juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

121

Samstag, 16. März 2013, 13:20

Als Nächstes werden die Kanonen am Deck befestigt:








juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

122

Samstag, 16. März 2013, 13:23

Und so sieht es jetzt aus:




















Bis demnächst,


Jürgen

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

123

Sonntag, 29. März 2015, 23:34

Weiter geht's !


Die Planung der Takelage ist abgeschlossen (Excel-Tabelle) . Die Reihenfolge der Bauschritte ist vorerst festgelegt (ich glaube das wird sich noch ändern).


Bei der Takelung werden viele kleine Blöcke verwendet. Ich wollte sie am Anfang alle selbst bauen. Habe leider keine vernünftige Methode gefunden sie ohne Mini-Kreissäge herzustellen. Nur die ganz kleine (1,5-1,8mm) habe ich selbst aus Rocallie-Perlen und geschwärztem Kupferdraht gemacht (s.Bilder) .

Alle anderen (aus Holz) wurden bei verschiedenen Herstellern bestellt.
























Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »juerg_s« (29. März 2015, 23:45)


juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

125

Sonntag, 29. März 2015, 23:49

Nun werden Rahen und Masten gedreht :









juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

126

Samstag, 11. April 2015, 23:34



Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »juerg_s« (12. April 2015, 00:55)


Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 9 777

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

127

Sonntag, 12. April 2015, 07:48

Allerfeinster Modellbau, Jürgen!

Was sind das für "Gehhilfen", die auf dem Bild mit den beiden Lenzpumpen zu sehen sind?
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

petcarli

Fortgeschrittener

  • »petcarli« ist männlich

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. April 2009

  • Nachricht senden

128

Sonntag, 12. April 2015, 10:27

Hallo Jürg,

Helmuts Frage bezüglich der "Gehhilfen ist mir auch schon gekommen. Die ganz kleinen Blöcke hast Du sehr gut hinbekommen.

Gruß
Fritz

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

129

Sonntag, 12. April 2015, 11:07

Hallo, allerseits.

Helmut,Fritz: Danke. "Gehhilfen" sind Belegklampen fürs Unterdeck:





Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 9 777

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

130

Sonntag, 12. April 2015, 11:09

Ahaa...

Da wäre ich jetzt gar nicht draufgekommen. :thumbup:

Viel Glück weiterhin mit den Bau!
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

131

Sonntag, 12. April 2015, 11:13

Hier ist das fertige Steuerrad. Das wird später (nach Befestigung der Takelage am Oberdeck fixiert):










juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

132

Sonntag, 12. April 2015, 11:24

Garn möchte ich wie bei Bellona selber herstelle. Mit Reepmaschine aus Legosteinen.

Möchte diesmal Polyester -Faden ausprobieren. Dünnster Faden ist Gütermanns Skala 360 (Farb Nr.696). Ausserdem nehme ich Serail von Ammann in Stärke 40,80. Möchte auch Stärke 200/2 ausprobieren (ist auch sehr dünn)

















juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

133

Sonntag, 12. April 2015, 11:26

Ausserdem wird oft geflochtener/ungeflochtener Draht in verschiedenen Stärken benötigt. Dieser wird über das Feuer gehalten. Dadurch wird er dunkelgrau. Entweder lasse ich die Farbe so oder er wird gefärbt (so lässt er sich besser färben):










erwin.josef

Anfänger

  • »erwin.josef« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 19. November 2015

Beruf: Rentner (bis 1997 -Flugkapitän)

  • Nachricht senden

134

Donnerstag, 19. November 2015, 13:30

hms mercury

Hallo Jürgen, habe deinen Bericht vom 18.06.2011 gelesen. Das Schiff müsste ja jetzt fertig sein. Aufgrund deiner Angabe habe ich 3 Bücher für insges.55 € bestellt. Nach Überprüfung der einzelnen Inhalte musste ich festsellen, daß es sich hierbei um meist reine Datensammlungen für schon Semiprofessionelle Modellbauer handelt, die keine Kartonmodelle bauen, sondern Modelle nach Originalzeichnungen aus Holz, Metall, Kunststoff; wobei fast alle Teile selbst angefertigt werden. Insofern sind diese Bücher für mich wertlos. Bei den Preisen für die Bögen hat man die Wahl zwischen einem einfachen Bogensatz für €27,50 oder einen Karton für € 385,00. Wenn ich zu den einfachen Bögen Segel (12,30€), Blöcke, Jungfern etc.(53,15€), und einen Lasercutsatz f.Masten (10,40€) dazubestelle, dann bin ich bei insges. 103,35€. Da fehlen zu dem Satz im Karton immer noch ca.276,00€. Wofür? Ich bin noch nicht sicher, ob ich mich an ein Modell mit einigen tausend Teilen heranwagen soll? Ich komme vom Flugmodellbau, kann zwar noch bauen, aber nicht mehr fliegen (Augenprobleme). Kannst du mir etwas über deine Erfahrungen zur Vermeidung von Fehlern mitteilen. Bin für jeden Tipp dankbar.
Grüsse Erwin.Josef


