Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 5. Mai 2015, 13:53

Henschel Hs 129B von Piotr Dzięgielewski, Quest 34 (4/2008)

Hey, zusammen,

die Brüder hier Henscheln mich ja schon seit Ewigkeiten an. Ihr wollt mich ja bei diesem Wahnsinnsteil von Motor gnadenlos untergehen sehen. Und der Rest steht drumrum, klatscht Beifall und faselt was von "50 Shades of Cylinderhead" und meinen Hang zum Masochismus.
Nun denn, es sei.
Nachdem mir Thomas dieses Modell dann geschickt hatte, habe ich es immer wieder mal durchgeblättert und studiert, aber ich habe keinen Schimmer, wie das zusammengebaut werden soll. Der Vogel kann mit vier verschiedenen Bewaffnungen im Zentralrumpf gebaut werden (Bomben, 4 x 7,9 (oder12)mm, 2 x 30mm oder diese monströse 75mm-Pak, die das Teil praktisch unfliegbar gemacht hat. Üblicherweise lasse ich den Mist ja weg (dabei fällt mir ein, daß ich bei der Anzünder wieder mal das Revi vergessen habe... hehe), nur bei der Tsurugi und der Sand-und-Spinat-Hurricane mußte das natürlich dran. Und hier kommt eben dieses tonnenschwere Riesending dran. Bietet ja auch was für´s Auge.
Naja, für die verschiedenen Rüstsätze gibt es irgendsoein komisches Schema, was wohl unmißverständliche Informationen zum Zusammenbau liefern soll, aber für mich sieht das aus, wie Kubismus.
Ich hoffe also auf fröhliches Mithirnen aller Anwesenden, die das Modell auch liegenhaben, und von allen, auf die das nicht zutrifft, auf emotionalen Beistand.
Flo hatte das Modell bereits Hier vorgestellt, und war recht angetan von der Grafik. Ich bin´s ehrlich gesagt, weniger. Diese osteuropäische Unart, Farbe auf Schwarz zu drucken, finde ich ziemlich bekloppt. Bei vielen Modellen verschwinden die schwarzen LInien fast vollständig und alles wird eine tarnfarbene Soße. Oriel ist da ganz groß drin, aber Answer hat´s hier auch nicht besser gemacht.
Anderenfalls hätte ich den Vogel auf weißgraue Wintertarnung umgefärbt. Aber da müßte ich hier, wie bei der Skyraider, fast alle Linien nachziehen, und dafür fehlt mir im Moment die Zeit.
Ansonsten kommt der Flieger nach dem ersten Augenschein recht proper daher... gut detailliert, sauber gedruckt (abgesehen von....) und alle Steuerflächen können separat ausgeführt werden
Die technischen Zeichnungen hatte Flo schon bemängelt. Mir kommen sie auch arg minimalistisch vor, aber schau´n wir mal. Vielleicht wird ja jede Frage beantwortet, noch bevor man sie gestellt hat.
Klebelaschen gibt´s keine. Aber das ist ja eigentlich auch ganz schön so. Dann kann man sich wenigstens nicht drüber aufregen, daß der Konstrukteur/Verlag mal wieder vergessen hat, die Dinger einzufärben. Paradiesisch.
Sonst noch was?
Achja... irgendwie hatte ich auf dem Schirm, daß das hier von Marek Pczynski ist, aber ich finde nirgendwo einen Autor verzeichnet. Jemand Info dazu?

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Gummikuh« (6. Mai 2015, 13:05)


Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 863

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. Mai 2015, 14:20

Till du alte Knalltüte - schraub das Gerät ja ordentlich zusammen - das ist einer der wenigen Quirl die mich interessieren.
Bzgl. Wintertarnung gebe ich dir voll Recht, das wäre dem Modell nur zuträglich - aber du könntest ja... nein.. lassen wir das. :D

Auf die Scheiben, schneiden - los !! :thumbup:

los companero aernautico,
Wolfgang

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Mai 2015, 15:09

Hey, Wolfgang,

echt?! DIese Eule interessiert dich? Das hätte ich jetzt nicht gedacht. Die sieht doch eher konventionell aus....
Naja, und meine freundliche Anfrage an dich irgendwo bei der Anzünder hast du nicht mitbekommen? Ob du mir nochmal freundlich zur Seite stehenm könntest beim Umfärben der Skyraider.
Was alles andere "lassen wir das" angeht.... tu´ dir keinen Zwang an. Ich bin ab Donnerstag morgen auf einer Spielemesse und bis dahin ist noch ziemlich viel zu tun. Vor der Abreise werde ich also bestenfalls dazu kommen, die Spanten aufzudoppeln - und ggf. ein, zwei Segmente zusammen zu schrauben. Aber letzteres muß nicht sein. Wenn du also eine schnuckelige Idee hast, wie man das Gerät in weiß-grauem Gammel hinbekommt, dann mach´ hin.

