Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sojus

Schüler

  • »Sojus« ist männlich
  • »Sojus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 2. April 2010

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 11. April 2010, 11:44

Hilfe bei L´instant Durable: Notre Dame

Hallo zusammen!

Nachdem ich bisher nur Schreibermodelle gebaut habe, wagte ich mich vorgestern zum ersten Mal an eines von L´instant Durable: Notre Dame.
Leider scheint aber schon nach wenigen Bauschritten etwas nicht mehr zu passen. (Siehe Bild unten). Kann es sein, dass Lasche auf Lasche trifft? Und wie ist überhaupt die Logik der Nummerierung bei dem Verlag zu verstehen? Ich glaube begriffen zu haben, dass der zweite Buchstabe immer für ne Himmelsrichtung steht... mehr aber auch nicht. Wäre dankbar über Hilfe...

Gruß Daniel
»Sojus« hat folgendes Bild angehängt:
  • DG_20100411_4500.jpg

Christian Biskup

unregistriert

2

Sonntag, 11. April 2010, 12:53

Hallo Daniel,

bei deinem Problem kann ich dir leider nicht helfen, aber mir ist es genauso ergangen.
Bereits das 1. Teil passte bei mir nicht mal annäherd auf die vorgesehene Fläche zum Aufkleben. Bereits nach wenigen Teilen passte nichts mehr.
Seitdem habe ich auch die Finger von den Modellen des Verlags gelassen...

LG
Chrissi

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 11. April 2010, 16:14

Hallo Daniel,
blätter mal durch die Bauberichte von John, vielleicht findest Du da was hilfreiches.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

didl

Fortgeschrittener

  • »didl« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 17. Juni 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 11. April 2010, 16:44

RE: Hilfe bei L´instant Durable: Notre Dame

Hallo Daniel, nachdm wir über den Staubschutz/Vitrine schon korrespondiert haben, hab mein Modell doch noch vorgeholt.
Die Fotos sind von innen. Die Lasche vom Dach des Chores habe ich abgeschnitten soviel ich noch weiß (Bild Lasche-1/2)
Ansonsten war das schön zu bauen ohne Probleme. Nur ein Strebepfeiler auf dem Dach des Choranbaues war zu kurz. Hab die 5mm mit einem selbstgestrickten Teil überbrückt.
Bei der Gelegenheit hab ich Dir noch mein "Aquarium" fotografiert.
Wenn was ist frag ruhig.
Viele Grüße, Dieter
»didl« hat folgende Bilder angehängt:
  • BILD3772.jpg
  • Lasche-1.jpg
  • Lasche-2.jpg
  • Fehler.jpg
  • BILD3780.jpg
________________________

Herzliche Grüße, Dieter

______________________________________________________
Fertig:
US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

  • »Adolf Pirling« ist männlich

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 11. April 2010, 17:02

Hallo!

Die Notre Dame von L Instant Durable hat in der Tat einige Macken.

Aber von diesem einen Modell auf alle anderen des Verlages zu schließen,
wäre sehr voreilig gehandelt.

Und welch herrliche Modelle bleiben von Dir, lieber Christian, ungebaut!

Ich persönlich schätze diese Architekturmodelle sehr, habe schon viele mit Erfolg gebaut und in verschiedenen Foren gezeigt und werde mich auch weiterhin an die Bogen mit den herrlichen Binnenzeichnungen wagen.

Bei Interesse stelle ich hier gern einmal einige davon ein. In diesem
Sinne,

Gruß

Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (13. April 2010, 11:49)


René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 552

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. April 2010, 18:24

Hallo Danial,

ich würde die Laschen wegschneiden und mit eigenen Laschen hinterkleben, so hast Du auch keinen Papierversatz.

Servus
René
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 593

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. April 2010, 18:49

Einfach eine von den beiden gegenüberliegenden Laschen wegschneiden oder noch besser: der Tipp von René!

Bei dieser Art mit den Laschen, so wie es der Verlag vorsieht, hast Du sonst immer eine Papierstärke Versatz in der Höhe.

Hab noch ein Bild des Originals angehängt. Vielleicht hilft es ein wenig.
»Wiesel« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_1084.jpg
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 611

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 11. April 2010, 20:12

Hallo Daniel !

Also ich kann mich nur Adolf anschließen, bei meinem Chateaux de Pierrefond
gibt´s so gut wie keine Probleme.

Habe auch schon Azay le Rideau gebaut, sowie Arc de Triomphe und den Eiffelturm, es hat nirgendwo irgendwelche Schwierigkeiten gegeben.

Ein paar Lösungsvorschläge hast du ja schon bekommen.

Viel Freude noch beim weiterbauen

LG Kurt

Sojus

Schüler

  • »Sojus« ist männlich
  • »Sojus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 2. April 2010

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. April 2010, 08:55

Danke für die Tipps!
Habe die Laschen tatsächlich abgeschnitten, nun passts auf der einen Seite, auf der anderen hab ich 5 mm Versatz!
Hab das Modell aus Frust zur Seite gelegt und ein anderes des Verlages ausgepackt: die Kathedrale von Reims... Hier ist die Nummerierung im Ggs. zu Notre Dame logisch und auch erläutert. Nach etwa 10 Stunden Bauzeit passt noch alles zusammen!

Gruß Daniel

didl

Fortgeschrittener

  • »didl« ist männlich

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 17. Juni 2008

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 13. April 2010, 09:35

Hallo Daniel, tolles Modell das Du da anfängst. Aber bedenke, das sind schon halbe Möbelstücke.
Notre Dame solltest Du nicht zu lange liegenlassen. Trotz allem ein sehr schönes Modell.
Wünsch Dir viel Passgenauigkeit, Dieter
________________________

Herzliche Grüße, Dieter

______________________________________________________
Fertig:
US-Diesellokomotive CFA-16, HS-DESIGN
Sporadisch: Eigenbau E-Lok ES09 in 1:45

Social Bookmarks