lomara

Anfänger

  • »lomara« ist männlich

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 10. Juli 2015

Beruf: Gesundheitswesen

  • Nachricht senden

135

Freitag, 20. November 2015, 04:09

Hallo Erwin,Josef?

Wie genau die große Preisspanne zustande kommt wird wohl ein Geheimnis des Herstellers bleiben. Es ist so das in dem genannten teuerem Bausatz alle Teile Lasercutteile sind.
Ausserdem befinden sich noch andere wichtigen Baukomponeten darin, die Du sonst noch extra Kaufen müsstest (Garn, Farben,Kanonenrohre......).

Der günstige "Bausatz" besteht aus Plänen und Bauteilen die selbst herzustellen sind, also Aufkleben,Ausschneiden und mit Karton verdoppeln und und und!
Gruß Rainer


Im Bau Victory 1:96 von Shipyard H.M.S Victory von Shipyard, 1 : 96
Bald im Bau Papegojan von Shipyard Papegojan von Shipyard Lasercut

https://www.bing.com/videos/search?q=let…3EF70&FORM=VIRE

petcarli

Fortgeschrittener

  • »petcarli« ist männlich

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. April 2009

  • Nachricht senden

136

Mittwoch, 25. November 2015, 12:53

Hallo Erwin-Josef,

genauso ist es wie Iomara geschrieben hat.

1. ist es ein anderer Maßstab,

2. Viele Zubehörteile (u.a. fertige Blöcke, Jungfern, Kanonen, Takelgarn, Kupferlitze etc) sind dabei

3. es handelt sich bei dem ersten Teil um einen Kartonbogen. Das heißt, Du musst die Teile alle ausschneiden, zm größten Teil bei Shipyard in unterschiedlichen Stärken (vorwiegend 0,5 mm bis 2 mm), dort ebenfalls ausschneiden (geht auf die Finger, Hände und Messerklingen). Dagegen ist das teure Objekt ein vollständiger Lasercut ungefärbt, dafür die benötigten Farben dabei.

Sicher sind einige Dinge im Baukasten auch in hochwertigerer Ausführung zu bekommen (z.B. Farben, Takelgarn. Diese sind aber auch nicht für 10 Cent zu bekommen.

Letztendlich musst Du entscheiden, was Du gern hättest und was Du dafür ausgeben willst. Ich persönlich habe sehr viel Spass am Kartonbauen und ziehe die Bogenversion vor, habe aber auch schon die Santa Maria und die Berbice als Laserbausatz gebaut.

Eine andere Sache ist die, dass man sicher als erstes Schiff vielleicht doch besser ein kleineres Modell nehmen sollte. Ich würde die "Alert" oder die "Berbice" da vorziehen, doch das ist nur ein Tipp entscheiden musst Du selbst!

Gruß
petcarli

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

luebke53 (30.11.2015)

erwin.josef

Anfänger

  • »erwin.josef« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 19. November 2015

Beruf: Rentner (bis 1997 -Flugkapitän)

  • Nachricht senden

137

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 12:06

HMS Mercury Baubericht

Hallo Jürgen,
auch ich habe den Bogensatz im Maßstab 1:96. Allerdings stelle ich fest, dass die Bauanleitung nur aus einigen, nichtssagenden Sätzen besteht. Gibt es hier keine fundierte, ausführliche Baubeschreibung?
Grüsse
Erwin.Josef

erwin.josef

Anfänger

  • »erwin.josef« ist männlich

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 19. November 2015

Beruf: Rentner (bis 1997 -Flugkapitän)

