• »Unterfeuer« ist männlich
  • »Unterfeuer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. September 2016, 14:43

Hafenfahrzeuge (HMV 1:250) - Wasserschutzpolizei, Zollboot, Lotse

Moin zusamen,

in den letzten Wochen habe ich einen Teil der HMV-Hafenfahrzeuge gebaut: Das Boot der Wasserschutzpolizei AMERIKAHÖFT, das Zollboot LÜNEBURG und das Lotsenboot STEIN.

Sie verlassen gerade die Kaiserschleuse in Bremerhaven und gehen auf eine Rundtour über die Unterweser...


Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (26.09.2016)

  • »Unterfeuer« ist männlich
  • »Unterfeuer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 717

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. September 2016, 14:58

...und kommen nach erfolgreicher Probefahrt wieder zurück:



Der Bau war kurzweilig und hat Spaß gemacht. Die Boote sind eine schöne Ergänzung für meine Flotille an Arbeitsschiffen etc. Trotz der geringen Größe machen sie einen recht detaillierten Eindruck. Im Nachhinein hätte ich allerdings einige LC-Teile nicht verwendet. Für die Zukunft muss ich mir auch überlegen, wie ich Innenräume gestalte, wenn ich die Fenster aussteche und man vollen "Durchblick" hat. Optisch tut das diesen Modellen grundsätzlich gut und je nach Lichteinfall merkt man die Leere dahinter auch nur bedingt.

Die Passgenauigkeit war insgesamt gut. Die Rümpfe ließen sich sehr gut schließen und auch die Aufbauten haben gepasst. Es gibt einige Knicklinien, die irreführend sind (Bsp.: Abdeckung der Schlauchbote) und bei der AMERIKAHÖFT musste ich das Dach des Brückenhauses in der Breite anpassen und Lücken an den Abgaspfosten schließen. Das hat dem Bauspaß aber keinen Abbruch getan. Die Bauanleitung (ausschl. Explosionszeichnungen) könnte etwas ausführlicher sein, auch für die LC-Teile. Allerdings bleibt Bauanleitungen sorgfältig studieren, verstehen und auch umsetzen bei mir vermutlich eine ewige Baustelle... :whistling:

Die übrigen Boote und den Schlepper MOIN werde ich vorerst nicht bauen. Die kommen aber mit Sicherheit später noch zu ihrem Recht.
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Hans-Joachim Möllenberg (25.09.2016), Gustav (25.09.2016), Rainer A (25.09.2016), mlsergey (26.09.2016), Glue me! (27.09.2016)

Social Bookmarks