Liebe Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 664

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. Mai 2015, 16:55

Hallo Till,
das Modell wurde konstruiert von Piotr Dzięgielewski.
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. Mai 2015, 17:03

Hey, Henryk,

danke dir. Irgendwas klingelt da bei dem Namen, aber ich kann´s nicht einordnen.
Ich bin mir sehr sicher, daß ich von dem Mann noch niochts auf der Matte gehabt habe.
Wir sind gespannt.

Liebe Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

6

Dienstag, 5. Mai 2015, 18:54

Hey,Till,ganz verkehrt lagst Du nicht,die HS-129 von Fly ist von Meister Paczynski!

Gruss!

Steffen
Alles ist möglich!

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Mai 2015, 19:44

Hey, Steffen,

ja, das weiß ich wohl. Beim Studieren des Answer-Modells habe ich immer wieder mal die FLY-Version zu Rate gezogen, um zumindest ein bißchen mehr durchzublicken. Da steht natürlich Paczynski drauf. Und kann auch gar nicht anders sein: die Sicherheitsgurte des Piloten sind zwar ausnahmsweise nicht lakenbreit, sondern schmal und kurz, aber dafür sind zwei davon an der Kopfstütze angebracht. Selbst mit dem IQ eines Backsteins muß man erkennen: KANN nur Pazcynski sein!

Liebe Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 876

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. Mai 2015, 20:07

Hallo Till,

jawoll, endlich !! DER Referenzbau kommt. Wenns unterwegs Fragen gibt, immer auf den Tisch damit, ich lege mein Modell schon mal griffbereit.

Aber eines irritiert mich: Wieso Answer, sprechen wir hier nicht über das Modell von Quest?

Zaphod

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. Mai 2015, 20:20

So so Till,

2600 Teile und Motore, die aus lauter microskopischen Schnippseln irgendwie zusammen
geklebt werden sollen. Mann mann mann, da haste Dir ja wieder was vorgenommen.
ABER: Der Quest-Bogen sieht in der Tat spannend aus und ich bin mir ziemlich sicher das Du
nach den ( wenn auch kurzweiligen ) Qualen der Anzünder, mit diesem Ding einen richtig propperen
Zweimot auf die Matte knallst. Meine Siemens-Schuckert ist ja auch so ein Quest-Ding mit grottigem
Coverbild, aus dem sich dennoch ein echt cooler Ofen bauen lässt ( in dem Fall von Pacynski ).

Na, dann mach man erst mal.

Bis die Tage

Gruß Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. Mai 2015, 20:34

Hey, zusammen,

@ Zaphod: Ach, herrjeh, wie peinlich.... Quest natürlich. Ist schon geändert. Wie komm´ ich den auf Answer? Vielleicht wegen der schaurigen Titelillustration?
Daß du dein Modell schon bereit gelegt hast, ist super. Der Casus Cnactus ist wirklich diese Mittelrumpf-Sektion und die offensichtlich erklärende schematische Zeichnung auf Seite 5 links oben. Schau´ mal, ob du daraus schlau wirst.

@ J.R.: Wieso Motor aus mikroskopischen Schnipseln???? Da kommen natürlich diese grauen Scheiben in die Motorgondeln. Du glaubst doch nicht wirklich, daß ich mir DIESEN Tort antue?!
Soweit kommt´s noch!

Liebe Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 6. Mai 2015, 12:19

Buuuuhhhh... X(

Leute, is dat hier ne Privat-Party???

