ist es so mit den Aufbauten sehr eng so das man keine Stützpappe mehr einsetzen kann und das ganze recht wackelig wirkt. Dann ist mir aufgefallen das der Zentrale Stützmast etwa 1cm zu kurz geraten ist. Wobei das natürlich auch daran liegen kann das die Decksverdoppelungen sich auswirken. So gesehen sollten alle Nachbauer vorher genau nachmessen wieviel Mast gebraucht wird. Der Zentimeter der mir fehlt ist wahrscheinlich auch der Grund warum das obere Stück sich verzogen hat und schief wirkt. Wobei in Natura man schon Nah ran muß um es wirklich zu bemerken.

Man möge mir noch meine nicht ganz so tollen Kartonbaufertigkeiten verzeihen, sowie auch noch die Klebefäden die an einigen stellen auftauchen. Man sieht das Zeug so schlecht. :rolleyes:

Edit: Was ich noch vergessen habe. Zwischendurch werden noch die letzten Innenstützen gesetzt, bzw. eingeführt. Das ist nicht nur schwierig sondern aus meiner Sicht ziemlich brutal. Der Hauptmast scheint immer im Weg zu sein, und wenn das Röllchen nicht super passgenau ist, na dann hat man fast verloren. Mir sind bei der Aktion 1 E-Messer und ein halbe Schanz abgerissen. Wer so ein Problem kennt, soll mir bitte mal verraten wie das geht..... :rotwerd:
Nun aber die Bilder:
»Holger« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT2763.jpg
  • PICT2764.jpg
  • PICT2765.jpg
  • PICT2766.jpg
  • PICT2767.jpg
  • PICT2768.jpg
Quid pro Quo!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Holger« (6. Juli 2008, 18:02)


Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 6. Juli 2008, 16:04

...weitere Bilder
»Holger« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT2770.jpg
  • PICT2771.jpg
  • PICT2772.jpg
  • PICT2776.jpg
  • PICT2777.jpg
  • PICT2778.jpg
Quid pro Quo!

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 6. Juli 2008, 16:06

und noch einmal...
»Holger« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT2779.jpg
  • PICT2780.jpg
  • PICT2781.jpg
  • PICT2784.jpg
  • PICT2790.jpg
Quid pro Quo!

  • »Peter Wulff« ist männlich

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 6. Juli 2008, 16:23

Moin Holger,

meine Hochachtung zu diesem Turm!!!

Welche Höhe hat die Konstruktion eigentlich?

Gruß
Peter

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 6. Juli 2008, 16:56

Der Turm hat vom Deck aus 15,7 cm.
Quid pro Quo!

Klebär

Profi

  • »Klebär« ist männlich

Beiträge: 621

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 6. Juli 2008, 17:10

AUUUUU!!!!

Schweres Wolfsgeheul! Diese Pagodenufbauten sin einfach nur stark!!! Mir gefällt das bisher gezeigte außerordentlich gut! Weiter so!
Ich könnte glatt schwach werden...

Gruß vom Klebär!
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

  • »Peter Wulff« ist männlich

Beiträge: 1 121

Registrierungsdatum: 11. Mai 2007

Beruf: Kapitän

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 6. Juli 2008, 18:43

Zitat

Original von Holger
Der Turm hat vom Deck aus 15,7 cm.


... woww, fast 16cm und so gerade! Respekt!
Ich vermute mal, zur Stabilisierung gibt es nur das Innenrohr?

Gruß
Peter

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 6. Juli 2008, 20:19

Hallo Holger,

da kann ich nur sagen: Respekt. Der Turmbau von Babel muß dagegen ja eine einfachste Angelegenheit gewesen sein.
Sowas zu konstruieren 8o 8o und auch noch so beim Bau hinzukriegen 8o 8o 8o

Respekt.

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

Holger

Schüler

  • »Holger« ist männlich
  • »Holger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. April 2008

Beruf: Kommunikationselektroniker

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 6. Juli 2008, 22:05

Zitat

Original von Peter Wulff


... woww, fast 16cm und so gerade! Respekt!
Ich vermute mal, zur Stabilisierung gibt es nur das Innenrohr?

Gruß
Peter


Ja und nein. Das Innenrohr ist die zentrale Führung des ganzen. Jedoch werden noch 2mal Stützen eingebaut. Einmal in der 4. Etage (geht recht gut) und das zweite mal in der achten Etage (ziemlich "knifflig" - da sehr eng und das Hauptrohr ist durch den Winkel der Stüzen immer irgendwie im Weg). Man sollte in den untersten Etagen da wo es möglich ist immer ein Zusatzspantengerüst einbauen (was auch sehr gut bis zur 5. geht). Dann kann man bis zur 9. nichts machen da die "Gebäude" zu klein sind bzw. offen sind nach dem Einbau. In der 9. hat man ein flaches Element das man aufgrund seiner Konstruktion unbedingt verstärken sollte. ( Für alle Bauer : Teile 75 bis 75h und 76) Auch sollten alle Plattformstreben laminiert werden, sind sonst zu labberig. Ach so - sehr viele dieser Teile müssen bemalt werden - wegen dem einseitigen Druck. Darunter fallen so ziemlich alle Verkleidungen der einzelnen Etagen, sowie auch mehrere Kleinteile. Habe bei vielen statt zu verdoppeln mit Sekundenkleber gearbeitet, sonst hätte ich nie die diversen filigranen Bauteile sauber und intakt ausschneiden können.
Wobei wir bei den Zubehörteilen wären : Es gibt für die einzelnen Etagen Ferngläser und Kompanten - diese sind sehr rudimentär ausgeführt und trotzdem sehr klein. Habe einige versucht, sind mir aber bei ca. 70% mißlungen. Da muß ich noch etwas mehr üben. Aber die Experten kriegen das wohl hin.

Bis zum nächsten mal und schönen Start in die Woche

Holger
Quid pro Quo!

  • »treadhead1952« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 22. Februar 2009

  • Nachricht senden

34

Samstag, 28. Februar 2009, 14:23

Hallo Holger,

A very fine job on that Pagoda styled bridge structure. I have considered this kit from Digital Navy but have opted for the 1/200 version from answer Models instead. Looking forward to your updates as you progress through your build.

With as detailed as this rather large ship is, in this scale it should be quite the finished project.
Jay Massey
treadhead1952
Las Vegas, NV

Social Bookmarks