Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. November 2004, 19:10

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs

Hallo Kartonbauer und Neueinsteiger,

wie bringt man den Nachwuchs zum Kartonbau? Dazu ein paar Anmerkungen und Bilder.
Im zweiten Jahr gibt es die Arbeitsgruppe "Kartonmodellbau" an meiner Schule. Bisher haben wir aus dem Internet geladene Modelle gebaut oder meine eigenen Konstruktionen. Bei einer 12er Gruppe ging das aber bald mächtig ins Geld, drucken auf Karton und die Druckerfarbe, ... Ihr kennt das!
In diesem Jahr konnte ich ein paar Euro lockermachen und wir haben uns ein paar Schreiber-Bögen kaufen können.
Aber zunächst mal "meine Kartonmodellbauer", eine reine Jungengruppe:
»Godwin« hat folgende Datei angehängt:
  • nw01.jpg (180,15 kB - 5 579 mal heruntergeladen - zuletzt: 19. November 2017, 05:16)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Godwin« (1. November 2004, 19:12)


Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. November 2004, 19:13

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs - II

Zum Aufwärmen wurden die bekannten Fischkutter gebaut, hier zwei Exemplare:
»Godwin« hat folgende Datei angehängt:
  • nw03.jpg (152,44 kB - 5 527 mal heruntergeladen - zuletzt: Gestern, 19:01)

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. November 2004, 19:25

Hallo Godwin,

herzlichen Glückwunsch zu deiner Kartonmodellbautruppe,
siehe da, mit etwas Anleitung und Hingabe ist bei der Jugend doch allerhand zu erreichen.
So etwas sollte Vorbild für viele Schulen sein.

Aber mit dem Nachwuchs beim Basteln im Allgemeinen ist es zur Zeit wie im Sport (auch im Allgemeinen), kaum eine Firma investiert noch in Jugendförderung oder es gibt auch keine vernünftige Zeitschrift mit einfachen Bastelbögen, aber alle wundern sich, wo unsere Weltmeister bleiben.

Also wie hier, große Anerkennung für diese Initiative! =D>
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. November 2004, 19:34

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs - III

Diese Kartonmodellbauer gehen in eine Berliner Grundschule (in Berlin bis Klasse 6), sind zwischen 10 und 12 Jahre alt. Sie haben sich freiwillig für dieses Thema entschieden.
Als sehr empfehlenswertes Einsteigermodell gibt es bei Schreiber die Titanic als Junior-Modell, 67 cm lang, Schwierigkeitsgrad 1. Das recht große Modell macht schon Eindruck, wenn die drei Hauptbauteile zusammengeklebt werden.
Dabei ist die Haltetechnik nicht immer optimal:
»Godwin« hat folgende Datei angehängt:
  • nw10.jpg (135,1 kB - 5 324 mal heruntergeladen - zuletzt: 1. November 2017, 13:19)

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. November 2004, 19:36

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs - IV

... schon fast fertig ...
»Godwin« hat folgende Datei angehängt:
  • nw11.jpg (142,99 kB - 5 263 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. November 2017, 19:53)

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. November 2004, 19:39

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs - V

Die begeisterten Titanic-Erbauer mit ihrem Modell, bei dem noch einige Bauteile fehlen.
Die Titanic junior ist nicht nur leicht, sondern auch recht schnell zu bauen.
»Godwin« hat folgende Datei angehängt:
  • nw13.jpg (146,66 kB - 5 224 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. November 2017, 02:12)

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. November 2004, 19:41

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs - VI

Die Junkers JU 52/3 m, ein älteres Schreiber-Modell, hat nicht ganz die richtige Tragflächenneigung bekommen, sie ist aber auch nicht als Einsteigermodell zu empfehlen.
»Godwin« hat folgende Datei angehängt:
  • nw30.jpg (104,41 kB - 5 035 mal heruntergeladen - zuletzt: 28. Oktober 2017, 06:58)

