Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 16. Juni 2013, 20:28

Hereford Kathedrale (Rupert Chicken, skaliert ca. 1:400) FERTIG

Obwohl Gloucester noch nicht GANZ fertig ist habe ich, während die Bodenplatte trocknet, schon mit dem Bau der nächsten KAthedrale begonnen.

Hier stelle ich euch die schöne Kathedrale von Hereford (ausgesprochen Hä-Ri-Fort) vor. Wie bei meinen anderen Modellen werde ich auch diesen Bau skalieren und nach eigenem Gusto einfärben. Zuerst aber zeige einige Photos, die ich im April diesen Jahres dort gemacht habe und gebe euch einen kurzen Abriss, den ich der egnlsichsprachigen Wikipedia entnommen habe (http://en.wikipedia.org/wiki/Hereford_Cathedral)

Gebaut wurde die Kathedrale von 1079-1148 (normannisch), weitere Änderungen wurden später vorgenommen. So um 1390 der Vierungsturm und das Kapitelhaus, um 1450 ein Turm an der Westfassade.

Während des Englischen Bürgerkriegs (1642-1651) wurde die Kathedrale geplündert und stark beschädigt. Zeitgenössische Stiche zeigen aber sehr gut ihr Aussehen mit Westturm und Vierungsturmspitze (wann die abgerissen wurde kontne ich nicht herausfinden):
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co…d_Cathedral.jpg

1786 stürzte der Westturm ein und wurde nicht wieder aufgebaut. 1841 begannen umfangreiche Restaurierungsarbeiten, die 1863 beendet wurden.

Sie ist 104m lang und 78m breit, der Turm 50m hoch. Besonders berühmt ist die Kathedrale, weil sie mit der "Mappa Mundi" eine der größten und am besten erhaltenen alten Werltkarten besitzt.

Nun erst einmal ein paar Außenaufnahmen:

Bild 1: Die Westfassade
Bild 2: Blick von Nordwesten auf den Nordeingang
Bild 3: Blick von Osten
Bild 4: Blick von Nordosten auf die Lady's Chapel
Bild 5: Detail am Nordeingang
Bild 6: südliches Querschiff
Bild 7: KAthedrale und "St. John's Walk"
Bild 8: Blick auf die Reste des KApitelhauses
Bild 9: Die Reste des Kreuzgangs
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • hereford-005.jpg
  • hereford-006.JPG
  • hereford-007.JPG
  • hereford-009.jpg
  • hereford-010.JPG
  • hereford-011.JPG
  • hereford-012.jpg
  • hereford-014.jpg
  • hereford-016.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thomas Eichmann« (1. September 2013, 16:31) aus folgendem Grund: Fertigstellung


  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 16. Juni 2013, 20:38

Außen und Innen

Bild 1: Kreuzgang mit Blick auf das Querschiff
Bild 2: das Innere des St. John's Walks, eine schöne alte Balkendecke!
Bild 3: Blick vom Vierungsturm zum östlichen Langhaus
Bild 4: Vierungsturm und nördliches Querschiff
Bild 5: Chorgestühl mit Orgel udn ALtar
Bild 6: Chorgestühl mit Blick zum Langhaus
Bild 7: im südlichen Querschiff, das Grab Christi ist offen: OStern ist vorbei!
Bild 8: eine der vielen GAsöfen, die sehr heiß sind die Kathedrale aber nicht wirklich heizen.
Bild 9: Schrein Thomas De Cantilupes
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • hereford-017.jpg
  • hereford-018.JPG
  • hereford-019.jpg
  • hereford-020.jpg
  • hereford-023.jpg
  • hereford-024.jpg
  • hereford-026.jpg
  • hereford-029.jpg
  • hereford-030.jpg
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 16. Juni 2013, 20:43

Innen

Bild 1: Die Krypta
Bild 2: in der LAdy's Chapel
Bild 3: in einem der hinteren südlichen Seitenschiffe mit Gräbern der Spender udn Äbte
Bild 4: Blick durch dasLanghaus
Bild 5-6: Zwei der schönen Glasfenster
Bild 7: Blick vom Vierungsturm auf das Langhaus
Bild 8: Blick auf chor und Altar
Bild 9: Auf dem Vierungsturm: Hinter dem Mann die Tür für den Dachaufgang (1,20m hoch)

Das Besteigen des Vierungsturms ist nur mit zwei Führern (Ehrenamtliche) gestattet und findet werktags um 14:00 Uhr statt, dauert 1,5Std..
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • hereford-033.jpg
  • hereford-035.jpg
  • hereford-036.jpg
  • hereford-038.jpg
  • hereford-041.JPG
  • hereford-042.JPG
  • hereford-045.JPG
  • hereford-047.JPG
  • hereford-050.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 16. Juni 2013, 20:48

