modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. Dezember 2007, 16:42

Hafenszene 50/60er Jahre

Hallo Kartonfreunde,
angeregt durch die eine oder andere Rückmeldung zu meinem Modellkeller habe ich ein paar Modelle ( meistens schon älter) herausgesucht und auf meiner "Wasserplatte" zusammengestellt.
Die meisten von Euch werden die Darsteller erkennen.


mit freundlichen Grüßen

modellschiff
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0775.jpg
  • DSCN0778.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (10. Dezember 2007, 16:47)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. Dezember 2007, 16:45

RE: Hafenszene 50/60er Jahre

Weil der Hintergrund etwas dunkel ist, bin ich mit der Kamera näher dran gegangen. Der Blitz hat nur einen Teil der Szene ausgeleuchtet, deshalb habe ich ohne ihn photographiert. Mit 400 Asa gehts noch. Die grau-weißen Streifen aus der Wasserfolie stammte von einer früheren Hafenanlage und lässt sich nicht mehr wegwischen.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0780.jpg
  • DSCN0782.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (10. Dezember 2007, 16:49)


MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. Dezember 2007, 17:01

Zitat

Die grau-weißen Streifen aus der Wasserfolie stammte von einer früheren Hafenanlage und lässt sich nicht mehr wegwischen.


Ja, ja, wer hat sich denn damals schon um Gewässerverschmutzung geschert?!
Auf Deinem vierten Bild gibt es ein kleines, Weißes (?) Boot zu sehen, ziemlich mittig zwischen vier Dalben. Von welchem Bogen stammt denn das?

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 502

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. Dezember 2007, 22:29

Moin Modellschiff,
ja super =D> deine Hafenszene, die ganz überwiegend aus Whv-Modellen besteht. Man spürt es förmlich - das Wirtschaftwunder....!
Es bedankt sich für die schönen Bilder

HaJo

Waeschens

Meister

  • »Waeschens« ist männlich

Beiträge: 2 126

Registrierungsdatum: 22. März 2007

Beruf: CSO

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Dezember 2007, 22:29

Hallo Modellschiff,

sehr schöne Idee mit dem Hafen.

Gruß

Michael
SPACE MODELERS - AD ASTRA PER FORMAE

Ein kleiner Schnitt für mich, ein weiterer Baubericht für die Menschheit


Crawler 69/499

Projekt: "Size Matters" :?:

Die Bahn hat 5 Probleme: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Und dann diese verdammten Fahrgäste....

Das einzigste was bei der Bahn planmässig funktioniert ist die Fahrpreiserhöhung.

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 151

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. Dezember 2007, 06:01

Ahoi Modellschiff,

Dein Hafendiorama sieht sehr schön aus =D> =D> =D>




Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 11. Dezember 2007, 09:27

RE: Hafenszene 50/60er Jahre

Hallo MichiK,
das kleine weiße Schiffchen ist ein ungeheuerer "Extremumbau". Es war mir klar, dass Du als Spezialist für die Kleinen sofoert darauf anspringst. Es ist der vielen Beibote des xten Bismarck und wurde nur von der rückseite gebaut.Damit wurde es weiß. Auf der Wasserlinie abgeschnitten und in Mastengerüst darauf und fertig. Und ganz spezeill für den Kleinschifffreund hier eine Nahaufnahme.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN0784.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (11. Dezember 2007, 09:36)


MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Dezember 2007, 10:08

Gute Idee, Modellschiff, zumal diese Beiboote in der Regel nach den handelsüblichen Grundsätzen konstruiert und von den gängigen Yacht-Werften gebaut wurden. Die Ähnlichkeit mit den Beibooten der RKM ist z.B. bei diesem 7-Meter-Backdeckkreuzer oder diesem 9,35-Meter-Motorkreuzer sehr gut zu erkennen (mehr dazu in diesem Artikel). Auf die Weise kann man ganz fix mal eine kleine Marina füllen, ich weiß blos nicht recht, was man dann mit den übergebliebenen Dickschiffen an stellen soll ;)

Viele Grüße!
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Dezember 2007, 10:22

Also lieber Michik,
schrumpfen, schrumpfen, schrumpfen lassen, bis sie 12 - 24 mm lang sind. Darin bist du doch Weltmeister in den Minischiffen.



