Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Februar 2013, 20:39

HMS Warspite, mit Tarnanstrich, skaliert auf 1:250 Halinski. Fertig.

Hallo Modellfreunde!

Baubericht. HMS Warspite (Kriegstrotz) - 1942, Halinski, von 1:200 auf 1:250 skaliert,
Wasserlinienmodell mit Tarnanstrich.

Stapellauf 26. 11. 1913, in Dienst gestellt 1915, abgewrackt 1950 – 1956. Teilnahme WWI.
und WWII. Umgebaut 1936.
Sie gehörte neben der HMS Queen Elizabeth, HMS Barham, HMS Valiant und HMS Malaya
zur Queen Elizabeth-Klasse.
Diese waren die ersten Schnellen Schlachtschiffe der Welt, die
die Vorzüge der Schlachtkreuzer (hohe Geschwindigkeit durch
leistungsstarke Maschinenanlage) mit denen der Schlachtschiffe
(ausreichender Panzerschutz und stärkere Bewaffnung) in einem Schiffstyp
vereinten. In den Jahren 1924 bis 1926 erfolgte der erste Umbau der Warspite. Torpedowulste
wurden angebracht und die beiden Schornsteine zu einem vereint.
In den Jahren 1934 bis 1937 wurde das Schiff aufgrund von Erkenntnissen über die
Bedrohung, der große Kriegsschiffe durch Luftangriffe
ausgesetzt sind, umfassend umgebaut. Dabei wurde das Aussehen der Warspite
komplett verändert und die Kampfkraft den damaligen Verhältnissen so weit wie
möglich angepasst.
Bewaffnung ab 1937 8 x 38,1cm L/42 SK
8 x 15,2cm L/45 SK
8 x 10,2cm L/45 SK
16 x 12,7mm MG
Länge u.A. 195m, KWL 193,4m. Maximale Verdrängung 35.000 tn.I

Nach langer Dienstzeit in der Flotte wurde sie im März 1946 außer Dienst gestellt. Bei der Fahrt
zur Abbruchwerft rissen vor Land’s End die Schleppverbindungen, und sie lief dort auf Grund.
Ab 1950 wurde sie dann dort abgewrackt.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2888-1.JPG
ottok

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »knizacek otto« (1. März 2015, 10:39)


Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 356

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Februar 2013, 20:46

Moin Otto,

ich wünsche Dir viel Freude beim Bau und werde Dir interessiert zusehen.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 157

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 3. Februar 2013, 07:07

Ahoi Otto,

oh ja, da schaue ich auch gerne zu.

Die BARHAM, eines der Schwesterschiffe, ist ja leider beim Kentern durch eine Explosion in den
hinteren Munitonskammern in die Luft geflogen.
Wenn ich den Film sehe, dann wundere ich mich, dass laut wikipedia noch 449 Mann aus der Hölle
herausgekommen sind.

Hier der Film mit dem Untergang der Barham:
Der Film


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Februar 2013, 12:21

Hallo Freunde!

Baubeginn:
Nachdem das 1:200 Modell als reines Vollrumpfmodell zu bauen ist, waren für das 1:250 Wasserlinienmodell diverse Umarbeitungen nötig. Der in Rechts und Links getrennte horizontale Längsspant, jetzt nun Bodenplatte, B1 P, B2 P, B3 P und B1 L, B2 L, B3 L wurde grob ausgeschnitten, auf 1,5mm Karton aufgeklebt, aber um 1,5mm in der Mittellinie verbreitert. Spanten 2 – 16 und der Mittelspant A1, A2, A3 ebenfalls auf 1,5mm Karton aufgetragen. Mittelspanten und Querspanten werden nun an der Wasserlinie geschnitten, Schlitze müssen neu eingeschnitten werden. Die nun zweiteilige Grundplatte wird genau ausgerichtet und verklebt. Danach wird der Mittelspant exakt auf die Grundplatte aufgesetzt und ebenfalls verleimt.
.
Grüße,
Otto
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2.JPG
  • IMG_3.JPG
  • IMG_4.JPG
  • IMG_4a.JPG
  • IMG_4b.JPG
  • IMG_5.JPG
  • IMG_6.JPG
  • IMG_7.JPG
ottok

5

Sonntag, 3. Februar 2013, 13:39

Moin Otto,
1,5mm Karton??? Autsch, deine Finger möchte ich nach der Ausschneideorgie nicht haben. Ansonsten ein interessantes Projekt, sind doch eigentlich alle englischen Schiffe des 2.WK hochinteressant durch die vielen Umbauten der etwas in die Jahre gekommenen Schiffe. Ich habe die Dokumentation ANATOMY OF A SHIP: Warspite vorliegen. Ist schon interessant wie der Kahn sein Antlitz mit der Zeit wechselte, insbesondere die Brücke.