Ich weiss überhaupt nicht, wovon ihr da redet, da ich den Bausatz nicht habe und hier auch noch
nix zu sehen bekomme.
Gleichwohl ist da ne lustige Diskussion am Gange, der ich nicht folgen kann... :pinch:

Also, heute mal als Buh-Mann:
Bitte etwas mehr Disziplin und mal an alle anderen in der Welt denken, die das hier lesen.... :!:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (6. Mai 2015, 12:52)


J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. Mai 2015, 12:45

Moin Wanni,

nu mal langsam. Ich habe den Vogel auch nicht, aber einfach den Link im ersten Tröt von Till angeklickt
und schon war ich im Bilde. Der Flo hat das Teil sehr gut vorgestellt.
Probier mal ;) .

Gruß Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 6. Mai 2015, 12:46

Moin zusammen,

es geht um den Vogel hier. Die Hs 129 mit Gnome&Rhone 14 Motoren...französische Beutepropellerbewegungsvorrichtungen.

Gruß
Hadu
»haduwolff« hat folgendes Bild angehängt:
  • Henschel.jpg
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. Mai 2015, 13:06

Moin, zusammen,

ja, Wanni, tut mir echt leid. Ich habe den Link oben mal größer gemacht. Der war aber auch schwer zu erkennen....
Sorry.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

theinze

Fortgeschrittener

  • »theinze« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

  • Nachricht senden

15

Freitag, 8. Mai 2015, 23:28

Hallo Till,

starke Sache, dass Du uns einen Baubericht bescherst.
Habe den Flieger gerade selbst im Endstadium unter dem Messer und kann Dir sagen, dass da einiges an Überraschungen und Denksportaufgaben auf Dich zukommt.
Bin gespannt wie Bolle, wie Du das eine oder andere Problem löst, über das ich gespolpert bin.
In Sachen Druckqualität, Bauanleitung und Passgenauigkeit ist das alles andere als ein Genuss.

Stehe Dir gerne bei Deinem Vorhaben bei.
Viel Erfolg.

Osborne

Schüler

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2010

  • Nachricht senden

16

Samstag, 9. Mai 2015, 19:05

Na dann...

...bin ich mal gespannt wie ein Pfitschipfeil auf diesen Baubericht!

Bausatz 1000mal studiert, aber nie probiert... ?(

Die Rüstsätze haben mit der Realität nicht viel gemein...hab meinen Baubogen schon mit zig im Netz gefunden Maßstabszeichnungen, Fotos und Schnittzeichnungen garniert. Am besten kommt der Bombenträger hin- aber die Standardbewaffnung, die MK 101 bzw. 103 sind bei diesem Bausatz in Eigenregie zu erstellen...vielleicht einmal, wenn mein neuer Job zur Routine wird und ich wieder Luft zum Fliegabauen habe... :whistling:

Die 4 MGs könnten mittels Teile von der Ju 88 (große MG-Kisten plus Läufe) gut dargestellt werden...ebenso die MK 101, wenn man ein Trommel-MG der Ju 88 entsprechend skaliert...die Zylinder der Motoren sollten von der Answer Fiat G 50 passen... :whistling:

Eine Wintergetarnte oder Wüsten 129 wäre schon was lässiges.... :sleeping:

Na dann....

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 10. Mai 2015, 12:24

Hey, zusammen,

erstmal Dank an alle ERfolgs-Daumen-Drück-PN´s und -mails, die mich erreicht haben.... Hat hingehauen. Ich glaube, wir haben noch nie soviel Umsatz auf so einer relativ kleinen pädagogischen Spielemesse gehabt. Leider wollte nicht einer "Jets" haben, schnief. Naja... ist ja weniger was für die Bildungsarbeit, sondern eher ein Spiel, dem wir eigentlich mal Visitenkarten von Scheidungsanwälten beilegen wollten. Jens weiß Bescheid (@ Jens: gibt´s deine Familie eigentlich noch, nach den ersten Jets-Runden? :whistling: ).

@ Theinze: Wie? Was? wer? DU sitzt gerade an dieser Kiste dran? Jaaaa, und ein Baubericht? Häää?
Doch, ich fände es supertoll, wenn du mir zur Seite stehen würdest. Ich habe noch nie, never ever, bei einem Modell so wenig kapiert, wie das zusammen gehört.
Meine Frage von oben z.B.: was hat diese Schema-Zeichnung auf Seite 5 oben für einen wissenschaftlichen Nährwert? Weil irgendwie muß das ja wohl direkt bei Bau des Mittelrumpfes berücksichtigt werden....

