Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »JürgenHenry« ist männlich
  • »JürgenHenry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 24. April 2009

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. April 2015, 14:24

IJN Chikuma, GPM, 1:200

Hallo,


dann wollen wir mal beginnen.

Den Bogen habe ich ja schon mal vorgestellt und ich werde jetzt auch nicht viel über das Schiff schreiben.

Da mein Arbeitsplatz für große Teile, noch mit einem anderen Schiff belegt ist, werde ich erst mal einige andere Teile bauen. Der Rumpf kommt dann später.

Anfangen werde ich mit den Torpedorohren.



Die Teile dafür waren auf 3 Seiten verteilt.

Die Rohre waren einseitig bedruckt, die Kästen doppelseitig. Andersherum wäre es vielleicht besser gewesen.
Die Teile waren dann sehr passgenau und es ließ sich sehr gut verarbeiten.

Die Schablone für das Drahtteil war nicht sehr gut dargestellt. Hat dann aber nach ein paar Proben doch noch gut geklappt.



Viele Grüße
JürgenHenry
Viele Grüße JürgenHenry

Meine gebauten Modelle:
Krusensthern, Fly, 1:100
Central Pacific No.60 Jupiter, 1:25, Modelik
IJN FUSO, 1:200, Angraf

  • »JürgenHenry« ist männlich
  • »JürgenHenry« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 24. April 2009

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. Mai 2015, 20:24

Hallo,

das Grundgerüst der Brücke ist nun fertigt.

Es hat allerdings gedauert, da es einige kleinere Probleme gab.
Auf dem Foto sieht man das die Teile aus dem LC nicht so sind wie sie sein müssten.


Des weiteren haben die Teile im LC Satz andere Nummern wie im Druck (das Teil 52b, gibt es dadurch zweimal, ist normalerweise das Teil 51c). Die Passgenauigkeit der Teile ist bis jetzt in Ordnung.

Was mir allerdings überhaupt nicht gefällt ist das Teiledurcheinander auf dem Bogen. z.B. Ein Bauabschnitt mit 4 verschiedenen Teilen ist auf 3 Seiten verteilt.


Viele Grüße
JürgenHenry
Viele Grüße JürgenHenry

Meine gebauten Modelle:
Krusensthern, Fly, 1:100
Central Pacific No.60 Jupiter, 1:25, Modelik
IJN FUSO, 1:200, Angraf

Martin57

Schüler

  • »Martin57« ist männlich

Beiträge: 76

Registrierungsdatum: 7. April 2012

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Mai 2015, 07:49

Hallo JürgenHenry,

diese Verteilung der Teile mit gleicher Hauptnummer auf verschiedene Bogen finde ich auch immer - nun ja - lästig! Wie leicht kann es da passieren, dass man ein Unterteil nicht findet und so später feststellt, dass dieses vergessene Teil einige Probleme beim Bau erspart hätte. Wenn dann wenigstens eine Teilliste vorhanden wäre - z. B. Teil 53 - 53u - dann könnte man bei fehlenden Nummern wenigstens gezielt nach diesem Teil suchen. Aber so weis man im Zweifelsfall gar nicht, dass man ein Teil nicht gefunden hat.

Martin

Ähnliche Themen

Social Bookmarks