Gruß
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Februar 2013, 18:32

Hallo Robi, hallo Freunde!

Es ist mit dem schneiden ganz gut gegangen.
Nach dem aushärten wurde das Zwischendeck oder Batteriedeck (?) eingepasst und anschließend verklebt. Das Spantengerüst liegt vollkommen Plan auf. Das Achterdeck, zweiteilig und das Hauptdeck dreiteilig ist grob zugeschnitten. Ich werde Achterdeck und Haupdeck auf einem entsprechend großen Karton durchgehend aufkleben. Ich habe dann im Karton keine Fuge. In den nächsten Tagen geht es weiter.
Bis jetzt ist alles gut gegangen.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_8.JPG
  • IMG_9.JPG
  • IMG_10.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Februar 2013, 16:05

Hallo!

Das Haupt und Achterdeck sind auf 0,85mm Karton aufgeklebt und ausgeschnitten. Probeweise auf das Spantengerüst aufgelegt.
Bis jetzt ist alles sehr gut gegangen.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_11.JPG
  • IMG_12.JPG
  • IMG_13.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Februar 2013, 18:56

Hallo!

Das Achterdeck ist verklebt. Als nächster Schritt wurden die Kasematten Seitenwände ausgeschnitten und angepasst, sowie die Geschütze vorbereitet. Die Bordwände sind ebenfalls vorbereite. Beim probieren der Passgenauigkeit vom Hauptdeck und den
Bordwänden habe ich eine kleine Ungenauigkeit festgestellt. Deshalb werde ich die Bordwand 27L und 27P schon vorher mit den bereits
verklebten Kasemattenwänden verbinden um eine genaue Position für das Deck zu bekommen.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_14.JPG
  • IMG_15.JPG
  • IMG_16.JPG
  • IMG_17.JPG
  • IMG_18.JPG
  • IMG_19.JPG
  • IMG_20.JPG
ottok

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich

Beiträge: 1 646

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. Februar 2013, 22:00

Hallo Otto

An diesem Baubericht werde ich sehr gespannt hängen. Da kann ich offensichtlich viel für den Bau meiner Hiei profitieren.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Februar 2013, 22:32

Hallo Otto,

na, dann mal viel Spaß damit. Die Warspite war ja schon Thema bei unserem Treffen in Graz. Sieht schon vielversprechend aus. Nebenbei: nach dem Faschingswochenende komme ich per PN oder Mail mal auf Dich zu.

Sei sicher, dass Du einen weiteren regelmäßigen Begleiter des Bb haben wirst.

Servus



Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

11

Samstag, 9. Februar 2013, 14:46

Hallo Freund!

Nun wurde der untere Abschnitt der Bordwand 25L und 25P an die obere Kasemattenwand
an der schräge angepasst und verklebt. (Roter Strich Bild 24). So bekam ich eine genaue Position
für das verkleben des Hauptdecks. Morgen geht es weiter mit den Bordwänden.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_21.JPG
  • IMG_22.JPG
  • IMG_23.JPG
  • IMG_24.JPG
  • IMG_25.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. Februar 2013, 17:22

Hallo Klebefreunde!

Die Mittelstücke der Backbord und Steuerbord Außenhaut 27L/27P und 28L/28P sind am Spantengerüst verklebt.
Vorderes Kasemattengeschütz probeweise eingesetzt. Bei der Passgenauigkeit der Außenhaut gibt es geringfügige Abweichungen,
aber alles noch im grünen Bereich.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_26.JPG
  • IMG_27.JPG
  • IMG_28.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 19. Februar 2013, 18:54

Hallo und einen schönen Abend!!

