Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 31. Mai 2014, 19:55

Hobby Model 111 - R-7 Sputnik 1, 1:33

Gleichzeitig mit meiner Tu-16 hab ich u.A. die R-7 von Hobby Model erhalten.

Das Modell ist in 1:33 gehalten und wird damit zusammengebaut 80,5 cm hoch und 31,5 cm breit. Erster Eindruck: Ein ziemlich popeliges Modell :evil:

Das Unschlagsbild:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Samstag, 31. Mai 2014, 19:57

Die Instruktionen sind - da nach der F-86 wieder original HM - recht einfach ausgeführt; nix ist gerendert und die Darstellung ist recht einfach gehalten:


Ein paar Details aus dem Bereich der Düsen:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Samstag, 31. Mai 2014, 20:00

Die Teile:

auf 80 g-Papier:


auf ca. 160 g-Karton:



die folgenden Blätter sind jeweils vierfach vorhanden, zwecks besserer Übersicht aber hier nur jeweils ein Mal abgebildet:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Samstag, 31. Mai 2014, 20:01

ein paar Details:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Samstag, 31. Mai 2014, 20:04

Zum Abschluß noch der Rückumschlag:


Details:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

6

Samstag, 31. Mai 2014, 20:16

Resumé:

Der erste Eindruck hat sich nicht :thumbsup: bestätigt; mitsamt dem ganzen Kleinvieh hat das Modell fast 900 Teile, ein Booster besteht aus ca. 150 Teilen. Der Druck ist sauber, es sind auch viele Details aufgedruckt bzw. durch kleine Teile in die dritte Dimension zu bringen. Beim Druck handelt es sich um matte Farbe.

Insgesamt glaube ich, daß Michal Grabowski hier das Maximum aus dem Modell heraus geholt hat. Bei GPM ist das Modell um 45 Zeloten zu haben, d.h. gut 11 Euro; bei Slawomir würd ich rund 15 – 18 Euro erwarten, was sicher auch ein guter Preis ist.

Das Einzige, was auf den ersten Blick nicht überein stimmt, sind die Daten: Lt. Wikipedia ist die Rakete ca. 30 m hoch, d.h. in 1:33 müßte das Modell 90,5 cm und nicht 80,5 cm hoch sein. Ich hoffe, das ist ein Tippfehler!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

7

Samstag, 31. Mai 2014, 22:11

Hallo Old Rutz,

hab das Thema verschoben.

Interessant zur R-7 Rakete ist, dass die 1. und 2. Stufe bis heute annähernd unverändert bei der Soyuz TMA verwendet wird.

Es grüßt der Renne
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

8

Samstag, 31. Mai 2014, 22:12

Nachtrag: Zum Vergleich sei auf den Bogen der Wostok (HM 67) verwiesen; das Modell ist höher (118 cm) und mit Nutzlast, hat aber trotzdem nur rund 525 Teile. Also ein klarer Fortschritt bei der R-7, nicht zuletzt auch durch den Einsatz der Digitalisierung und damit den einfacheren Duplizierens ;-)
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

9

Samstag, 31. Mai 2014, 22:18

Servus, Masta PI,

merssi Dir herzlich!

Ist mir schon in der Wikipedia aufgefallen: Alle Raketen mit einem Erstflug von Mai 1957 bis Ende 2013 haben einen Durchmesser von 10,3 m. Dazu sind über 1700 (!!) Starts mit 73 (!) Fehlstarts verzeichnet, also gerade mal 4,3 %. Insgesamt eine recht respektable Leistung.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

10

Samstag, 31. Mai 2014, 22:26

Mein Baubericht von Notebooms Sojus TMA im Maßstab 1:48.
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

11

Samstag, 31. Mai 2014, 23:00

Hallo Old Rutz

Die Sputnik Trägerrakete ist die kleinste R-7 in der Gesamtlänge. Die Stufe 2 (o. 1 je nach Zählung) soll da 26 m (sogar kürzer als der Prototyp) lang gewesen sein, die späteren Versionen fangen bei 28 m an.
Aber mit Nutzlasthauberl kommt auch die Sputnik Trägerrakete auf gut mindestens 27 m (dann passt es gerade so mit der Modelllänge), bei 28 m sieht es schon schlechter aus (das entspräche 84 cm Modelllänge bei 1:33). Vielleicht stimmt auch einfach nicht die Angabe auf dem Bogen.
Also wer baut und mißt nach?
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 860

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

12

Samstag, 31. Mai 2014, 23:07

So so - den Hr. Rutz zieht´s in den Weltenraum ! Na solang´s a russische Rakete ist ! :D

Die Anleitung ist echt wieder ganz HM-like - quasi Wohnzimmerfeeling. :)
Fühlt sich das Papier wieder wertig an ? Da war ja mit der letzten Mig-15 ein echter Labberfetzen genutzt worden - mit der F-86 hat´s dann wieder gepasst..

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 656

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 1. Juni 2014, 08:47

Na wenn dat ma nich ein tolles Wettbewebsmodell fuer den 10.KBW is........ 8o
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

14

Sonntag, 1. Juni 2014, 10:58

Servus, Gerald,

danke für die Infos! Hab nicht zu tief gesucht und bin für jede Horizonterweiterung dankbar. Allerdings: Dem Modell ist ein Exzerpt aus der polnischen Wikipedia beigegeben, da ist auch eine Höhe von 30 m angegeben. Die ??? werden sich also nur durch einen Bau lösen lassen - oder ich mail den Grabowski bei Gelegenheit an.

Servus dem Woppler,

der Karton ist absolut in Ordnung. Ich hab die letzte MiG-15 ja auch bei mir liegen, ist ein himmelweiter Unterschied. Interessanterweise ist - wie auch bei der S-102 - keine Druckerei angegeben, während bei der F-86 WIK erwähnt ist. Was das auch immer heißt ...

Wanni,

ein klares Njet. Zum Einen genügend andere Baustellen, zum Andern würd mich eher die Wostok (HM 67) oder die F-86 (HM 110) reizen. Wobei wegen der Tu-16 die Wahrscheinlichkeit recht hoch ist, daß ich dieses Jahr nicht am KBW teilnehm, da ich Ende September und Anfang Jänner zwei Umzüge anstehn hab, nachdem ich im Mai mein 10jähriges Jubiläum in DD gefeiert hab.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 1. Juni 2014, 12:00

Servus Mister Old Rutz,
danke für die Vorstellung des Bogens. Verlängert allerdings meine Bestellliste bei Slawomir um einen weiteren Posten.


Gruß in die ehemalige Ostzone :D

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

Social Bookmarks