Jochen Halbey

Fortgeschrittener

  • »Jochen Halbey« ist männlich
  • »Jochen Halbey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 18. Februar 2006

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. Mai 2014, 17:34

Hafenschlepper PIET

Moin moin,

ein Freund aus dem Forum bat mich, diese Bilder hier einzustellen. Es geht um Piets Hafenschlepper PIET. Als ich im vorigen Jahr von Piets Tod erfuhr, sagte ich mir, wenn mein derzeitiges Projekt beendet ist, werde ich Piet ein Denkmal setzen, wenn auch nur ein sehr kleines, indem ich seinen herrlichen Hafenschlepper baue. Hier dlas Ergebnis. Mal bei seiner typischen Arbeit, mal mit anderen Generationen und Größen zusammen.
Piets Schlepper ist kein Phantasie-Produkt, hat aber auch kein bestimmtes Vorbild. Er ist ein typischer Vertreter seiner Zeit und war von den 30-er Jahren bis Ende der 50-er in verschiedensten Variationen im Hamburger Hafen zu sehen. Einige Exemplare schafften es sogar bis in die frühen 70-er. Die Schwarz-Weiß-Bilder entstammen dem Bildband: Klaus-Peter Kiedel, Faszination Hamburger Hafen, Fotografien von Walter Lüden aus den fünfziger Jahren, Hauschild Verlag, Bremen 2004. Mit faszinierenden Bildern vom Gewimmel der Schiffe und Portraits der dort arbeitenden Menschen.

Schöne Grüße

Jochen
»Jochen Halbey« hat folgende Bilder angehängt:
  • Piet 2.jpg
  • Piet 3.jpg
  • Piet 5.jpg
  • Piet 8.jpg
  • Piet 10.jpg
  • Piet 13.jpg
  • Piet 14.jpg
  • Piet 15.jpg

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

2

Samstag, 24. Mai 2014, 21:04

Moin, moin Jochen,

deine Schlepper sind einzigartig :) - die "serienmäßigen" wie auch deine Unikate aus der eigenen Feder. Ja, die "gute, alte (Hafen-) Zeit", die vielleicht doch gar nicht (gemessen am heutigen, durchschnittlichen Lebensstandard...) so überragend war. In ganz jungen Jahren war ich in der ersten Hälfte der 60er Jahre zum ersten Mal im Hamburger Hafen, wo ich diese Art von Bildern in mich aufgesogen habe....war damals eben so, und der typische Hafen-Geruch kommt bei mir auch gleich wieder aus der Versenkung....klasse! Naja, in Cuxhaven war das mit den ganzen kohle-gefeuerten Fischdampfern bestimmt auch ein ganz besonderes Flair.... :thumbup: !

Gruß von der Ostsee
HaJo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hans-Joachim Möllenberg« (27. Mai 2014, 19:57)


3

Samstag, 24. Mai 2014, 22:08

Moin Jochen,

sehr sauber und schön umgesetzt. Hast du den Schlot eigentlich beweglich gestalten können?

Liebe Grüße
robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 354

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 25. Mai 2014, 16:40

Moin Jochen,

sauber gebaut und gut präsentiert :thumbup: .
Vielen Dank dafür!

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Social Bookmarks