Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:26

Hochseeschlepper WEGA, Maßstab ca. 1:200, Verein Technische Flotte Rostock

N' Abend Kartonfreunde,
zur Zeit bin ich beim letzten Kontrollbau des Schleppers WEGA.
Erst mal ein paar Worte zur Entstehung des Modells.
Als Mitglied im Verein "Technische Flotte Rostock" kam mir der Gedanke zum Bau eines Kartonmodells unseres Vereinschiffes.
Der Modellbogen soll zusammen mit einem "visuellen Rundgang" über das Schiff auf einer CD abgespeichert werden und interessierten Besuchern gegen eine kleine Spende als Erinnerungsstück übergeben werden.
Damit auch Kartonmodellbau-Anfänger / Einsteiger das Modell ohne größere Schwierigkeiten bauen können sollte die Konstruktion möglichst einfach gehalten werden.
Unter diesem Gesichtspunkt machte uns allerdings der relativ starke Deckssprung ein paar "Kopfschmerzen", alle Aufbauten hätten also keine grade Untergkante.
Darum haben wir uns entschieden, das Deck als glatte Ebene zu gestalten und den Deckssprung als eine Kante vor den Aufbau zu verschieben.
Es wird also "nur" ein vorbildähnliches Modell!

Übrigens: wir, das sind Peter Wulff als Zeichner und ich als Initiator ;)
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • WEGAt-02.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Unterfeuer (12.07.2017), Frank Kelle (12.07.2017), Schildimann (13.07.2017), Harald Steinhage (13.07.2017), mlsergey (17.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:29

Erst noch mal ein paar Daten zum Original:

Länge: 29,75 m
Breite: 7,80 m
Tiefgang: 3,50 m
Leistung: 1.200 PS/ 883 KW
Antrieb: 8 Zylinder 4 - Takt Dieselmotor (DEUTZ) mit Aufladung und Wendegetriebe
4 Flunken-Festpropeller in einer Kortdüse; Durchmesser 2800 mm
Pfahlzug20 t
Indienststellung: Jan. 1968
Bauwerft: Jadewerft Wilhelmshaven
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • WEGAt-03.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (17.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:32

Nun wieder zum Modell:
Die Teile sind auf drei Seiten A4 angeordnet und sollen auf 160 Gramm Papier ausgedruckt werden. Die Nummerierung ist in der Reihenfolge der Montage vorgenommen worden (meistens ;) ).

Die Anleitung besteht aus Bild- und Textbausteinen und kann als PDF-Datei ausgedruckt werden, ist aber noch nicht ganz fertig
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • WEGAt-04.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (17.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:34

1. Baugruppe, die Rumpfwanne:

Die Bordwände am Teil 1 werden nach oben geklappt und mit den Laschen 2 und 3 geschlossen.
Anschließend wird die Bodenplatte mit den Klebefalzen für die Bordwände eingesetzt, ausgerichtet und verklebt. Durch diese Bauweise erhält die Rumpfwanne schon eine relativ große Festigkeit.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-05.jpg
  • WEGAt-06.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (17.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:38

Jetzt bekommt die Rumpfschale einen "Deckel".
Dazu werden die Teile 5 und 6 mit starkem "Schuh-"Karton verstärkt und miteinander verklebt.

Teil 5 ist etwas kleiner als Teil Teil 6, dadurch bildet sich eine Hohlkehle in welche die Bordwände "einrasten" können.
In dem letzten Bild ist auch deutlich die geplante grade Decksform zu erkennen.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-07.jpg
  • WEGAt-08.jpg
  • WEGAt-09.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (17.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:41

Im zweiten Bauabschnitt kommt das Oberdeck mit dem Schanzkleid an die Reihe.

Diese Baugruppe besteht nur aus einem Teil.
Die Schanzkleid-Klebezacken werden von unten gegen das Oberdeck geklebt. Die Schanzkleidhälften werden dabei vorn und achtern stumpf zusammengeklebt.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-10.jpg
  • WEGAt-11.jpg
  • WEGAt-12.jpg
  • WEGAt-13.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (17.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:42

Damit ist der Rumpf fertig, ein bißchen Kantenfärberei gehört natürlich auch noch dazu.
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • WEGAt-14.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (17.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:46

Bevor es an die Aufbauten geht gibt es schon mal ein paar Kleinteile.

