Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Kurt Streu« ist männlich
  • »Kurt Streu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 466

Registrierungsdatum: 8. November 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Mai 2007, 11:58

Ich war beim Arzt

Liebe Kartonisten,

nachdem ich ab Dezember 2006 seltsame Anwandlungen bei mir feststellte, bin ich vergangene Woche doch mal zu einem Pschü..., äh Psysol..., ich meinem so nem Seelendoktor gegangen. Der hat mir fast die Seele aus dem Körper gefragt, was ich seit dem ersten Erscheinen dieser Anwandlungen Neues gemacht hätte. Als ich sagte, ich sei als Mitglied im Kartonbauforum gemeldet, verzog sich sein Gesicht in bedenkliche Falten.

Da könne er mir nicht helfen und er würde mich zu einem Virologen überweisen. Ehrlich, da hatte ich die Hose voll. War ich ernsthaft erkrankt ?

Der Virologe schien nicht sehr überrascht nachdem ich meinen Fall geschildert hatte. " Herr Streu", meinte er, " das ist kein schwerer Fall. Ich habe einige Patienten mit den gleichen Erscheinungen. Sie haben sich einen sehr hartnäckigen Virus aus dem Internet eingefangen. Ich selbst bin befallen und kann daher sehr genau beurteilen was Sie fühlen."

"Allerdings," , fuhr er fort, " helfen dagegen kann auch ich nicht. Wer ihn einmal hat, der ist nur in ganz wenigen Fällen zu retten. Ein Virus ist nicht kaputt zu kriegen. Auf der anderen Seite gibt es auch einige gute Seiten dieser 'Krankheit'. Sie entspannt, beruhigt, auch wenn manchmal der heilige Zorn ausbricht. Ich zeige Ihnen gleich an meinem Elektronen-Mikroskop den Übeltäter. Bleiben Sie in diesem tollen Forum mit seinen durchweg fröhlichen Mitgliedern.

Übrigens, den Virus habe nicht ich entdeckt sondern ein Herr Michael Urban daher kommt auch der Name:
Virus cartonicus urbanus"

Ganz beruhigt ist jetzt

KURT, der Streu
»Kurt Streu« hat folgende Bilder angehängt:
  • Virus1.jpg
  • Virus2.jpg

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 679

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Mai 2007, 12:18

Mensch, Kurt, das tut mir aber leid, daß Du Dir sowas hast einfangen müssen! na, wenigstens leidest Du nicht!

Was mich an der ganzen Sache aber wundert, ist, daß die Wissenschaft sich noch fragt, ob Charakterveränderungen durch Hirnparasiten auch beim Menschen vorkommen (-> http://www.sueddeutsche.de/,ra10l3/wisse…kel/407/112295/), wo wir doch schon längst den Beweis erbracht haben, daß es so ist !!!

Mitfühlend
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Mai 2007, 12:47

Hallo Kurt,

na herzlichen Glückwunsch! Da hast Du ja jetzt die offizielle Bestätigung, dass bei Dir alles in Ordnung ist.

Wir tragen unseren Virus mit Stolz! Jawoll!!

(huch... ich glaube, meine Tastatur ist auch schon befallen...)

Viele Grüsse
Michael

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 3. Mai 2007, 17:58

RE: Ich war beim Arzt

Hallo Kurt,
ich wusste es, ich bin auch befallen.
letzte Woche wollte ich gegenangehen, ich packte alle Kartonutensilien weg und holte die Modelleisenbahn vom Speicher. Als alles nach Stunden aufgebauut war, hielt ich es nicht mehr aus. Es fehlte mir was. Bremerhaven
gab mir den Rest. Zu Hause angekommen , schnell wieder alles eingepackt und die Kartonsachen aktiviert
Gestern fing ich als" leichte" Übung mit dem kleinen Dampfer " Kanal"
wieder an zu schnipseln. Auch wie tut das gut !
Ein guter Virus, tut gar nicht weh und entspannt soooo.

Gruß Harald

5

Freitag, 4. Mai 2007, 07:31

Zitat

[der VC eher in den Abendstunden und bei Regenwetter in den Vordergrund tritt.



Regenwetter ?( ?(

Gruß Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

  • »morewings« ist männlich

Beiträge: 770

Registrierungsdatum: 21. Juni 2004

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. Mai 2007, 12:37

virus cartonicus

im Endstadium.

Folgender Wortwechsel eines Ehepaares beim Besuch eines Kartonbaustandes
Auf Ihr: "Du immer mit deim Babierkram",
kontert er:" Fraue, Saufe, oder Baschtele, such's dir aus!"

Grüße
Roman
LG Roman

"Some people’s idea of free speech is that they are free to say what they like, but if anyone says anything back, that is an outrage." (Sir Winston Churchill)

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. November 2007, 19:25

RE: Ich war beim Arzt

;)Infiziert;)

Nach dem letzten Besuch meiner Schwägerin meinte sie nur zu ihrem Mann jetzt hast du sie angesteckt.
:genau:
Ja, jetzt hat er auch bei mir schon zugeschlagen.

Ich suche immer wieder nach Medikamenten (Modellbögen) um in im Zaum zu halten. Er läßt sich noch etwas bändigen.


Tschau
Virgilia
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

  • »Schreinerrainer« ist männlich

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Beruf: Schreiner & Busfahrer

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. November 2007, 21:33

RE: Ich war beim Arzt

Schur Kurt, Ich hatte mir den Virus " Kartonikus-Bauikus" als Kind eingefangen und mit 13 Jahren war er plötzlich verschwunden. Nun mußte ich aber im Alter feststellen, das er sich doch heimlich in meinem Körper eingenistet hatte. Er war irgendwo tief in meiner Seele versteckt und tauchte vor wenigen Jahren plötzlich wieder auf. Der Virus scheint ähnlichkeit mit einer bekannten Geschlechtskrankheit zu haben, denn meine Hausärztin sagte zu mir :" Jetzt hat es dich voll erwischt, kannst du auch noch an was anderes denken?" Ja nun,wenn man krank ist und einem keine Pillen mehr helfen, ist es am besten, man findet sich damit ab und steht zu seiner Krankheit.
Gruß Schreinerrainer

Social Bookmarks