Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. Dezember 2012, 22:43

HMVS Cerberus (Paper Shipwright) Version 1895

Liebe Leute,

nach längerer Zeit baue ich wieder ein Modell von David Hathaway.

Zur Erinnerung:

Cerberus / Paper Shipwright / 1:250 [Fertig]

Schon lange geplant, jetzt wird es umgesetzt: Zu der Version 1871 wird es mit der Version 1895 ernst.

Ich habe heute begonnen und kann euch nur diese zwei Bilder zeigen.

Es ist nicht meine Absicht mich von euch für jeden Spant bewundern zu lassen. Der Baubericht motiviert mich nur zusätzlich diese Modell vor der GOMO 2013 in Wien fertigzustellen.

Liebe Grüße aus Wien, Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2919.JPG
  • IMG_2920.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. Dezember 2012, 23:38

Damit alle Unklarheiten beseitigt werden, diese Version der Cerberus werde ich bauen:
»Micro« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2929.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. Dezember 2012, 23:45

Das Modell eignet sich wegen seines einfachen Rumpfes und der überschaubaren Teile sehr gut für Anfänger.

Die Querspanten haben keine Klebelaschen. Daher habe ich die Spanten auf Karton geklebt um diese besser Stumpf verkleben zu können.

Die zusäzlichen Längsspanten muss man nicht herstellen, das Deck bekommt dadurch aber eine bessere Auflage und die Seitenteile lassen sich daher besser anbringen.

Wichtig ist es die Querspanten nicht zu lange zu machen, sonst ergibt das Dellen an der Aussenhaut.

Lieber zu kurz als zu lang.

Liebe Grüße aus Wien, Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2930.JPG
  • IMG_2931.JPG
  • IMG_2936.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 25. Dezember 2012, 01:50

Bei den Rundungen verwende ich die Klebelaschen nur ungern. Ich schneide lieber Kartonscheiben mit dem Kreisschneider aus und schaffe damit eine runde Form für die Seitenteile.
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2937.JPG
  • IMG_2938.JPG
  • IMG_2939.JPG
  • IMG_2940.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. Dezember 2012, 01:53

Das Ergebniss:

Nicht perfekt, aber besser als ich es mit den Klebelaschen könnte.

Liebe Grüße aus Wien (und frohe Weihnacht), Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2941.JPG
  • IMG_2948.JPG
  • IMG_2949.JPG

Scotty

Fortgeschrittener

  • »Scotty« ist männlich

Beiträge: 420

Registrierungsdatum: 10. November 2009

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. Dezember 2012, 06:46

Guten Morgen Herbert,

das sieht richtig gut aus. Und vor allem richtig rund! Deine Idee mit den Kartonscheiben muss ich also "leider" ;) kopieren :thumbup: .
Viel Erfolg beim weiteren Bau.


Viele weihnachtliche Grüsse aus Villingen-Schwenningen

Thomas
Das Geheimnis des Könnens liegt im Wollen!
______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 21:53

Heckbereich und ein Geschützturm:

Beim Geschützturm habe ich auch mit Kartonscheiben gearbeitet. Die Aufnahmen zeigen jeden Fehler und alle "Alterungsspuren". In Originalgröße schaut es gottseidank besser aus.

Liebe Grüße, Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2952.JPG
  • IMG_2963.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 1. Januar 2013, 22:36

Das Oberdeck und der zweite Turm sind angebracht.

Die Ventilatoren habe ich mit einen 2mm bzw einen 1,5mm Stanzeisen hergestellt.

Grüße aus Wien, Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2967.JPG
  • IMG_2968.JPG

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 354

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 2. Januar 2013, 20:52

Moin Herbert,

saubere Arbeit, das sieht alles sehr gut aus!
Deine "Rundungsmethode" ist nachahmenswert, ich werde mich demnächst einmal daran versuchen. Vielen Dank für den Hinweis.

Gruß Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

10

Montag, 7. Januar 2013, 20:42

Bootsdeck

Ein kleiner Trick wenn man Teile wie das Bootsdeck verkleben muss:

Ich verklebe kleine Kartonteile, welche die Montage des Decks erleichtern.
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2997.JPG
  • IMG_2998.JPG
  • IMG_2999.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

11

Montag, 7. Januar 2013, 20:45

Ausschneiden von Kleinteilen:

Solche Teile schneidet man immer von innen nach aussen, in diesen Fall durchtrenne ich den Teil, Schneide die M-förmige Stütze aus und verklebe diese wieder mit der Basis. Den kleinen Schnitt sieht man am Modell nicht.

lg, Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2995.JPG
  • IMG_3000.JPG
  • IMG_3001.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

12

Montag, 14. Januar 2013, 21:49

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Ein Grund warum ich den Kartonmodellbau so schätze, ist die Verwandlung vom Bogen in ein 3D Modell.

Mit diesen Anker bin ich zufrieden.

Liebe Grüße, Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3009.JPG
  • IMG_3010.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 30. Januar 2013, 23:14

Ein kurzes Lebenszeichen.

Der Mast ist im Moment noch nicht verklebt.

lg, Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3011.JPG
  • IMG_3012.JPG

  • »saltacornu« ist männlich

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2009

Beruf: Nautiker

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. Februar 2013, 12:20

Hallo,

das Schiff gefällt mir gut, sauber gebaut :thumbsup:
Eine Frage zum Mast: Geht der durch den Lüfter?