1. EineGräting mit Beiholerfundament fürs Achterdeck und
2. ein Abschlussteil für den Vorsteven
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-15.jpg
  • WEGAt-16.jpg
  • WEGAt-17.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Riklef G. (13.07.2017), mlsergey (17.07.2017)

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 716

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Juli 2017, 20:56

Moin Jürgen,

meiner Begeisterung, dass Ihr diesen schönen alten NDL-Schlepper erhaltet und ihm ein Kartonmodell widmet hatte ich ja schon an anderen Stelle Ausdruck verliehen. Das Modell werde ich mir unbedingt zulegen. Sieht nach einer schönen Konstruktion aus :thumbup:
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Harald Steinhage (13.07.2017)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 151

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 13. Juli 2017, 06:55

Ahoi Jürgen,

schöne Konstruktionsarbeit. :thumbup:


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:22

N' Abend Kartonfreunde,
erst mal danke für die vielen Kommentare zu dem kleinen Schiffchen.

Nach ein paar Tagen intensiver Arbeit, nicht nur an dem Modell sondern auch mit viel "Nadel-Arbeit" am Original (mit entsprechendem Werkzeug)
geht es nun wieder mit dem Bericht weiter.
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • Werkzeuge zum Entrosten.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Robson (21.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:24

Die Aufbauten sind an der Reihe.

Für die erste Etage gibt es drei, unten offene, Kästen.
Im vorderen Teil befinden sich beim Original die O-Messe, Kombüse, Dusche, WC und der Niedergang zum Maschinenraum.
Das Mittelteil "beherbergt" den Maschinenschacht und im hinteren Teil wohnt die Mannschaft.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-18.jpg
  • WEGAt-19.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (20.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:25

Nun kann das "Brückendeck" aufgesetzt werden.
Vorher müssen noch die Relingsteile entsprechend gefaltet und verklebt werden.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-20.jpg
  • WEGAt-21.jpg
  • WEGAt-22.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (20.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:29

Was kommt auf das Brückendeck?
Natürlich das Brückenhaus!
Auf Grund der nach oben ausladenden Form wurde diese Kiste "verkehrt herum" konstruiert.
Hier schon mal der Zuschnitt:
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • WEGAt-23.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (20.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:32

Aus den Bildern kann man den Zusammenbau ersehen.
Das Peildeck wird von oben in das Brückenhaus eingeschoben und verklebt. Nach einsetzen der Trennwand kann die ganze Baugruppe mit dem "Unterbau" verklebt werden.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-24.jpg
  • WEGAt-25.jpg
  • WEGAt-26.jpg
  • WEGAt-27.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (20.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:35

Jetzt bekommt das Peildeck bzw. die Flybridge, früher haben wir dazu Sommerfahrstand gesagt, noch eine "Windschutzscheibe"

Ein paar Ausrüstungsgegenstände gibt es auch gleich noch, das sind:
der Magnetkompass, das Steuerrad sowie der Maschinen- und der Windenfahrstand.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-28.jpg
  • WEGAt-29.jpg
  • WEGAt-31.jpg
  • WEGAt-32.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (20.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:40

Als letztes großes Bauteil kommt der Schornstein an die Reihe
Beim Runden war ein Schaschlikstäbchen sehr hilfreich.
Die Einstiege in das Mannschaftslogis und in die achtere Last sind auch schon fertig.
Alle vorbereiteten Teile sind montiert, Typhon und Radarantenne auch.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-33.jpg
  • WEGAt-34.jpg
  • WEGAt-35.jpg
  • WEGAt-36.jpg
  • WEGAt-37.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (20.07.2017), Helmut B. (20.07.2017), Riklef G. (20.07.2017), Unterfeuer (20.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 19. Juli 2017, 20:42

Damit ist für heute erst mal wieder Schluss.
Jetzt kommt nur noch "Fummelkram", dazu gehören: Anker- und Schleppwinde, Poller, Schlepphaken, u.s.w......

