Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 12:16

HMV-Clubmodell 2012

Moin zusammen,

da es an anderer Stelle gewünscht wurde, möchte ich euch hier ein paar Fotos vom diesjährigen HMV-Clubmodell-Bogen zeigen.

Es handelt sich um das Diorama "Borgesch in Afrika" und stellt das Schwesterschiff der "Bleichen" mit einigen, in Afrika genutzten kleineren Transport-/Behördenschiffen dar. Hinzu kommen diverse Fahrzeuge (VW-Bullys in allen möglichen Ausführungen, Magirus-LKW) und das übliche Ladegut wie Kisten und Fässer.
Die Bauteile sind auf 12 Bögen verteilt, der Schwierigkeitsgrad ist mit "mittel" angegeben.

Konstruiert wurden die Modelle von Peter Brandt, Benjamin Fentens, Friedrich Pohl und Till Schade.

Die "Borgesch" selbst sticht dank der blauen Bordwände und gelben Ladepfosten besonders ins Auge, außerdem wurde sie noch leicht gealtert gedruckt. Inwieweit andere Unterschiede zur "Bleichen" bestehen (außer dem im Bogen erwähnten Schwergut-Ladebaum) kann ich nicht sagen, da ich den Bogen der "Bleichen" nicht besitze. Winden, Lüfter und Ladebäume können wahlweise in einer detaillierteren Version gebaut werden.

Die kleineren Boote sind relativ einfach detailliert und (leider) nicht gealtert. Das wirkt gerade bei den hellblauen/türkisen/grünen Bauteilen etwas "fehl am Platz", denn gerade diese Arbeitsboote dürften sicher nicht besonders sauber gewesen sein. Dennoch stellen diese Schiffe eine ziemlich neue, klasse Ergänzung auf dem Kartonmodell-Sektor dar und sind auch für Anfänger gut baubar (vielleicht bis auf die Sonnensegelstützen :D ). Tolle Idee!

Zu dem Modell wird es (lt. Ankündigung des Verlags bis spätestens Ende Januar) einen zugehörigen LC-Satz geben.

Leider sind im Bogen auch ein paar Fehlerchen, aber was ist heutzutage schon noch perfekt...
- 2 Markierungen für den Rückseitendruck verlaufen genau durch einige Bauteile hindurch (Dhau, Bogen 9)
- LKWs Magirus Deutz haben keine Türen (nur die Fenster sind aufgedruckt, Bogen 12)
- nur 1 detaillierte Winde der "Borgesch" ist gealtert, die anderen 7 nicht (Bogen 6).

Insgesamt aber ein sehr schicker Bogen, den ich jedoch (schon aus Sammlergründen!) wahrscheinlich nicht anschneiden werde.



Wünsche allen noch frohe (Rest-)Weihnachten :)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 14:35

Hello Friends,

I am very pleased with the Club Model this year although it is not quite as exciting last years. Here are a couple of (rather poor!) pictures of Djibouti in Somalia on the east coast of Africa (old French Somaliland) I took a couple of weeks ago to get us in the mood. You can barely see the port in the background.

"Warm" Regards,

Cris

EDIT: Hello Lars! While I agree with you on the weathering of the components both the excellent work on the BORGESCH, and the lack of any weathering on the work boats, you are off about the colors of the small tenders. They often paint their vessels in extremely bright or pastel colors. See for example the Ex WELLE on this page.
»Hi-Torque« hat folgende Bilder angehängt:
  • 017.jpg
  • 020.jpg
  • 021.jpg
  • 024.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hi-Torque« (26. Dezember 2012, 14:44)


Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich
  • »Lars W.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 15:14

Hi Cris,

i didn't complain about the colors of the small ships, i just meant, that the lack of weathering is rather odd... Having those vessels "dirty and grimy" would add a lot to them i guess.

Kind regards to you and your family :)

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 15:52

Hi Lars,

My apologies, translation is difficult sometimes ;( But your right, it is a shame especially considering how well the BORGESCH was done. I thought the new hull/framework technique was interesting. I can not decide if it will be of greater value yet or not.

Of course you should know that Mia and I send Christmas cheer to you and yours as well!

Cris

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 16:08

Moin zusammen,
man, was sind die Leute bescheuert! Beim Versteigerungsportal steht das Modell knapp sechs Tage vor dem Ende der Auktion bei 25,49€ + 1,80€ Versand!
Für 25€ gibt es die Mitgliedschaft mit drei toll gemachten Heftchen, dem Katalog und dem Clubmodell incl. Versand!!!!!!!!!!! ?( ?( ?(
Gruß
Jochen

6

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 16:29

Hallo Jochen,

da müssen wir durch. Ich erlebe das auf dem Modellbahnsektor auch immer wieder. Da werden für Gebrauchte Loks oder Wagen eben mal 15 oder 20% über dem Neuwert gezahlt. Auch und vor allem bei Allerweltsmodellen. Und dann brüsten sich diese Leute noch, sie hätten ein Schnäppchen gemacht.

Das Clubmodell wird übrigens mindestens zweimal angeboten. Beim zweiten bin ich Höchstbietender mit 1 Euro. Hab mal zum Spaß angefangen um zu sehen wo das endet. :?: :?: :?: :?:

Ebenso kopfschüttelnd wie Du wünsche ich noch eine schöne Woche !

