Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 23. Januar 2008, 23:09

Hallo Gerhard,

ich nehme die berühmten Aquarellstifte Albrecht Dürer von Faber, und zwar Kaltgrau IV (mittelgrau) für Kanten und Kaltgrau III (hellgrau) für Flächen, wo notwendig. Die Kanten färbe ich etwas dunkler, da die Farbe beim trocknen etwas aufhellt. Dann passt es. Außerdem ergibt eine etwas dunklere Kante ein besseres Bild. Meine Meinung!

Viel Spaß beim Weiterbau!

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

122

Donnerstag, 24. Januar 2008, 22:37

Hallo Gerhard,

ich hab in die Buntstifte bisher noch nicht so viel investiert. Bei mir hats nur zu Faber Van Dyck's gelangt. Sind 32 Stifte, eignen sich gut zum Kantenfärben, sicher vergleichbar mit den Dürern ?( ?( ?( warum nutze ich als Franke eigentlich keine Dürer) 8o 8o ... dort ist allerdings nur ein Grau dabei, das aber vom Farbton gut paßt. Natürlich kann man auch mischen bzw durch die Intensität der Farbe entsprechend Töne herzaubern. Die Laschen am Hauptdeck habe ich damit gefärbt, da kannst Du den Ton erkennen.

Servus

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

AR21 Gerhard

unregistriert

123

Freitag, 25. Januar 2008, 19:21

Hallo alle zusammen,

ein spezielles Dankeschön an Klaus und Günter für Ihre Tipps bezüglich Kantenfärben.

Weiter geht's, wenn auch mit deutlich gebremstem Elan, mit dem Wandteil Nr. 55, bei dem wieder der Faden für die Elektroleitungen und ein paar Leitern (Karton-Lasercut) zusätzlich zum Einsatz kamen.
Wie gesagt, lasst Euch nicht irritieren von der schiefen Aufstellung, alle Wandteile sind noch nicht geklebt, nur gesteckt. Ich will sie erst endgültig fixieren, wenn die Bordwände meinen Vorstellungen entsprechen.....

Heute abend mach ich mal ein anderes Teil der Bismarck, gewissermaßen zur Entspannung...
»AR21 Gerhard« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bismarck 82.jpg
  • Bismarck 83.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AR21 Gerhard« (25. Januar 2008, 19:24)


AR21 Gerhard

unregistriert

124

Freitag, 25. Januar 2008, 22:04

So, für heute reichts. Leider habe ich mein Vorhaben nicht zu Ende bringen können, aber morgen ist auch noch ein Tag.

Darf ich vorstellen: Turm Dora in halbfertigem Zustand....

Gute Nacht allerseits
»AR21 Gerhard« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bismarck 84.jpg
  • Bismarck 85.jpg
  • Bismarck 86.jpg

flex2505

Fortgeschrittener

  • »flex2505« ist männlich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2007

Beruf: Kindergärtner

  • Nachricht senden

125

Samstag, 26. Januar 2008, 21:08

Hallo Gerhard!!!

Super!! Deine Bismarck gefällt mir immer besser!!

Mach weiter so!

Ich habe jede einzele Schnittkante eingefärbt!

In die Bismarck habe ich zwei Aquarellstifte investiert!

Schönen abend wünsch ich dir!!
Gruß

Flex aus Hamburg

:D :evil: :cool: :P

Misserfolge sind die besten Wege zum Erfolg!

Schimpfe nicht über das was andere tun, wenn du es nicht selber machen würdest!

AR21 Gerhard

unregistriert

126

Samstag, 26. Januar 2008, 21:32

Danke Flex für Deinen Zuspruch.
Es macht auch unheimlich Spass an diesem Modell zu arbeiten.

So, Turm DORA nähert sich der Vollendung. Auch hier gibt es jede Menge Kleinteile zu verarbeiten.
»AR21 Gerhard« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bismarck 87.jpg
  • Bismarck 88.jpg

flex2505

Fortgeschrittener

  • »flex2505« ist männlich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2007

Beruf: Kindergärtner

  • Nachricht senden

127

Samstag, 26. Januar 2008, 21:49

An jeder Ecke sind viele Kleinteile zu verarbeiten!!

