Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hansdampf

Schüler

  • »hansdampf« ist männlich
  • »hansdampf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. August 2007

  • Nachricht senden

1

Montag, 20. August 2007, 14:28

HMV Hafenfähre Mahler, vergrößert 1:160

Nachdem ich mich bereits vorgestellt habe
http://www.kartonbau.de/wbb2/thread.php?threadid=13246
werde ich hier den Baufortschritt meiner Hafenfähre Mahler posten.

Das Schiff wurde auf 1:160 vergrößert, passend zur Modelleisenbahn Spurweite N. Beim Bau werde ich mich weitgehend an der Anleitung von Christian orientieren.
http://www.kartonbau.de/wbb2/thread.php?…5&hilight=hasse

Reling und verschiedene Kleinteile will ich jedoch durch Selbstgeätztes ersetzen.

Zuerst entstand natürlich das Spantengerüst:
»hansdampf« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schifferl.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hansdampf« (20. August 2007, 14:29)


hansdampf

Schüler

  • »hansdampf« ist männlich
  • »hansdampf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. August 2007

  • Nachricht senden

2

Montag, 20. August 2007, 14:36

Natürlich ist mir da gleich der erste Fehler passiert. Da ich die Fenster ausstechen will, hätte ich die Spanten oberhalb des Decks abschneiden müssen. Aber nachträglich ist's ja viel leichter ;)

Das Anbringen der Rumpfbeplankung war kein großes Problem. Die Teile passten recht ordentlich. Das Deck wurde mit zwei Lagen Papier (160g) verstärkt. Außerdem klebte ich einen Boden als Anschlag für die Wände der Aufbauten ein.
»hansdampf« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hafenfähre 003.jpg

hansdampf

Schüler

  • »hansdampf« ist männlich
  • »hansdampf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. August 2007

  • Nachricht senden

3

Montag, 20. August 2007, 14:39

Irgendwie habe ich gerade keine Lust auf Fenster ausstechen. Deshalb habe ich schon mal den Film zum Ätzen der Reling gezeichnet und auf Inkjetfolie ausgedruckt.
»hansdampf« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hafenfähre.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hansdampf« (20. August 2007, 14:43)


hansdampf

Schüler

  • »hansdampf« ist männlich
  • »hansdampf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. August 2007

  • Nachricht senden

4

Montag, 20. August 2007, 14:41

Die Folie muss leider laut Anleitung zwölf Stunden trocknen. Ätzen kann ich also erst morgen.
In der Zwischenzeit werde ich wohl mit den Aufbauten beginnen. Sobald es wieder was zu sehen gibt, poste ich das hier.

Schöne Grüße,
Hans

hansdampf

Schüler

  • »hansdampf« ist männlich
  • »hansdampf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. August 2007

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 21. August 2007, 14:13

Ich bin ein Stück weiter gekommen. Habe einige Fenster ausgestochen und das hintere Schanzkleid eingeklebt.
Fenster ausstechen geht echt bescheiden. Beim Durchsuchen des Forums bin ich auf den Tipp mit dem geschärften Schraubenzieher mit 2mm Klinge gestoßen. Das hat dann geholfen.
»hansdampf« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hafenfähre 005.jpg

hansdampf

Schüler

  • »hansdampf« ist männlich
  • »hansdampf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. August 2007

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 21. August 2007, 22:17

Die hintere offene Terrasse wurde soeben fertig gestellt. Das Rohr und die Streben wurden der Einfachheit halber aus, Schande über mich, Kunststoffprofilen gefertigt. Das Schiffchen soll später ja mal auf meine Modellbahn, und da steht eh genug Plastik rum :D
»hansdampf« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hafenfähre 008.jpg

Lars

Schüler

  • »Lars« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 28. Juli 2004

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 22. August 2007, 00:12

Hallo Hans,

sehr schön, was Du aus der "Mahler" machst - und meine Hochachtung vor dem, was Du auf Deiner N-Anlage gebaut hast. Da muss man schon zweimal hinsehen, ob es nicht doch vielleicht H0 ist @)
Aber die im Vergleich zu H0 "groben" Preiser-Figuren haben Dich verraten ;)

Viele Grüße
Lars

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars« (22. August 2007, 00:12)


hansdampf

Schüler

  • »hansdampf« ist männlich
  • »hansdampf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. August 2007

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 22. August 2007, 19:02

Hallo Lars,

danke für's Lob. Kartonbau hat mich schon immer fasziniert. Nur ran getraut habe ich mich bisher nicht. Ich glaube, die Mahler ist der richtige Einstieg für mich. Durch das Hochrechnen auf 1:160 ist es auch nicht mehr ganz so fummelig.
Wenn dich meine Modellbahn interessiert, hätte ich noch diesen Link für dich:
http://www.mobablog.info/bloglist.php?user=55
Da habe ich so einiges von dem hinterlegt, was ich bisher gebastelt habe.

So, jetzt werde ich mich noch ein bisschen mit der Mahler beschäftigen. Mal sehen, was ich heute so zustande bringe.

Schöne Grüße,
Hans

Lars

Schüler

  • »Lars« ist männlich

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 28. Juli 2004

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 22. August 2007, 23:10

Hallo Hans,

Unglaublich, was in N so alles geht @) Deine Seite ist wirklich super!
Die Falttechnik scheint eine wirkliche Erleichterung beim Löten oder Klaeben der Kleinteile zu sein - gefällt mir sehr gut.
Bei der Konstruktion haben Kartonmodellbau und Ätztechnik ja einiges gemein, da hättest Du den Mahler auch gleich aus Metall bauen können ;)

Viele Grüße
Lars

hansdampf

Schüler

  • »hansdampf« ist männlich
  • »hansdampf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 13. August 2007

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. September 2007, 07:55

Zitat

Bei der Konstruktion haben Kartonmodellbau und Ätztechnik ja einiges gemein, da hättest Du den Mahler auch gleich aus Metall bauen können Augenzwinkern


Lars, da hast du wohl recht. Vor allem bei den Fenstern würde ich mich mit Ätzteilen viel leichter tun. Da habe ich den Dreh einfach noch nicht raus.
Ich habe trotzdem ein bisschen am Schiff weiter gebaut.

Schöne Grüße,
Hans
»hansdampf« hat folgendes Bild angehängt:
  • 100_2043.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hansdampf« (4. September 2007, 07:55)


Social Bookmarks