Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. Oktober 2017, 16:50

Heft 17 des AGK (Arbeitskreis Geschichte des Kartonmodellbaus) ist erschienen

Hallo Kartonmodellbaufreunde,

pünktlich gibt es wieder das jährlich erscheinende Heft "Zur Geschichte des Kartonmodelbau" vom AGK, dem "Arbeitskreis Geschichte des Kartonmodellbaus".

Statt vieler Worte ein Link mit Leseproben:

https://www.kartonmodellbau.org/publikat…eft_nr_17.shtml

Viele Grüße

Axel

Es haben bereits 10 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

BlackBOx (07.10.2017), MASH (07.10.2017), Hans-Joachim Möllenberg (07.10.2017), schnecke (07.10.2017), René Pinos (07.10.2017), OBD_76 (07.10.2017), Axel Schnitker (07.10.2017), Joachim Frerichs (08.10.2017), Schildimann (09.10.2017), Spitfire (11.10.2017)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Oktober 2017, 06:46

Ahoi Freunde,

im Heft Nr. 17 berichtet Axel Huppers über das tschechische Kartonmodellmuseum in "Police nat Meduji".

Ich habe mir die Homepage unter "mpmpm.cz" angeschaut und bin total begeistert. Die Texte sind zwar auf tschechisch - ein kleiner Button verweist auf einen kurzen deutschen Text - aber die vielen Bilder entschädigen hierfür.

Besonders erwähnenswert sind die Panoramabilder, die man unter "pro navsterniky" und dann weiter unter "Virtualni prohlidka" findet.
Man kann innerhalb der einzelnen Panaromabilder schwenken und zoomen und die Auflösung ist auch bei größtem Zoomen hervorragend.

Die von Axel im Heft kritisierte fehlende Beschriftung der Modelle hat sich geändert. Auf den Panoramabildern erkennt man viele Beschriftungen, es hat sich was getan.

Ich kann nur sagen: EINFACH KLASSE und der Besuch ist für mich ein MUSS.

Ich werde es vermutlich mit einem Dresden-Urlaub verbinden. Von dort aus sind es nur knapp 250 km Entfernung.


Herzliche Grüße
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Joachim Frerichs« (10. Oktober 2017, 06:54)


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (10.10.2017), Zaphod (10.10.2017), Rainer A (11.10.2017)