@ Osborne: Wie? Standardbewaffnung selber erstellen? Die Dinger sieht man doch sowieso nicht, oder kapier´ ich da was nicht?
Ju88 habe ich nur dieses weiße Monsterteil von Arsenal, aber da sollte ja genug Knallkram drin sein.
Betreffs Umfärben: jaaaaa, je öfter ich dieses olivgrüne Zeugs ansehe, desto mehr bitzelt´s mich, das alles grau-weiß zu machen. Mal seh´n. Bauen bekomme ich hin, aber am Monitor muß ich derzeit ganz andere Dinge tun. Vielleicht mache ich euch einfach lange Zähne und schieb vor die Henschel noch ein anderes MOdell. Wär´ ja auch doof, wenn sie in den Originalfarben im Regal steht, und ich mich ärgere.

Viele Grüße, Folks

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

theinze

Fortgeschrittener

  • »theinze« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 10. Mai 2015, 18:05

Hey Till,
habe auch keine Ahnung was das Ding soll. Ewig darüber gegrübelt und dann beschlossen es zu ignorieren.
Und siehe da, der Flieger baut sich auch ohne.
Mal sehen, vielleicht bekommt Du ja noch die Erleuchtung.
Mach jetzt keinen Rückzieher und bau die Kiste.

Osborne

Schüler

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2010

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 10. Mai 2015, 20:01

ja...

...Bewaffnung selber basteln, denn der Clou bei dieser Henschel is ja, dass diese Dinger ja in den Rumpf reingeklappt werden- ergo zum Nachladen und warten die
Kanonen wieder rausgeschwenkt werden...die MK 103 wurde auch sehr oft ohne Verkleidungswanne an die Henschel gebaut...

Und wenn ich den Quest Bausatz richtig aufgelöst habe, werden die 4 MG's ja auch dargestellt- da sollten die Deckel bei Flügelwurzen vorne und die Rumpfdeckeln geöffnet dargestellt werden, damit die Dinger gesehen werden...erfordert auch viel Eigenleistung...

Umfärben wäre überhaupt ideal, da beim Quest-Modell nicht alles so richtig ist...die Balkenkreuze am Rumpf und auf der Flügeloberseite sollten nur aus weiße Winkel bestehen...die Unterseite der Tragflächenspitzen sollten auch gelb sein...

Ja,ich hab mich mit dieser Kiste sehr beschäftigt, da sie mir irgendwie taugt...aber die o.a. Abweichungen vom Original haben bis dato (u.a.) den Anschnitt des Bogens vereitelt... ;)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 097

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

20

Montag, 11. Mai 2015, 00:00

Moin zusammen,

@Osborne, die Balkenkreuze mit Ausmalung und schwarzem Rand waren doch bis Winter 42-43 noch Standard, und wurden erst Zug um Zug bei Neuzugängen und anderer Tarnung in der vereinfachten Form aufgepinselt. Also falsch sind die nicht wirklich.

Gut, wenn jetzt der Vogel jetzt einer bestimmten Einheit zugeteilt werden kann, schauts anders aus. Aber das kann ich so nicht sagen, da die Stammkennung (mit rotem F- ersetzt) nicht dran ist.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

21

Montag, 11. Mai 2015, 21:09

Nahmt zusammen,

@ Osborne und Hadu: Au weia, da bricht sich wieder die geballte Kompetenz Bahn...! Ihr eiert da auf einer fachlichen Ebene rum, da komm´ ich schon lang nicht mehr mit. Ist aber schnurz, wenn euch danach ist, so zaudert nicht, in diesen Baubericht etwas reinzuschreiben. Ich find´s immer wieder nett, den Background dieser Mordinstrumente zu kennen.
Also... nur zu, und keine Bedenken, ihr könntet meinen Baubericht zuspammen, shanghaien oder so.

Derzeit habe ich ein anderes Problem:
Ich habe mich tatsächlich mal drangemacht, das eklige Oliv gegen weiße Tempera auszutauschen. Das funzt bisher ganz gut, aber....! Das Ganze läuft etwas zu klein aus dem Drucker. Nicht viel - die Länge des Rumpfsegments 24 beträgt im Ausdruck 61,5mm im Gegensatz zu 64mm im Original. Könnte mir ja egal sein, bei diesen Differenzen dürfte das später nicht auffallen. Aber mit Sicherheit gibt es Krumpel mit den originalgroßen Spanten.
Also.... WIE bekomme ich 1:1-Kopien aus dem Drucker?

