Ralf_S

Schüler

  • »Ralf_S« ist männlich
  • »Ralf_S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

Beruf: Dipl. Ingenieur

  • Nachricht senden

1

Montag, 3. Dezember 2007, 00:12

HMV Bismarck 1:250 - Scale Fetischismus

Es ist doch moeglich die HMV Bismarck fertigzukriegen, aber es gibt doch erheblich Hindernisse zu ueberwinden. Gleichzeitig muss man schon sagen, das das Design in welchen Richtungen unpractikal ist. Hier einige Fotos der fertigen Bismarck

»Ralf_S« hat folgende Bilder angehängt:
  • 108_0860w.jpg
  • 108_0866w.jpg
  • 108_0870w.jpg
Ralf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ralf_S« (6. Dezember 2007, 04:45)


  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

2

Montag, 3. Dezember 2007, 00:53

HMV Bismarck 1:250 - endlich fertig

Hallo Ralf_S

Ich Gratuliere zur Fertigstellung ,echt Klasse geworden

Ps:Anmerkung ich sehe immer wieder Bismarck Modellfotos die mehr die Achteren Aufbauten zeigen als die vorderen find ich echt merkwürdig ein Fänomän ob es da eine Erklährung gibt ???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (3. Dezember 2007, 00:54)


Ralf_S

Schüler

  • »Ralf_S« ist männlich
  • »Ralf_S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

Beruf: Dipl. Ingenieur

  • Nachricht senden

3

Montag, 3. Dezember 2007, 01:10

RE: HMV Bismarck 1:250 - endlich fertig

Hallo Gusti

Vielen Dank fuer die Blumen. Meine Bismarck ist wohl nicht so impossant wie deine. Lege ich noch unter der Kategorie Erfahrungen ab.

Bezueglich deiner Frage:

Ich kann da nicht fuer andere sprechen. In meinem Fall finde ich die Farbe vorn, nur grau, etwas zu flach. Weiter hinten gibt es mit gruen von den Flugzeugen und dem Braun der Beiboote mehr interessante Kontraste. Habe aber auch Bilder von vorn, die ich einstellen kann

Ralf
Ralf

Klebär

Profi

  • »Klebär« ist männlich

Beiträge: 622

Registrierungsdatum: 24. August 2006

  • Nachricht senden

4

Montag, 3. Dezember 2007, 01:54

RE: HMV Bismarck 1:250 - endlich fertig

Hallo Ralf!

Da gibt es nur eins:

MEHR MEHR MEHR!!! Also mehr Bilder!!!

Spitzenmäßig und Hut ab, vor dem Durchhaltevermögen!

Gruß nach Kanada!
"Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte: 'wo kämen wir hin?' und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klebär« (3. Dezember 2007, 01:55)


Shrike

Fortgeschrittener

  • »Shrike« ist männlich

Beiträge: 270

Registrierungsdatum: 16. November 2006

  • Nachricht senden

5

Montag, 3. Dezember 2007, 08:04

Hallo, Ralf!

Respekt! :super:

Vor allem: Was für ein Durchhaltewillen!

Ich bin be- / entgeistert... :wiegeil:

Stephan

@Gusti: Da wäre dann wieder eine für die Strichliste... :P

Stephan
Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul
Ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul
.
Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,
Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.

  • »Walter Weber« ist männlich

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 1. April 2007

Beruf: Dipl.-Bauingenieur/Rentner

  • Nachricht senden

6

Montag, 3. Dezember 2007, 16:53

Hallo Ralf!

Ich reihe mich in die Schar der Gratulanten ein. Du hast die Herausforderung angenommen und glänzend bestanden.

Ich würde mich ebenfalls über mehr Bilder freuen. Bei der Fülle an Details werden die wenigen Aufnahmen dem Modell und Deiner Bauleistung nicht gerecht.

Eine kleine Anmerkung möchte ich noch anfügen. Auf den vorderen vier Positionen stand die ältere Ausführung der 10.5 cm Flak (10.5 - cm – S.K. C 33 in 8.8 – cm - Doppellafette C 31). Die 10,5 – cm – S.K. C 33 n.A. in 10.5 – cm – Doppellafette C 37 stand hinten. Ich hoffe, Du kannst diese kleine Ungenauigkeit noch korrigieren, und die Flak umsetzen.

Was wirst Du nach diesem Mammutprojekt als nächstes zwischen die Schere nehmen?

Einen Gruß nach Kanada

Walter

Ralf_S

Schüler

  • »Ralf_S« ist männlich
  • »Ralf_S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

Beruf: Dipl. Ingenieur

  • Nachricht senden

7

Montag, 3. Dezember 2007, 18:19

Hallo Walter

Vielen Dank. Werde in den naechsten Tagen einige mehr Bilder einstellen.
In bezueglich der Flak muss ich mangelndes Wissen eingestehen. Ich baue Modelle nur aus aesthetischen Gruenden und weiss daher nicht immer was ist was. Werd mir das mal etwas genauer ansehen ob ich das korrigieren kann.

Unter der Schere sind momentan die Belfast von Fly Model und Jan Molsen von HMV. Ich brauche eine kleine Pause mit kleinen Modellen, bevor ich wieder etwas groesseres angehen. Neige zu einem polnischen Model wie die Titanic oder Richelieu
Ralf

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 366

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Dezember 2007, 15:37

Hallo Ralf S,

die Bismarck von HMV ist immer wieder eine Augenweide im Forum. Vor den Modellbaukollegen, die dieses Schiff bis zum Schluß fertigbauen, habe ich größten Respekt.

Auch ich sage: bitte weitere Bilder ins Netz stellen.

Was hast Du sonst noch gemacht? Wer die Bismarck von HMV gebaut hat, hat auch noch weitere Modelle auf Lager. Nur ran, ab mit den Veröffentlichungen in kartonbau.de

Bis dahin, Gruß Wolfgang.

Ralf_S

Schüler

  • »Ralf_S« ist männlich
  • »Ralf_S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

Beruf: Dipl. Ingenieur

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Dezember 2007, 18:07

Die Bauzeit hat sich ueber 4 Jahre hingezogen, wobei es immer zu langen Pausen kam, wo ich immer wieder kleiner Modelle gebaut haben, das es sonst zu langweilig wird immer kleine Teile zu bauen. Ich werde einige Bilder dieser Zwischenmodelle hiermit zufuegen, wie die Elbe vom Passat Verlag und die WHV Deutschland (Digitalprint). Weiter Photos der anderen Zwischenmodelle spaeter
»Ralf_S« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0877w.jpg
  • IMG_0892w.jpg
  • IMG_0874w.jpg
  • IMG_0880w.jpg
  • IMG_0881w.jpg
Ralf

Ralf_S

Schüler

  • »Ralf_S« ist männlich
  • »Ralf_S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

Beruf: Dipl. Ingenieur

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. Dezember 2007, 18:09

Hier noch mehr Bilder
»Ralf_S« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0882w.jpg
  • IMG_0884w.jpg
  • IMG_0892w.jpg
  • IMG_0893w.jpg
  • IMG_0894w.jpg
Ralf

Ralf_S

Schüler

  • »Ralf_S« ist männlich
  • »Ralf_S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

Beruf: Dipl. Ingenieur

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Dezember 2007, 18:14

Noch mehr Bilder
»Ralf_S« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0896w.jpg
  • IMG_0897w.jpg
  • IMG_0898w.jpg
  • IMG_0900w.jpg
  • IMG_0904w.jpg
Ralf

Ralf_S

Schüler

  • »Ralf_S« ist männlich
  • »Ralf_S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

Beruf: Dipl. Ingenieur

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Dezember 2007, 18:15

Das wars
»Ralf_S« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0910w.jpg
  • IMG_0913w.jpg
Ralf

Ralf_S

Schüler

  • »Ralf_S« ist männlich
  • »Ralf_S« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 21. Juni 2007

Beruf: Dipl. Ingenieur

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 04:43

Scale Fetischismus

Nein nur die Bismarck zu bauen ist ein schlechte Idee. Vieles an dem Design dieses Model ist fuer mich Scale Fetchismus. Das primaere Zeil nach Scale (masstabsgetreu zu bauen) halte ich fuer eine sehr schlechte Idee. Einige der Diagramm Zeichungen in der Bauanleitungen sehen sehr gut aus, aber wenn man dann diese Teil in dem Masstab bauen soll, sind das schon gar nicht mehr so aus wie auf den Zeichnungen. Ein Model ist fuer mich ein Vorstellung oder Image und sollte eine moeglichst genaues Bild oder Image darstellen, das kann aber nicht dadurch erreicht werden wenn man sich strikt in allen Teilen masstabsgetreu verhaelt. Ich behaupte, wenn man sich von dieser Restriktion loest wird man im Endeffect realitaetsgenauerre Modelle bauen koennen.

Waehrend der Bismarck Zeit habe ich folgen Modelle parallel gebaut

Stephansdom
Vickers Viscount WHVN
Axeldijk Scaldis
Elbe Passat Verlag
Deutschland WHVN
Marien Apotheke Schreiber
Belast Flymodel

und jetzts gehts weiter
Ralf

  • »gustibastler« ist männlich

Beiträge: 1 702

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Beruf: angestelt

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 15:54

Hallo zusammen

Zitat

Beispiel dafür sind Relinge oder die berühmten Antennen (Takelage). Wenn man die Relinge im echten Maßstab bauem würde, dürften die Züge grade mal ca. 0,2 mm dick sein. Was sieht man dann am Modell noch? Gleiches gilt für die Antennen. Wenn man an manchen Modellen alle Drähte ziehen würde, würde man das Modell vor Fäden nicht mehr sehen.


Na ?! das ist auch wieder ein Grund warum ich 1:100 so Liebe. :D :D :D

Schade das du dein Modell Fauelhaltshalber im Glasregal Fotografiert hast die Bilder sind alle unscharf,weil der Automatikfocus sich nicht entscheiden kann was er nun Scharfziehen soll nähe oder weite,stelle bitte dein Schiffchen auf ein Weises Bettlacken das im halbbogen gespand ist dh.ein Teil davon liegt am Boden das andere ende hängt irgent wo über,und mache da drauf die Fotos dann können wir uns auch an deinem Schiffchen Ergötzen

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »gustibastler« (6. Dezember 2007, 15:57)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 419

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 6. Dezember 2007, 17:19

RE: HMV Bismarck 1:250 - Scale Fetischismus

Hi Ralf,
schön etwas Transatlantisches zu sehen. Glückwunsch zur Ausdauer mit der Bismarck.
Mit freundlichen Grüßen aus dem Land von Eder, Diemel und Twiste.


modellschiff

Social Bookmarks