Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich
  • »Walter« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 213

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

1

Freitag, 2. September 2005, 16:04

Hobby Neuheit - leider mit Druckfehlern!!!

Hallo Kartonbauer!

Frisch eingelangt bei Slawomir ist heute die MiG E-152A von Hobby Model (siehe Bild).

Leider, wie so oft bei Neuheiten von Hobby haben sich einige Fehler eingeschlichen. Manche Elemente sind unbedruckt, ein Element ist fehlerhaft. Die Teile liegen zwar eher an unexponierten Stellen (Waffenschacht und Fahrgestell), trotzdem hat Slawomir die Sendung mal zurückgehen lassen und kriegt Ende nächster Woche den korrigierten Neudruck.

Solltet ihr euch das Modell also zulegen wollen, fragt vielleicht sicherheitshalber euren Modellversender bzw. -handel, ob er dann auch den Neudruck hat, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Das wars mal fürs erste, Scans und Fotografien des Modells gibts dann, sobald ich den Neudruck zu Hause habe!

Liebe Grüße,
Walter
»Walter« hat folgendes Bild angehängt:
  • MiG-E-152A-1[1].jpg
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. September 2005, 11:47

jepp, genau die!
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

ElCorpulente

unregistriert

3

Mittwoch, 7. September 2005, 13:13

Nein, eine Rekordversion der MiG 21 war´s nicht!

War tatsächlich eine eigenständige Entwicklung für einen zweistrahligen Allwetter-Abfangjäger, wenngleich die MiG 21 natürlich Pate gestanden und - salopp formuliert - "nur" eine geometrische Vergrößerung erfahren hatte: Rumpf verlängert und im Heckbereich für den Einbau von 2 Strahltriebwerken ausgelegt. Das Flugzeug ging nicht in den Truppendienst, da bereits an der MiG 25 gearbeitet wurde.

Herzliche Grüße

El Corpulente

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ElCorpulente« (7. September 2005, 13:18)


4

Mittwoch, 7. September 2005, 14:27

Aus Sicht der Vergrößerung also die russische Version von Mirage III - Mirage IV!

A propos Mirage IV - da wär mal ein Papiermodell nett ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Social Bookmarks