Viele GRüße

Till
»Gummikuh« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wintertarn 1b.jpg
Is das Kunst, oder kann das wech?

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 876

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

22

Montag, 11. Mai 2015, 22:49

Hi Till,

sorry mangels Kompetenz kann ich da nicht weiterhelfen, aber: Optisch macht sich das genial ! Vielleicht noch das rote "F" durch die originalkennung ersetzen - Hadu weiß die sicherlich.

Zaphod

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

23

Montag, 11. Mai 2015, 23:35

Hey Schnulli,

Zitat

Also.... WIE bekomme ich 1:1-Kopien aus dem Drucker?

DRUCKEREINSTELLUNGEN!!!!!

1) Crop (preserve Dimension)
Hier ist häufig der Fehler bei Verzerrungen zu finden:



2) Randloser Druck: Nein

3) 100% Keine Skalierung
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (12. Mai 2015, 06:44)


Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 12. Mai 2015, 10:30

Moin, Wanni,

wie redet er mich an???? Schnulli????!!!! So was muß ich mir von einem Harley-Fahrersagen lassen?????? ;(
Anyway, danke für die Hilfe. Ich versuch´ das mal so. Ich habe ehrlich gesagt keinen Plan, wie ich das damals mit der Jak 1 gemacht habe. Da war das völlig unproblematisch

Danke dir.

Liebe Grüße

Till

P.S.: Ich mag ja Schwierigkeiten haben, meinen Rechner unfallfrei anzuschalten, aber dafür vergeß´ ich keine Fahrwerksschächte.
Jetzt aber schnell weg....
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 863

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 12. Mai 2015, 11:59

aber dafür vergeß´ ich keine Fahrwerksschächte.


Servus Till - du hast da einen Satzteil irrümlich mit schlecht lesbarer Farbe formatiert. Aus Gründen eben dieser Lesbarkeit habe Ich das hier nochmal zitiert. :D

b.tw. - das sieht doch gut aus - deine Lackierarbeit.

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 12. Mai 2015, 13:09

Zitat

wie redet er mich an???? Schnulli????!!!!

Verzeihung, ich hatte es falsch geschrieben:

S.C.H.N.U.L.L.I. ->
Strategic Cardboard Homland National United Liberation Liquidglue Interventiongroup :rolleyes: :huh:

Ätt Pesek:
:cursing: ?( n,m,,fkjhfdlksado X( 8| :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing:

Dat war hoffentlich lesbar... :pinch:
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

nait

Anfänger

  • »nait« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 15. Mai 2015

Beruf: столяр

  • Nachricht senden

27

Freitag, 15. Mai 2015, 20:32

Hallo.Ich habe dieses Flugzeug.Eine sehr zeitaufwendige Modell.Man muss viel denken
http://only-paper..../forum/6-15831-1#405835

Link unbrauchbar gemacht, weil auf eine Seite verlinkt wird, die ein Modell mit Hakenkreuz zeigt.
Helmut


According to German law it is not allowed to show swastikas on models. I have rendered the link useless.
Helmut

theinze

Fortgeschrittener

  • »theinze« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

  • Nachricht senden

28

Samstag, 16. Mai 2015, 00:22

Hallo nait,

eine extrem saubere Arbeit.
Mein allergrößter Respekt, wie Du mit den diversen Problemzonen fertig geworden bist.

Die MK 103 in Eigenbau ist erstklassig.

Da muß ich doch mit gesenkten Blick auf mein eigenes Werk schielen. Du spielst in einer anderen Liga !

Einzig, dass Du Dich auch nicht auf den Motorenbau eingelassen hast, beruhigt mich etwas.
Nach dem Probebau des ersten Zylinders hatte ich beschlossen, mir die restlichen 27 nicht anzutun.

@Till: da passt Dein Vorhaben in Wintertarnung super dazu

Thilo

Osborne

Schüler

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2010

  • Nachricht senden

29

Samstag, 16. Mai 2015, 08:35

wow...

:D
Hallo.Ich habe dieses Flugzeug.Eine sehr zeitaufwendige Modell.Man muss viel denken
http://only-paper.../forum/6-15831-1#405835



...so habe ich das eingangs in meiner E-Mail gemeint...