Ich kann dir da nur zustimmen, die Bismarck ist auch so konstruiert, dass es unheimlich viel Spaß macht sie zu bauen!

Die Türme lassen sich auch wunderbar bauen!
Gruß

Flex aus Hamburg

:D :evil: :cool: :P

Misserfolge sind die besten Wege zum Erfolg!

Schimpfe nicht über das was andere tun, wenn du es nicht selber machen würdest!

AR21 Gerhard

unregistriert

128

Samstag, 26. Januar 2008, 22:49

Und für heute mach ich Schicht im Schacht, bevor mir das Cuttermesser entgleitet und mit mit der Spitze voran auf einen Fuß fällt.....

Aber ein Foto hab ich noch... Turm DORA mit Rohr.
Das zweite kommt morgen..

Gut's Nächtle
»AR21 Gerhard« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bismarck 89.jpg

AR21 Gerhard

unregistriert

129

Sonntag, 27. Januar 2008, 10:53

Guten Morgen, Modellbaugemeinde,

Nun ist Turm DORA fast fertig, bis auf die Rohrabdeckungen gegen Seewasser und Pulverdampf. Da muss ich erst ein wenig experimentieren.

Alles in Allem läßt sich der Turm ohne größere Schwierigkeiten bauen.
Lediglich bei den Entfernungsmessern habe ich ein wenig geschludert.
Die Strafe folgt natürlich auf dem Fuße, da nützt dann auch keine Farbe etwas, besonders bei den Fotos. In N"Natura" sieht es nicht so schlimm aus.

Noch eine kleine Anmerkung. Bevor das Gerüst (h und f, sowie k und j) des Turmes montiert wird, sollte man die Rohrwiegen ( n + o) bauen und testen, ob die Löcher in h bis j groß genug sind. In eingebautem Zustand tut man sich etwas schwerer die Löcher zu vergrößern, besonders bei den innen liegenden Teilen k und j.
»AR21 Gerhard« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bismarck 93.jpg
  • Bismarck 90.jpg
  • Bismarck 91.jpg
  • Bismarck 92.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »AR21 Gerhard« (27. Januar 2008, 10:54)


78315hz

Schüler

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 26. September 2007

  • Nachricht senden

130

Sonntag, 27. Januar 2008, 13:00

Hallo und Guten Tag,

ich staune immer wieder, welche Supermodelle aus Karton entstehen können. Alleine die Anzahl der Bauteile ist für mich Abschreckung genug.
Meine Höchstgrenze liegt bei 1.000.
Und somit komme ich zu einer Frage, die wahrscheinlich nicht unbedingt hierher gehört, aber sicherlich trotzdem beantwortet wird.

Momentan baue ich die "Admiral Scheer" von WHV 1:250 und bin gerade mit dem Bordflugzeug und dem Katapult beschäftigt.
Dabei frage ich mich, wie die den Flieger gestartet haben. Wenn ich mir den Katapultschlitten anschaue und vorstelle daß der ins Höhenleitwerk "reinhaut" muß das doch Kleinholz geben, oder??

AR21 Gerhard

unregistriert

131

Sonntag, 27. Januar 2008, 13:16

Hallo 78315hz

Mit dem Katapultmechanismus habe ich mich noch nicht beschäftigt. Aber ich bin sicher da gibt es noch einige Spezialisten hier im Forum.

Ich bin auch sicher, irgendwann packt auch Dich der "Kleinteilewahn" und Du wirst Modelle mit mehr als 1.000 Teilen bauen.

Für mich ist aber gerade diese Vielfalt der Reiz, mich an diesem Modell zu versuchen, auch wenn mal was daneben geht.

So zum Abschluß den Kapitels "DORA" noch die letzten Bilder mit den Manschetten. Und übrigens: aus einem Abend wurde ein ganzes Wochenende...