VierungsturmTurm und Bögen

Bild 1-2: Zwei Ansichten des Kreuzgangs und Detailaufnahme
Bild 3: Blick auf die Dächer der Lady's Chapel und angrenzender KApellen
Bild 4: Insgesamt hat dasModell 10 Bögen, auf beigem bzw. weißem Karton gedruckt. Ich habe die TEile nach Gusto eingefärbt. Diesmal werden die Fenster nicht verglast.
Bild 5: einer der colorierten Bögen
Bild 6: Der Vierungsturm wird innen mit Spantengerippe ausgesteift und dann geschlossen
Bild 7: Auf den Turm werden eine Platte, ein Dach und ein Zinnenkranz aufgesetzt
Bild 8: Der Zinnenkranz hat noch 4 Ecktürmchen.

Auch dieses Modell wird nächstes Wochenende gewohnt fortgesetzt.
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • hereford-059.JPG
  • hereford-060.JPG
  • hereford-061.JPG
  • DSC00020.JPG
  • DSC00021.JPG
  • DSC00022.JPG
  • DSC00023.JPG
  • DSC00024.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Juni 2013, 20:28

Querhaus

Weiter geht es mit dem grundbau der KAthedrale, hier folge ich im Groben der Bauanleitung (Reihenfolge der Nummerierung)

Bild1: Das nördliche Querhaus mit eingebautem Seitenpfeiler. Spanten habe ich untersetzt, ansonsten sind die Bauteile bei diesem Modell so konstruiert, dass sie sich schließen und nicht "frei" hängen
Bild2-3: Das Querschiff ist an den Vierungsturm geleimt
Bild4-5: auch das südliche Querschiff hat ein Dach und Treppenturm erhalten und ist anmontiert.
Bild6: Das Langhaus mit Dach und später aufgesetzten und aufgedoppelten Balustraden...
Bild7: ..sitzt nun auch am Vierungsturm
Bild8-9: an das Langhaus werden wieder Seitenschiffe montiert.
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1360792.JPG
  • P1360793.JPG
  • P1360794.JPG
  • P1360795.JPG
  • P1360796.JPG
  • P1360797.JPG
  • P1360798.JPG
  • P1360799.JPG
  • P1360800.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 23. Juni 2013, 20:34

Langhaus und Chor

Bild1: der Chor hat am Ende 2 Pfeilerstümpfe, die im BAuabschnitt eingegliedert sind.
Bild2: 2 Seitenschiffe ergänzen den Chor
Bild3: die nördliche Seitenkapelle mit Dach
Bild4: Sakristei und Nebengebäude befinden sich im Süden.
Bild5: noch ein Seitenschiff für den Chor im Norden.
Bild6: das hintere Querschiff besteht aus 2 Bauabschnitten, die erst zusammengeleimt werden müssen und dann an den CHor platziert werden
Bild7: dann fpolgt die Lady's Chapel mit Satteldach und die restlichen Dächer im Verbindungsgang
Bild8: ein kleines Seitengebäude ergänzt die Bauten
Bild9: das Grundgerüst der KAthedrale von unten gesehen.
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1360801.JPG
  • P1360802.JPG
  • P1360803.JPG
  • P1360804.JPG
  • P1360805.JPG
  • P1360806.JPG
  • P1360807.JPG
  • P1360809.JPG
  • P1360810.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. Juni 2013, 20:41

Anbauten und Westfassade

NAchdem der Grundbau steht, können nun kleinere Anbauten wie Treppentürme und Pfeiler montiert werden:

Bild1: Ein Teil des Kreuzgangs mit Zinnen, damit Stützpfeiler anmontiert werden können
Bild2 und 5: Seitenkapelle und "Jesusgrab" an der LAdy's Chapel
Bild3: Der nördliche Haupteingang mit offenem Torbogen und Ecktürmchen
Bild4: Der Eingang zur Krypta
Bild6: ein hinterer treppenturm am Querschiff
Bild7: Treppenturm am Nordeingang
Bild8: Die Wetsfassade mit Portal und Stützpfeilern
Bild9: nach den Stützpfeilern werden Seitenportale und Ecktürme angebracht, eine Neukonstruktion nach dem Einsturz des Westturms.
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1360811.JPG
  • P1360813.JPG
  • P1360814.JPG
  • P1360816.JPG
  • P1360817.JPG
  • P1360818.JPG
  • P1360819.JPG
  • P1360820.JPG
  • P1360824.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. Juni 2013, 19:37

Stützfeiler I

Am Wochenende ging es mal wieder weiter, diesmal folgen die ganze nStützpfeiler an der Kathedrale.