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. November 2004, 23:09

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs - VII

Felix traut sich eine Menge zu und hat sich für den Schleppdampfer "Württemberg" entschieden, nicht einfach, Schwierigkeitsgrad 2, aber er geht die Sache schon ziemlich professionell an:
»Godwin« hat folgende Datei angehängt:
  • nw40.jpg (151,54 kB - 4 845 mal heruntergeladen - zuletzt: 8. November 2017, 02:42)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Godwin« (1. November 2004, 23:19)


Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

9

Montag, 1. November 2004, 23:10

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs - VIII

Jede Woche werden zwei Stunden intensiv gearbeitet:
»Godwin« hat folgende Datei angehängt:
  • nw41.jpg (107,06 kB - 4 955 mal heruntergeladen - zuletzt: 3. November 2017, 02:12)

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. November 2004, 23:15

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs - IX

David war nicht davon abzubringen, den Fischkutter "Consul Pust" anzugehen. Da ich dieses Modell selbst noch in Arbeit habe, wollte ich ihn eigentlich umstimmen, aber nein, es sollte die "Consul Pust" werden, nichts für Anfänger. Aber David hat in der Vergangenheit schon schöne Modelle gebaut und ich denke, er wird es diesmal auch schaffen:
»Godwin« hat folgende Datei angehängt:
  • nw20.jpg (131,4 kB - 4 903 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Oktober 2017, 21:29)

Scorpio

unregistriert

11

Montag, 1. November 2004, 23:35

Hallo Felix,
Um richtig ein Spantengerüst zu bauen musst du sich eine Glass Scheibe oder eine gerade Brett besorgen. Dann baust den Spantengerüst von anfangs an bis den komplett trocken ist auf die gerade Fläche von den Brett oder Glass.

Aber nicht so wie du das machst auf dem Foto.
Deck bestimmt laut Bauanleitung muss mit pappe verstärkt sein.
Du hast den einfach aus dem Baubogen ausgeschnitten und angeklebt.
Nächste Mal Versuchmahl den Deck mit pappe mit entsprechende stärke unterkleben und dann auf Spantengerüst aufkleben.
Viel Spaß
Scorpio

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. Februar 2005, 21:13

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs X

Lange nichts mehr von uns gehört, aber die Kartonbauerei geht weiter. Mittlerweile sind ein paar Modelle fertig geworden und die möchte ich Euch hier kurz vorstellen.

Steven hat sich über die Götzenburg (Schreiber-Bogen) hergemacht und sie (fast) beendet. ein sehr gutes Modell für Neueinsteiger, gute Grafik, nicht allzu kompliziert. Der Turm ist ein bisschen kürzer geraten, aber das sieht ja keiner.
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • götzenburg03.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Godwin« (17. Februar 2005, 21:15)


Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. Februar 2005, 21:18

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs XI

Auch die Titanic von Schreiber ist fertig. Es ist zwar "nur" das Junior-Modell, aber Henrik und Phillip hatten große Freude beim Zusammenbau. Etwas fummelig waren die kleinen Beiboote, aber mit 67 cm Länge ist das schon ein "riesiges" Schiff geworden.
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • titanic-junior01.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. Februar 2005, 21:24

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs XII

David hat sich die "Consul Pust" vorgenommen, er war nicht davon abzubringen und sitzt seit etwa 7 Monaten Woche für Woche an diesem Modell. Er arbeitet mit einer großen Ruhe und Ausdauer an seinem Fischkutter, das ist schon bemerkenswert. Da ich selbst noch dabei bin die "Consul Pust" fertig zu bauen, weiß ich, dass das für Beinahe-Anfänger schon ein rechter Brocken ist.
Endlich konnte ich David Wiccol geben, denn die vielen glänzenden Klebereste vom Uhu-Kleber fallen an einigen Stellen unangenehm auf - besonders auf Fotos.
»Godwin« hat folgende Datei angehängt:
  • consul_pust01.jpg (194,92 kB - 4 549 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. November 2017, 07:22)

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. Februar 2005, 21:26

Einige Details, das Modell ist noch (lange) nicht fertig. David hat die Kapitänshütte (wie heißt das in der Fachsprach?) sogar "verglast".
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • consul_pust02.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. Februar 2005, 21:28

Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs XIII

Der Pergamon-Altar, den Felix so nebenbei gebaut hat, steht bei uns in Berlin. Dort kann man auch den Bastelbogen kaufen, ich glaube das ist ein Modell vom Aue-Verlag. Einfach, schnell gebaut, schön.
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • pergamon01.jpg

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

17

Freitag, 18. Februar 2005, 09:21

Hallo Godwin,

viele liebe Grüße an Deine Jungs (waren da keine Mädels dabei ? )...

