Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 8. Mai 2005, 09:40

Halinski 3-4/96: E-2C Hawkeye 1:33 [abgebrochen]

So, nachdem ich Rumpf und Flügel auf Karton geklebt habe, entschied ich mich, mit dem Flügel anzufangen. Da der Rumpf auf 2mm Karton klebt, war ich schon leicht angenervt vom ausschneiden, was ja nicht gerade einfach ist dank des dicken Kartons.

In den zwei Anleitungsbildern konnte ich leider noch keine Hinweise auf die Verbindung zwischen Flügel und Rumpf finden. Mal schauen, wie das funktioniert!

Der Flügel selbst ist in 3 Teile unterteilt: Mittelteil, linkes und rechtes Ende.

Hier das linke Ende, was ca. 2/3 der Länge des gesamten linken Flügels ist:
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 003.jpg

Mindaugas

Fortgeschrittener

  • »Mindaugas« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 13. März 2005

Beruf: Architect

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Mai 2005, 10:31

Hallo,

So you decided to start this model. I saw its report in "freshly opened" topic :). So I can only wish you the best luck with this one!

By the way, does this plane have the full cockpit or just the pilots' cockpit?

It seems to me, that this plane will be very big, when this wing in the photo is just 2/3 of entire wing!

Thats all. Good luck!

--

Hallo,
du hast dich also entschlossen diesen Modell anzufangen. Ich habe den BEricht in 'Frisch ausgepackt' gesehen. Ich kann dir nur viel Glück damit wünschen.
Übrigens, hat das Modell ein komplettes Cockpit oder nur das Pilotencockpit?
Es scheint mir, das Modell wird sehr groß, wenn das Flächenstück auf dem Foto nur 2/3 der ganzen Fläche ist!
-Mindaugas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mindaugas« (8. Mai 2005, 10:40)


  • »Robert Majenka« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Mai 2005, 10:33

Hallo Henni :)

Ich drücke Dir die Daumen für den Bau dieser Superflieger.

Die Tragflächen ( Teil 37L+36L und 37 P+36P ) werden auf dem Spanten "a" zusammen gefügt. Die kompletten Tragflächen kommen dann auf den Rumpf. Schaue Dir das Teil Nr. 1 an. In der Mitte hinter der Fläche mit der Nummer 67 ist ein weißes Feld. Nachdem Du in diesem Feld alle Kästchen mit "w" ausgeschnitten hast, klebst Du die Tragflächen drauf. Ich wünsche dann viel Spaß beim Kleben :))

Schöne Grüße

Robert
--------------------------------------------

Fertig : Zuikaku 1:200
Im Bau: Me 110,
geplant : Tirpitz

4

Sonntag, 8. Mai 2005, 11:30

There is a full cockpit included, with seats and steering horns etc.
The wingspan when completed will be about 85cm. I don't know yet where to put the completed model... ?(

Das Cockpit ist komplett enthalten, mit Sitzen, Ruderhörnern etc. Die Spannweite wird fertig etwa 85cm betragen. Ich weiss auch noch nicht wo ich das Modell hinstellen soll.

5

Montag, 9. Mai 2005, 11:06

Hallo,

der Flügel ist nun soweit fertig. Die Passgenauigkeit bisher liegt bei ca. 90%, da viele Teile nicht bündig miteinander abschließen (trotz meiner Meinung nach genauen Ausschneidens).
Das Handy dient dem Größenvergleich. Spannweite bisher etwa 75cm.
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild.jpg

6

Mittwoch, 11. Mai 2005, 16:43

Hallo Freunde,

ich hab gestern wieder was geschafft!

Teile des Rumpfes:
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 004.jpg

7

Mittwoch, 11. Mai 2005, 16:45

...und der erste Motor.
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 005.jpg

8

Samstag, 14. Mai 2005, 18:09

Nabend,

weiter gehts:

Der Bug von vorne...
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 006.jpg

9

Samstag, 14. Mai 2005, 18:10

...und das Cockpit im Bau.
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 007.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henni« (14. Mai 2005, 18:13)


Mindaugas

Fortgeschrittener

  • »Mindaugas« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 13. März 2005

Beruf: Architect

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. Mai 2005, 18:33

Hallo Henni,

Very nice cockpit! =D> =D> =D> I like it very much
Is it really white, or the paintjob is wrong? Also, are you going to detalize by yourself, or you will leave it original?

So that would be all, thanks for that you are showing very nice work process here! Good luck! ;)

Sehr schönes Cockpit. Ich mag es sehr. Ist es wirklich weiß oder ist die Bemalung falsch? Wirst Du es noch detaillieren oder original lassen?

Das wär's. Danke, dass Du den Bau zeigst, Du machst guten Fortschritt.

--
-Mindaugas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mindaugas« (15. Mai 2005, 11:43)


Scorpio

unregistriert

11

Sonntag, 15. Mai 2005, 11:21

Aber Hallo !,
Das sieht klasse aus!
Wirst du die Spanten noch schleifen?

Gruß
Scorpio

Mindaugas

Fortgeschrittener

  • »Mindaugas« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 13. März 2005

Beruf: Architect

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 15. Mai 2005, 11:39

Hallo Henni,

Zitat

Original von Henni
Nabend,

weiter gehts:

Der Bug von vorne...





If you want to get nice and smooth fuselage, when applying skin parts, you must polish the frames in order to make them downhill together with the vertical-central frame!

So that would be all. Good luck!

Wenn Du einen glatten Rumpf haben willst, nachdem die Rumpfhaut angebracht ist, dann muß das Spantengerüst geschliffen werden, um alle Spanten aneinander anzugleichen.
--
-Mindaugas

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mindaugas« (15. Mai 2005, 11:42)


13

Sonntag, 15. Mai 2005, 18:07

Ja, besonders beim Bug, wo die Spanten recht stark überstehen, werde ich wohl nicht ums nachbearbeiten rumkommen...

Yes, especially at the front where the frames are not even, I will have to sand them down.

Friedulin

Erleuchteter

  • »Friedulin« ist männlich

Beiträge: 3 637

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2004

Beruf: Simulant

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 17. Mai 2005, 07:48

Hallo Wiesel,

Echt super!

Alles sehr sauber gebaut.

=D> =D> =D>

Grüße Friedulin

15

Dienstag, 13. September 2005, 09:53

Morgen,

nach der Wiederaufnahme der Hawkeye stelle ich zuerst folgendes fest: die Qualität, Passgenauigkeit und Detaillierung der alten Halinski-Modelle (im Vergleich zu den neuen) ist wirklich bescheiden... :(
Aber ich versuche, das beste aus der guten alten Hawkeye zu machen ;).
Hier habe ich zuerst die Aussenhaut des einen Motors geklebt, damit das wenigstens bündig passt. Nach dem anbringen der Haut auf dem Spantengerüst passte dies zwar so einigermaßen, doch der innere Fahrwerksschacht passte irgendwie so gar nicht.
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • E-2 007.jpg

16

Dienstag, 13. September 2005, 09:54

So weit, so gut. Erstmal weiter am Rumpf die restlichen Spanten verklebt...
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • E-2 008.jpg

17

Dienstag, 13. September 2005, 09:57

Und dann auch schonmal beplankt. Bei der Größe der Teile sind leider kleine Dellen in die Aussenhaut gekommen. ABer das ist ja in Ordnung, die E-2 ist ja auch schon ein paar Tage alt... :D
Hier ist leider das nahtlose zusammenfügen nicht ganz geglückt - auf der Oberseite kann man erkennen, dass die "Mittellinie" der Haut auf den Spantgen nach links wandert. Ich werde die Tage versuchen, das mit Farbe zu korrigieren...
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • E-2 009.jpg

Mindaugas

Fortgeschrittener

  • »Mindaugas« ist männlich

Beiträge: 272

Registrierungsdatum: 13. März 2005

Beruf: Architect

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 13. September 2005, 14:53

Hello Henni,

Welcome back! Its nice to see progress on your Hawkeye. Very nice job, keep on going like that.

=D> =D> =D>

Good luck! ;)
--
-Mindaugas

Walter

Profi

  • »Walter« ist männlich

Beiträge: 1 215

Registrierungsdatum: 4. Juni 2005

Beruf: Großhandelskaufmann und Uhrmacher

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 13. September 2005, 16:47

Hallo Henni!

Auch von mir nun, nachdem Du den Bau wieder aufgenommen hast, alles Gute für Den hübschen Flieger!

Hat jemand hier eigentlich auch schon Erfahrung mit der Hawkeye von GPM gemacht?

Liebe Grüße,
Walter
Der Weg ist das Ziel...

www.kartonmodellbau.net
Aktueller Baubericht: Western River, Draf

20

Dienstag, 27. September 2005, 21:26

Nabend zusammen,

trotz mangelnder Motivation (Passungenauigkeiten, minimale Detailierung) habe ich etwas weitergebaut. Ich frage mich, ob die Hawkeye von GPM ähnlich aufgebaut ist oder so. Hat die zufällig jemand rumliegen? :D
Naja, jedenfalls hier der eine Motor, mit Fahrwerk. Die Räder sind nicht dabei, die muss man selber herstellen (Durchmesser und Dicke steht irgendwo).
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • E-2 010.jpg

21

Dienstag, 27. September 2005, 21:28

Dann ging es weiter mit dem Propeller. Dieser passte ganz gut zusammen (bei den wenigen Teilen kein Wunder :))).
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • E-2 011.jpg

22

Dienstag, 27. September 2005, 21:29

Was noch fehlt, ist die Abdeckung in der Mitte der Nabe...
»Henni« hat folgendes Bild angehängt:
  • E-2 012.jpg

Social Bookmarks