Bild1: Halbreliefartige Pfeiler (aufgedoppelt) werden an das Langhaus angebracht.
Bild2: an den Vierungsturm befestige ich 8 Pfeiler mit Fialen
Bild3: an das östliche Langhaus platziere ich zwei Türmchen und an das hintere nördliche Querhaus shcon mal einen Strebpfeiler
Bild4: 6 PFeiler mit Fialen (Türmchen) stabilisieren die Lady's Chapel
Bild5: zwei weitere Pfeiler die südliche Seitenkapelle
Bild6: An denNordeingang kommen zwei Seitenpfeiler, der LINKE weist eine kleine Tür auf
Bild7: Ein Teil ders Kreuzgangs wird durch einen Pfeiler mit Strebbogen mit dem südlichen Querhaus fest verbundne
Bild8-9: die Pfeiler der Lady's Chapel werden am Fußbereich mit Mauerwerk verstärkt
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1360835.JPG
  • P1360836.JPG
  • P1360887.JPG
  • P1360925.JPG
  • P1360927.JPG
  • P1360929.JPG
  • P1360930.JPG
  • P1360932.JPG
  • P1360933.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. Juni 2013, 19:51

Pfeiler II

Bild1: ein Detailblick auf die südliche KApelle an der Lady's Chapel
Bild2: an das nördliche Querhaus werden vier mehreckige Stützpfeiler mit Dächern angebracht, die Wand evtl etwas vorgebogen.
Bild3: auch an das Seitenschiff des Querhauses werden ähnliche Pfeiler montiert.
Bild4: diese Pfeiler erhalten Mauerverstärkungen ("Schuhe")
Bild5: diese Verstärkungen sind am ganzen nördlichen zu finden
Bild6: insbesondere am Querhaus, insgesamt sind das 8 von diesen MAuerverstärkungen, die die auftretenen Kräfte auf eine größere Fläche verteilen.
Bild7: zwei Strebbögen werden an das östliche Langhaus angebracht.
Bild8: weitere sechs Pfeielr an das nördliche hintere Querhaus
Bild9: 4 große Pfeiler stützen das nördliche Langhaus
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1360935.JPG
  • P1360936.JPG
  • P1360937.JPG
  • P1360938.JPG
  • P1360941.JPG
  • P1360946.JPG
  • P1360958.JPG
  • P1360961.JPG
  • P1360962.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30. Juni 2013, 19:58

Pfeiler III

Bild1: sieben große Stützpfeiler stabilisieren die Wand des südlichen Langhauses
Bild2: zwei Pfeiler und ein Strebbogen habe ich hier an das südliche Querhaus angebracht.
Bild3: zwei weitzere Strebpfeiler kommen an den Chor, kleine Stützpfeiler verstärlen die Sakristei und das hintere südliche Querschiff
Bild4: Detailaufnahme am südlichen hinteren Querschiff
Bild5: ein kleines KubusartigesEingangsgebäude fehlt noch zwischen den Pfeilern
Bild6: der Rest des Kreuzgangs folgt aus der Bibliothek und dem alten Kapitelhausturm
Bild7: der Turm des Kapitelhauses hat auch noch einen Treppenturm
Bild8: Blick von der alten Bibliothek
Bild9: jetzt sind auch hier Pfeiler angebracht, die Grundmauern des Kapitelhauses habe ich mal probeweise angelegt.
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1360963.JPG
  • P1360964.JPG
  • P1360965.JPG
  • P1360966.JPG
  • P1360968.JPG
  • P1360969.JPG
  • P1360970.JPG
  • P1360973.JPG
  • P1360974.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 30. Juni 2013, 20:10

Bodenplatte und Wege

Bild1: Der St. Johns Walk ist nun angebracht, das Dach steht auf beiden Seiten gleichermaßen über, auch dürfen hier wieder Pfeiler nicht fehlen.
Bild2: Detailaufnahme des Kreuzganges mit Pfeilern
Bild3: Die Kathedrale leime ich erst auf eine Bodenplatte (Span, 10mm) auf, ich möchte mal ausprobieren, ob ein nachträgliches Bestreuen einfacher ist.
Bild4-7 : nach und nach trage ich einen frei gelegten schwarzen Kiesweg auf die Bodenplatte auf. Die Wegführung entspricht nicht dem Original, aber das tut die Farbgestaltung der KAthedrale ja auch nicht :rolleyes:

Trotzdem bin ich mit dem Bau soweit zufrieden, die BEgrünung wird noch etwas Feinarbeit verlangen, diese Arbeit kann ich allerdings erst in ca. 4-5 Wochen hier fortsetzen, da ich ab Freitag erst einmal auf Reise nach Andalusien gehe...JAgd nach spanischen Bastelbögen, vielleicht finde ich ja noch die ein oder andere Kathedrale die nicht von Merino herausgegeben wurde :thumbsup:
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1360975.JPG
  • P1360976.JPG
  • P1360977.JPG
  • P1360978.JPG
  • P1360979.JPG
  • P1360981.JPG
  • P1360982.JPG
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 3. Juli 2013, 01:04

RE: Spanische Architekturmodellbogen

Hallo, Thomas!

Zunächst einmal Gratulation zu den klasse Küken-Kathedralen im Mini-Format, das hat ja schon fast Sucht-Potential :thumbup:

Dann zu Deinen Urlaubsvergnügungen: Jagd auf Kartonmodellbogen (die nicht von Merino sind). Ich habe in meiner Sammlung ein paar Modelle der Ediciones Gavia, die vor etlichen Jahren von der Diputación Provincial de Soria / Departamento de Cultura als Coleccion Monumentos Sorianos herausgegeben worden sind. Vielleicht sind die ja noch erhältlich. Guckle mal unter den Begriffen "recortable" und "Soria" - oder suche in der Meta-Suchmaschine www.eurobuch.com nach "recortable/s", vielleicht wirst Du da fündig....

P.S. Inzwischen habe ich mal meine Modellangaben herausgesucht, als da wären: Format 24 x 32 cm, broschiert, recht steifer Karton, geschätzt 190-200 g/m², Druck gut, Farben recht hell, Binnenzeichnung Federstrich, Stil ähnlich Merino-Modelle.

  1. Castillo de Berlanga de Duero als Ruine, 1:250, ISBN 84-86940-69-9
  2. Monasterio de San Juan de Duero als teilw. Ruine, 1:200?, ISBN 84-86940-07-?
  3. Monasterio Cisterciense de Santa Maria Huerta, 1:250, ISBN 84-86940-65-6
  4. Catedral de Burgo de Osma, 1:300?, ISBN 84-86940-68-0
  5. und ferner noch ein nicht von mir gesammeltes Modell: Castillo de Javier, ISBN 84-271-2761-8

Kleben Sie wohl!
:sleeping:
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (3. Juli 2013, 02:06) aus folgendem Grund: Nachtrag Modellangaben


  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 3. Juli 2013, 20:03

Lieber Kartonkapitän: Vielen Dank für Dein Lob. Das bedeutet mir viel, gerade weil ich sonst sehr wenig Rückmeldungen auf meine Bauberichte bekomme zählt jeder ergänzende Beitrag doppelt!

Ich habe von den Soria Bögen ebenfalls schon alle Exemplare, aber es ist sehr gut, dass Du mich daran erinnerst, sie lohnen sich sehr. Könnte mir gut vorstellen, sofern ich in Spanien nicht noch andere Bögen finde, die hier mal vorzustellen.
DasCAstillo ist als Ruine schon ungewöhnlich genug um hier mal gesondert gewürdigt zu werden.

Gute Idee! :thumbsup:
meine Fotos:
http://500px.com/tae

  • »Thomas Eichmann« ist männlich
  • »Thomas Eichmann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 1. September 2013, 16:36

Fertig

Ich hatte dasModell von Hereford jetzt schon einige Zeit fertig, bin aber jetzt erst dazu gekommen, die Fotos hier einzustellen, weil ich noch an meinemReisebericht für Andalusien arbeite.

Die Bilder hier zeigen das fertig begrünte Modell von diversen Seiten, Bild 6 mit meiner Hand gibt einen ungefähren Eindruck der Größe des fertigen Modells.

Die nachträgliche Begrünung und Wegkonstruktion (nicht nach Originalplänen (!) ist etwas umständlich, da der Leim in die Ecken verteilt werden muss. Beim nächsten Modell werde ich wieder auf meine erste Methode der vorherigen Begrünung (also bevor das Modell aufgesetzt wird) zurückgreifen.
»Thomas Eichmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20130811_164223.jpg
  • 20130811_164237.jpg
  • 20130811_164247.jpg
  • 20130811_164255.jpg
  • 20130811_164303.jpg
  • 20130811_164319.jpg
  • 20130811_164332.jpg
  • 20130811_164343.jpg
meine Fotos:
http://500px.com/tae

günter

Profi

  • »günter« ist männlich

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 16. September 2004

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 1. September 2013, 19:44

Hallo Thomas,
ein schönes Modell hast du da gebaut. Beim Größenvergleich mit deiner Hand merkt man erst, wie klein es ist! Super gebaut :thumbsup: .
---------------------------------------------------------------------
Gruß

Günter

Social Bookmarks