Bevor ich den vorbereiteten Seitenpanzer anpasse und verklebe, lasse ich den Rumpf einmal gut aushärten. Rumpf liegt vollkommen plan auf. In der Zwischenzeit habe ich mit dem vorderen Brückenaufbau begonnen. Die Passgenauigkeit ist ausgezeichnet, die Bauanleitung (nur Skizzen), leicht verwirrend. Der Großmast ist ein 5mm Nuss Rundholz, das nach dem zweiten Deck nach oben verjüngt wird. Provisorisch einmal zusammengestellt.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_29.JPG
  • IMG_30.JPG
  • IMG_31.JPG
  • IMG_32.JPG
ottok

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 19. Februar 2013, 20:14

Guten Abend Otto,

sehr, sehr erfolgversprechend der Brückenaufbau; jetzt noch an die Kanten denken und entsprechend einfärben! :D Ich habe dieses Schiff auch noch auf meinem Zettel; war seine Halbwertzeit doch wesentlich länger als das H-, POW-, und besonders das B-Schiff ... :D :D :D
Viel Spaß weiterhin ...

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. März 2013, 17:25

Hallo Freunde!

Nach dem aushärten der Bordwände habe ich begonnen den Backbord Seitenpanzer zu verkleben. Von vorne beginnend Teil für Teil angepasst und verklebt. Hier war die Passgenauigkeit leider nicht optimal. Trotz genauer Arbeit ergab sich bei den einzelnen Teilstücken feine Fugen. Während der Trocknungszeit der fünf Teilstücke des Seitenpanzers, 32 L bis 36 L baute ich bei den Aufbauten weiter. Probeweise auf Deck gestellt. Am Wochenende sollte der Steuerbord Seitenpanzer fertig sein.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_33.JPG
  • IMG_34.JPG
  • IMG_35.JPG
  • IMG_36.JPG
  • IMG_37.JPG
  • IMG_38.JPG
  • IMG_39.JPG
ottok

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. März 2013, 17:09

Hallo Otto,



schon ärgerlich, diese eigentlich vermeidbaren Spalten. Wenn schon wäre etwas länger einfach die elegantere Lösung seitens des Konstrukteurs. Wie dem auch sei: durch das Tarnungsschema wird es später aber nicht mehr richtig auffallen, da Du es auch gut "vertuscht" hast.

Der Brückeanaufbau entschädigt dann doch gewaltig :)



Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 6. März 2013, 20:49

Hallo Günter!

Ja es ist ärgerlich, aber wenn der Rumpf vollständig fertig ist wird man nichts mehr sehen. Mann hätte es aber auch von der Konstruktion anders machen können. Vom eskalieren kann es eigentlich nicht sein, da alles andere vorzüglich passt. Aber das ist halt das Salz in der Modellbausuppe.

Grüße,
Otto.
ottok

18

Mittwoch, 6. März 2013, 22:26

Hallo Otto,
ggf die Seitenpanzerteile um 1-2% vergrößern und nochmals überkleben, vielleict hilft das?

Ansonsten weiterehin viel Erfolg mit der Warspite, ein schönes Schiff.

Gruß
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 24. März 2013, 15:18

Hallo Kartonfreunde!

Nach einer längeren Pause, in der ich ernsthaft überlegte, soll ich weiterbauen oder den Aktenvernichter anwerfen, habe ich den Rumpf doch fertig gestellt. Wobei ich sagen möchte, er entspricht nicht ganz meiner Vorstellung. Die 15cm Kasemattengeschütze sind eingebaut. Auch bei den Aufbauten ist einiges weitergegangen.Vorderer Brückenturm ist im groben fertig und auch die mittleren Aufbauten mit
Schornstein gehen ihrer Fertigstellung entgegen. Im Gegensatz zu den Bordwänden, wo in der Länge eine Differenz von 10 – 11mm bestand (nicht aber in der Höhe. Auch ein nochmaliges Ausdrucken brachte kein anderes Ergebnis), ist die Passgenauigkeit bei den Aufbauten durchaus in Ordnung. Momentan ruht sie bei den anderen halbfertigen in der Vitrine.