Mal schaun was ich als nächstes mache, bis Moduni mir die Ersatzbordwände liefert.
»AR21 Gerhard« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bismarck 94.jpg
  • Bismarck 95.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AR21 Gerhard« (27. Januar 2008, 13:18)


flex2505

Fortgeschrittener

  • »flex2505« ist männlich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2007

Beruf: Kindergärtner

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 27. Januar 2008, 16:23

Ich habe an einem Turm acht Stunde gabaut, habe mal die Zeit gestoppt!
»flex2505« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00003.jpg
Gruß

Flex aus Hamburg

:D :evil: :cool: :P

Misserfolge sind die besten Wege zum Erfolg!

Schimpfe nicht über das was andere tun, wenn du es nicht selber machen würdest!

flex2505

Fortgeschrittener

  • »flex2505« ist männlich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2007

Beruf: Kindergärtner

  • Nachricht senden

133

Sonntag, 27. Januar 2008, 16:27

So hat alles angefangen! Die schöne Glasplatte ist mir bei den Umzugsvorbereitungen leider kaputt gegangen!
»flex2505« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00004.jpg
Gruß

Flex aus Hamburg

:D :evil: :cool: :P

Misserfolge sind die besten Wege zum Erfolg!

Schimpfe nicht über das was andere tun, wenn du es nicht selber machen würdest!

AR21 Gerhard

unregistriert

134

Sonntag, 27. Januar 2008, 16:46

Ja Flex,

Bei mir waren es ein paar Stunden mehr. Zum einen baue ich langsam und lasse dem Kleber genügend Zeit zum Aushärten bevor es weiter geht, und zum anderen musste ich meinen Fehler bei den Entfernungsmesshauben berichtigen. Und die Manschetten vor den Rohröffnungen des Turmes kamen auch noch dazu.

Deine Türme sehen aus wie eineiige Vierlinge. Tolle Präzision.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AR21 Gerhard« (27. Januar 2008, 16:47)


flex2505

Fortgeschrittener

  • »flex2505« ist männlich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2007

Beruf: Kindergärtner

  • Nachricht senden

135

Sonntag, 27. Januar 2008, 16:51

Was hast du für einen Fehler gemacht?
Gruß

Flex aus Hamburg

:D :evil: :cool: :P

Misserfolge sind die besten Wege zum Erfolg!

Schimpfe nicht über das was andere tun, wenn du es nicht selber machen würdest!

AR21 Gerhard

unregistriert

136

Sonntag, 27. Januar 2008, 17:01

Nun, bei den Entfernungsmesshauben gibt es ein Teil l und r auf beiden Seiten. Eine ringförmige Schräge um die äußere Seitenwand. Zuerst habe ich den Deckel festgeklebt und dann den Ring "draufmodelliert". Das sah alles andere als bündig aus. Bei der anderen Seite versuchte ich es umgekehrt. Viel besser wurde es allerdings auch nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AR21 Gerhard« (27. Januar 2008, 17:02)


flex2505

Fortgeschrittener

  • »flex2505« ist männlich

Beiträge: 417

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2007

Beruf: Kindergärtner

  • Nachricht senden

137

Sonntag, 27. Januar 2008, 17:06

Ja die sind auch nicht ohne, hatte da auch meine Schwierigkeiten mit! Hab es aber am Ende geschaft!
Gruß

Flex aus Hamburg

:D :evil: :cool: :P

Misserfolge sind die besten Wege zum Erfolg!

Schimpfe nicht über das was andere tun, wenn du es nicht selber machen würdest!

AR21 Gerhard

unregistriert

138

Montag, 28. Januar 2008, 17:03

So lange ich nicht die Bordwände von Moduni geliefert bekomme, mache ich erst mal Urlaub von der Bismarck.
Da hier derzeit mehr als vier Bisi-Bauberichte kursieren denke ich, die Auszeit wird nicht groß auffallen.

139

Montag, 28. Januar 2008, 17:20

N`Abend, Gerhard!