Dass das jemand bastlerisch schon so umgesetzt hat, hätte ich nicht gedacht... :whistling:

super Arbeit! :thumbup:

Also wieder gelernt: eigenes Kopfkino ist irgendwo auf der Kartonbastlerwelt doch schon Realität...

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

30

Samstag, 16. Mai 2015, 10:24

Moin, z usammen,

@ nait: Ein Wahnsinnsmodell! Toll gemacht. Macht Lust darauf, mit dieser Kiste endlich anzufangen - auch wenn ich hinter deinem Ergebnis vermutlich meilenweit zurück bleiben werde.
@ theinze: Ach was?! Du hast dir diesen Irrsinnsmotor nicht reingetan? Warum? Paßt das nicht, oder war´s dir zuviel Gefummel?
Die Umfäberei ist in Gange, aber ich habe im Moment einige andere Dinge zu tun, die noch nicht mal am Rechner erledigt werden können.
@ Osborne: Johooo, es ist verdammt schwierig, ein Modell zu finden, das noch nie jemand gebaut hat.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

nait

Anfänger

  • »nait« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 15. Mai 2015

Beruf: столяр

  • Nachricht senden

31

Samstag, 16. Mai 2015, 18:51

Единственное, что Ты не на двигателестроении впустили тебя, успокаивает меня, что-то.
После Probebau первого цилиндра, я решил, мне остальные 27 не сделают.

Habe 1 Zylinder und blieb stehen.Hässlich.Umso mehr kann Sie nicht sehen
Schlecht verstehe das mit der übersetzung.Ich werde sehen.Ich Wünsche Ihnen viel Glück. :thumbup:

theinze

Fortgeschrittener

  • »theinze« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 24. Februar 2009

  • Nachricht senden

32

Samstag, 16. Mai 2015, 22:06

Abend,

nein Till, bei mir wars eindeutig die Fummelei. Das ist zu viel des Guten.
Ich schau Dir aber gerne zu. wie Du das meisterst.
Viel Spaß

33

Sonntag, 17. Mai 2015, 07:06

Hallo Henschel-Fans,

Keep cool, ein schön detaillierter Bausatz mit vielen Teilen, na das ist doch erst mal ein Grund zur Freude!
Rumpf wird mit Doppelspant gebaut -> keine Laschen dort. Bei den Hüllen und Aufbauteilen auch nicht, zwar schade aber nicht tragisch.
Besser als die Teile, bei denen die Lasche gleich dranhängt und man sie dann oft abschneidet (gerade bei den Fitzlibutzli-Teilen, weil sie zu sehr auftragen oder nicht sauber (Berücksichtigung der Papierstärke) konstruiert sind). Seht es positiv, maximaler Bastelspass!
Bleiben noch die drei gekrümmten Stellen in der Apfelsinenschnitzelabwicklung, na das wird doch ausgerechnet für Dich Till doch keine Widrigkeit darstellen.
Also, Till denke Dir eine neue Methode aus um die Spanten zu verstärken und lege los!
Herzliche Grüße
Gerald


---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ua mau ke ea o ka āina i ka pono

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

34

Sonntag, 17. Mai 2015, 11:40

Moin, Gerald,

naja, ich will da echt mal vorankommen mit dem Teil. Aber ich habe derzeit ein dringendes Projekt für eine Krankenkasse in Arbeit und das muß fertigwerden.
Daher werde ich, was das aufdoppeln der Spanten angeht, auch eine relativ unproblematiische Methode wählen. In die Robson- und die Pinos-Methode muß ich mich erst reinschaffen.
Tja, und Semtex für Renés Sprengschweiß-Methode habe ich auch noch nicht bekommen.

Liebe Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 21. Mai 2015, 16:12

Aaaaaah, Wanni, Retter in der Not....
icvh bekomm´s um´s Verrecken nicht hin. Ich habe jetzt hier schon stapelweise Ausdrucke, aber keiner entspricht der Originalgröße. Das ist immer kleiner.
Vielleichst du - order irgendjemand anders - eine Ahnung?
Mein Drucker ist ein HP 6100 und an Grafik-Programmen gibt´s CDR, Photoimpact oder Gimp.
Aber nirgendwo finde ich eine Einstellung, daß der Scan in der Originalgröße gedruckt werden soll.

Cheers

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 687

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 21. Mai 2015, 18:56

Jetzt geht`s los... 8|

Druckst Du etwa DIREKT aus dem Scan-Programm heraus ?(

Also ich scanne, speichere den scan als jpg ab, bearbeite diesen dann mit GIMP!

Aus Gimp wird gedruckt und den Drucker so einstellen, wie ich` s schon beschrieben hab:
100%. crop (preserve Dimension), nic Randlos...

Jetzt gibbet da bei Dir mehrere Fehlermöglichkeiten:
1) Verzerrt eingescannt,
2) (am wahrscheinlichsten)
der böse LOKI (Gott der Streiche, besonders bei Scanns und Druckern)treibt Schabernack mit Dir,



der Fluch des Hollowman P. lastet auf Dir... ;(
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 21. Mai 2015, 19:31

Hey, Wann-Man,

naja, nee... Ich drucke nicht aus dem Scan-Programm. Dann könnte ich die Scans ja nicht bearbeiten. (aber wenn ich´s täte, würden sie 1:1 aus dem Drucker kommen.... :-))
Ich scan das mit Photoimpact ein, bearbeite es, und versuche es originalgetreu aus dem DRucker zu kriegen.
Dein Screenshot sah verdammt nach Gimp aus, also habe ich die bearbeiteten Scans mit Gimp geöffnet. Aber in GIMP sieht NICHTS, nada, null, nix so aus, wie dein Screenshot. Hat sich was mit "Crop" und "Preserve Dimensions".
Aaaaaah.... ich geb´ mir die Kugel.

Liebe Grüße

Till

P.S.: Ich geh´ jetzt meine Kuh putzen (vermutlich läuft sie ein, und ich kasper´ fürderhin mit einem Boxermokick durch die Botanik....)
Is das Kunst, oder kann das wech?

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 21. Mai 2015, 19:50

Moin Till,

ich erlaube mir mal ein paar Fragen: ist der Scan größer als das bedruckbare Format Deines HP 6100? DIN A4 bedeutet nicht gleich Druckfläche beim Drucker?
Befindet sich der Drucker in der Einstellung "Passend auf Format" oder öhnlich?
Scannen und dann als Tiff in CDR öffnen; dort eine Refenrenzlinie ca. 280 mm ziehen ... ? Um überhaupt einmal zu testen, wie es um die Maßhaltigkeit des Druckers bei der Wiedergabe bestellt ist?

Jau, ich würde es mal so angehen ... und erst mal als Graustufendruck ausgeben - wenn es dann funzt, kann man es ja in Farbe probieren.
Es ist ja so, dass diese Drucker heute meinem mit dem Web kommunizieren zu müssen - diesen Schwachsinn erst einmal totlegen und mit einem ganz normalen Kabel Rechner-Drucker operieren ...

mit liebem Gruß
Wilfried
PS: mein Epson WF 2010 hat bei einer Linienlänge von 280 mm lediglich einen Schwund von 0,2 mm ... und dß für nicht mal 70 Euro ... :D

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 21. Mai 2015, 21:19

Hey, ihr beiden,

ich hab´s hinbekommen. Ich hab´ den ganzen Schwebbel als Grafik in Word eingefügt, die Grafik bis zum Rand des Papiers gezogen und beim Drucker randloses Drucken eingestellt. Hat zwar ewig gedauert, bis die Pappe ausm DRucker kam, aber jetzt stimmt´s.
Irgendwie sind das ja Urwaldmethoden, aber.... solang´s geht.
@ Wilfried: Schon gesehen, daß eure Schiffsbaufraktion kleiner geworden ist? Hat aber nichts mit Preussens Gloria zu tun.

Liebe Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Gummikuh

Erleuchteter

  • »Gummikuh« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

40

Freitag, 22. Mai 2015, 13:55

Allright, nachdem ich also das Problem mit den maßhaltigen Ausdrucken gelöst habe, habe ich mich ans Aufdoppeln der Spanten gemacht.
Diesmal - wie schon angedroht - mit Börnies Methoden. Kommt guut, und man kann beim Basteln noch die Restpappe knabbern.

Is das Kunst, oder kann das wech?

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

King Learjet (22.05.2015)

Social Bookmarks