Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

scholz

Profi

  • »scholz« ist männlich
  • »scholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Februar 2012, 10:12

Horrorbau RF 84 F von Hobby Model SK von 1:33 auf 1:25


Hallo L
eute
wie in Bauberichte angekündigt nun Bilder vom 2. Versuch aus dem Bogen was zumachen.
ich war überrascht was nach der Fertigstellung dabei rausgekommen ist .aber seht sebst
Gruß Scholz
»scholz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1398.JPG
  • IMG_1399.JPG
  • IMG_1400.JPG
  • IMG_1401.JPG
  • IMG_1402.JPG
  • IMG_1403.JPG
  • IMG_1404.JPG
  • IMG_1405.JPG
  • IMG_1406.JPG

scholz

Profi

  • »scholz« ist männlich
  • »scholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Februar 2012, 10:22

re RF 84 F


noch Bilder
»scholz« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1407.JPG
  • IMG_1408.JPG
  • IMG_1409.JPG
  • IMG_1410.JPG
  • IMG_1411.JPG
  • IMG_1412.JPG
  • IMG_1414.JPG
  • IMG_1415.JPG
  • IMG_1416.JPG

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Februar 2012, 11:05

Hey, Scholz,

wieso Horrorbau? Das kommt doch gut......

Zusammen mit Starfighter noch viel besser

Viele Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

4

Mittwoch, 1. Februar 2012, 11:27

moinmoin Scholz,

ich finde die RF-84 gelungen.
Beschreib doch mal den Horror.
Ich habe de Bogen auch noch liegen, einschließlich gelaserten Spanten.
Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

scholz

Profi

  • »scholz« ist männlich
  • »scholz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 26. Februar 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Februar 2012, 12:48

re RF 84 F


Hallo Norbert

DAS HAUPTPROBLEM sind die Tragflächen die bestehen aus 4 Teilenund sollen an den Kanten stumpf verklebt werden.
es gibt nur Holme und keine Profilspanten .die Fahrwerksschächte werden in die Fläche eingeklebt ,markierungen sind nicht vorhanden
sitzen die falsch ,dann stimmt die Position der Fläche zum Rumpf nicht.durch das fehlen der Spanten verzieht sich der Flügel,und man
bekommt ärger mit den Lufteinlässen Die Bauzeichnug ist zum Teil unübersichtlich und fehlerhaft .Teile sind nicht immer in der Zeichnung
nummerirt ,dann giebt es Teile ,die in der Zeichnung die nicht auftauchen.Für die Kammeras fehlen teilwese die Halterungen , eine Kammera hat
kein Fenster. Bei der Bugnase passen die Rumpfringe nicht gut.Die Grenzschichtzäune passen nicht auf das Profil der tragfläche.
So das sind so die Hauptprobleme in jedem Fall Coppien machen
Gutes Gelingen
Gruß Scholz

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »scholz« (1. Februar 2012, 12:56)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Februar 2012, 15:22

Na da staun ich aber - für die Schwierigkeiten die du erwähnst sieht das Ergebnis aber durchaus ordentlich aus !

Und ich finde - ein HM muß ein bissl "anders" sein :D

lg,
Wolfgang
In principio erat glutinis Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang Den Kartonbauer in seinem Lauf, hält weder Bogen- noch Klebermangel auf!

Leophy

Profi

  • »Leophy« ist männlich

Beiträge: 813

Registrierungsdatum: 12. Januar 2011

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. Februar 2012, 19:39

Moin Scholz

Dein Ergebnis ist doch super.
Und das bei dank Maßstabsänderung verhältnismäßig geänderter Materialstärke!
Die Konstruktion der Trgflächen scheint mir übrigens bei Hobby-Model dem Standart zu entsprechen.
Auch MiG-15 UTI und PAK FA brechen damit nicht, auch wenn jeweils ein Spant am Ansatz der separat angesetzten Flaps beim Formen hilft.

Glückwunsch + liebe Grüße ... Lennart

8

Mittwoch, 1. Februar 2012, 22:12

moinmoin Scholz,

danke für die Beschreibung des "Horrors".
Die Probleme hast Du aber gut gemeistert :thumbsup:
Das ist halt Modellbau ;)

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite