Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 610

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Dezember 2014, 19:20

Hamburger Deichstraße - 1: 250 - HMV ( FERTIG )

Hallo !

Mein neues Projekt führt mich nach Hamburg zum Nikolaifleet .



Der Bogen vom HMV ist sehr schön Coloriert und hält auf 5 1/2 Bogen 93 Teile zur Bearbeitung bereit .



Am Beginn wird die Wasserfläche auf 3,5 mm Karton gezogen . Unter das Gebäudefundament klebe ich Finnpappe 0,9 mm . Auch die Seiten werden verstärkt .
Um einen starken Untergrund für die Häuser zu erhalten , wird ein Spantengerüst eingebaut , somit ist alles Planeben .

LG Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (25. Dezember 2014, 07:21)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Dezember 2014, 09:05

Hallo Kurt,
diese Häuserzeile regt richtig an, daraus ein Diorama zu machen.Entsprechende Versatzstücke wie Schuten oder kleine Hafenrundfahrschiffe gibt es ja genug.
Viel Erfolg beim Bau.
Ulrich

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 610

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Dezember 2014, 11:55

Moin , Moin :)

@ Ulrich : du hast recht , es ist verlockend !

Jetzt aber ...............



Haus Nr. 2 - die Wände verstärke ich alle mit 1mm Karton , dann das Ebenfalls verstärkte Dach darauf .



Den Giebel klebe ich auf Graupapier , dann hinten auf den Giebel und ausschneiden . Zuletzt noch die Verstärkung rein , und das erste Gebäude Steht , die Paßgenauigkeit ist bis jetzt herforragend

LG Kurt

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 610

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. Dezember 2014, 09:57

Servus :)

Die Deichstraße wächst ................



Haus Nr. 3 hat zwei Erker , je einen vorne und hinten .



Bei Haus Nr. 4 gibt es eine Dachgaube . Der Giebel an der Wasserseite war aufgrund der Stufen etwas komplizierter zu bauen .



Bei Haus Nr.5 fehlt eine Lasche , einfach nachgezeichnet . Zwischen Haus 4 + 5 ist ein gedeckter Durchgang , der mit einer Schablone fixiert wird .

Freundliche Grüße
Kurt

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. Dezember 2014, 10:32

Hallo Kurt,

Deine Deichstraße kommt gut voran! Mir hat das Modell seinerzeit viel Freude bereitet und ich benutze es heute gerne als Kulisse bei der Ablichtung fertiger neuer kleiner Schiffe.
Nur bei den beigegebenen Schuten hatte ich bei einer erhebliche Probleme, da war der Einsatz nicht passgenau.

Zaphod

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 610

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Samstag, 20. Dezember 2014, 17:28

Servus !!

@ Zaphod : ja es geht recht flott dahin . Bei den Schuten muß ich wohl aufpassen . :rolleyes:



An der Wasserseite wird noch die Terasse angebracht . Haus Nr.6 mit Balkon + Dachgaube , somit ist der erste Block voll . Der Filigrane Balkon an Haus Nr.6 .



Aufgrund des Innenverstärkten Daches , läßt sich die recht komplizierte Dachgaube leicht anbringen . Zwei filigrane Rauchfänge zieren Haus Nr.7 , eine Lücke ist noch offen .

LG Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (20. Dezember 2014, 18:02)


  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

7

Samstag, 20. Dezember 2014, 18:10

Moin, moin Kurt,

vielen Dank für diesen interessanten aber auch recht seltenen Baubericht, der den Entstehungsgang dieses kleinen Dioramas sehr gut darstellt :thumbup: !

Gruß von der derzeit sehr stürmischen Ostsee
HaJo

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. Dezember 2014, 20:55

Hallo Kurt,

ja, bei den Balkonen hinten haber ich mir im nachhinein einen Lasersatz gewünscht.
Solche historischen Häuserzeilen könnte der HMV gerne öfter herausbringen, ein Besuch beim Original in Hamburg ist auf jeden Fall lohnend!.

Zaphod

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 610

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 21. Dezember 2014, 08:47

Servus :)

@ HaJo : aber mach´ich doch gerne :rolleyes: auch liebe Grüße aus der viel zu warmen Südsteiermark , wir haben 15° und Sonnenschein , keinen Wind und der Löwenzahn blüht :cool:

@ Zaphod : Sieht aber auch ohne Lasersatz fein aus , ich habe da schon mal einen Vorschlag beim HMV bezüglich historischer Häuserzeilen gemacht , mal sehen ob da noch was kommt .

Aber jetzt ................ :rolleyes:



Die Teile für Haus Nr. 8 , wobei hier der wasserseitige Stufengiebel schon etwas anspruchsvoller gestaltet ist . Um die Stufen zu fixieren kommt ein Stützkorsett zum Einsatz .



Zwischen Haus 7 und 8 ergibt sich trotz genauem einhalten der Grundrisslinie eine Lücke von 1mm . Deswegen einfach eine "Zwischenmauer" eingezogen , und somit ist die Lücke geschlossen . Ein kleiner Erker und der Rauchfang schließen das letzte Gebäude ab .

mit freundlichen Grüßen
Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (21. Dezember 2014, 08:59)


Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 21. Dezember 2014, 12:20

Hallo Kurt,

danke für die Anregung beim HMV!

Gute Idee mit dem Stützkorsett, so bleiben die Stufen exakt ausgerichtet.

Zaphod

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 320

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 21. Dezember 2014, 22:27

Moin Kurt,

ne schicke Häuserzeile hast du dir da zugelegt.

Der Trick mit der Zwischenrmauer ist ebenso einfach wie wirkungsvoll,
und genial, gute Idee :thumbsup:
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 610

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. Dezember 2014, 06:37

Servus :)

es geht auf die Zielgerade .............



Aus drei Teilen wird der Landungssteg . Unter die Brücke kommt ein 0,5 mm Kartonstreifen . Die Lasche des Geländers habe ich entfernt ,um dieses gleich stumpf zu verleimen .
Es folgen die Zwei Schuten , wobei eine davon mit Kohle beladen ist .

LG Kurt

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 610

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 07:21

Fertigstellung

Ein letztes Moin Moin aus der Deichstraße :)

Zum Abschluss war noch der LKW und die Passanten zu platzieren , nun ist nach 15 Basteltagen wo ich 24 Stunden beschäftigt war das wunderbare Klein Diorama fertig .

Fazit : Ein absolut empfehlenswerter Baubogen mit unglaublicher Wirkung :thumbup: :thumbsup: .



Mit freundlichen Grüßen
Kurt

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 10:15

Servus Kurt,

Die Deichstrasse ist sehr schön geworden, bin schon neugierig, sie im Original (Stichwort Basteltag?) zu sehen. :thumbsup:
Ich muss sagen, der Bogen war bis jetzt nicht so interessant für mich, aber ich glaube, ich muss meine Meinung ändern :D

Herzliche Grüße und einen schönen Christtag
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 10:31

Moin Kurt,

Du hast recht - die Wirkung der gebauten Deichstrasse ist sehr faszinierend! Ein ausgesprochen schöner Bogen.

Schön wäre es besonders, wenn der Verlag nun noch in dieser Qualität Gebäude der Speicherstadt herausgeben würde!

Glückwunsch zum fertigen Projekt, Kurt,

und eine schöne Weihnacht!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 10:43

Hallöle Kurt,

sehr schönes Diorama, bzw. Ergänzung zu einer Hafenszene. Ich sammle schon seit geraumer zeit alles Mögliche für ein Hafen-Diorama, dieser Bogen ist mir bisher durch die Lappen gegangen.
Gratulation zu Deinem Bau, sehr gut geworden! :)

Frohes Fest und viele Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 591

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 12:25

Moin Kurt,

du hast recht - die Deichstrasse wirkt gebaut wirklich gut.
Und so, wie du sie gebaut hast, erst recht :thumbup:

Ich freue mich schon auf dein nächstes Projekt.

LG
Riklef
"Der Erfinder der Autokorrektur ist ein Armschlauch."

----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Social Bookmarks