Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 18. November 2010, 00:46

IAFM, TA-4 Skyhawk, 1:50

Vorerst letztes Modell - die TA-4 Skyhawk:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • ta1.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Donnerstag, 18. November 2010, 00:47

RE: IAFM, TA-4 Skyhawk, 1:50

Das Modell ist computergezeichnet, auch die Skizzen. Dementsprechend sauber sehen sie auch aus:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • ta2.jpg
  • ta3.jpg
  • ta4.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Donnerstag, 18. November 2010, 00:48

RE: IAFM, TA-4 Skyhawk, 1:50

Die knapp 250 Teile sind auf vier Blättern A4 verteilt:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • ta5.jpg
  • ta6.jpg
  • ta7.jpg
  • ta8.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Donnerstag, 18. November 2010, 00:52

RE: IAFM, TA-4 Skyhawk, 1:50

Resumé:

Die heri vorgestellte Maschine ist die einzige Doppelsitzer-A-4, welche mir als Kartonmodell bekannt ist. Da die Maschine computergezeichnet ist, ist alles recht sauber, das Papier ist heutiger Standard und durch die gute Druckqualität kommen auch die Tarnfarben gut zur Geltung.

Ein Innenleben sucht man umsonst, weder Fahrwerksschächte noch Cockpit sind auskonstruiert. Hier bleibt sich das IAFM mit früheren Produktionen treu. Die Außenlasten sind recht schütter, nur 2 Außentanks. Dies ist zwar die Standardbeladung, aber nachdem der Einsitzer eine für seine geringe Größe verblüffende Anzahl an Außenlasten aufnehmen konnte, erscheint das Modell in diesem Fall fast schon nackt.

Auf alle Fälle ein Kauf, den ich nicht bereue - schon alleine wegen der Tarnung!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Social Bookmarks