Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

1

Samstag, 28. Dezember 2013, 18:36

Helgoland

Moin Freunde,

die Tage, bis ich mit meinem nächsten "Grossprojekt" starten kann, mußten natürlich modellbauerisch überbrückt werden. Und da hat mich jemand auf dieIdee gebracht, mit einfachen Mitteln (Börteboote) ein kleines Helgoland-Diorama zu basteln. Es ist zwar noch nicht fertig, aber ich denke, man sieht, was und wie es werden soll. Bis zur Kiellegung meines "Brockens" hab' ich ja noch zwei Tage Zeit ( = mind.10 Std. Bastelzeit + X). In der Zeit sollte doch noch Einiges möglich sein!

Ansonsten grüßt von der Ostseeküste,

Kurt
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgende Bilder angehängt:
  • Helgoland 001.jpg
  • Helgoland 002.jpg

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

2

Samstag, 28. Dezember 2013, 19:05

Hey Kurt

Sieht schonmal toll aus Dein Helgoland! Wie wäre es, wenn Du die Mohlenmauer (oder wie immer das heisst) noch etwas verfeinern würdest?
Z.B. mit geköpften Streichhölzern, oder wie ich das grad letzthin in einem Nachbarforum gesehen habe mit Wellkarton?
Der Fotohintergrund ist grandios! Da müsste ich ja Helgoland fast in die Reiseplanung unserer Nord- oder Ostseereise in diesem Jahr einplanen…In diesem Zusammenhang werde ich ohnehin noch auf den einen oder anderen von Euch zukommen :D


Freundliche Grüsse
Peter

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 663

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

3

Samstag, 28. Dezember 2013, 20:54

Moin Kurt,
Helgoland ist eine Reise wert! Überzeuge Deine Frau und macht einen Tagestrip (oder besser noch 2-3-Tagestrip auf die Insel. Dann wirst Du sehen, dass die Börteboote dort liegen - und sie holen euch auch ab. Nur die lange Anna ist auf der anderen Seite der Insel. So schön, wie der Hintergrund ist - aber die Boote passen nicht dazu (tschuldigung - musste aber gesagt werden).
Gruß
Jochen

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

4

Samstag, 28. Dezember 2013, 21:50

Hallo Jochen,

das siehst du falsch, daß ist doch der japanische Themenpark "Helgoland", die haben beim Nachbau einfach die Insel umgedreht. :D

Ich habe übrigens tatsächlich eine deutsche Kleinstadt in Japan gesehen, wo das Schloß Bückeburg direkt neben dem Rothenburgertor stand und dazwischen war der Roland von Bremen, danach das Rathaus von Hameln, das ganze mit echten Pflastersteinen aus Berlin und der Clou alles erdbebensicher gebaut.

Gruß pianisto

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 663

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. Dezember 2013, 21:55

Moin Pianisto,
wie würden die Gallier sagen: "Die spinnen, die Japaner!" :D
Gruß
Jochen

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 482

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Dezember 2013, 09:48

Hallo Jochen,
sieh das bitte nicht so streng. Bei Dioramen darf mal die künstlerische Freiheit der realistischen Illusion Raum greifen. Ein nicht so eingefuchster Beschauer erkennt doch sofort, dass es sich um Helgoland handelt. Und darum geht es. Ob da die Boote 100% stimmen oder nicht fällt nicht mehr so ins Gewicht. Vielleicht stellen die Helgoländer auf neue Boote um und Kurt hat das schon veranschaulicht. Also Kurt, mach weiter so.
Viele Grüße
Ulrich

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

7

Sonntag, 29. Dezember 2013, 17:53

@Peter_H: Na Mensch, das Ding ist doch (längst) noch nicht fertig!

