Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Loenf

Fortgeschrittener

  • »Loenf« ist männlich
  • »Loenf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 12. Juni 2007

Beruf: Würdenträger der Einfachheit

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Oktober 2015, 22:42

Hellboy Diorama 360° Grad

Moin,
nun ist mein angekündigtes Diorama endlich fertig. Es ist zwar nicht komplett aus Karton, aber die Oberflächen sind mit Karton verkleidet. Dieses Diorama ist mit einer von aussen drehbare Grundplatte versehen, die ich mittels eines 3d-Druckers hergestellt habe. So lässt sich die Figur im Diorama von aussen um 360° drehen. Jetzt kann man endlich Modelle von allen Seiten betrachten!

Gruß Loenf

»Loenf« hat folgende Bilder angehängt:
  • hb1.jpg
  • hb2.jpg
  • hb3.jpg
  • hb4.jpg
  • hb5.jpg
  • hb6.jpg
  • hb7.jpg
  • hb8.jpg
"We are the Borg. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Loenf« (12. Oktober 2015, 22:49)


Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

lomara (12.10.2015), Ralf S. (13.10.2015), Wolfgang Lemm (13.10.2015), Helmut B. (13.10.2015), Evilbender (13.10.2015)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 194

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Oktober 2015, 22:50

Vom Feinsten!!!


Gratuliere für die kluge Lösung...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Loenf (12.10.2015)

Loenf

Fortgeschrittener

  • »Loenf« ist männlich
  • »Loenf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 12. Juni 2007

Beruf: Würdenträger der Einfachheit

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. Oktober 2015, 23:19

Mechanisches Diorama

Es hat mich schon immer gestört, dass meine Figuren in einem Diorama
eigentlich nur von einer Seite zu betrachten sind. Wäre es nicht viel
schöner wenn man die Figur oder das Modell von Außen drehen könnte? Also
habe ich mal eben was konstruiert - Futter für den 3d-Drucker!
»Loenf« hat folgende Bilder angehängt:
  • base1.jpg
  • base2.jpg
  • base3.jpg
  • base4.jpg
  • base5.jpg
  • base6.jpg
  • base7.jpg
  • base8.jpg
"We are the Borg. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Evilbender (13.10.2015)

Schildimann

Erleuchteter

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 13. Oktober 2015, 08:10

Moin Loenf,

tolle Sache mit dem Drehteller. Eine lohnenswerte Arbeit für einen 3D-Drucker.

Kannst du auch noch was zur Beleuchtung sagen? Sind die Deckenlampen LED´s?
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Loenf (13.10.2015)

Loenf

Fortgeschrittener

  • »Loenf« ist männlich
  • »Loenf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 188

Registrierungsdatum: 12. Juni 2007

Beruf: Würdenträger der Einfachheit

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Oktober 2015, 20:12

Moin Loenf,

tolle Sache mit dem Drehteller. Eine lohnenswerte Arbeit für einen 3D-Drucker.

Kannst du auch noch was zur Beleuchtung sagen? Sind die Deckenlampen LED´s?
Moin,
die Deckenlampen sind in der Tat LEDs. Ich habe mir noch sehr dünnwandige weiße Kappen ausgedruckt um das Licht etwas diffuser zu machen. Ohne die "Lampenschirme" ist das Licht zu hart und würde HB mit lauter Lichtreflexen überziehen. Als Stromversorgung dient wieder einmal ein 5V Handy-Ladegerät. Die Lichtstärke lässt sich mit unterschiedlichen Widerständen regeln. Ich finde übrigens am Dioramenbau ist die richtige Ausleuchtung immer das kniffeligste!

Gruß Loenf
"We are the Borg. Lower your shields and surrender your ships. We will add your biological and technological distinctiveness to our own. Your culture will adapt to service us. Resistance is futile."

Ähnliche Themen

Social Bookmarks