Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 3. März 2006, 19:06

Hobby Model 62; Sukhoi S-37 (Su-47) Bierkut, 1:33

Aus gegebenen Anlaß stelle ich hier die S-37 von Hobby Model vor. Hobby Model ist meiner Kanntnis nach der einzige kommerzielle Verlag, der diesen Prototypen/ Technologiedemonstrator (wie auch die MiG 1.44) im Angebot hat/ hatte. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich es über ebay gekauft.

Die Auslegung der Bierkut ist sehr ungewöhnlich, es handelt sich um ein Flugzeug mit negativ gepfeilten Tragflächen samt Canards und Höhenrudern. Der Flieger sieht insgesamt weniger bullig aus als die MiG 1.44

Hier mal die beiden Umschlagseiten:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Freitag, 3. März 2006, 19:10

Der Bausatz enthält insgesamt 3 Seiten mit Skizzen und eine Seite Text Beschreibung und Bauanleitung. Die Skizzen sind in der üblichen Hobby Model-Qualität angefertigt, die Skelettstruktur zeigt gewisse Ähnlichkeiten zu den damaligen Modellen, wie z.B. F-22 und Su-30MK/ 35 (also zumindest bis Nummer 75).
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 3.jpg
  • 4.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Freitag, 3. März 2006, 19:12

Die Spanten sind auf 2,5 Seiten aufgedruckt, eine weitere Seite enthält Laschen. Die Spanten erscheinen, wie auf dieser Beispielseite ersichtlich, relativ grobschlächtig.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 5.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Freitag, 3. März 2006, 19:15

10,5 Seiten mit "Farb"Teilen (solang man bei Schwarz von Färbig reden kann...), also normalen Bauteilen, runden den Bausatz ab. Hier mal zwei Seispielseiten mit Rumpfteilen.
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 6.jpg
  • 8.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Freitag, 3. März 2006, 19:17

Eine weiteres Blatt mit einer Tragfläche und dem sehr rudimentär gearbeiteten Schleudersitz (auch ein K-36 wie in der oben verlinkten MiG 1.44):
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 7.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

6

Freitag, 3. März 2006, 19:18

Zum Abschluß noch ein Blatt, das die Seitenruder, Canards, Höhenruder sowie die Landeklappen enthält.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 9.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

7

Freitag, 3. März 2006, 19:22

Insgesamt ein netter Bausatz eines außergewöhnlichen Modells, von dem ich hoffe, daß im Gegensatz zu z.B. F-22 (HM 71) keine allzu großen Ungenauigkeiten bei der Paßform eingebaut sind.

Das Modell wird mit einer Größe von ca. 68,5 x 50,5cm (zurückgerechnet von den Originalmaßen) ein ähnlich großes Modell wie die MiG 1.44. Neben meiner Tu-128 allerdings wird sie sich mickrig ausmachen ;-)

Wenn Bedarf an weiteren Bildern besteht, stelle ich die gerne hier rein!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Robert Kofler

unregistriert

8

Freitag, 3. März 2006, 19:47

hallo rutzes!

aber klar doch! (für steirer: selbstverfreilich!!!), wir sind alle schon gespannt!

viel erfolg wünscht robert

9

Freitag, 3. März 2006, 20:06

Ich hab mal schnell die Teile gezählt, insgesamt sind es deren 308 (ohne Gewähr wg. Verzählens ;-)

Somit ist das Modell sehr wenig detailliert. Da es sich um einen Technologiedemonstrator handelt, ist auch keine Bewaffnung enthalten.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

10

Freitag, 3. März 2006, 20:12

Ein paar Fotos hab ich noch: Hier mal das minimal detaillierte Cockpit - im Vergleich zu "zeitgenössischen" Produktionen von Halinski oder GPM eine Katastrophe. Trotzdem isses schön, das Modell überhaupt zu haben...
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 10.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

11

Freitag, 3. März 2006, 20:13

Auch die Fahrwerksschächte sind leider nur sehr eintönig:
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 11.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

12

Freitag, 3. März 2006, 20:13

und auch das Fahrwerk selbst ist sehr schütter.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 12.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

13

Freitag, 3. März 2006, 20:15

Wenn die Paßform akzeptabel ist, sollte sich hier ein zwar großes, aber nur minimal detailliertes Modell innerhalb kurzer Zeit erstellen lassen. Mal schaun, wann sich dieser Flieger in mein Programm einschieben läßt!
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

14

Samstag, 4. März 2006, 09:48

Hallo rutz,

Hoffentlich bald!!!

Hab den Vogel schon zweimal bei moduni mitbestellt, und ist nie mitgekommen ;( ;(
Allerdings, wenn die Paßgenauigkeit so wie bei meiner F-22 (Hobby Nr.71) ist, baust ihn lieber gar nicht. So was von Ungenauigkeiten hab ich noch bei keinem andern Modell erlebt.

Grüße Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Robson« (4. März 2006, 09:53)


Social Bookmarks