  • Nachricht senden

138

Donnerstag, 7. Januar 2016, 09:40

Rätselhafte Teilnumerierungen

Hallo Jürgen,
ich versuche es nun auf diesem Wege. Auf dem Bogen Seite 5 wird auf die Teile 1, 2 und 7 hingewiesen. Diese Teile sind auf allen Bögen nicht vorhanden. Sollen vermutlich selbst angefertigt werden, was kein Problem sein dürfte, aber es gibt keine klärende Info dazu. Besonders die Nr.7 ist rätselhaft, sie scheint auf die Nr. 1 aufgeklebt zu sein. Zu welchem Zweck. Bin für jeden Hinweis dankbar.
Beste Grüsse
Erwin

139

Montag, 11. Januar 2016, 21:02

Moin,

bei den Shipyard Modellen kann man auch sehr gut persönlich beim Verlag anfragen ( am besten englisch!, das sollte wohl klappen Erwin?). Die Jungs von Shipyard sind sehr kooperativ!
Splendid Isolation ?????

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

140

Samstag, 6. Februar 2016, 00:20

Hallo, Erwin,

Sorry für die späte Antwort. Musste leider aus verschiedenen Gründen erneut eine lange Pause anlegen. Ich habe aber diesen Projekt nicht aufgegeben.

Bezüglich des Zusammenbau der Spanten von MERCURY kann ich Dir leider nicht mehr viel helfen. Es ist schon zu lange her. Genaue Details weiss ich nicht mehr. Ich weiss nur dass ich damals so gut wie keine Probleme hatte. Die Passgenauigkeit der lasergeschnittenen Teile war sehr gut.

Bezüglich der Bücher bleibe ich nach wie vor der Meinung, dass ohne theoretische Kenntnisse über die komplizierte Takelage des Schiffes, die diese Bücher vermitteln , man so ein Modell nicht bauen kann. Zeichnungen aus dem Baubogen reichen aus meiner Sicht nicht aus (diese sind leider auch teilweise falsch!) .

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

141

Samstag, 6. Februar 2016, 00:26

Ich habe in der Zwischenzeit einige Teile gebaut. Hier sind die Kanonen fürs Oberdeck:







juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

142

Samstag, 6. Februar 2016, 00:36

Belegbänke und Gitter :















juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

143

Samstag, 6. Februar 2016, 00:45

Als Nächstes wurden Schanzkleidkanonen angefertigt:


































Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (06.02.2016)

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

144

Samstag, 6. Februar 2016, 00:52

Korronaden habe ich dann so gemacht:




























Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (06.02.2016)

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

145

Samstag, 6. Februar 2016, 00:54

Anschliessend wurden Kanonen und Koriander auf dem Oberdeck aufgestellt:





Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (06.02.2016)

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

146

Samstag, 6. Februar 2016, 00:57

Weitere Teile des Rumpfes:










Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (06.02.2016)

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

147

Samstag, 6. Februar 2016, 01:02

Untergestell habe ich vorhin aus dicken Karton angefertigt. Mit der Zeit Verbiegt sich die geklebte Kartonplatte , was nicht schön aussihet. Aus diesem Grund habe ich sie auf eine Holzplatte aufgeklebt:













Bis demnächst ,


Jürgen

petcarli

Fortgeschrittener

  • »petcarli« ist männlich

Beiträge: 256

Registrierungsdatum: 19. April 2009

  • Nachricht senden

148

Samstag, 6. Februar 2016, 09:36

Hallko Iomara,

die verschiedenen Kanonen hast Du vorzüglich gebaut und ich hoffe mir davon noch etwas abgucken zu können! Nun weiß ich endlich, wie ich meine Falkonetten (sind die Bordwandkanonen) noch ausstatten muß in Bezug auf die Halterungen

Gruß
Fritz

luebke53

Schüler

  • »luebke53« ist männlich

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 13. Juli 2011

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

149

Freitag, 12. Februar 2016, 18:03

Hallo Jürgen,
klasse Arbeit. Das wird ein Top-Modell.

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

150

Samstag, 13. Februar 2016, 08:21

Danke.

Einige Kupferplättchen sind in der Zwischenzeit am Rand umgeknickt. Ich korrigiere das bevor das Modell am Untergestell befestigt wird.


juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

151

Samstag, 13. Februar 2016, 08:42

Das obere Deck am Bug passt leider nicht ganz. Aus diesem Grund wird Position von Belegbänken , Gitter usw. neu markiert. Ausserdem sind die Belegbänke mir zu gross geraten (habe nicht aufgepasst) . Die müssen neu gemacht werden (also kleiner)
















Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schlickrutscher (13.02.2016)

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

152

Sonntag, 14. Februar 2016, 11:35

Hallo, Freunde,


heute habe ich einen Grund zum feiern. Eigentlich zwei Gründe. Das Erste ist natürlich Valentinstag . Und der zweite Grund ist die Tatsache dass ich den Rumpf von Mercury endlich fertig gebaut habe :)



Hier sind einige Bilder :































Ich wünsche allen einen wunderschönen Sonntag,


Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »juerg_s« (14. Februar 2016, 11:42)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (14.02.2016), fuchsjos (14.02.2016)

  • »Matthias Peters« ist männlich

Beiträge: 255

Registrierungsdatum: 30. Juni 2013

Beruf: Reedereikaufmann

  • Nachricht senden

153

Sonntag, 14. Februar 2016, 12:00

Hallo Jürgen,

Deine MERCURY ist schon jetzt ein Schmuckstück. Du zeigst hier eine tolle Arbeit auf sehr hohem Niveau. :thumbsup: :thumbsup:

Viele Grüße

Matthias

  • »Michael112« ist männlich

Beiträge: 796

Registrierungsdatum: 13. Oktober 2008

Beruf: Physiotherapeut

  • Nachricht senden

154

Sonntag, 14. Februar 2016, 22:24

Holz

Hallo Jürgen,

Glückwunsch zur ersten Etappe ! Mich interessiert welches Holz du an deiner Drehbank für Masten, Rahen usw. verarbeitest und wie lange selbiges abgelagert ist. Für meine Berbice hab ich Kiefernrundholz und "ähnliches" seit ein paar Jahren lagernd und schon fast vergessen genommen.
Auch wenn nicht zu befürchten ist das sich bei einem relativ kleinem Schiff was verziehen wird....

Michael

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

155

Montag, 15. Februar 2016, 07:00

Matthias,Michael : Danke.


Für Masten und Rahen habe ich Rundhölzer aus dem Baumarkt geholt. Ich glaube sie sind aus Buche . Es gibt sie in verschiedenen Stärken .

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

156

Montag, 15. Februar 2016, 07:10

Wann es mit der Takelage los geht weiß ich leider noch nicht . Habe zur Zeit kaum Zeit fürs Hobby .
Aus diesem Grund muss das Schiff unter Vitrine als Schutz gegen Staub und kleine Kinder.

Da habe ich schon eine Idee. Ich hoffe es wird klappen. Werde sie hier noch zeigen wenn sie fertig ist.


Bis dann,

Jürgen

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

157

Dienstag, 16. Februar 2016, 19:15

Habe mich in den letzten zwei Tagen mit Modellvitrine beschäftigt. So ein Modell ist sehr für den Staub anfällig . Und es ist auch nicht so einfach es später vom Staub zu befreien . Je kleiner das Modell desto schwieriger geht das .

Habe bei e...y ein gebrauchtes Aquarium für 15 Euro gekauft. Ausserdem eine Fußleiste , LED-Lichterkette, Klebefolie und noch ein Paar Kleinigkeit im Baumarkt gekauft. Dann ging es los.....















Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (16.02.2016)

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

158

Dienstag, 16. Februar 2016, 19:19

Und so sieht fertige Vitrine aus:










Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (16.02.2016)

juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

159

Dienstag, 16. Februar 2016, 19:26

LED- Lichterkette hat eine Fernbedienung . Wenn es dunkel ist ist es sehr schön Mercury in verschiedenen Farben zu sehen. So wird das Modell auch mit der Zeit nicht langweilig :)








juerg_s

Fortgeschrittener

  • »juerg_s« ist männlich
  • »juerg_s« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 388

Registrierungsdatum: 21. Januar 2008

  • Nachricht senden

160

Dienstag, 16. Februar 2016, 19:37

Ich hoffe es kann bald mit der zweiten Etappe losgehen (Masten, Rahen, Takelage) . Solange sollte Mercury in der Vitrine geschützt bleiben.


Beste Grüsse .

Jürgen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »juerg_s« (16. Februar 2016, 20:48)


Es haben bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

lomara (16.02.2016)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks