Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

41

Samstag, 19. April 2008, 19:57

Vierlinge

So, jetzt aber zu den Lieblingen von Gloomy! Die Vierlinge!

Sage und schreibe 54, in Worten VIERUNDFÜNFZIG Teile super geschockt

Das treibt einem den Schweiß auf die Stirn!
»KlauSti« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1850.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

42

Samstag, 19. April 2008, 20:13

Vierlinge

So, jetzt kommt die Fitzelei!

Die Rohre sind, wie üblich, aus 0,5mm Messingdraht. Die Mündungstrichter sind nach Gloomy´s Methode (Genial) erstellt: Tröpfchen Wiccol und vor dem Aushärten vorne platt drücken. Danach einen 1mm breiten Streifen normales Papier dahin geklebt, wo das Rohr an den Verschluss geklebt wird. Das Ganze Anthrazit angepinselt, fertig.

Die Verschlüsse von Piet sind schwer zu bauen und mir waren sie etwas zu klobig! Also 0,7mm Pappe her, einen 1mm breiten Streifen runtergesäbelt, mit Sekundenkleber gehärtet und in 7mm lange Stücke geschnitten. In die Stirnseite, da wo das Rohr reinkommt, vorsichtig ein 0,5mm Loch gebohrt. Wer´s nachmachen will: So nach dem 10ten Versuch klappt das! Zum Schluss dunkelgraue Farbe drauf, fertig.

Bild 1: So soll´s werden.
Bild 2: Die Rohre mit den Verschlüssen. Links mit original Verschluss, rechts meine Lösung.
Bild 3: Der Sockel mit den montierten Versteifungen und die Plattform mit den bereits aufgeklebten Magazinkästen. Die Magazine sind einzeln reingeklebt! Verrückt!

Fortsetzung folgt...

Klaus
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1880.jpg
  • IMG_1876_1.jpg
  • IMG_1879_1.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 20. April 2008, 18:26

Vierlinge

So Leute,

das Ergebnis von 8h Blut, Schweiß und Tränen!

Zum Glück hab ich nur noch einen Vierling vor mir.

An alle, die das Teil noch vor sich haben!
Achtung! Die Wiegen für die Ballermänner müssen ca. 1mm höher angebracht werden als vorgesehen, sonst kommt es zur Kollision der Verschlüsse der unteren Kanonen mit den Magazinkästen rechts und links. War zumindest bei mir so.

So, jetzt setz ich mich an den zweiten Vierer. Melde mich wieder!

Bis dahin frohes Kleben!

Klaus
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1886.jpg
  • IMG_1887.jpg
  • IMG_1888.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 20. April 2008, 18:42

Hallo Klaus,

wow @) @)

da gloomt es aber gewaltig bei Dir ;)
Die Vierlinge (und der Rest des Modells) sehen verdammt gut aus =D> =D>

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 20. April 2008, 22:31

RE: Vierlinge

Hallo Klaus,

schön, daß Du auch wieder aktiv bist - aber gleich mit einem wirklichen Hammer. Kann Lars nur zustimmen mit dem Gloomy-Vergleich. Wir sollten aber OHI auch nicht vergessen. Ihr seid eine richtiges "Extrem-Flak-Produktions-Triumphirat". =D> =D> =D>

Bis bald

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 20. April 2008, 22:46

Hallo Klaus,

prima, daß Du wieder einige Einschaltungen im Forum hast. Und dann gleich mit so einem Wahnsinnsteil, der Vierling. Perfekt gebaut. Vor solch einer Perfektion ziehe ich immer den Hut ab. Ehrlich gemeint und auch gesagt. Da tue ich mich dann doch etwás schwerer; meistens stelle ich diese Teile dann etwas vereinfacht dar.

Nochmals mein Kompliment. =D>

Gruß Wolfgang.

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 20. April 2008, 22:50

RE: Vierlinge

Zitat

Original von OpaSy
Hallo Klaus,

schön, daß Du auch wieder aktiv bist - aber gleich mit einem wirklichen Hammer. Kann Lars nur zustimmen mit dem Gloomy-Vergleich. Wir sollten aber OHI auch nicht vergessen. Ihr seid eine richtiges "Extrem-Flak-Produktions-Triumphirat". =D> =D> =D>

Bis bald

Günter


Was ich eben von Wilfried's CFM-Zerstörer gesehen habe: er gehört auch zu diesem erlesenen Kreis.

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

48

Montag, 28. April 2008, 13:03

Die Funzeln

Hallo Leute,

wähernd die Farbe an Rohren und Verschlüsse der zweiten vierfach Kugelspritze trocknet, wollte der Chief-Bauleiter in den Plänen etwas studieren. Dabei fiel ihm auf, dass es ziemlich duster auf der Werft ist.

Also mußte eine Funzel her! Und so kommt es, dass sich die Arbeiter am nächsten Kleinteilemonster zu schaffen machten: den FLAKSCHEINWERFERN!

Dass auch diese Baugruppe aus 42 Teilen besteht, versteht sich von selbst. Ist halt ein echter Piet :D

Allein das Ausschneiden und Kantenfärben kostet ca. 1 h Abreit!

Bild 1: All diesen Teilen soll ein Scheinwerfer entstehen.
Bild 2: Zwischenstand. Die Materialdisponentin hat sogar an die Glühbirne (Stecknadelkopf) gedacht. Werde ihr ein Lob zukommen lassen!
Bild 3: Die innenseite des Gehäuses sowie der Spiegel sind mit Alufolie ausgekleidet. Hat einiges an Zeit gekostet. Dazu habe ich die Teile auf die Folie geklebt, ausgeschnitten und dann wie gewohnt verarbeitet. Ging ganz gut!
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1890.jpg
  • IMG_1891.jpg
  • IMG_1892.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

49

Montag, 28. April 2008, 13:07

Die Funzeln

So, und so sieht das Ergebnis aus!

Das Ganze hat ca 7h in Anspruch genommen. Aber ich denke, dass die restlichen 5 Stück leichter von der Hand gehen.

Und wenn die Farbe an der Bleispritze getrocknet ist, geht´s weiter mit der Flak.

Bild1-3: Verschiedene Perspektiven
Bild 4: Und so sieht das am vorgesehenen Platz aus.

Bis die Tage

Klaus
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1893.jpg
  • IMG_1894.jpg
  • IMG_1895.jpg
  • IMG_1897.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

50

Montag, 28. April 2008, 17:38

Hi Leute,

OHI: Stell mal Dein Licht nicht so unter den Scheffel. Wer 234 Bulley´s ausstechen kann, der kann hier auch mithalten. Dir ist doch bestimmt schon aufgefallen, dass ich nicht zur Bulleyeausstechfraktion gehöre. Noch nicht. Das hast Du mir vor!

Mainpirat: Du wirst lachen. Hab ich auch schon drüber nachgedacht. Aber dann hätte Gloomy seine PE im Papierkorb versenkt. Und das will doch keiner.Oder???

Am Wochenende ist mal wieder Geburtstag und ein Kurztripp an den Bodensee angesagt. Also erst wieder nächste Woche hier in diesem Theater.

Bis dahin klebet wohl!

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

51

Montag, 28. April 2008, 22:41

Hallo KlauSti,

Die letzten Bilder sind einfach beeindruckend. Einen Scheinwerfer aus 42 Teilen zu bauen, bedarf schon viel Durchhaltevermögen. Und dann kommen noch weitere 5 dazu. Herrlich!!!

Die Detaillaufnahme vom vorderen Gefachtsstand zeigt schön die Vielfalt der verbauten Teile.

Weiter so, immer auf Deiner Seite,

Gruß Wolfgang.

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

52

Montag, 28. April 2008, 22:50

RE: Die Funzeln

Hallo Klaus,

ich hab schon vier der Funzeln fertig :D :D :D - aber Deine sind viel schöner. Klasse, und ich freu mich für Dich.

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

Klaus-D.

Meister

  • »Klaus-D.« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 29. April 2008, 20:43

RE: Die Funzeln

Hallo Klaus,
wenn Du so gerade in Übung bist, ich benötige auch noch 6 Funzeln (sprich: alle). Aber Spaß beiseite, Deine Funzeln sind toll geworden und sollten mir eine gute Vorlage sein, werde mein Bestes geben. Durch Deine Darstellung der Zwischenschritte ist der Nachbau schön übersichtlich.
Ich habe es mir bisher verkniffen, an die Aufbauteile zu gehen und baue z.Z. stur nach Anleitung weiter. Aber wenn der hintere Leitstand und die Signalbrücke fertig sind, werde ich mich auch um Kleinkram kümmern "müssen".

Weiterhin gut kleb wünscht Dir
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 30. April 2008, 09:16

Die Funzeln

Hallo Leute,

allgemein ein Dankeschön für Euer Lob! Das geht runter wie Öl!

Klaus D.: Bitte schön WO SIND DEINE BILDER VON DEINEM B-SCHIFF?

Kämpfen denn hier nur Günter und ich öffentlich mit dem Trumm im Originalmaßstab? Kommt raus aus Euren dunklen Verliesen und traut Euch raus ans Licht im Forum! Gerade bei diesem Teilemonster macht es Stolz, wenn andere Forumanen teilhaben können am eigenen Schaffen. Das hebt die Motivation und hilft Fehler zu vermeiden.

Also an Alle, die das Schiffle bisher im Stillen bauen: Zeigt her Eure Bilder!

So, das mußte jetzt mal raus. Gut, dass wir darüber gesprochen haben!

Vielleicht kann ich heute Abend noch die zweite Viererspritze fertig machen. Mal sehen.

Gruß

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »KlauSti« (30. April 2008, 09:16)


OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 30. April 2008, 20:19

RE: Die Funzeln

Hallo Klaus und OHI,

kann euch nur zustimmen. Wir müssen Klaus-Dieter einfach dazu kriegen, Bilder von seiner Bi zu zeigen. Ich hatte das Vergnügen, sein Modell in Bhv sehen zu können (im Kofferraum des Autos). Kann euch sagen: allererste Sahne !

Dann mal zu, Klaus-Dieter.
Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 30. April 2008, 22:51

Vierling

Hallo Gemeinde,

OHI und Günter: Freue mich, dass Ihr mir zustimmt. Ich hoffe, dass wenn wir nur laut genug schreien vielleicht der eine oder andere sich mit seinem Modell an die Öffentlichkeit traut!

Heute habe ich noch schnell den zweiten Vierer fertig gestellt. Ging leichter von der Hand als der erste. Obwohl, der erste gefällt mir besser! Aber wozu hat man eine Schauseite und eine "Schattenseite"! :D

Auf den Bildern ist links der Prototyp, und rechts der Serientyp. Aber bildet Euch Eure eigene Meinung.
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1899.jpg
  • IMG_1900.jpg
  • IMG_1902.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 30. April 2008, 22:57

Vierling

Und so sieht das Ensemble auf der Admiralsbrücke aus. Noch nicht festgeschweißt. Das machen die Arbeiter erst, wenn die restlichen Module (Mast und E-Messer) geliefert sind.

Somit ist das Programm für die nächste Woche festgelegt.

Also, bitte um Geduld!

Fortsetzung folgt

Einen schönen Vatertag :prost: sowie ein geruhsames Wochenende :yahoo: wünscht Euch

Klaus
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1903.jpg
  • IMG_1904.jpg
  • IMG_1905.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

lriera

Fortgeschrittener

  • »lriera« ist männlich

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 3. November 2007

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 30. April 2008, 23:40

A great job of art. =D>

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

59

Montag, 12. Mai 2008, 11:57

10m Entfernungsmesser

Moin Leute!

Pfingsten ist fast rum, Muttertag vorbei! Zeit zum Bauen!
Wenn nur dieses doofe Wetter nicht wäre. Der ewige Sonnenschein raubt einem die ganze Motivation!

Aber nichts desto trotz ist eine weitere Etappe geschafft; der 10m Entfernungsmesser mit Funkmessortungsgerät Typ23 (FuMo 23). Diese Dinger waren die Vorläufer des heutigen Radars. Die Geräte hatten eine Reichweite von ca. 25km.

Das Modul ist wiedermal ein richtiges Teilchenmonster: 54 Karton und 24 Ätzteile.

Bild 1: Kartonteile
Bild 2: Ätzteile. Die Teile 165 für den Signalmast sind Microteilchen. Deshalb liegt hier das Kartonteil.
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1917.jpg
  • IMG_1918.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

60

Montag, 12. Mai 2008, 12:09

10m Entfernungsmesser

Also erstmal die Behausung für das Bedienpersonal gebaut.

Achtung! Wer das ganze Teil drehbar bauen will, so wie ich, muss erst das Rohr am Bedienstand bauen und in das Gehäuse einpassen. Dann erst das Innenrohr für die Basis. Sonst gibt´s Probleme! Ich hab´s natürlich falsch herum gemacht. Musste dann in einer 1-stündigen Notoperation wieder alles auseinander bauen und in der beschriebenen Reihenfolge neu zusammensetzten. Naja, zum Bauen sollte man das Gehirn einschalten. :]

Da ich ein fanatischer Anhänger des "Gloominismus" :D bin, habe ich die aufgedruckten Handläufe und natürlich die Steigeisen 3-dimensional bauen müssen. Die Handläufe sind aus 0,2 mm Kupferlitze unter Schweißausbrüchen gelötet und grau gepinselt.

Zwischenstand:
Bild 1: von vorne
Bild 2: von hinten
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1920.jpg
  • IMG_1919.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

61

Montag, 12. Mai 2008, 12:16

10m Entfernungsmesser

Dann kamen die Entfernungsmesser dran. Hier mal keine Probleme mit dem Hirn! Waren fast schon Routine.

Aber die Matraze! Die Teile ausrichten und dann mit Sekundenkleber fixieren ist mit Wurstfingern und dem altersbedingten Zittern schon eine Herausforderung! Vor allem wenn man so pedantisch genau Bauen will (Muss!) wie ich...

Aber ich bin zufrieden mit dem Ergebnis. Seht selbst.

Bild 1: von vorne
Bild 2: von hinten
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1929.jpg
  • IMG_1930.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

62

Montag, 12. Mai 2008, 13:00

Toll gebaut, Klaus!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

63

Montag, 12. Mai 2008, 14:07

Hi Klaus,

einfach toll @) @) =D> =D>

Da vergisst man glatt, dass es aus Karton ist :respekt:

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

64

Montag, 12. Mai 2008, 22:43

10m Entfernungsmesser

Hallo Leute,

danke für Euer Lob. Aber Ihr habt ja das Endergebnis noch nicht gesehen. Mein Rechner hat nämlich die Grätsche gemacht! ;(

Jetzt muss ich dem Kerle erst gut zureden und ein paar Schmuseeinheiten verpassen, damit der aufhört zu schmollen!

Schreibe gerade an einem anderen Rechner.

Also, hier das Endergebnis meiner Mühen. Die Signallampen waren der Hit. Soviel Fitzelkram auf einem Fleck. Aber dann Hochzeit der Matratze mit dem Leitstand. Sieht schon genial aus.

Bild 1: von vorne
Bild 2: von rechts
Bild 3: von links
Bild 4: Und so sieht es später an seinem Stammplatz aus.

Jetzt fehlt nur noch der Mast. Dann kommt das lustige Aufrüsten mit den fabrizierten Kleinkram und die Takelung. Und dann wird die Admiralsbrücke mit dem Schiff verschweißt!

Bis dahin grüßt der

Klaus
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1931.jpg
  • IMG_1933.jpg
  • IMG_1932.jpg
  • IMG_1935.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Klaus-D.

Meister

  • »Klaus-D.« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 13. Mai 2008, 09:23

Hallo Klaus,
alle Achtung, wie Du den Entfernungsmesser und die Lampen fertig bekommen hast. Und die Handläufe sind der Hit!! =D> =D>

Bei den Lampen und deren Halterungen war ich auch an die Grenzen meiner Fingerfertigkeit (und den Haltemöglichkeiten mit Pinzetten!!!) gekommen. Aber bei Dir sieht es perfekt aus.

