Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Geppi303

Schüler

  • »Geppi303« ist männlich
  • »Geppi303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 3. April 2008

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. April 2008, 13:48

Hilfe zu Masten und Flak (Oyodo)

Erstmal Hallo, ich habe mich nun auch endlich registriert und benötige eure Hilfe.

Also, nach Jahren des Plastikmodellbaus bin ich nun vor 3 Monaten zum Karton gewechselt. Als "Anfängermodell" habe ich mir die Oyodo von GPM zugelegt. Nach gründlichem Einarbeiten in die Materie ging der Bau auch zügig und recht zufriedenstellend voran. Doch nun weiss ich nicht was ich mit den Schablonen für die Masten anstellen soll. Kann man die Masten zur not auch irgendwo bestellen?? Und ausserdem würde ich gerne wissen wie man die Rohre für die Flak herstellt. Also besten Dank im Vorraus.. :)

Patrick

2

Donnerstag, 3. April 2008, 16:10

hi geppi!

baue auch grad die oyodo, vielleicht kann ich dir ein wenig weiterhelfen...

meines wissens gibts keinen mast-satz für die oyodo, würde hier auf holz- bzw. kunststoff stäbchen zurückgreifen. die schablonen sind recht eindeutig. bzw. sind die kleineren masten im ätzsatz vorhanden.

die rohre für die flak gibts im package mit all den anderen rohren (kal. 155, 100 und 25mm für die flak). sind ganze 57 Stk. dabei, also auch ein paar in reserve.

ich würd den rohrsatz wirklich empfehlen, wertet imho das modell ungemein auf (detailierte mündungstrichter, kühlrippen,...)

lg, thomas

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. April 2008, 22:22

Hallo Patrick,


bei Slawomir gibt es die Flak-Rohre auch in Päckchen zu ca. 10 Stück zu kaufen, falls du die anderen Rohre schon gebauts hats.

eine Frage: wie war die Passgenauigkeit?

Und schließlich bitte stell ein paar Bilder ein, ich bin sehr gespannt wie die Oyodo als Modell aussieht.


Bis dann

zaphod

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. April 2008, 08:02

Hallo Geppi303!

Für die Masten würde ich Holzstäbe und Stahldraht empfehlen. Gibt eine gute Festigkeit. Kunststoff ist zu biegsam. Für die Rohre der leichte Flak nehme ich Stangenmessing von 0,4mm bis 1mm.

Grüße,
Otto.
ottok

Geppi303

Schüler

  • »Geppi303« ist männlich
  • »Geppi303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 3. April 2008

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. April 2008, 18:26

Hallo, ersteimal vielen Dank für die Tipps!

Leider ist meine Digitalkamera zur Zeit in Reperatur, aber ich stelle gerne ein paar Bilder rein sobald ich sie wiederhabe, uch wenn meine Oyodo sicherlich qualitativ nicht mit den hier vorgestellten Modellen mithalten kann. ;)

Die Passgenauigkeit ist sehr gut, hatte keinerlei Probleme damit.

Schönen Gruß aus Köln,


Patrick

Geppi303

Schüler

  • »Geppi303« ist männlich
  • »Geppi303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 3. April 2008

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. April 2008, 16:03

Hallo nochmal,
Also, ich bin heute von der Arbeit gekommen und hab mir das Essen von Gestern aufgewärmt, und was gab es? Spaghettis :yahoo:

Also ein paar Spaghetti genommen, natürlich ungekocht und grau lackiert. Dann mit Hilfe der Schablone zusammengefriemelt und die Querspanten aus Verbindungsstücken einer alten Ätzplatine aufgeklebt.

Jetzt erstmal trocknen lassen, dann abschleifen und lackieren, vielleicht wirds ja was...

Gruß, Patrick


Ps.: Die hässlichen Kleberknubbel werden natürlich auch entfernt!
»Geppi303« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSC00051.jpg

Social Bookmarks