Also, bis demnächst, viele Grüße

Jürgen
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Unterfeuer (19.07.2017), Joachim Frerichs (20.07.2017)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. Juli 2017, 11:25

Hallo Jürgen,
es ist schon interessant zu sehen, wie hier der Rumpf konstruiert ist.
Weiterhin viel Erfolg beim Bau.
Ulrich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (24. Juli 2017, 08:54)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 23. Juli 2017, 17:49

Hallo Jürgen,
es ist schon interessant zu sehen, wie hier der rumpf konstruiert ist.
Ulrich

Tach' Ulrich,
Die Anregung zu dieser Rumpfkonstruktion kam von einigen MDK - Modellen. Auf diese Weise entsteht eine recht einfache und gleichzeitig stabile Konstruktion.
Für unseren Zweck also genau das Richtige.

Gruß Jürgen
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 23. Juli 2017, 17:58

Hallo Kartonfreunde!
Für die nächste "Ausbaustufe" hatte ich ja die beiden Winden angekündigt, jetzt sind sie fertig geworden.
Am Anfang hatten wir erst überlegt ob wir die beiden Gerätschaften nur als einfache "Kisten" konstruieren, haben uns dann aber doch für eine etwas detailiertere Darstellung entschieden.
(Auch Anfänger brauchen ein paar Herausforderungen).
Die "Kiste" auf dem ersten Bild soll der Einstieg in die Bootsmannslast sein.

Als Nr. 1 also die Ankerwinde:
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-38.jpg
  • WEGAt-39.jpg
  • WEGAt-40.jpg
  • WEGAt-41.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 23. Juli 2017, 18:01

Damit ist das Vorschiff fertig "eingerichtet".

Als Nr.2 kam dann die Schleppwinde an die Reihe:
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-42.jpg
  • WEGAt-43.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 23. Juli 2017, 18:06

Jetzt kommt nur noch ein bißchen "Kleinkram":

der Schlepphaken, die Poller (hier in der Grundvariante) als "Flachmänner" gestaltet, ein Schlauchboot gehört auch noch dazu.
Und schon' is' alles an Bord!!!!!
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-44.jpg
  • WEGAt-45.jpg
  • WEGAt-46.jpg
  • WEGAt-47.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 23. Juli 2017, 18:30

Und nun der Rest:

1. Die Rettungsflöße, 2. Mast und Faggenstock, 3. Leinenabweiser für den achteren Aufbau, 4. Niedergang und Leiter, 5. "Autoreifen" als Fender.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-48.jpg
  • WEGAt-49.jpg
  • WEGAt-50.jpg
  • WEGAt-51.jpg
  • WEGAt-52.jpg
  • WEGAt-53.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 23. Juli 2017, 18:33

Natürlich braucht das Schiffchen auch noch einen Satz Flaggen.
Als "Bonus" gibt es zum Schluss noch ein paar Schotten und Luken zum Aufdoppeln.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-54.jpg
  • WEGAt-55.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 23. Juli 2017, 18:37

Nach Montage aller Anbauteile kann nun der Stapellauf erfolgen.
Das Schiffchen ist fertig!

Zum Abschluss gibt es nun noch einen Rundgang.
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • WEGAt-56.jpg
  • WEGAt-57.jpg
  • WEGAt-58.jpg
  • WEGAt-59.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (23.07.2017), Hans-Joachim Möllenberg (23.07.2017), Joachim Frerichs (24.07.2017), mlsergey (24.07.2017), Riklef G. (24.07.2017)

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 23. Juli 2017, 18:42

Damit kann ich diese letzte Probe-Baustelle schließen.
Ein paar kleinere Änderungen wurden wärend der Bauerei gleich mit eingearbeitet.
Jetzt fehlt nur noch die Bauanleitung, ist aber auch schon in Arbeit.
Grundlage für die Bauanleitung wird dieser Bericht sein, also wird es viele Bilder und für die Montage der beiden Winden jeweils eine Explosionszeichnung geben.
Das Ganze wird dann, zusammen mit einem "virtuellen Rundgang" und vielen Detailfotos, auf eine CD gebrannt und soll dann unseren Besuchern als kleines Andenken überreicht werden.
Natürlich gegen eine "kleine" Spende zur Unterstützung unseres Vereins.

Bei Gelegenheit werde ich dann berichten ob und wie diese Aktion funktioniert.

Bis dahin viele Grüße Jürgen
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (8. August 2017, 22:26)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gustav (23.07.2017), Joachim Frerichs (24.07.2017)

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 716

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 23. Juli 2017, 18:55

Moin Jürgen,

die WEGA gefällt mir wirklich gut. Glückwunsch an Dich und Peter zu der schönen Konstruktion und danke für den Baubericht.

Da muss ich mal schauen, wann wir es nach Rostock schaffen, hoffentlich ist die CD bs dahin noch nicht ausverkauft... ;)
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 23. Juli 2017, 19:05

Ein schönes (Einstiegs-) Modell, finde ich!

Viel Erfolg bei der Vermarktung des Bogens, Jürgen!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

30

Montag, 24. Juli 2017, 08:58

Hallo,
da ist euch ein schönes Modell gelungen und ich meine, es sollte einen Kameraden bekommen. So als Solitär fühlt sich der Schlepper ganz einsam. Der will etwas an den Haken bekommen.
Ulrich

  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 25. Juli 2017, 21:40

N' Abend Klebekameraden,
Danke für die netten Kommentare und für die vielen :thumbup:

@ Nils ...da muss ich mal schauen, wann wir es nach Rostock schaffen, hoffentlich ist die CD bs dahin noch nicht ausverkauft..

>>>>> Ein Besuch in Rostock lohnt sich immer. Unser Schiff (das Original ;) ) kann jeden Tag besucht werden. Ich selbst habe immer Montags und Donnerstags "Dienst".

@ Ulrich .....es sollte einen Kameraden bekommen. So als Solitär fühlt sich der Schlepper ganz einsam. Der will etwas an den Haken bekommen.

>>>>> Vielleicht unser ehemaliges Vereinsschiff??? Es hat seinen Liegeplatz (noch) direkt hinter uns.

Gruß Jürgen
»Jürgen.W« hat folgende Bilder angehängt:
  • image.jpg
  • CAM00034-1.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (25. Juli 2017, 21:47)


  • »Jürgen.W« ist männlich
  • »Jürgen.W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 053

Registrierungsdatum: 22. November 2008

Beruf: Rentier

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 15. August 2017, 22:41

N' Abend Kartonfreunde!
Erst mal danke für das Interesse an der WEGA.
Die Hansesail 2017 ist nun auch schon wieder Geschichte. Das waren vier tolle Tage mit vielen Besuchern an Bord unseres Schiffes.
Ein paar Bilder habe ich auch gemacht und werde sie demnächst in der Galerie zeigen, muss ich nur noch sortieren.

Jetzt noch mal zum Modellbogen.
Wir waren (angenehm) überrascht, über das doch recht rege Interesse an unserer Modell-CD.
Darum haben wir (der Verein) uns entschlossen, die CD nicht nur an unsere Besucher an Bord zu übergeben sondern auch interessierten Modellbauern, in nah und fern, bei Übersendung einer Spende zur Unterstützung des Vereins, per Post zukommen zu lassen.

Inhalt der CD:
1. Allgemeine Informationen zum Schiff
2. Kartonmodell mit ausführlicher Bauanleitung in Wort und Bild.
3. Für den versierteren Modellbauer - Detailbilder zur Verfeinerung des Modells.
4. Ein „virtueller Rundgang“ durch das Schiff.

Also, wer Interesse an der CD hat findet HIER alle notwendigen Informationen.

Gruß Jürgen :)
»Jürgen.W« hat folgendes Bild angehängt:
  • G01-1.jpg
Meine Modelle könnt Ihr hier sehen

Hochseeschlepper WEGA, mein zweites Hobby, macht mal KLICK

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Jürgen.W« (19. August 2017, 12:53)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (16.08.2017), Robson (16.08.2017)

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 716

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 16. August 2017, 20:06

Moin Jürgen,

ganz herzlichen Dank an Euch! Ich komme dieses und vermutlich nächstes Jahr nicht mehr nach Rostock/Warnemünde und hatte schon Sorge, die sich jetzt als unbegründet erweist :) Ich wünsche weiterhin viel Erfolg bei der Aktion und hoffe, dass der Verkauf zum Erhalt des Schleppers einen Beitrag leistet!
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Social Bookmarks