Grüße und bis bald,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_40.JPG
  • IMG_41.JPG
  • IMG_42.JPG
  • IMG_43.JPG
  • IMG_44.JPG
  • IMG_45.JPG
  • IMG_47.JPG
  • IMG_48.JPG
  • IMG_49.JPG
ottok

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 157

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 24. März 2013, 15:24

Ahoi Otto,

schön, dass Du weitermachst. Sieht doch gar nicht so schlecht aus, jedenfalls kann ich auf den Fotos
nicht erkennen. Vielleicht sind Deine eigenen Ansprüche sehr hoch oder ?
Im Hintergrund des letzten Bildes sehe ich so einige sich in Bau befindliche Großkampfschiffe. Warst Du
bei denen auch gefrustet oder baust Du parallel mehrere Modelle ?

Lass Dich bloss nicht unterkriegen !!!


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 24. März 2013, 15:51

Hallo Jo!



Ich baue immer parallel mehrere Modellen. So wie ich
Lust und Liebe dazu habe. Genervt hat mich eigentlich nur der Rumpf der
Warspite. Aber vielleicht sind meine Erwartungen ein perfektes Modell zu bauen auch zu hoch gesteckt.


Grüße,
Otto.
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

22

Samstag, 6. April 2013, 13:54

Hallo Klebefreunde!

Weiter geht es mit den 4 Zoll Feuerleitgeräten. Der Hauptmast besteht aus einem 5mm Nuss-Rundholz, ab Mitte konisch gedreht, die Plattform wird aus 1mm Sperrholz ausgesägt und mit dem Mast verleimt. So ergibt sich eine kompakte Festigkeit für die Takelage.
Auch beim Brückenturm ist einiges voran gegangen, die Admiralsbrücke ist fertig sowie etliche Kleinteile.

Grüße und bis bald,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_50.JPG
  • IMG_51.JPG
  • IMG_52.JPG
  • IMG_53.JPG
  • IMG_54.JPG
  • IMG_55.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 7. April 2013, 18:39

Hallo!

Der 15 Zoll Feuerleitstand sowie die 4 Zoll Feuerleitstände sind verbaut.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_56.JPG
  • IMG_57.JPG
  • IMG_58.JPG
ottok

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 157

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

24

Montag, 8. April 2013, 12:11

Ahoi Otto,

sehr schön !!!

Deine Mast-Feuerleitkomposition erinnert mich sofort an eine Kratzhand :D :

http://www.olivenholzprodukte.de/bilder/…-40-cm_1_b3.jpg


Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_51.JPG
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 14. April 2013, 17:33

Hallo Freunde!

Nun ist der Brückenturm bis auf Kleinigkeiten fertig und probeweise auf das untere Deck aufgesetzt. Die vielen Kleinteile haben
doch viel Zeit in Anspruch genommen. Als nächstes möchte ich den Hauptmast fertig stellen sowie die vorderen Türme der schweren Artillerie. Studiere schon wie ich die Verkleidung der Rohrscharten machen werde. Bis jetzt habe ich eigentlich keine saubere Lösung
gefunden. Vielleicht kann mir jemand einen Rat geben.

Grüße und bis bald,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_59.JPG
  • IMG_60.JPG
  • IMG_61.JPG
  • IMG_62.JPG
  • IMG_63.JPG
ottok

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 14. April 2013, 21:09

Moin Otto,
trotz Deiner Schwierigkeiten ein faszinierendes Modell! Ich schaue gern rein.
Gruß aus Flensburg
Jochen

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

27

Montag, 15. April 2013, 15:41

Hallo Jochen!

Schwierigkeiten gab es eigentlich nur beim Rumpf. Da passte sehr viel nicht. Ungenauigkeiten bis zu 2mm und mehr sind schon heftig, Die Aufbauten haben aber eine ausgezeichnete Passgenauigkeit.

Grüße nach Flensburg,
Otto.
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 23. April 2013, 19:23

Hallo Modellfreunde!

Der erste Versuch einer Schartenabdeckung. Hoffe ich bin auf dem richtigen Weg, aber noch nicht ganz zufrieden. Habe mit Stabilit Express Harz die ersten Versuche gemacht. Der Vorteil ist, man kann nach dem aushärten die grobe Form feilen, schleifen, polieren und genau einpassen. Das Rohr ist nur für den Versuch.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_64.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 24. April 2013, 16:11

Hallo!