Das kenne ich auch, das mit der Auszeit. Manchmal braucht an diese eben, um sich vom Modell zu erholen und um auf andere Gedanken zu kommen. Spätestens, wenn man im Traum noch weiterbaut, sollte man sich eine Auszeit nehmen.
Dann wünsche ich Dir einige Bismarckfreie Tage oder auch Wochen, wirst ja sehen.

Tschüß
Der Bär

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 29. Januar 2008, 17:39

Hallo AR21 Gerhard!

Du hast mit der Pause vollkommen Recht. Ich würde auch einmal warten bis die Bordwände von Moduni kommen und dann weitersehen. Bei diesem Projekt kommt es auf ein oder zwei Monate wirklich nicht an.

Grüße,
Otto.
ottok

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 29. Januar 2008, 17:49

Hallo Gerhard,

verstehe auch, daß Du auf den "Ersatz" von HMV wartest. Hoffe aber wie OHI, daß Du dann wieder mit dem Bericht fortfährst.

OHI trifft für mich schon den Nagel auf den Kopf. Es ist einmal die Bismarck, die einfach "Jeder" kennt. Und wer den Bogen von Piet/HMV dann einmal vor sich liegen hat, sucht irgendwann einmal die Herausforderung. Ich hab's auch getan.

Kann Herrn Müller von CFM schon verstehen. Der "Prinz" und sicher auch der neue Zerstörer sind von der Konstruktion her sicher gleichwertig. Wenn ich so sehe, was Gloomy so zaubert. Ich habe auch die TOGO, Grainton, Vorpostenboote, M 35 und Zerstörer 34 bei mir auf Halde. Nach der Bismarck werde ich wohl einen davon mal probieren.

Aber jetzt geht's ab in meinen Hobbyraum - dort wartet die ??

Hoffentlich bis bald

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 29. Januar 2008, 22:34

Hallo Gerhard,

vier Bismarcks im Forum ist nicht zu viel! Die Bismarck ist ein Modell, was immer begehrt und aktuell ist. Wenn Du mal eine Auszeit benötigst, das ist o.k. Aber weitermachen! Ich war immer wieder auf Deiner Seite (aber auch bei den anderen Bismarck-Bauern) und möchte dies auch in Zukunft machen.

Alles Gute, Gruß Wolfgang.

AR21 Gerhard

unregistriert

143

Mittwoch, 30. Januar 2008, 07:19

Hallo OHI, Otto, Günter und Wolfgang,

Natürlich bleibe ich Euch erhalten, in welcher Form auch immer.

Aber mich frustet der Anblick dieses schönen Schiffes - mit Wüstentarnung - jeden Tag, wenn ich es ansehe. Deshalb warte ich auf die versprochenen "Ersatzteile".
Es ist halt schade, wenn man 'ne Menge Euros löhnt und die Druckqualität hält nicht Schritt mit der Qualität der Konstruktion.

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

144

Mittwoch, 30. Januar 2008, 18:48

Hallo AR21 Gerhard!

Habe auch nichts anderes erwartet, Du bleibst uns erhalten. Natürlich kann ich den Frust verstehen, wenn man mit Begeisterung ein Modell angeht und dann diese Farbunterschiede bemerkt. Bin aber überzeugt, Du schaffst es.

Grüße aus Graz,
Otto.

PS: Werde am Wochenende die Bi beginnen.
In Dienst gestellt: Viribus Unitis von JSC, 1/250.
ottok

AR21 Gerhard

unregistriert

145

Samstag, 2. Februar 2008, 12:21

ich kann's nicht lassen...

Hallo Kartonbaugemeinde,

ich kann's doch nicht lassen...

ich bin wieder rückfällig geworden und habe in der Zwischenzeit eine Wand des Aufbaudecks (Teil 56) und einen "Otter" (Teil 291) fertiggestellt.

Die Rumpfteile habe ich mittlerweile von Moduni kostenlos erhalten, auch hierfür ein großes Dankeschön, aber bei genauer Betrachtung müsste ich nun alle Bordwandteile überkleben. Die neuen Teile sind zwar untereinander einheitlich in der Farbgebung, jedoch auch nicht brauchbar, wenn ich nur die Gürtelpanzer austauschen möchte.
Na ja, da muss ich wohl noch ein bisschen experimentieren, bevor ich dann letztendlich alle Bordwände überklebe...
»AR21 Gerhard« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bismarck 96 N.jpg
  • Bismarck 97 N.jpg
  • Bismarck 98 N.jpg
  • Bismarck 99 N.jpg
  • Bismarck 100 N.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »AR21 Gerhard« (2. Februar 2008, 21:26)


AR21 Gerhard

unregistriert

146

Samstag, 2. Februar 2008, 19:46

Re:

Und gleich noch zwei Wände hinterher (Teile 57 und 58 ) mit allen Kleinteilen, wie Lüfterlamellen (aus Karton), hinterklebte Lüfter, verdoppelte Bullaugenabdeckungen und Türen + dem obligatorischen Faden für die Elektroleitungen.

Heute läuft's richtig rund.... ein paar Tage Pause tun wirklich Wunder :yahoo:
»AR21 Gerhard« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bismarck 101 N.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »AR21 Gerhard« (2. Februar 2008, 21:27)


  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

147

Samstag, 2. Februar 2008, 20:14

Moin Gerhard,
ja wirklich, die Pause hat dir sichtbar gut getan - und die E-Versorgung der Wände ist auch sichergestellt, da kann der "E-Außen" schon einmal zum Einsatz kommen... :D!

Gruß
HaJo

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

148

Samstag, 2. Februar 2008, 20:20

Hallo Gerhard,

schön dass Du weiter baust ;)
Sieht alles sehr vielversprechend aus, den "Otter" find ich richtig niedlich. Tja, ich hatte schon immer ein Herz für Tiere :D

Viel Spaß weiterhin!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars W.« (2. Februar 2008, 20:21)


AR21 Gerhard

unregistriert

149

Samstag, 2. Februar 2008, 20:56

Danke HaJo und Lars für Euren Zuspruch.

Ja der Otter... soooo klein und 13 Teile insgesamt - und acht Otter sind's!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AR21 Gerhard« (2. Februar 2008, 20:58)


OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

150

Sonntag, 3. Februar 2008, 19:25

Hallo Gerhard,

sag nur: "Welcome back" und freut mich, daß wir nun ziemlich parallel weiterarbeiten.

Cul

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

AR21 Gerhard

unregistriert

151

Sonntag, 3. Februar 2008, 22:01

Hallo Günter,

parallel wird es sicherlich nicht werden, da bist Du mir einfach zu schnell,
aber momentan hast Du mich nur leicht abgehängt :P

Heute waren die Barbetten der Türme Berta und Cäsar an der Reihe.
Bevor ich die allerdings einbaue, montiere ich noch die dazugehörigen Lüfter dran.

Wie die im Orginal aussahen kann man wunderbar in dem Buch "Schlachtschiff Bismarck, eine technikgeschichtliche Dokumentation, von S. Breyer/G. Koop sehen.
Ich habe mich allerdings nicht getraut, hier eins der Fotos reinzustellen (Copyright???!!!).
»AR21 Gerhard« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bismarck 102 N.jpg

AR21 Gerhard

unregistriert

152

Montag, 4. Februar 2008, 11:21

So, die Barbette von Turm CÄSAR ist komplett mit den Lüftern bestückt und eingepasst, aber noch nicht verklebt.

nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was mich noch erwartet... ;)
»AR21 Gerhard« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bismarck 103 N.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AR21 Gerhard« (4. Februar 2008, 11:30)


AR21 Gerhard

unregistriert

153

Dienstag, 5. Februar 2008, 13:12

Und das Gleiche bei der Barbette von Turm BRUNO.
»AR21 Gerhard« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bismarck 105 N.jpg

AR21 Gerhard

unregistriert

154

Dienstag, 5. Februar 2008, 16:37

Schicht im Schacht

Nachdem ich jetzt 2 Monate in diesem Forum Mitglied bin. nachdem ich in diesen 2 Monaten niemals das Gefühl hatte, dazuzugehören, nach dem ich ein ums andere Mal Kommentare lesen musste (siehe OHI's Kummerkasten Seelentrost), die in mir die Überzeugung reifen ließen, dass hier mit Neumitgliedern zwar höflich, im Großen und Ganzen aber doch mit herablassendem Unterton behandelt werden, nachdem gerade in der Rubrik Kontrovers Diskutiert viele Fragen und Einwände mit einem gelangweilten "das hatten wir schon mal", (ich nenn das Killerphrase!) abgetan werden und zu guter Letzt ein Mitglied heute die Fahne strich, ich vermute, weil es ihm ähnlich ging wie mir, ist für mich in diesem Forum ebenfalls Schicht im Schacht.

Ich wünsche allen Forumsmitgliedern alles erdenklich Gute, bei ihren Bauvorhaben.
OHI, du hast meine Mail Adresse, melde Dich mal wieder.

Den Administratoren möchte ich allerdings noch eines mitgeben.
Es ehrt Euch, wie Ihr dieses Forum am Leben haltet, Hut ab vor Eurem finanziellen Engagement. Aber manch einem von Euch sei gesagt: wir sind nicht Eure Boatpeoples, die vor Euch stramm stehen müssen. Sachlichkeit und Gesetzeslagen - OK, aber das kann man sicher auch anders, höflicher verpacken.

Bitte den Baubericht unter Forumsleichen ablegen. Eine Kartonleiche wird es sicher nicht geben, die Bismarck wird weitergebaut.
Und eigentlich gibt es keinen Grund diesen Beitrag zu löschen.

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

155

Dienstag, 5. Februar 2008, 16:46

RE: Schicht im Schacht

Hallo Gerhard!

Tja - schon mein Vater sagte "Reisende soll man nicht aufhalten" ... und das machen wir auch nicht.

Aber der Satz von Dir

Zitat

Original von AR21 Gerhard
... Und eigentlich gibt es keinen Grund diesen Beitrag zu löschen.


ist wahrlich ein sehr schlechter Abgang für Dich, denn eines gab es hier nicht und wird es auch niemals geben :

WIR LÖSCHEN HIER KEINE BEITRÄGE !

Der EINZIGE Bereich, den wir von Zeit zu Zeit cleanen, ist der Bereich mit den Geburtstagsgrüßen, damit die Kategorie "Das wollte ich noch sagen" nicht zu sehr unübersichtlich wird.

Und JEDER, der da etwas anderes behauptet, sagt schlicht und ergreifend die UNWAHRHEIT ... oder um es so hart auszudrücken - ist ein LÜGNER!

Leb wohl ...

Mathias
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 059

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

156

Dienstag, 5. Februar 2008, 16:47

Ähm, was ist denn hier los? ?( ?(

Wieso sind denn plötzlich einige so negativ?
Ich bin auch relativ neu und ich finde gar nicht, dass ein herablassender Unterton herrscht. Ich weiß zwar nicht, was da "hinter den Kulissen" so passiert, aber warum ihr jetzt das Forum verlaßt, will sich mir nicht ganz erklären. Bitte um Klärung...

Ich finde es SEHR schade, dass hier gerade 2 ganz tolle und sympathische Modellbauer (Du weißt, wen ich als 2ten meine) die "Segel streichen". Ich hoffe, ihr überlegt es euch doch nochmal.

Hey, wir alle haben mal einen schlechten Tag ;)
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

luggiluggi

unregistriert

157

Dienstag, 5. Februar 2008, 17:00

Boah, wat gehd denn hier ab? Dat sin ja ganz schön barsche Töne ... :zweifel: ... ich glaub ich bin im falschen Forum! :rolleyes:

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 5. Februar 2008, 17:30

Schade, der Bau entwickelte sich doch wirklich gut. Anscheinend ist es für manche hier nicht so ganz einfach zu akzeptieren, dass es bei der ständig wachsenden Zahl an Beiträgen nicht immer ohne weiteres möglich ist, für seine eigenen Projekte die nach eigenem Empfinden angemessene Aufmerksamkeit zu generieren, während andere damit schier überhäuft werden, weil sie Ausnahmeerscheinungen sind. Ist ein bisschen wie auf der Tanzfläche ... aber so ist das Leben.
Dass freilich Neumitglieder nicht ernst genommen würden, kann ich auch nicht bestätigen. Vermutlich bezieht sich das auf diese eine Bismarckgeschichte, von der bis heute nichts gehört worden ist, aber da war das in meinen Augen immerhin nachvollziehbar.
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Simon« (5. Februar 2008, 17:31)


  • »MCWOB-Maik« ist männlich

Beiträge: 1 272

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Beruf: Industriepolsterer

  • Nachricht senden

159

Dienstag, 5. Februar 2008, 17:30

Ich weiss überhaupt nicht was hier los ist.
Was erwartest du Gerhard???

Keiner war niemals wie du ja sagst unfreundlich zu dir.
Du hast nie das Gefühl gehabt dazu zugehören? Das liegt ja auch dann an einem selber.Du hast dich vor 2 Monaten registriert und jeder soll dich kennen und als Kumpel sehen?
Hier gibt es viele alte Hasen dich sich mehrmals im Jahr auch persönlich sehen da ist es doch verständlich das die untereinander sehr gut verstehen.
Gehe doch auch auf Treffen oder Messen.Besuch den Teamspeak und mir der Zeit kennt man dich auch.
War damals öfter im Teamspeak und ich kann dir sagen dadurch kennt der Eine oder Andere mich auch und als ich auf einer Messe war kam man im Gespräch und wurde herzlich aufgenommen.Ich kann nicht nachvollziehen das du irgendwie Beleidigt,bockig oder wie man sich das sonst nennen soll bist.
Einen unterton nehme ich das eine oder andere mal auch war aber eigentlich ist es kein Unterton ist , aber ich kann es verstehen wenn immer und immer wieder die selben Fragen gestellt werden, dafür gibt es die Suchfunktion.Desweiteren habe ich über die PN einfach paar Member angeschrieben und um hilfe gebeten und noch nie hat einer genervt geantwortet sondern waren alle immer sehr hilfsbereit.

Man kann nicht verlangen nach 2 Monate ohne Eigeninitiative ein bekannter Hund zu sein.Wachs doch in die Gemeinschaft hinein.

So das musste jetzt Raus.

Lieben Gruß

Maik

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MCWOB-Maik« (5. Februar 2008, 17:32)


OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 5. Februar 2008, 20:41

Ich versteh die Welt nicht mehr

Hallo Gerhard,

mir geht's wie Lars. Versteh einfach nichts mehr. Bin selbst ja auch mit 10 Monaten Mitgliedschaft noch ein Jüngling. Kann aber, ehrlich gesagt, nicht nachvollziehen, daß "Neulinge" nicht akzeptiert werden. Konnte ich bei mir nicht feststellen und auch was Dich betrifft, sehe ich es so. Du hast Dich mit den fertigen Modellen aus Deiner Hand prima vorgestellt, Dir dann einen schweren Brocken vorgenommen. Wir hatten viel Korresspondenz in den zwei Monaten - und die war immer angenehm. Deshalb: ? ?( ? ?(

Ich selbst habe in 42 Jahren mir auch zu eigen gemacht, daß man Reisende nicht aufhalten soll - denn jeder ist für sich selbst verantwortlich.

Dennoch bedaure ich Deine Entscheidung und hoffe, daß ich mit meinem Bericht über die Bismarck, der definitiv nach Deinem begann, nicht zu dieser Reaktion beigetragen habe.

Es grüßt Dich ein trauriger Landsmann.

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

Social Bookmarks