Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rheintrutz

Fortgeschrittener

  • »Rheintrutz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 27. August 2010

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Januar 2011, 09:16

Hafenschlösschen von Mondorf

Hallo Zusammen.

Fast pünktlich zum neuen Jahr hat unser Kegelclub unter www.kallboys.de
einen neuen Mondorfer Bastelbogen veröffentlicht. Man findet Ihn, wie
immer, unter Downloads.

Der fünfte Mondorfer Bastelbogen zeigt das Hafenschlösschen, dass an der
Zufahrt zum Hafen steht und ebenso wie die Kirche, die Rheinufer Silhouette
von Mondorf prägt. In dem märchenhaft anmutendem Hafenschlösschen an
der Rheinallee, befindet sich heute ein gemütliches Café mit Rheinblick.

Viele Grüße
Holger
»Rheintrutz« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hafenschlösschen.jpg
Wir bringen Mondorf auf Pappe - Mondorfer Bastelbögen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rheintrutz« (4. Januar 2011, 09:27)


Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 158

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Januar 2011, 09:56

RE: Hafenschlösschen von Mondorf

Ahoi Holger,

danke für das schöne Schloß !

Habe es mir gleich gesichert.


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 5. Januar 2011, 14:20

Servus Holger,

Danke für das gelungene Modell und daß Ihr es zum Download bereitstellt. Es ist wirklich sehr schön.

Herzliche Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

herbertS

Schüler

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Mai 2010

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Januar 2011, 15:07

Leider bekomme ich vom Adobe Reader die Meldung , daß die Datei beschädigt sei und nicht repariert werden könne .
Hab ich etwas falsch gemacht ?
Papier ,Karton , Schere und Messer, Noch etwas Uhu , dann klebt es besser !

sulu007

Fortgeschrittener

  • »sulu007« ist männlich

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2008

Beruf: Systemadministrator

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Januar 2011, 15:39

Hallo Holger,
super Model, danke für die Bereitstellung.

@Herbert
habe es gerade heuntergeladen und konnte es ohne Probleme öffnen.
Hast du evtl. eine alte Reader-Version, meine ist Version 9.
Lade das Teil doch noch mal runter und probiere es dann noch mal.

Grüße
Reiner

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sulu007« (5. Januar 2011, 15:40)


Rheintrutz

Fortgeschrittener

  • »Rheintrutz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 27. August 2010

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Januar 2011, 15:46

Hallo,
Danke für das Feedback. Ich freue mich, dass es Euch gefällt.

@herbertS
Ich habe es gerade auch nochmal über die Homepage geöffnet.
Die Anzeige funktioniert bei mir einwandfrei. Ich verwende
Adobe Reader X, geht aber auch mit dem 9er.
Der Foxit Reader motzt auch nicht.
Vielleicht mal vor dem Öffnen speichern ?

Viele Grüße
Holger
Wir bringen Mondorf auf Pappe - Mondorfer Bastelbögen

Rheintrutz

Fortgeschrittener

  • »Rheintrutz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 102

Registrierungsdatum: 27. August 2010

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Januar 2011, 14:56

Hallo Panzerchen,

Nein, das Schlösschen ist nicht Spur N. Das is in 1:100 gehalten.
Die St.Laurentius Kirche ist allerdings 1:160.

Schokker schocken nicht ;) Die kommen ursprünglich nur von Schokland.
Das war eine Insel in Holland. Mittlerweile ist es keine Insel mehr, da
sie im Nordoost Polder aufgegangen ist. Ein "echter" Schokker hatte
auch einen spitzeren und höheren Bug. Aber im Sprachgebrauch wurden alle
Schiffe, die zum Aalfang eingesetzt wurden, Schokker genannt. Unser
Schokker ist von der reinen Bauform eher eine Tjalk.

Viele Grüße
Holger
Wir bringen Mondorf auf Pappe - Mondorfer Bastelbögen

herbertS

Schüler

Beiträge: 47

Registrierungsdatum: 16. Mai 2010

  • Nachricht senden

8

Samstag, 8. Januar 2011, 22:29

Mein adobe ist version 9.4.
Aber beim nächsten Versuch ist der Download gelungen , ( ohne Orbit-Downloader ) und nun sehe ich , was für tolle Modelle das sind .
Vielen Dank dafür.
Papier ,Karton , Schere und Messer, Noch etwas Uhu , dann klebt es besser !

Social Bookmarks