Richard

7

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 17:08

Moin Gemeinde,
Diskussionen über Ebay sind absolut nicht zielführend. Es gibt halt Leute , die etwas haben und Leute die etwas wollen. Was schlußendlich gezahlt wird entbehrt jeglicher Diskussion. Lassen wir es einfach dabei, 2 Leute trennen sich von diesem Bogen, und es gibt anscheinend Nachfrage.

Zum Bogen:
Ich finde es schade, das gerade die Dhaus von ihrer Textur her abfallen. Die Fahrzeuge dagegen sind der Knaller. Leider passt das ganze Thema nicht so ganz in mein Beuteschema.

frohe Restweihnachten
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

8

Mittwoch, 26. Dezember 2012, 19:23

Moin zusammen,

ich bin ja nicht so der große Dioramenbauer, aber die BORGESCH ist schon klasse geworden. Die BLEICHEN steht ja schon im Regal, nun bin ich gespannt, wie meine Anmerkungen umgesetzt worden sind ;) Nein, ist schon ein tolles Modell geworden. Gratulation allen, die daran mitgearbeitet haben.

Beste Grüße

Fiete

9

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 10:55

Moin zusammen,

nachdem Lars auspackte, Jochen sich über die Ebay Preise wunderte und Robert der Meinung ist, laß sie doch bieten, habe ich mir das "Schnäppchen" mal angeschaut.

Heute immerhin 5 Tage vor Auktionsende ist man bei 30 Euro angekommen, plus Versand versteht sich. Nicht nur die Summe ist irritierend, auch das Bieterverhalten ist nicht normal. :?: :?:

Hoffentlich sieht das niemand von HMV, sonst wird der Clubbeitrag erhöht.

Ich wünsche Euch noch eine gute Zeit.

Richard

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 11:30

Moin zusammen,

nachdem Lars auspackte, Jochen sich über die Ebay Preise wunderte und Robert der Meinung ist, laß sie doch bieten, habe ich mir das "Schnäppchen" mal angeschaut.

Heute immerhin 5 Tage vor Auktionsende ist man bei 30 Euro angekommen, plus Versand versteht sich. Nicht nur die Summe ist irritierend, auch das Bieterverhalten ist nicht normal. :?: :?:

Hoffentlich sieht das niemand von HMV, sonst wird der Clubbeitrag erhöht.

Ich wünsche Euch noch eine gute Zeit.

Richard



.........und damit wollen wir dann die diskussionen über Ebay und Preise beenden. Wie Robi schon richtig schrieb "das ist absolut nicht zielführend ".


Michael

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 11:31

Hallöle,

der Reiz dürfte darin bestehen, etwas zu bekommen, wozu man so eigentlich keinen Zugang hat.
Obwohl der Mitgliedsbeitrag geringer ist, als die Gebote, ist der Schritt zur Mitgliedschaft, so scheint es, schwerer. :?:
Aber nun gut - ich warte jedenfalls immer noch, das bayerische Grenzgebiet zu Baden-Württemberg ist wohl etwas hinterher, der Briefträger hatte alles Mögliche, aber nicht den Bogen. Ist der bei Euch mit der Brief- oder Paketpost zugestellt worden?

VG
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 11:33

Hallo Peter,

ich hatte den Bogen an Heiligabend in Händen, mit normaler Briefpost, trotz Grenzgebiet...

Schöne Grüße

Bernhard

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 11:55

Hallöle,

der Reiz dürfte darin bestehen, etwas zu bekommen, wozu man so eigentlich keinen Zugang hat.
Obwohl der Mitgliedsbeitrag geringer ist, als die Gebote, ist der Schritt zur Mitgliedschaft, so scheint es, schwerer. :?:
Aber nun gut - ich warte jedenfalls immer noch, das bayerische Grenzgebiet zu Baden-Württemberg ist wohl etwas hinterher, der Briefträger hatte alles Mögliche, aber nicht den Bogen. Ist der bei Euch mit der Brief- oder Paketpost zugestellt worden?

VG
Peter
Servus,

Sogar bei uns in Südösterreich kam das Paket per Post am 24. an, war ein schönes Weihnachtsgeschenk.... abgesehen von dem etwas dickeren Paket von Slawomir, das ich mir vergönnt habe :D

Liebe Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

  • »Hans-Jürgen« ist männlich

Beiträge: 2 380

Registrierungsdatum: 20. März 2005

Beruf: im Unruhestand

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 16:15

Hallo Peter,

da muss vermutlich bei der Post was schiefgelaufen sein.

Unsere Enkel hatte bei einem der großen Vesender ein Weihnachtsgeschenk bestellt.

Als es am Samstag noch nicht da war, hat er nachgeforscht und festgestellt, dass es mindestens am Vortag am anderen Ende unserer Republik trotz richtiger PLZ und richtiger Anschrift einer anderen Person gegen Unterschrift zugestellt wurde. Da haben wohl mehrere geschlafen!

Nach endlosen Zeiten in den Warteschleifen hat er erreicht, dass ihm der Artikel am Heilig Abend per Express noch rechtzeitig zugesanst wurde.

Aber bei einem Brief, so wie bei Dir?

Viele Grüße - und die Hoffnung stdirbt zuletzt!

Hans-Jürgen
Viele Grüße
Hans-Jürgen

Social Bookmarks