Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich
  • »bauerm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Februar 2008, 18:44

Hilfe bei der Königin Luise

Hallo,

ich bin jetzt an den Punkt gekommen, an dem die Davits anzufertigen sind.

Trotz meiner vielen Unterlagen war es mir nicht möglich eine Quelle zu finden, in der die Führung der Taue an diesen Davits zu sehen ist.

Hinter den Davits befinden sich Klampen. Auch hier weiß ich nicht was hier belegt wird.

Ich hänge zwei Auszüge aus der Bauanleitung an um zu zeigen, wie die Davits aussehen.

Vielleicht hat ein geneigter Mitstreiter auf dem Schiffbausektor das Wissen oder die Unterlagen um mir aus dieser Zwickmühle herauszuhelfen.

Herzlichen Dank

Michael
»bauerm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Problem-1.jpg
  • Problem-2.jpg
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

2

Donnerstag, 7. Februar 2008, 19:18

Hallo Michael,
dein begehren in allen Ehren, darüber habe ich mir damals so ziemlich gar keine Gedanken gemacht. Das Ding sah zum Schluß auch so sehr gut aus. Bedenke auch ob du die Beiboote auf den Davits einstellst oder im abgevierten Zustand. Zweitens Bedenke ob du das Sonnensegel montierst oder nicht. Im Falle der Montage siehst du wiederum : NICHTS!

So , ich hoffe ich konnte dir eine kleine Entscheidungshilfe geben, aber du mußt selber entscheiden wie detailliert du die KL präsentieren willst.
Meine Devise lautet bei Zweifelsfällen : Weniger ist mehr.

Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

KlauSti

Fortgeschrittener

  • »KlauSti« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 14. Januar 2008

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Februar 2008, 09:14

Hallo Michael!

Schließe mich der Meinung von Robi an. Wenn man jedes Seilchen an den Schiffchen darstellen will, endet es meist in einem unschönen Drahtverhau.
Vielleicht ist das Weglassen sogar vom Konstrukteur gewollt, um das Schiff nicht zu überfrachten!

Also, Mut zur Lücke!

Klaus
Was der UHU verbindet, soll die Schere nicht trennen!

In der Werft:
- HMV Bismark, 1:250

Fertig:
- Admiral Uschakov, ProModel, 1:200

In der Gallerie:
- HMV Hamburger Hafendiorama
- Henschel Feldbahnlok 1:43, Bahn Verlag
- Adler 1:20, Schreiber-Bogen
- JU52/3m, Schreiber-Bogen

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich
  • »bauerm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Februar 2008, 09:47

Ich danke Euch Beiden für die Hinweise.
Da auf den mir vorliegenden Fotos keine Sonnensegel gesetzt sind, werde ich sie ebenfalls weglassen. Damit sind die Davits voll sichtbar. Ob ich das Tauwerk anbringen werde, muß erst ein Versuch zeigen. Wissen will ich aber schon, wie es in Realität ausgesehen hat.

Mit herzlichem Dank

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

5

Freitag, 8. Februar 2008, 10:55

Hallo Michael,
gute Entscheidung die Sonnensegel wegzulassen, sieht einfach filigraner aus. Ich habe auch vollstes Vertrauen in dein handwerkliches Können ( siehe auch deinen eigenen Puffer).

Gruß Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Februar 2008, 15:28

Hallo, Michael

Das mit den Davits ist auch eine Frage, die ich immer wieder mal geklärt haben möchte. Selbst wenn ich's nicht bauen würde, würde ich es wissen wollen. Ich habe schon Stunden mit googeln verbracht, meist ohne Erfolg. Hier eines der wenigen Bilder, die ein bisschen helfen könnten. Aber vielleicht weiss hier jemand wirklich gut Bescheid.

Grüsse, Gloomy
»Glue me!« hat folgendes Bild angehängt:
  • Lifeboat%20sm.jpg
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich
  • »bauerm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 865

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. Februar 2008, 15:44

Danke Gloomy.
Leider passt die Radialdavit nicht so ganz.

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Social Bookmarks