Und nun zum trutzigen Hagen,
ich dachte Du kennst auch die Zivilen. Gut da will ich nachhelfen.
Erstes Bild von vorne nach hinten: Die Dalben sind aus meistens aus Holz mit einem Bleistreifen obenrum. Das Maß stammt von WHMHafenanlagen. Der Zollkreuzer wurde mit der Rückseite der grauen Außenhaut weiß und bekam schwarz-rot-goldene Streifen wie bei der Küstenwache. Daneben schwimmt das Feuerlöschboot. Michik, das wär doch was für dich, mal ein neues Fboot zu konstruieren.
Die Leichter stammen meistens vom HMV. Es folgen die Antilope und die Anneliese Oltmann. Dahinter liegen die Falkenstein und die Hamburg vom LI. Neben der HH liegt ein Schiffchen, das Michik sehr gut kennen dürfte.
Rechts von der Hamburg liegt die Clemens.
Im Dock ruhen sich die Troyburg und die Rüstringen aus. Ein rote Schute neueren Datums wird von dem Schlepper Michik ins Schlepp genommen.
Davor erkennt man die Regina Maris und die Ilmatar. Am Passagierkai liegen die Wappen von Hamburg 1955 und von 1961. (Es ganb mehrer Schiffe dieses Namens. M.W. sind es die NR. 4 und 5) Rechts davon am Bildrand liegen die Audentia, die Liebenstein die Leverkusen (Neuauflage - altes Modell bis auf den Schornstein)
Sieht man den Hafen von der anderen Seite fährt da der alte Logger. Die KWBrücke ist Eigenbau und in ihrem Fundamenten drehbar. Dahinter kommt mein Ostseehafen mit der Dan. Und aus dem Hafen heraus fährt ein Zerstörer der Fletcherklasse der ehem. Bundesmarine.

Das flache Gebäude unter dem Laufkran ist ein Bauteil der Columbuskaje.
In meinem Modellkeller habe ich eine alte Türe über ein Regel gelegt und so eine schöne Abstellfläche fürs Modellspielen gewonnen. Es geht um die Ecke noch etwas weiter, so dass ich eine Ausstellungsfläche von rd. 3m² habe. Je nach Lust und Laune stelle ich verschiedene Motive zusammen. Sollte ich ein Modell vergessen habe, ich sause jetz nicht mehr in den Modellkeller zumal die Schiffe alle wieder in ihrem Regal stehen. Diese Modellausstellung habe ich eigens für das Forum zusammengestellt, weil mich der einer odere andre gefragt hat, ob ich noch ein paar Schätzchen mein eigen nenne, die gehoben werden sollten.


Mit freundlichen Grüßen


modellschiff

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (11. Dezember 2007, 11:42)


MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 11. Dezember 2007, 11:08

Hast ja recht, so einen kleinen Motorkreuzer könnte ich wirklich ab und an mal dazwischenschieben, zumal ich ja einen Haufen Beibootstypen sogar auf CD habe (die sind also ruckzuck umgefärbt und zivilisiert). Allein, ich habe schon soviele Baustellen offen, und jeden Tag werden es mehr! Wann soll ich das alles bauen?!? ;(

Deswegen wird's wohl auch mit dem Feuerlöschboot so schnell nichts. Aber unser Mitglied Sculptor hat schon mal ein Modell vom Hamburger Löschboot IV gezeichnet, vielleicht kann er das ja in absehbarer Zeit veröffentlichen (bei seinem Seelotsen hat's ja auch schon geklappt). Ansonsten bleibt immer noch der Weg, das Löschboot von Schreiber auf 1:250 zu verkleinern. Vorbild war eine Serie von acht Löschbooten, die 1940 für die Kriegsmarine gebaut wurden und auch nach dem Krieg jahrzehnte lang eingesetzt wurden. Ich hab den Bogen zwar nicht, aber das Titelbild sieht schon mal recht vernünftig aus und vom Konstrukteur Kurt Fehling habe ich auch nichts Schlechtes gehört.

Viele Grüße!
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

11

Dienstag, 11. Dezember 2007, 11:35

hafenscene rotterdam

hallo
sehr schön deine hafenscene,erinnert mir an meine jugend die ich verbracht habe auf eine binnenschiff weil meine eltern binnenschiffer warenich habe ein paar bilder gefunden aus den jahre 50 oder anfang 60 von der hafen Rotterdam
gr. loet bons
»loetbons« hat folgende Bilder angehängt:
  • kalenderfotovh3.jpg
  • rotterdamhavengezichtkt6.jpg
fertig:Lütjens, Prince of Wales,Alaska.TirpitzTakao.CapSanDiego ,Altmark 1:200.

Im bau Hollandia 1:200

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 151

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 11. Dezember 2007, 23:08

Ahoi Modellschiff,

erst beim zweiten Ansehen Deiner Bilder fiel mir die KW-Brücke (Kasier-Wilhelm-Brücke) aus Wilhelmshaven ins Auge.

Die hast Du wunderbar hinbekommen, bravo !!!

Ich bin erst heute wieder über sie drübergefahren. Trotz ihrer 100 Jahre ist sie super in Schuß.



Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Piedade 73

Erleuchteter

  • »Piedade 73« ist männlich

Beiträge: 2 361

Registrierungsdatum: 29. März 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

13

Samstag, 15. Dezember 2007, 16:12

Hallo Modellschiff,

ich muß mich direkt nochmals melden, jetzt auf dieser Seite. Wie ich sehe, hast Du ja schon weitere Detaillaufnahmen hier ins Netz gestellt. Prima.

Übrigens, die Hamburg von WHV war eines meiner ersten Modelle. Die habe ich damals mit meiner Mutter gebaut die ein Fingerchen für solche Kartonarbeiten hatte. Ich habe übrigens auch den Laser-Nachdruck schon bei mir liegen. Sieht aber nicht so gut aus!?

Alles Gute, Gruß Wolfgang.

Social Bookmarks