Ich möchte Dich noch auf ein kleines Problem aufmerksam machen. Auf dem Leitstand müssen noch die Kleinteile (Nr. kann ich nicht mehr erkennen, vergleichbar mit Teilen 105 und 107 aus Bauabschnitt 29) aufgesetzt werden. Ich habe den E-Messer auch drehbar hin bekommen, musste aber feststellen, dass bei mir das untere Ende der Leitern (Teil 163z1) aus dem Ätzsatz an das Sehrohr?? (wie Teil107) anstoßen. Da das Sehrohr am Modell nicht eingezogen werden kann, wenn der E-Messer gedreht wird, musste ich das untere Ende der Leiter zurück klappen, dann passte alles.

Weiterhin frohes Kleben (mit Deiner gewohnten Präzision) wünscht

Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 13. Mai 2008, 10:19

10m Entfernungsmesser

Moin Klaus-Dieter,

Erstmal Danke für das Lob!

Wenn Du mit den fehlenden Teilen die 3 Visier-, Peil- oder wie auch immer einrichtungen und das Sehrohr meinst, hast Du recht. Aber Du kannst beruhigt sein. Die sind gebaut, aber noch nicht aufgeklebt. Ich werde, wie schon des öfteren erwähnt, erst die Kleinteileschlacht ausfechten und dann den ganzen vorgebauten Kleinkram auf dem Turm montieren. Dies ist bald der Fall. Und ob sich bei mir das Sehrohr mit den Leitern des E-Messers verträgt, werde ich dann sehen.

Also, noch etwas Geduld. Ich werde Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Schönen Tag noch

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

67

Sonntag, 18. Mai 2008, 21:36

Fockmast

Hallöchen!

Ich habe nun den letzen Teil des Gefummels auf dem Gefechtsturm weitestgehend fertig. Das Casting der Einzelteile habe ich mir gespart, da es nur wenige Teile sind. Die obere Rah und die Mastspitze fehlen noch. Die montiere ich, wenn der Mast montiert und getakelt ist -> Bruchgefahr!
Der Kern des Mastes besteht aus einem passenden Stahldraht, so wegen der Stabilität.
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1942.jpg
  • IMG_1941.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

68

Sonntag, 18. Mai 2008, 21:41

Aufrüstung Gefechtsmast

Und jetzt kommt die Aufrüstung mit dem ganzen Fummelkram der letzten Wochen.
Als da waren: 3,5m Entfernungsmesser, Peilkompasse, Vierlingsflaks, Zielgeräte und Scheinwerfer. Jetz sieht das Ganze tierisch gut aus!
Der Fockmast hat auch schon Aufstellung genommen!
Allerdings die Aufbauten auf dem Flakleitstand kommen erst drauf, wenn das Teil mit dem Schiff verschmolzen ist.

Bilder ohne Kommentar!
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1977.jpg
  • IMG_1979.jpg
  • IMG_1985.jpg
  • IMG_1988.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

69

Sonntag, 18. Mai 2008, 21:53

Frust

Und dann der Schock!! 8o

Als ich dann an die Erforschung zur Ausführung der Mastverspannung überging, kam der Frust! DA hat der gute Piet uns Bisibauern ein tollen Ei gelegt.

Achtung an alle Bisibauer!
Gemäß der Bauanleitung habe ich die Rah des Fockmastes auf die Vorderseite des Mastes geklebt. Das ist nicht ganz richtig!

Auf Originalbildern sieht man, dass die bewusste Rah auf der Rückseite angebracht ist. :gaga:
Gleich bei unserem Referenzbauer Gusti geguckt. Mist. Der hat´s richtig gemacht.

Also Notoperation!

Aber erst nächste Woche! Heute musste ich meinen jährlichen Rechenschaftsbericht für unseren geliebten Finanzminister machen! DA war nix mit basteln. Eher Zahlenfrust!

Ich werde aber von der OP am Mast berichten!

Bild 1: Status Mast heute
Bild 2: Fehlerhafte Bauanleitung
Bild 3: Originalfoto Mast. Was ein Drahtverhau!

Bis die Tage

Klaus
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_1986.jpg
  • IMG_1989.jpg
  • IMG_1992.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

70

Montag, 19. Mai 2008, 13:22

RE: Frust

Hallo Klaus,

Du baust so sauber, genau und stehst den schweizer und japanischen Spezialisten hier im Forum in nichts nach - und dann sowas. Kann mich gut in Deine Lage versetzen. Wünsche gute Operation. Denn so präzise wie Du vorgehst, wird ein Belassen des Zustands für Dich nicht in Frage kommen.
Für mich ändert sich so oder so nichts an meiner Beurteilung für Dein Werk. Absolute Klasse. Ich kann noch viel von Dir lernen. Allerdings werde ich die hierfür erforderliche Geduld altersbedingt wohl nicht mehr aufbringen.
Bin gespannt, was ich zu sehen kriege, wenn ich aus meinem Urlaub zurück bin.

Toi. toi, toi sagt

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

71

Montag, 19. Mai 2008, 13:49

Hallo OHI,

jaja, der Peer, der alte Schlingel. Der wird mit mir zufrieden sein. Bis jetzt steht noch ein MINUS vor dem Ergebnis (Auswirkung der Kürzung der km-Pauschale ;(). Aber es fehlen noch 2 Angaben. Vielleicht kommt ja dann soviel rüber, dass es zumindest für einen neuen Modellbogen langt! :D
Danke, dass Du mir die Daumen drückst. Jetzt kann ich voller Zuversicht an die OP gehen. "Schwester!! Skalpell ... Tupfer..... "

Hi Günter,

Danke für die Blumen :rotwerd:
Also soviel älter bis Du nun auch wieder nicht. Ich hab immerhin auch schon Diskoverbot! Beim letzten Diskobesuch vor was weiß ich wie vielen Jahren bin ich schon gefragt worden, ob ich meine Rente verjuble! :prost:
Aber Du baust ja auch ein Granatending! Und denke im Urlaub daran: Schone die Finger! Die brauchst Du noch!

Allen frohes Kleben!

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

72

Sonntag, 1. Juni 2008, 11:02

Operation Fockmast

Hallo Leute,

ich hab lange nichts mehr von mir hören lassen. Lag teils an der mangelnden Motivation, teil an überraschenden Projekten, die meine Regierung für ihren Untertanen aufgetan hat, und natürlich an dem doofen Wetter. Bei Sonne pur baut es sich nicht gut. Zu viele Ablenkungen durch diverse Aktivitäten rund ums Thema Grillen und so.

Aber trotzdem gibt es eine Kleinigkeit zu berichten. Die Operation am Fockmast hatte Erfolg. Die Antennenrah ist jetzt richtig platziert. Keine Kollateralschäden zu vermelden!
Die beiden Streben hab ich kurzerhand abgeschnitten. Sie werden bei der Takelung durch Draht ersetzt.
Und die Detailwut hat wieder zugeschlagen. Auf dem Bild vom Original im vorigen Post sieht man Abstrebungen mit Hängern an den Enden der Rah. Muss natürlich dran.

Jetzt bin ich zufrieden.
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2013.jpg
  • IMG_1999.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 1. Juni 2008, 11:12

Hallo Klaus,

saubere Arbeit, sieht toll aus =D> =D>

Wünsche weiterhin gutes Gelingen ;)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

74

Sonntag, 1. Juni 2008, 11:17

Fockmast

Als nächstes musste natürlich der Mast verspannt werden. Die Spannstreben sind aus 0,5mm Ms, grau angepinselt. Am Mastfuß habe ich eine Schweißlasche aus Karton mittig angeklebt. War eine elendige Fummelei. Wer also genauso verrückt ist wie ich, sollte diese Aktion vor der Mastmontage machen. Danach die Hauptstreben angepasst und an die Mastlasche angeklebt. Zur Befestigung des anderen Endes kleine Dreiecke als Schweißlaschen mit den Streben angebappt. Danach die Abstrebungen oben und unten einpassen und festkleben. Fertig. Wieder einen schönen Abend verbracht.

Und dann auch noch den Kabelkanal (2mm Kartonstreifen, gedoppelt) für die Antennenkabel reingefriemelt.

Jetzt kann die Takelung beginnen. Wie ich die mache, weiß ich noch nicht. Schwarzer Bindfaden ist zu trivial. Habe Drähte mit 0,2 bzw. 0,3mm in meinem Fundus gefunden. Werde mal sehen.

So, genug geschwafelt.

Bis demnächst in diesem Theater!

Klaus
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2006.jpg
  • IMG_2010.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

75

Sonntag, 1. Juni 2008, 12:01

RE: Fockmast

Hi Klaus-san,

Nice build!!!

I should have made this part after taking a look at your build.
I will restart my Bismarck building after collect your pictures to make it easier for me :D

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

76

Montag, 2. Juni 2008, 10:05

Hi, Yu-san,

Thanks for your kind words.

I´ll hope you show us some pictures from your Bismarck when you restart your building.
Greetings
Klaus


Moin OHI,

Nee, der Bogen ist nicht genug. 7752 popelige Teile! Pillepalle!

10000 Teile, das isses! :yahoo:

Der von der Detailwut gepackte

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Klaus-D.

Meister

  • »Klaus-D.« ist männlich

Beiträge: 829

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

77

Montag, 2. Juni 2008, 11:42

Hallo Klaus,

Deine Detailwut ist schon faszinierend. Eine weitere Steigerung nicht nötig, es sei denn, Du willst einen anderen Detailfanatiker hier im Forum vom Tron stoßen. Liegt das vielleicht an der Wärme z.Z.?

Du hast mal wieder eine super Arbeit abgeliefert. Deine Abspannung vom Mast werde ich mir ebenfalls für meine Bisi merken.

Weiterhin so viel Erfolg wünscht Dir

Klaus-Dieter
Meine Homepage: www.kartonundmeer.de

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

78

Montag, 2. Juni 2008, 13:13

Hi Klaus-Dieter,

ich will hier Niemanden vom Thron stoßen!! Außer er läßt sich! Aber da ist mir keiner bekannt!

Wenn ich Andere für meine, in diesem Maßstab zugegebenermaßen, übertriebene Details interessieren kann und diejenigen diese dann auch noch nachbauen, ist das der Ansporn, den man braucht, um sowas verrücktes zu tun! :D

Freue mich auf alle Fälle über Eure positiven Rückmeldungen!

Auf..Auf.. Ihr edlen Recken..Auf zu neuen Taten!!

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 12. Juni 2008, 22:05

Pimp the FuMo

Hi Leute,

Habe in der letzten Zeit nicht viel Zeit auf der Werft verbringen können. Aber in den wenigen Stunden habe ich die FuMo auf dem Gefechtsturm etwas aufgemöbelt. Auf Bildern vom Original habe ich entdeckt, dass der FuMo eine Kühlschlange hat. Frage: Warum hat meiner die nicht ?(

Ich kann Euch sagen, JETZT IST SIE DRAN :yahoo:
»KlauSti« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2101.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich
  • »KlauSti« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 12. Juni 2008, 22:13

E-messer Artellerieleitstand

Und den kleinen E-Messer auf dem vorderen Artellerieleitstand habe ich auch noch zusammen gefriemelt. Sogar wieder mit den Steigeisen. Ich kann Euch sagen, diese kleinen Racker haben einen unbezwingbaren Fluchtinstinkt. Und die finden immer wieder Verstecke, in denen man sie nicht mehr findet! :(
Mir sind schon mindestens 15 durch die Lappen gegangen. Wenn der Schwund so weiter geht, reichen die im Ätzsatz vorhandenen bald nicht mehr.
Also, ihr Bisibauer. Wer den Ätzsatz hat, die Steigeisen auf Platine 8 aber nicht verbaut, ich hätte Interesse daran. Einfach eine PN wegen Adresse.

So, jetzt aber Bilder.
»KlauSti« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2091.jpg
  • IMG_2092.jpg
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

Social Bookmarks