Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich
  • »Waeschens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. Oktober 2008, 23:22

Heidelberger Bergbahn, Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH

Hallo,
bei meiner letzten Fahrt mit der Heidelberger Bergbahn, bin ich über diesen Bogen gestolpert.

Es handelt sich um die neuen Bergbahnzüge, welche im unteren Teil der Bergbahn verkehren und 2004 angeschafft wurden.

Der Bogen besteht uas einem A2 Bogen. Es sind 10 Teile zu verarbeiten. Leider ist das Teil aus dem die Rampe gebaut wird geknickt, da der A2 Bogen auf A4 Formatgefaltet wurde.

Gruß

Michael
»Waeschens« hat folgende Bilder angehängt:
  • CIMG5825.jpg
  • CIMG5826.jpg
  • CIMG5827.jpg
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

Peter Basle

unregistriert

2

Sonntag, 26. Oktober 2008, 13:21

Es geht auch ohne Knicke!

Hallo Waeschens,

es ist schon etwas ärgerlich, dass der Bogen
beim Bauteil für die Rampe zweimal einen
Knick hat.
Aber dieser Bogen ist bei einer Heidelberger
Institution, die hier nicht genannt werden
möchte oder genannt werden darf(?),
ungefalzt zum gleichen Preis, wie im Shop
der Bergbahn erhältlich.
Habe mir den Bogen dort besorgt.

Mit freundlichen Grüßen


Peter


.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peter Basle« (26. Oktober 2008, 13:23)


Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich
  • »Waeschens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. Oktober 2008, 13:44

Hallo Peter,
der Konstrukteur hätte die Rampe auch anders machen können. Die großen Teile sind sowieso sehr instabil. Kennst du den Namen des Konstrukeurs?

Gruß

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. Oktober 2008, 19:41

RE: Es geht auch ohne Knicke!

Hallo Peter!

Zitat

Original von Peter Basle

Aber dieser Bogen ist bei einer Heidelberger
Institution, die hier nicht genannt werden
möchte oder genannt werden darf(?),


Och nee ... da kommt man gerade von einem extrem entspannten Wochenende in Bremerhaven zurück, und muß gleich wieder sowas lesen... :nono:

Es dürfte Dir doch klar sein, dass wir den Namen dieses "Instituts" hier nicht nennen wollen und auch niemals nennen werden. Oder?

Viele Grüße

Mathias

PS: Lustig, wie sich die Schriftformatierung und die Ausdrucksweise gleichen... ;)
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Peter

Profi

  • »Peter« ist männlich

Beiträge: 474

Registrierungsdatum: 28. September 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Montag, 27. Oktober 2008, 18:09

Hallo Michael
Meines Wissens nach ist der Konstrukteur - Peter Gierhardt - und gedruckt wurde der Bogen beim Aue - Verlag, als Werbemodell für die Heidelberger Berbahnen. Der Bogen war letztes Jahr beim Stand vom Aue-Verlag, auf der Messe Stuttgart, zu kaufen. Die haben dort immer so eine Art Überraschungskiste.

Grüße Peter
Ich kaufe keine BIO-Artikel ! In meinem Alter braucht man alle Konservierungsstoffe, die man kriegen kann.

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich
  • »Waeschens« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

6

Montag, 27. Oktober 2008, 22:07

Hallo Peter,
danke für die Info.

Gruß

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 412

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Freitag, 31. Oktober 2008, 17:44

RE: Heidelberger Bergbahn, Heidelberger Straßen- und Bergbahn GmbH

Hi Freunde,
vielleicht ist das Ganze durch das große Fass im Heidelberger Schloss gegangen und von daher nicht mehr so ganz auf der Spur?

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Social Bookmarks