Zweiter Versuch einer Schartenabdeckung. Struktur aus einem schmalen streifen Papiertaschentuch, mit Weisleim getränkt.
Nach dem trocknen mit Tamiya Putty white noch überzogen.
Bis bald,
Otto.
»knizacek otto« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_65.JPG
ottok

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »knizacek otto« (25. April 2013, 19:21)


  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 5. Mai 2013, 16:37

Hallo Freunde

Da das anfertigen der Schartenabdeckungen doch nicht so einfach ist und mich leicht frustriert, mache ich als Ausgleich bei
den Aufbauten weiter. Schornstein, Plattform für die 4 x 8 4cm Pom – Pom, sowie das Bootsdeck. Alle Relingteile sind durch
Lasercut ersetzt. Eine große Hilfe bei diversen Verbesserungen ist das fantastische Modell der HMS Warspite von Colin Vass. (modelengineeringwebsite.com/HMS_Warspite.html‎). Morgen soll es weitergehen mit restlichen Verfeinerungen.

Bis bald,
Otto
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_66.JPG
  • IMG_67.JPG
  • IMG_68.JPG
  • IMG_69.JPG
ottok

OpaSy

Erleuchteter

  • »OpaSy« ist männlich

Beiträge: 4 807

Registrierungsdatum: 28. März 2007

Beruf: das war ein mal

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 5. Mai 2013, 22:43

Hallo Otto,

ich seh es so wie Jochen - trotz der Probleme ein wunderschön anzusehendes Modell. Laß Dich nur nicht unterkriegen von irgendwelchen Widerspenstigkeiten.

Günter
Auf der Werft: Z 51 / Hanauer Kartonmodell / 1:250
Fertiggestellte Modelle in 2008/2009: Bismarck; Jackal; MiSu Schütze/Kenna; Tender Isar; U-Jäger Najade, Versorger Coburg; Eisbrecher Eisbär/Eisvogel;
Modelle 2010: Scheer, Scharnhorst; NJL Togo; HMS Glowworm;
Modelle 2011: Victoria Louise, SMS Undine, SMS Derfflinger, Baltrum, Adler IV;
Modelle 2012: Long Beach, Bleichen, Altmark; Bruno Illing; Eifel; Beowulf;
Modelle 2013: B 111 ; Graf Spee ; Schnellboot Kranich ; Dampfer Albatros ; Eisbrecher Stettin ; Feuerschiff Elbe 3;
Modelle 2014: T 22 ; Z 1 Leberecht Maaß ; U 96 ; U 995 ; U 2365, U Hai, U 22, U 31 ; Bussard; Minnenschiff Königin Luise;
Modelle 2015: Admiral Hipper;S66 Greif; S70 Kormoran; S47 Jaguar; Zerstörer Hamburg;
Modelle 2016: MiSu Kulmbach/Weiden; LZ 127 Graf Zeppelin; Cap San Diego; Sloman Alstertor; SMS Panther; SMS Emden
Modelle 2017: Hamburger Hafendiorama

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 9. Mai 2013, 17:37

Hallo Kartonfreunde!

Schartenabdeckung Prototyp Nr. 4, so werde ich es machen. Angefertigt aus Polyester,gefeilt, geschmirgelt und gebohrt. Nebenbei
habe ich mich den beiden Kränen gewidmet. Durch ein Forummitglied habe ich durch Zufall den Lasercutsatz für beide Krän bekommen.
Hier nochmals ein Dankeschön. Die Plattform ist vorbereitet für den Einbau. Morgen geht es weiter.

@ Hallo Günter! Unterkriegen gibt es überhaupt nicht.

Grüße,
Otto
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_70.JPG
  • IMG_71.JPG
  • IMG_72.JPG
  • IMG_73.JPG
  • IMG_74.JPG
  • IMG_75.JPG
ottok

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »knizacek otto« (9. Mai 2013, 19:16)


  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 12. Mai 2013, 17:32

Hallo!

Mit den Lasercutteilen war der Zusammenbau der Kräne fast ein vergnügen. Für die Stabilität der Ausleger habe ich nach dem
grundieren mit einem Humbrol Email-Glanzlack in den innenseitigen Kanten 0,5mm Stahldraht geklebt. So ergibt sich eine genügende
Festigkeit für das verspannen der Seile. Kleine Verbesserungen wieder nach dem Modell von Colin Vass. Nach dem Fertigbau mit
Acryllack gestrichen. Den Farbton habe ich so gut es ging an die Originaltöne der Bögen angeglichen. Der vorderste Geschützturm ist auch endlich fertig und auf sein Podest aufgesetzt.