@Jochen: Klar weiß ich, dass die Börteboote woanders liegen. Doch dies ist ei8ne Architektenidee, wo die Börteboote abbleiben, wenn der Offshore-Hafen für die Windkraftanlagen ausgebaut wird. Dann müssen die nämlich weichen... Ausserdem: das Foto zeigt eine Ansicht aus Süd-West, wie man an der Mauer bei der "langen Anna" sieht und nicht die Nordansicht der Insel. Und bei der (schon vorhandenen) Mole östlich der "Langen Anna" könnte es demnächst tatsächlich einen Bootshafen geben... :rolleyes:

@pianisto: Danke Dir für die argumentative Unterstützung!

@modellschiff: Ich wollte einfach nur Typisches der einzigen deutschen Hochseeinsel zeigen... Ob es nun geografisch genauso hinhaut... hmmm... Nu' könnte ich natürlich die Hummerbuden noch oben an die "Lange Anna" pappen... Aber die wird so oder so (leider) wohl bald umfallen...

So Freunde,

ohne nun authentisch und geografisch korrekt zu sein (und auch nicht sein zu wollen) hab' ich an dem kleinen Hafen der Börteboote weitergemacht und: ES HAT SPASS GEMACHT!!! - Auch wenn eine Menge dazu gekommen ist: fertig bin ich immer noch nicht! - Aber morgen ist ja auch noch ein Tag, bevor "die Pflicht ruft...". Also schaut Euch relaxt un ohne den Versuch geografischer Zuordnung die Fortschritte an. Noch einmal: das als Zwischendurchprojekt hat riesigen Spass gemacht:
»Ehemaliges Mitglied SL48« hat folgende Bilder angehängt:
  • Helgoland 003.jpg
  • Helgoland 004.jpg
  • Helgoland 005.jpg
  • Helgoland 006.jpg

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 184

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. Dezember 2013, 18:01

Ahoi Kurt,

Dein Ensemble gefällt mir gut. War ja erst vor einigen Wochen ein paar Tage auf Deutschlands
einziger Hochseeinsel. Frage mich immer wieder, wie lange die Lange Anna wohl noch stehen wird.

Auf dem Oberland ist man dabei, einen Weg zu verändern. Es bröckelt. Manch anderer Weg erscheint
mir mittlerweile auch recht nah an der Abbruchkante :(

Ach ja, Dein Ensemble. Als Soldat gefällt mir natürlich die äußerst exakt ausgerichteten Boote am Ponton.
Das ist Maßarbeit :D


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Jack der Leventiner« ist männlich

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Beruf: Fahrensmann Rhein / Berufssoldat

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. Januar 2014, 10:04

In Sachen Böörteboote auf Helgoland

Dem der eine Reise nach Helgoland plant,

kann ich nur raten, bleib eine Woche, setz über ab Bremerhaven mit der HELGOLAND, schipperst am alten Leuchtturm ROTER SAND vorbei, nimm Logis auf dem Oberland ganz in der Nähe des Leuchtturms mit Sicht vom Balkon auf Hafen, Hummerbuden, Unterland und die See, dann siehst Du am Morgen so ab 1000 das Einlaufen der evt. noch 7 "Butterschiffe", kannst beobachten wie nun die Andern das "reinjumpen" in die Böörteboote erleben. Ab 1600 lichten dann alle wieder die Anker und die Insel gehört wieder Dir und den Insulanern.

Fahr zurück mit der WAPPEN VON HAMBURG , nach Cuxhaven, bleib noch 1-2 Tage im gemütlichen Strandhotel Donner, bevor Du wieder, hoffentlich mit ordentlichen Seebeinen in die Berge zurückkehrst.

Habe das alles mit meinem "Mädchen aus dem Binnenland" Obwalden, im Sommer 2000 durchexerziert, war für Sie und mich einfach eine tolle Sache.

Sie suulte sich täglich im herrlichen Wellenbad und genoss die einzigartige Ambiente im Strandkorb; und dann Abends ein herrliches Knieperessen im Oberland.


Übrigens das auf dem Bild ersichtliche Böörteboot kannst Du auf der Insel am Markt kaufen und auch, wie ich, im Modellhafen Made in Switzerland rumtuckern lassen.

Moin moin !! und grüss mir die LANGE ANNA !!!

Jack
»Jack der Leventiner« hat folgendes Bild angehängt:
  • X.2.CARONA auf Reede v.vorn.jpg
LEVENTINA

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Jack der Leventiner« (27. Januar 2014, 10:17)


Sculptor

Fortgeschrittener

  • »Sculptor« ist männlich

Beiträge: 301

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2004

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Januar 2014, 20:54

Hallo,
Die WAPPEN VON HAMBURG ist schon längst in kleine handliche Stücke zerlegt und taucht sicher auch schon wieder im Wertstoffkreislauf auf. Die Helgoland (1962) sicher auch bald, da der angekündigte Umbau zum Kreuzfahrer seit Jahren nicht stattfindet.
Es fährt auf diesen Linien jetzt ab Bremerhaven die FAIR LADY und ab Cuxhaven die ATLANTIS in den Sommermonaten, im Winter nur ab Cuxhaven die Funny Girl.
Viele Grüße

Fritz

Tobias A

unregistriert

11

Montag, 27. Januar 2014, 21:14

Hallo!
Die WAPPEN VON HAMBURG ist schon längst in kleine handliche Stücke zerlegt und taucht sicher auch schon wieder im Wertstoffkreislauf auf. Die Helgoland (1962) sicher auch bald, da der angekündigte Umbau zum Kreuzfahrer seit Jahren nicht stattfindet.
Dieses Bild zeigt die ex "Helgoland" in einem Zustand, der durchaus nach Umbau aussieht. Könnte aber auch Verschrottung sein, wobei man sie dafür wohl eher nach Aliaga gebracht hätte.


Viele Grüße

Tobias

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. Januar 2014, 22:27

Hallo Tobias,

so fing es mit der Wappen von Hamburg auch an.....
Trotzdem hoffe ich das Beste. Sie gibt es ja als Alte Liebe von WHV.

Gruß pianisto

  • »Jack der Leventiner« ist männlich

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Beruf: Fahrensmann Rhein / Berufssoldat

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 28. Januar 2014, 10:19

Wappen Von Hamburg

Liebe Informanten

Tja wie das so geht mit den guten alten und vertrauten Schiffen.

Dann werden ja wohl die von Amrum, Sylt, Wilhelmshaven usw. anders heissen oder von dort her gar nicht mehr auslaufen ?

Weiss den einer, was heute noch täglich auf Reede kommt ?

Ab Hamburg selber raaaaast ja der Helgoland-Jet die Elbe runter und auf die Insel zu.

Gibts denn den noch ?

Ahoi und tschüss, gute alte Zeit.
LEVENTINA

  • »Jack der Leventiner« ist männlich

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Beruf: Fahrensmann Rhein / Berufssoldat

  • Nachricht senden

14

Samstag, 1. Februar 2014, 13:14

Schwer was los!

Tja in Sachen Marine ist ordentlich was los im Forum.

Habe mich vor Jahren auch mal ran gewagt und 2 Kunststoffmodelle gebaut.

Als ich den Stützpunkt ausbauen wollte, wollte mein "Mädchen" diese Sache mal von nahem, also eins zu eins sehen.

Einige eindrucksvolle Besuche in Den Helder, Toulon, Kiel, Eckernförde, St.Petersburg usw. haben sie insoweit überzeugt, dass sie klare Order gab, diesen maritimen Teil nicht auszubauen und auch keine Modelle im heimischen Salon auf Reede zu legen.

Sie möchte einfach keine Schlachtschiffe im Salon; darum haben wir auch das Bild meiner Schwiegermutter nicht aufgestellt.

Da die Binnenfahrt das Forum nicht besonders zu begeistern vermag, mache ich wiedermal Leinen los und nehme Kurs auf die hinterste Ecke im Museumshafen.

Ich wünsche allen einen echt guten Verbrauch an Klebstoff und gut geschliffene Japanmesser (als Samuraiwaffe ungeeignet).

Klar zum Ablegen, Leinen los!
LEVENTINA

Social Bookmarks