Die haben wirklich schöne Arbeiten "gemacht", auch die Teamarbeit finde ich sehr gelungen!

Wie ist das Arbeitsklima? Wird es beim "Arbeiten" richtig ruhig oder gibt es da noch welche die dann trotdem noch etwas zappelig sind? Mich interessiert, ob das Klima "entspannter" ist, als zum Beispiel beim Linolschnitt o.ä (wo vorallem der eigene Schöngeist im Vordergrund steht und sich eventuell mancher überfordert sieht).....

Viele Grüße
heribert

EDIT: Wer lesen kann... reine Jungengruppe! Wollen die Mädels nicht, oder war das so geplant, um "losgelöster" zu sein...
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

18

Samstag, 19. Februar 2005, 13:04

Guten Morgen heribert,

es ist so: nur Jungen. Schüler haben die freie Wahl unter ca. 8 Arbeitsgruppen, eine davon ist Kartonmodellbau, und es melden sich nur Jungen an. Das Arbeitsklima ist locker, hier gibt es absolut keinen Leistungsstress. Einige bauen sehr konzentriert, andere brauchen ewig, um auch nur kleine Teile fertig zu bauen. Auf den Bildern habe ich nur die gelungenen Arbeiten präsentiert - es gibt auch andere Ergebnisse.
Eine Berliner Besonderheit: Grundschule geht bis Klasse 6, meine "Kinder" sind aus den Klassen 5 und 6. Noch etwas Besonderes an meiner Schule: der Anteil von Kindern "nichtdeutscher Herkunft" ist minimal, auch nur deshalb kann ich überhaupt eine solche Arbeitsgruppe durchführen. Bei den meisten Jungen haben die Väter noch ihre Modelleisenbahn und so gibt es auch im Privaten einen Bezug zum Thema Modellbau. An meiner alten Schule in Schöneberg gab es ca. 80 % Kinder "nichtdeutscher Herkunft", dort kann man Modellbau oder Basteln (weitgehend) vergessen.

So, jetzt werde ich noch etwas an meiner "Consul Pust" weiterkleben.

godwin

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 20. Februar 2005, 10:40

Anmerkung

Godwin meint die pädagogische Zielsetzung der Unterrichtsstoffes in den jeweiligen Klassen. Es ist bekannt, dass die Fokusierung des Unterrichts auf das Fach "Deutsch" in den, mit einem höheren Anteil an deutsch-schwachen Schülern, besetzten Klassen deutlich ausgeprägter ist. Daher werden dort andere Fächer in den Hintergrund gestellt, da die sprachliche Integration Vorrang hat.

Meine Bitte: Dieser Umstand soll nun nicht in eine Diskussion münden, die mit unserem Forum nichts zu tun hat. Godwin's Erläuterung diente der Erklärung und Anschauung.

Viele Grüße
herschar
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

20

Samstag, 19. März 2005, 22:12

Einige Kartonbauer sind sehr eifrig dabei und laden sich gerne Modelle aus dem Internet, beliebt sind die Canon-Seiten aus GB und J. Und ein weiteres Modell vom Aue-Verlag, das man hier in Berlin im Pergamon-Museum kaufen kann.
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild50.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

21

Samstag, 19. März 2005, 22:17

Schon vor einiger Zeit entstanden ist der Schreiber-Klassiker "Wassermühle", ein Modell, das eines meiner ersten Kartonmodelle war, die ich mir vor etlichen Jahrzehnten von meinem Taschengeld kaufen durfte. Dieses Modell hat David gebaut.
Immer noch ein hübsches Modell!
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild51.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

22

Samstag, 19. März 2005, 22:21

Vor zwei Wochen durften sich die Schüler neue Schreiber-Modelle bestellen. Als das Paket mit den neuen Kartonmodellen geöffnet wurde, leuchteten die Augen der Kartonbauer wie an Weihnachten! Einige Jungen haben sich da auch recht schwierige Modelle ausgesucht: Gorch Fock und sogar den Berliner Dom.
Schon am nächsten Tag wurde mir erzählt, dass mit den Modellen begonnen wurde!
Zunächst aber Henrik, der sich an ein Altstadt-Set wagte.
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild55.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Godwin« (19. März 2005, 22:22)


Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

23

Samstag, 19. März 2005, 22:25

Und es gibt noch eine Besonderheit zu berichten: endlich sind auch zwei Mädchen in der Kartonbauertruppe! Sie haben sich als Einsteigerinnen-Modell den Bahnhof "Friedbach" ausgesucht, den sie in Gemeinschaftsarbeit bauen wollen. Auffallend ist die Ordnung auf dem Tisch der Mädchen!
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild56.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

24

Samstag, 19. März 2005, 22:29

Vor einiger Zeit habe ich mit meiner Klasse als Thema die "B96" durchgenommen, und natürlich wurde auch die "Gorch Fock" erwähnt, die in Stralsund vor Anker liegt. David hat nun dieses Modell bei Schreiber bestellt und auch sofort damit angefangen. Die "Consul Pust", die David zuvor baute, soll weitgehend fertig sein, mit Unterwasserschiff!
»Godwin« hat folgende Datei angehängt:

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

25

Samstag, 19. März 2005, 22:32

Ich weiß nicht genau, welches Vorbild für das Schreiber-Modell genommen wurde, das Original oder die Gorch Fock II.
Hier die ersten Bilder von Davids Modell, der mit einer Ruhe seine Modelle baut, das ist schon toll!
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild54.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

26

Samstag, 19. März 2005, 22:32

Und noch zwei Fotos.
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild53.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

27

Samstag, 19. März 2005, 22:35

Im Gegensatz zur "Consul Pust" hat David die Spanten mit Karton verstärkt (Bauanleitung). Dadurch war das Ausschneiden schon etwas mühsamer und sein Messer war wohl nicht mehr das schärfste. David schneidet übrigens auch lange Geraden ohne Lineal!
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild57.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

28

Samstag, 19. März 2005, 22:39

Felix, der die "Württemberg" baute, die nach ersten Ansätzen von Aufgeben dann doch zu Ende gebaut wurde, hat sich nach mehreren kleinen Zwischenmodellen etwas besonderes ausgesucht: den Berliner Dom, die Schreiber-Neuheit 2005!
Demnächst kommen Fotos von Felix´ Modell, hier das Schreiber-Foto.
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • 630fberlinerdom.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 13. April 2005, 16:03

Bahnhof "Friedbach" macht enorme Fortschritte und ist als Erstlingswerk bestens geeignet. Die beiden Mädchen, die diesen Bahnhof bauen, haben zuvor noch nie ein Kartonmodell gebaut - der Schornstein wird bestimmt noch repariert.
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • nachwuchs_2005-04-07_02a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Godwin« (13. April 2005, 16:21)


Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 13. April 2005, 16:06

David, der Schiffexperte, war fleißig und hat an seiner "Gorch Fock" weiter gebaut. Rumpf und Oberteil sind bereits zusammen geklebt, aber das Schwierigste kommt ja noch: Segel und Takelage.
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • nachwuchs_2005-04-07_13a.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 13. April 2005, 16:11

Philipp und Henrik haben sich das "Schloss Linderhof" ausgewählt (Hallo Thomas!), ein Modell in 1/87. Ausgepackt, angeschaut, gesucht. Wo ist die Bodenplatte? "Herr Petermann, die Bodenplatte fehlt? Wie sollen wir anfangen?"
Geschaut, gesucht, ach so ist das, alle Teile, die mit 1 nummeriert sind, ergeben das "Fundament". Steht ja auch so in der Bauanleitung.
Und los ging es!
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • nachwuchs_2005-04-07_10a.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Godwin« (13. April 2005, 16:20)


Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 13. April 2005, 16:17

Und hier kommt etwas Besonderes: Steven hat zu Ostern von seinen Eltern ein Kartonmodell geschenkt bekommen, das römische Frachtschiff von Schreiber. Warum etwas Besonderes: in der Hauptstadt ist es gar nicht so einfach einen Laden zu finden der noch Kartonmodelle führt und Steven baut auch in seiner Freizeit Kartonmodelle - Nebeneffekt: sein Vater darf jetzt auch mitbauen, und Steven Brüder auch schon, ...
So sollte es sein!
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • nachwuchs_2005-04-07_05a.jpg

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 13. April 2005, 16:19

Steven gibt sich bei seinen Modellen sehr viel Mühe und er hat sogar die Zwischenräume des Holzgeländers ausgeschnitten - alles freihand und ohne Lineal.
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • nachwuchs_2005-04-07_07a.jpg

Sebastian

Schüler

  • »Sebastian« ist männlich

Beiträge: 64

Registrierungsdatum: 18. April 2005

Beruf: CAD- Zeichner

  • Nachricht senden

34

Montag, 8. August 2005, 20:44

Ich sag nur "KLASSE"
In der Vorbereitung: ....

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

35

Montag, 8. August 2005, 22:34

Hallo,

die Kartonbauer-Truppe hat sich aufgelöst, da die Schüler in die Oberschule wechselten - leider, denn es waren richtig tolle Kinder dabei!

"Mein" Felix hat mir in den Ferien noch eine Email mit Bildern seines Berliner Doms zugeschickt, ich muss sagen: das hat er bestens hinbekommen.

Ich hoffe, dass ich im neuen Schuljahr (das hat heute schon angefangen) wieder eine Kartonmodell-Gruppe machen kann.

Wir hören voneinander!

godwin
»Godwin« hat folgendes Bild angehängt:
  • dom03.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Godwin« (22. Februar 2006, 22:52)


Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 22. Februar 2006, 23:08

Tag!

Es geht weiter! 19 Schüler haben sich für Kartonmodellbau entschieden. Dieses Mal möchte ich gemeinsam eine kleine Stadt bauen. Da ich vorwiegend Schreiber-Bögen verwende, habe ich natürlich unter anderen Bögen auch die Altstadt-Sets ausgewählt, die nicht nur gut aussehen, sondern auch für Anfänger geeignet sind.

Demnächst mehr an dieser Stelle!

godwin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Godwin« (23. Februar 2006, 15:44)


Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 23. Februar 2006, 00:15

Hallo godwin,

finde ich wunderbar, was Du da machst mit den Kindern! Abgesehen davon, dass es ja um die Freude an der Sache geht (und ich es furchtbar finde, bei allem, was Kinder lernen, immer an Sekundärziele, a la 'Musik fördert die Fähigkeit, im Team zu arbeiten' usw zu denken) finde ich ja, dass sich Kartonmodellbau auch in dieser Hinsicht bestens kommunizieren lässt (langes Durchhalten von schweren, mitunter auch langweiligen Aufgaben, analytisches Denken, Denken von der zweiten in die dritte Dimension, handwerklich sauberes Arbeiten, Ordnung am Arbeitsplatz und so weiter und so fort). Ich habe davon wenigstens schon manchmal durchaus gut von gehabt, man muss das nur richtig darstellen. Es muss ja nicht gleich ein Schulfach sein, aber wenn es solche Arbeitsgemeinschaften an Schulen gibt, ist das toll. Denn da passieren oftmals die interessantesten Dinge in einer Schule. Eines meiner Studienfächer habe ich damals nur gewählt, weil ich es aus einer AG kannte.

Gruß,

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

$.guido

Profi

  • »$.guido« ist männlich

Beiträge: 637

Registrierungsdatum: 28. Februar 2005

Beruf: Chemikant

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 23. Februar 2006, 04:23

hallo godwin

ich finde es ganz fantastisch, wie du die jugend für den kartonmodellbau begeistern kannst.

ich habe es mit meinem sohn und seinen freunden schon vielfach versucht ?(, komme aber zu keinem ziel. (schön wär`s)

aber die hoffnung stirbt bekanntlich ja zuletzt.

viele grüße

guido
Zur Zeit im Bau: Kreuzer Emden HMV

momentan bau der flag c/31 4 mal 60 teile (jetzt fertig) und c/37 vier mal (jetzt fertig), alle kleinen flags im bau. mittlerweile modell verstaubt, wartet auf entstaubung und weiterbau hi hi hi !!!
im bau modell kartonowy nr.18 u-boot typ IXC/40(U 154) 1:100 :] abgebrochen. 70% fertig
mich hat es wieder gepackt im november 2013
gebaut 2013: Norderney HMV, Mellum HMV
gebaut 2014: Bruno Illing HMV(eingescant), Bussard HMV, Nordic HMV, Oceanic WHV, Auguste Victoria Kontrollbau 2. Auflage HMV, Fischdampfer Wuppertal HMV, Kontrollbau 6 Hafenkräne 2 HMV, Kombifrachter Schwan II HMV,Bruno Illing HMV (ORIGINAL), s61 albatross HMV, projekt HMV Nils Holgersson, Peter Pan Vorserienmodel HMVl, wespe-natterHMV, Wappen von Borkum HMV, OPDR Lisboa HMV, Clubmodell 2014 HMV,Kreuzer Emden HMV ca. 50% fertig.
gebaut 2015: STEVE IRWIN HMV 1:100, Runghold HMV, Dampfeisbrecher Stettin HMV, Elbe 3 HMV,

Günter Jordt

unregistriert

39

Donnerstag, 23. Februar 2006, 08:52

RE: Hier kommt ... der Kartonbau-Nachwuchs

Moin Godwin,

ich habe Deine Berichte schon von Anfang an interessiert verfolgt weil auch ich versuche den Kindern und Jugendlichen den Kartonmodellbau näher zu bringen und etwas für den Nachwuchs zu tun. Allerdings nicht wie Du auf schulischer Basis sondern auf reiner Freizeitebene.

Da der Kartonmodellbau hier in Namibia vorher total unbekannt gewesen ist und auch meine eigene Situation anders ist, waren meine Anfangsschwierigkeiten natürlich völlig anderer Natur als bei Dir.

Das Problem, daß mit dem Übergang zur höheren Schule eine Gruppe total zerfällt habe ich eigentlich nicht da die Gruppen altersmäßig sehr gemischt sind und die Teilnehmer auch viele verschiedene Schulen besuchen.

Ein Grund dafür ist wahrscheinlich auch die Tatsache, daß der Übergang zur Secondary School hier erst nach Abschluß der 7. Klasse erfolgt. Etliche von den Jugendlichen sind dann schon so vom Kartonvirus infiziert, daß sie trotz höherer schulischer Anforderungen weitermachen.

Einige meiner ersten Teilnehmer studieren mittlerweile schon in Süd Afrika und machen trotzdem noch weiter. Allerdings natürlich entsprechend durch das Studium limitiert.


Grüße aus Namibia

Günter

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich
  • »Godwin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 23. Februar 2006, 15:56

Tag Jörg, Simon, Günter, Guido und alle anderen,

besten Dank für eure Zuschriften, wir sind wohl alle der Meinung, dass unser Kartonmodellbau weiter gefördert werden soll und die wenigen Möglichkeiten, die es gibt, sollten genutzt werden. Ich habe den großen Vorteil, dass unser Hobby auch von meinem Schulleiter unterstützt wird und wir auch einen gewissen Geldbetrag im Jahr zur Verfügung gestellt bekommen.

Heute haben wir richtig angefangen mit dem Kartonbau, besonders die Altstadt-Sets wurden gebaut und die ersten Häuser sind auch schon fertig.

Für die meisten Kinder ist das Kartonbauen eine völlig neue Technik und sie tun sich mitunter schwer mit dem sauberen Ausschneiden und Zusammenkleben. Aber wir üben ja noch, und irgendwann , so hoffe ich, ist wieder ein Benjamin dabein, den einige aus diesem Forum kennen.

-
Jörg, der Fehler ist, denke ich, behoben, die pdf-Datei war ja auch viel zu groß.


Bis bald!

godwin

Social Bookmarks