Grüße und bis bald,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_76.JPG
  • IMG_77.JPG
  • IMG_78.JPG
  • IMG_79.JPG
  • IMG_80.JPG
  • IMG_81.JPG
  • IMG_82.JPG
  • IMG_83.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

34

Freitag, 24. Mai 2013, 14:43

Hallo Kartonfreunde!

Bilder vom Baufortschritt. Der zweite Bordkran und Geschützturm B sind gebaut und auf ihren Platz.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_84.JPG
  • IMG_85.JPG
  • IMG_86.JPG
  • IMG_87.JPG
  • IMG_88.JPG
  • IMG_89.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 4. Juni 2013, 19:42

Hallo und einen schönen Abend!

Bilder vom Baufortschritt Großmast und Komandostand mit Mast achtern.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_90.JPG
  • IMG_91.JPG
  • IMG_92.JPG
  • IMG_93.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 5. Juni 2013, 17:19

Hallo Kartonfreunde!

Weitere Bilder vom Baufortschritt.
Der Großmast ist fertig gebaut, grundiert und lackiert. Kleine Verfeinerungen wieder nach dem Modell von Colin Vass.
Den Mast probeweise im Brückenturm eingesetzt.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_94.JPG
  • IMG_95.JPG
  • IMG_96.JPG
  • IMG_97.JPG
  • IMG_98.JPG
  • IMG_99.JPG
  • IMG_100.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 9. Juni 2013, 16:44

Hallo Kartonfreunde!

Kommandostand auf dem Achterdeck ist fertig. Der Achter-Mast, genauso wie der Großmast ist aus Buchenrundhölzern,
6 und 3mm Ø konisch geschliffen, die Rahen aus Stahldraht, von 0,5mm bis 1mm Ø gefertigt. Das ergibt eine solide Festigkeit
bei der späteren Montage der Takelage. Lüfter, Feuerlöscher, Poller und Luken sind ebenfalls auf dem Deck schon verklebt.

Grüße,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_101.JPG
  • IMG_102.JPG
  • IMG_103.JPG
  • IMG_104.JPG
ottok

  • »knizacek otto« ist männlich
  • »knizacek otto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

38

Montag, 17. Juni 2013, 13:01

Hallo Kartonfreunde!

Alle Türme der schwere Artillerie sind nun fertig gebaut und auf ihrem Standplatz. Ebenfalls die vier Türme der 10,2cm Zwillingsflak.
Auch die Schutzwände vor den Flakgeschützen sind auf beiden Seiten angepasst und verklebt. Nun kommen die Feinheiten
die mich immer besonders aufbauen, die leichte Flak, vor allem die 4cm achtling Pom Pom. Werde dafür die 1:250 Lasercut-Sätze
von GPM verwenden die doch um einiges besser sind als die im Bogen.

Bis zum nächsten Bericht,
Otto.
»knizacek otto« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_105.JPG
  • IMG_106.JPG
  • IMG_107.JPG
  • IMG_108.JPG
  • IMG_109.JPG
ottok

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

39

Montag, 17. Juni 2013, 15:42

Moin Otto,

die HMS WARSPITE ist auch als Modell eine sehr stattliche Erscheinung und mit dem Tarnanstrich sieht sie absolut gut aus :thumbup: . Klasse, dass du mit großem Durchhaltevermögen daran sitzt, denn skalierte Modelle haben an der einen oder anderen Ecke so ihre "Eigenarten", die du aber mit Geschick gut gemeistert hast.

Gruß nach Graz
HaJo

PS: Hier an der Ostsee ist heute Kaiser-Wetter und mit z.Z. 20°C nicht zu warm. Ideal für Malerarbeiten auf der Terasse... :rolleyes:

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 157

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

40

Montag, 17. Juni 2013, 17:24

Ahoi Otto,

Dein Schlachtschiff sieht schon super gut aus. Besonders die Aufnahme IMG_104 hat es mir angetan, klasse Foto !!!


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks