Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. Januar 2008, 23:55

halinski "Airacobra" P-39-n

hallo freunde,
wollte mal vorab anfragen, ob intresse an einem weiteren baubericht über die halinski "airacobra" besteht?? eddik hat schon einen baubericht ins forum gestellt. wenn nicht, spar ich mir die mühe und stelle nur bilder vom fertigen modell in die galerie.
gruss michael

flo

Fortgeschrittener

  • »flo« ist männlich

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 28. Juni 2007

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. Januar 2008, 23:59

Hallo Michael.

Wegen mir gerne! Gibt ja immer auch unterschiedliche Lösungen für bestimmte Baugruppen.

Gruß, Flo

Josve

Profi

  • »Josve« ist männlich

Beiträge: 1 105

Registrierungsdatum: 18. November 2005

Beruf: Elektrotekniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 31. Januar 2008, 00:33

RE: halinski "Airacobra" P-39-n

Please go ahead!!

I don't think you should think about what others have done!
At least I don't :)

Every build is different from another,and I bet all of us want to follow the different builds if they have been done before or not.
"I'LL BE BACK"

Johnny Svensson
PAPIRMODELLER.COM

In the workshop
LeFh 1:16 DrafModel
T28 1:25 DrafModel


Finished builds.

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 579

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 31. Januar 2008, 01:59

Hallo Michael,

bau doch ganz einfach eine ganze Rotte wenn Du willst. Hier kann jeder das bauen was er will und wenn es die hundertste Bismarck ist.

Den Bausatz habe ich auch und so kann ich Dir besser folgen.

Also fang an, los :D

Servus
René
Die Phönizier haben das Geld erfunden, aber warum so wenig? (Johann Nestroy)

Ober Freak

Meister

  • »Ober Freak« ist männlich

Beiträge: 1 687

Registrierungsdatum: 15. März 2006

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 31. Januar 2008, 03:45

Moin moin,

wenn du mal schaust, wie viele Bismarcks grad gebaut werden bzw wurden, dann ist die Antwort eigendlich ganz klar: Bau das Teil einfach und lass uns dran Teil haben.

Marco

Dansls1

Schüler

  • »Dansls1« ist männlich

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 31. Januar 2008, 17:31

I like seeing build threads of Halinski's, regardless of how many others already are out there. Every time I read a different build thread I think I learn more about building that kit in the future, and about different techniques for modelling in general.
-Dan

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 31. Januar 2008, 17:41

Hallo Michael,

Einen Stammzuschauer hast Du auf jeden Fall...... :D

Viele Grüße
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

Farbstift

Fortgeschrittener

Beiträge: 505

Registrierungsdatum: 19. September 2006

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 31. Januar 2008, 19:46

Das ist doch ein Traummodell!
Deine Frage erübrigt sich ...

Peter
Der Ziel ist das Weg

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

9

Freitag, 1. Februar 2008, 00:47

I would very much look forward to a construction report of the P-39! - L.
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. Februar 2008, 22:28

hallo freunde,
@norm:
....dann solte ich wohl langsam mal daran denken,den bogen zu bestellen.... :D :D :D?!

@alle:
hallo freunde :)! nun startet hier also der zweite baubericht über die P-39N "airacobra". der baubogen ist bei halinski 2/2003 erschienen. die teilezahl scheint mir nicht ganz so hoch zu liegen. die neuesten bögen sind doch extremer detailiert. der druck allerdings ist mal wieder erstklassig :)! die etwas geringere teilezahl kommt mir jedoch entgegen.nach der P-40e sollte es etwas "schnelleres/einfacheres" sein.
da ich beruflich bedingt wieder etwas weniger zeit habe,kommt mir die airacobra gerade recht....
beim studium des bogens sind mir dann aber die augen übergegangen @) @) @) mist!! die ruder sind ja nicht beweglich :rolleyes: :(!? das geht bei mir nun mal gar nicht :( :( :( ! also flugs einen zweiten bogen bestellt :)! bei der gelegenheit habe ich bei moduni gleich ein fachbuch mitbestellt. ich hoffe es sind tolle verwertbare bilder drin :rolleyes: :]!?
es sind keine großen verfeinerungen geplant. die airacobra wird lediglich bewegliche ruder bekommen. waffenschacht und motordarstellung sind mir zu aufwändig.... :rolleyes:,also ein "einfaches spassmodel".
ich werde für die kanzel eine vorgefertigte haube verwenden.hoffentlich passt die gut... :rolleyes:?
sodele,nun folgt ein bild vom bogen....
gruss michael

..
»flyschorni« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1010305.jpg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 846

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. Februar 2008, 22:34

Glückauf!!
Viel Spass wünscht Gloomy
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. Februar 2008, 22:41

so,nun aber los. die geschichte startet wie üblich mit dem rumpfmittelteil, der cockpit-sektion. diese wird in einer spanten/teilekonstruktion hergestellt. die einzelnen bauteile werden mit 1mm graupappe verstärkt und ausgeschnitten. hierzu sollte man sich zeit nehmen. ungenaues ausschneiden der teile würde sich beim weiterbau bitter rächen ;(. welche teile für die erste baustufe benötigt werden,geht aus den sehr guten bauskizzen von halinski hervor.
die bauteile habe ich nun ausgeschnitten,seht die bilder....
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010316.jpg
  • P1010340.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

13

Samstag, 2. Februar 2008, 22:44

danke gloomy :)! wünsche dir noch ein schönes,bastelreiches wochenende!!
gruss in die schweiz,michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

14

Samstag, 2. Februar 2008, 22:57

aahhhh, da liegen nun endlich die fertigen teile :yahoo:!! nun kommt eine meiner lieblingsarbeiten: das spantengerüst zusammenkleben :yahoo:! als kleber habe ich wiscoll verwendet.
das rumpfsegment bekommt langsam form....
seht die bilder....
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010317.jpg
  • P1010325.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

15

Samstag, 2. Februar 2008, 23:17

so,nun geht es unter dem rumpf-segment weiter,mit dem fahrwerksschacht. die hierfür benötigten bauteile werden auch verstärkt,hier wird 0,5mm dicke pappe verwendet. da es sich um später sichtbare teile handelt, werden hier zum ersten mal die kanten retuschiert/bemalt. ich verwende hierfür guasche farben aus tuben. den passenden faarbton mische ich auf einer plastik-palette. ich retuschiere alle teile vor der montage. die flogenden bilder zeigen die bauteile des fahrwerksschachtes zuerst normal,dann retuschiert.
konnte es mir aber nicht verkneifen,die durchbrüche im mittelspant des schachtes zu entfernen.das teil wirkt so filigraner :).
seht die bilder...
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010322.jpg
  • P1010328.jpg
  • P1010329.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

16

Samstag, 2. Februar 2008, 23:23

die nun folgenden bilder zeigen den montageablauf des fahrwerk-schachtes. kleber wieder wiscol.
bilder sagen mehr wie tausend worte....
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010330.jpg
  • P1010332.jpg
  • P1010333.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

17

Samstag, 2. Februar 2008, 23:39

weiter geht es mit einigen kleinteilen. die beiden kleinen kontrollkästen,welche jeweils seitlich im fahrwerks-schacht sitzen (teile 56a und56b) werden montiert. das halbrunde bauteil für das rad wird über einen pinselstiel vorgeformt und von oben eingeklebt.(teil 21b)
das erste bild zeigt dieses gewölbte teil und die beiden kästen an den schachtwänden. das zweite bild zeigt den bauzustand nach einem harten basteltag :]
die sitzrückwand ist jedoch nur probegesteckt.
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010336.jpg
  • P1010339.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 3. Februar 2008, 00:43

morgen norm,
was ist mit der spit? hängst du?
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 3. Februar 2008, 10:36

hallo norm,
au weia :( :( :(! das hört sich ja gar nicht so gut an.... hoffentlich geht es ihr bald besser!
werde heute auch nicht allzuviel machen. wir haben schönes wetter und ich wollte mal zum flugplatz rausfahren. mal sehen was mein großes baby macht :D!? ich nehm' aber die p-40e mit. vieleicht kann ich ein paar schöne bilder schießen...
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

20

Montag, 4. Februar 2008, 00:45

hallo freunde,
heute ist es mit der airacobra nur ein kleines stückchen weitergegangen.
da schönes wetter war,habe ich den tag auf dem flugplatz verbracht :). habe jedoch die gelegenheit genutzt ein paar fotos von der p-40e zu machen. die bilder sind auch ganz passabel geworden. wenn ihr lust habt, könnt ihr einen blick in die galerie werfen....
so nun aber zu meinem neuen baby. heute stand tapezieren an. bevor jedoch die beiden innenraumverkleidungen eingeklebt werden können,ist einiges an retuschierarbeiten zu leisten. wie bereits erwähnt wird die retusche vor montage der teile ausgeführt. das erste bild zeigt die retusche der beiden teile selber. wie ihr sehen könnt habe ich auch die weißen stellen retuschiert,welche später ansich von bauteilen bedeckt sind. es ist bestimmt jeden schon einmal passiert,das ein bauteil verdeckt durch den kleber nicht ganz genau plaziert wurde. nach dem aushärten/transparentwerden des klebers blitzt es dann manchmal weiß :(. mit retusche kann das nicht passieren :D.
auch das spantengerüst wurde an einigen stellen mit der retusche vorbereitet.seht die bilder....
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010343.jpg
  • P1010346.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

21

Montag, 4. Februar 2008, 01:05

hallofreunde,
es geht auch gleich geschmeidig weiter! möchte euch nun berichten,wie ich ein langweiliges teil ohne viel aufwand aufgehübscht habe. es handelt sich um die "hutablage" hinter dem pilotensitz. um das teil plastischer zu gestalten,habe ich 3 verstärkungsstreifen aufgeklebt. diese sind ca. 0,5mm breit und werden aus kartonabfall hergestellt. bei mir verkommt eben nicht's :D! die streifen werden mit guasche bemalt und aufgeklebt. zum schluss die überstände ablängen -fertig!
dann habe ich noch die 4 löcher aufgebohrt. um eine saubere bohrung zu bekommen, habe ich das bauteil vor der bohraktion von hinten mit sekundenkleber gehärtet. so reist nichts aus.
abschließend wurden einige alterungsspuren mit guasche und silberlackstift hinzugefügt. ich hoffe, ihr könnt das auf dem bild erkennen :rolleyes:...
die beiden letzten bilder zeigen den momentanen bauzustand.
seht die bilder....
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010344.jpg
  • P1010345.jpg
  • P1010414.jpg
  • P1010415.jpg
  • P1010416.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 5. Februar 2008, 23:55

hallo freunde,
habe heute an der airacobra ein wenig weitergebaut. zuerst habe ich die seitenruder-pedale gebaut. bild 1 zeigt die bauteile. die bauteile habe ich wieder kantenretuschiert und mit wiscol zusammengeklebt.
wie erwähnt,haben wir es nicht mit einem bogen der neueren halinski generation zu tun. abnutzungsspuren sucht hier noch vergeblich.
diese können jedoch schnell selbst hinzugefügt werden :).
in den ecken des vorderen cockpits habe ich mit guasche gearbeitet. die schabspuren auf den pedalen,sowie auf dem cockpitboden davor (verursacht durch die hacken des piloten),habe ich mit einem silbernen lackstift von edding erzeugt. dies geschied wie folgt:
zuerst mit dem lackstift einen punkt an die richtige stelle machen. dann zügig,bevor die farbe eingetrocknet ist,diese an den rändern mit einem zahnstocher verreiben. so schaft man einen weichen ungleichmäßigen übergang. die technik ist wirklich kinderleicht :).leider kommt das schöne ergebnis auf den bildern nicht richtig rüber. bild 2 zeigt die montierte mittelkonsole (unterbau) und den vorderencockpitboden im orginalzustand. bild 3 zeigt die montierten pedale,sowie die aufgebrachten abnutzungserscheinungen.
seht die bilder....
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010418.jpg
  • P1010427.jpg
  • P1010428.jpg

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 846

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 6. Februar 2008, 00:11

Wow, weathering, COOOOOL!! Ich will mehr! Abgesplitterte Farbe, Russ-Spuren, Blut, Dreck, Tränenflecken!
Im Ernst: Wenn das so weitergeht, hab' ick was zum Freuen!

Gruss von Gloomy
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 6. Februar 2008, 00:12

weiter geht's. die probegesteckte rückseite des cockpits wurde nun fertiggebaut. das aus zwei teilen bestehende, umlaufende stehblech wurde mit wiscoll angeklebt. die stange für die pilotengurte wurde aus draht abgelängt und dann wie auf dem bild ersichtlich eingeklebt.(sekundenkleber) bemalt habe ich die stange wieder mit guasche. da ich noch zeit und lust hatte,habe ich die im druck nur angedeuteten erleichterungsbohrungen kurzerhand real aufgebohrt. abschließend habe ich das bauteil leicht mit alterungsspuren versehen(guasche)
bild 1 zeigt das teil im orginalzustand,bild 2 aufgebohrt und mit alterungsspuren. seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010419.jpg
  • P1010420.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 6. Februar 2008, 00:18

hallo gloomy,
geht ja schon weiter.... :D! mir macht das weathering einen riesen spass :) da ich jedoch noch nicht allzuviel erfahrung habe,ist das immer eine gradwanderung.man macht halt schnell zuviel..... :rolleyes:
gruss michael

flo

Fortgeschrittener

  • »flo« ist männlich

Beiträge: 482

Registrierungsdatum: 28. Juni 2007

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 6. Februar 2008, 00:21

Hallo Michael

Schön was du aus dem Bogen machst. =D> =D> Bin schon gespannt auf die Lösung mit den beweglichen Rudern. Hab da nämlich vom gleichen Verlag die Hellcat und die Hurricane liegen.

Gruß, Flo

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 6. Februar 2008, 23:32

hallo flo,
ich denke mal, es wird wohl nicht besonders schwer sein,die beweglichen ruder zu bauen :rolleyes:!? ich nehme die schon gebauten bögen als vorlage...,sollte kein problem werden :)!?
die von dir genannten bögen habe ich natürlich auch :]. echt blöd das die auch keine beweglichen ruder haben. na ja,wenn bei der airacobra alles klappt, werden die eben auch aufgetunt.... :D
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 6. Februar 2008, 23:41

hallo freunde,
bin heute fast gar nicht zum bauen gekommen, stress ;(. na ja,immerhin habe ich wenigstens den pilotensitz fertigbekommen.
nach dem ausschneiden der teile, wurden diese mit guasche an den kanten retuschiert. die teile habe ich dann mit wiscoll verklebt.
bild 1 zeigt den unbehandelten sitz, bild 2 den gealterten sitz. die alterungsspuren sind wieder mit guasche und einem silberlack-stift aufgebracht worden.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010433.jpg
  • P1010438.jpg

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 10. Februar 2008, 21:33

hallo freunde,
freitag ist endlich mein buch über die airacobra angekommen :). verlag ist squadron/signal publications. es enthält viele für den modellbauer interessante fotos :). sogar motor und waffenschacht sind mit schönen bildern vertreten. gerne würde ich euch ein paar bilder einstellen. geht aber wohl nicht wegen dem urheberrecht :( ! egal,unterm strich ein tolles buch,sehr zu empfehlen.
da ja am wochenende super wetter war,bin ich leider kaum zum basteln gekommen. ein klein wenig ging es aber doch weiter. ich habe mit dem bau des instrumenten-pannels und der mittelkonsole begonnen. bild1 zeigt die teile im orginalzustand. bild2 und 3 die behandelten teile. die instrumentenumrandung habe ich aus 0,4mm dicken draht gebogen. dieser wurde dann um das glas darzustellen mit glänzenden klarlack aufgefüllt.
an der mittelkonsole wurde das funkgerät und der sicherungskasten unten rechts gedoppelt und erhaben dargestellt. außerdem wurden links und rechts erleichterungsbohrungen hergestellt. alles aufgrund der fotos im buch. hoffentlich könnt ihr die löcher auf den bildern erkennen :rolleyes:? egal,in natura sind sie jedoch gut zu sehen :).
bild4 zeigt den patienten auf dem rücken. ich habe mit der verkabelung der instrumente begonnen. dazu die tage mehr,seht die bilder...
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 10. Februar 2008, 21:37

sodele, hier also die bilder...
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010441.jpg
  • P1010443.jpg
  • P1010445.jpg
  • P1010447.jpg

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

31

Sonntag, 10. Februar 2008, 22:06

Fantastic instruments! Are those cables for scale or "for real"? If the latter, they must by fibre optics. That would indeed be a first (at least for me, to see). - L.
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

32

Montag, 11. Februar 2008, 00:15

hallo leif,
danke für die netten worte. die instrumente werden noch durch einige schalthebel ergänzt. mache ich aber erst, wenn ich die rückseite mit den kabeln fertig habe. du hast aber recht,ich habe für die kabel und schläuche noch nicht das ideale material gefunden...
gruss nach schweden,michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 19. Februar 2008, 23:34

hallo jörg,
danke für die guten wünsche :). was planst du denn für einen japanjäger? ich wollte schon mein nächstes projekt vorbereiten,die ki-84 hiyate. habe mir ein buch bei moduni bestellt,leider die totale pleite :(,keine für mich brauchbare bilder....
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 19. Februar 2008, 23:51

hallo freunde,
bin leider am wochenende kaum zum bauen gekommen. bei dem schönen wetter war ich natürlich draußen am flugplatz :). gestern und heute ist es aber doch ein wenig weitergegangen. zwar nur kleinkram,aber immerhin...
zuerst habe ich die seitenruderpedalen nachgebessert. am unteren ende der pedale wurde noch eine stange eingeklebt. hatte ich glatt vergessen... :rolleyes:. dann habe ich die instrumenten-pannels eingeklebt. die kabel der instrumente wurden am kabinenboden angeklebt. dann wurden links und rechts des pannels kästen mit roten griffen eingeklebt.
dann habe ich noch den pilotensitz eingeklebt. die oberen gurte sind auch schon an ihren platz. die löcher der gurte habe ich mit einem feinen bohrer aufgebohrt.
seht die bilder...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010450.jpg
  • P1010451.jpg
  • P1010452.jpg
  • P1010458.jpg

35

Mittwoch, 20. Februar 2008, 02:44

Hi Michael,

Since the day I peeked this plane in Halinski's gallery I was fascinated by this plane. Now your build gives me impression it going to be an excelent one.

zec

Profi

  • »zec« ist männlich

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 21. Februar 2008, 00:25

Planst du eine Tür zu öffnen, damit man das feine Cockpit besser sehen kann?
LG
Michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 24. Februar 2008, 11:35

hi yu,
i hope so, i will do my best... :D!

hallo michael,
habe natürlich vor eine tür offen darzustellen :)! auch komisch, die airacobra ist mein erster flieger mit einer "richtigen" tür....
gruss michael

  • »flyschorni« ist männlich
  • »flyschorni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 24. Februar 2008, 11:49

morgen leute,
die "schnecke" hat mal wieder ein wenig weitergebaut :). habe leider momentan wenig zeit zum bauen :(. nu ja, immerhin habe ich gestern abend das cockpit fertigbekommen. jeden tag nur ein paar kleinteile, die fummelei hält halt auf...
wie ihr auf den bildern sehen könnt ,habe ich einige kleinteile und verkabelungen hinzugefügt. die verkabelungen sind aus zwirn entstanden. abschließend habe ich noch an einigen stellen alterungsspuren angebracht (guasche/silberlackstift).
so, nun kann ich mir langsam gedanken um die außenhaut machen :rolleyes: :).... ich denke,nun geht es bestimmt ein wenig schneller, man sieht mehr...
hier jedoch erst mal die bilder vom cockpit...
gruss michael
»flyschorni« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1010477.jpg
  • P1010467.jpg
  • P1010476.jpg
  • P1010472.jpg
  • P1010474.jpg

lriera

Fortgeschrittener

  • »lriera« ist männlich

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 3. November 2007

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 24. Februar 2008, 12:41

I tjink your level of detail surpases the modelling concept to enter the art concept.
Thank you for sharing a so marvelous build.

eatcrow2

Fortgeschrittener

  • »eatcrow2« ist männlich

Beiträge: 451

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

Beruf: Construction/Building..now retired

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 24. Februar 2008, 14:24

Wonderful detailing on the cockpit.............One of my favorite aircraft...
Peter Crow
Santa Monica, Calif.
http://www.picturetrail.com/eatcrow2

Social Bookmarks