Beste Grüße
Uwe

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

15

Freitag, 1. Februar 2013, 13:43

Hallo Uwe,

tut er ! War mir bei meiner Cerberus zunächst etwas unheimlich, ließ sich aber letztendlich stabil montieren.

Zaühod

UNUSOCULUS

Schüler

  • »UNUSOCULUS« ist männlich

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 30. Januar 2013

Beruf: Vertriebskamel

  • Nachricht senden

16

Freitag, 1. Februar 2013, 16:15

Eine sehr schöne Arbeit, Micro!

Die Cerberus kannst Du ja übrigens auch in einer dritten Version noch bauen - für die Überstellung nach Victoria hatte sie eine recht gut dokumentierte Barktakelung und erhöhtem Freibord.
Das sogeneante Deliveryrig:
http://i1188.photobucket.com/albums/z414/Rodondo16/HMVSCerberusDeliveryRig.png


Das mit dem Kreisschneider und dem Rundungskarton spricht micht sehr an.
(Wird man hier im KARTONforum dann gekreuzigt, wenn man statt Karton mal Balsaholz nimmt? Oder verbrennen die Papierpuristen dann unter meinen Füßen nur ihre Abbrüche und Fehlversuche... ;) ? )

Sagt&fragt,
Unusoculus
Im Bau:
1:125 DSM - S/S Kanal von 1884
___________________
37,2% aller Statisitken
sind frei erfunden!

AnSpruch der Woche:

"...und der Tod warf die Sense weg
und stieg auf den Mähdrescher,
denn es war Krieg."

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

17

Montag, 11. Februar 2013, 22:31

Vielen Dank für Euer Interesse und Anregungen.

Ich habe weitergebastelt und zeige euch den Stand von heute:

Liebe Grüße, Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3017.JPG
  • IMG_3018.JPG
  • IMG_3019.JPG
  • IMG_3020.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

18

Montag, 25. Februar 2013, 22:45

Schön langsam geht es mit dem Bau zu Ende, Es fehlen noch einige Kleinteile, Beiboote und die Ankerketten, Ausserdem möchte ich das Schiff auf eine Wasseroberfläche setzen.

Liebe Grüße aus Wien, Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3022.JPG
  • IMG_3023.JPG
  • IMG_3025.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. März 2013, 23:08

Wasserfläche

Mein Ziel bis zur GoMo 2013 in Wien fertig zu werden habe ich nicht geschafft. Dann wird es halt nächstes Jahr zu sehen sein.

Bevor ich die letzten Kleinteile anbringe fertige ich die Wasserfläche an und verklebe die Cerberus fix daran. Dadurch kann ich das Modell besser halten ohne die Reling zu beschädigen (bei der Rumpfform der Cerberus bleibt nicht alzuviel Platz um das Modell in der Hand zu halten).

Alles was ich brauche ist eine stabile Grundplatte (am besten eine beschichtete Kartonplatte: zB ein Aktenordner), Taschentücher, Leim und Wasserfarben.
»Micro« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3035.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 14. März 2013, 23:10

Einge Stadien der "Schöpfung":
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3037.JPG
  • IMG_3038.JPG
  • IMG_3040.JPG
  • IMG_3041.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 14. März 2013, 23:13

Wenn die Wasserfläche trocken ist (eine echtes Paradoxon), streiche ich mit Wachskreide darüber um die Gischt darzustellen.
»Micro« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_3042.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 14. März 2013, 23:16

Ich bin damit zufrieden.

Liebe Grüße aus Wien.

PS: das Modell ist noch nicht fertig, der Rest folgt demnächst in diesem Theater.
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3043.JPG
  • IMG_3045.JPG
  • IMG_3046.JPG

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

23

Freitag, 15. März 2013, 07:58

Hey Micro

Das sieht wirklich gut aus, Deine Wasseroberfläche! Mal eine andere Technik, wirklich sehr kreativ!

Freundliche Grüsse
Peter

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

24

Samstag, 30. März 2013, 02:12

Fertigstellung

Es ist vollbracht !!
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3083.JPG
  • IMG_3085.JPG
  • IMG_3087.JPG
  • IMG_3088.JPG
  • IMG_3091.JPG
  • IMG_3092.JPG

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich
  • »Micro« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

25

Samstag, 30. März 2013, 02:16

Zum Vergleich:

Liebe Grüße aus Wien, Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3074.JPG
  • IMG_3075.JPG

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 354

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

26

Samstag, 30. März 2013, 11:46

Moin Herbert,

herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung deiner zweiten Cerberus! Sieht wunderbar aus und ist excellent gebaut. Der Anblick ist ein Vergnügen, wobei die Präsentation auf der sicher nicht einfach zu erstellenden Wasseroberfläche auch beiträgt. Schön finde ich auch den Vergleich der Baustände vom 1871 und 1895, der die Entwicklung eines Schiffes über die Jahre zeigt. Mir ist da wieder bewusst geworden, dass bei der Verwendung von Schiffsfotos das Entstehungsdatum nicht unbedeutend ist.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Social Bookmarks