Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 5. Januar 2017, 08:38

Nach der Montage des Dachs habe ich eine Verladerampe im Sinne einer Beton-Guß-Konstruktion gebaut, Geländer und eine Treppe angesetzt und auch oben um die Galerie ein Geländer und auf dem Turmdach zwei Blitzabliter montiert.

Hier das fertige Gebäude im Rundumblick:





Mein Fazit: ein schöner und kurzweiliger Bogen, der sehr passgenau ist, aber eine für meinen Geschmack zu rustikale Grafik aufweist und insbesondere beim Speicher zu schlabberig konstruiert ist.
Hat mir großen Spaß gemacht, dieses Gebäude umzubauen, weitere werden folgen.

Liebe Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

mlsergey (05.01.2017), Andi Rüegg (05.01.2017), Wolfgang Lemm (05.01.2017), lucie (06.01.2017), Thomasnicole05 (06.01.2017), Matthias Peters (06.01.2017), Dirk Göttsch (07.01.2017)

82

Donnerstag, 5. Januar 2017, 10:31

Hi Pitje,

Sehr schön geworden, die neue Textur macht mächtig was her. Daher auch meine Frage: woher hast du die Textur genommen? Und mit welchem Programm arbeitest du?

Liebe Grüße
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 5. Januar 2017, 10:49

Hallöle,

@Robert: die Textur des Mauerwerks stammt von Wilfrieds Tonnendachschuppen, die Fenster habe ich mit Masse dem HMV Verwaltungsgebäude des gleichnamigen Bogens entnommen und größentechnisch angepasst bzw. bei Google gesucht und gefunden. Das Programm, was ich für die grafische Behandlung verwendet habe, ist Adobe Photoshop CS. Danke fürs Lob! :)

Habe mich nicht zurückhalten können und noch einige Aufnahmen des Silos im Hafen gemacht:





und 90° gedreht:



Mir ist dabei aufgefallen, dass ich ein echtes Fehl an jeglicher handelsschifffahrt habe, die ich irfgendwie sinnreich integrieren könnte - das muss wohl mal was passieren... ;)
Das Getreidesilo will ich später mit der Mühle Bad Kleinen von HS-Design kombinieren, welche schon im Fundus schlummert, dann kommen noch entsprechende Rohre, Füllanlagen, Getreideheber etc. dazu, ohne die so ein Silo ja recht sinnfrei wäre... :D

Liebe Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Es haben bereits 7 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

r.polli (05.01.2017), Shipbuilder (05.01.2017), Hans-Joachim Möllenberg (05.01.2017), Thomasnicole05 (06.01.2017), Matthias Peters (06.01.2017), Dirk Göttsch (07.01.2017), mlsergey (09.01.2017)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 312

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 5. Januar 2017, 11:16

Hallo Peter,
das sieht wirklich sehr gut aus. In Posting 78 fragt Henning, wo das Original des Getreidesilos wohl stehe.
Herausgegeben wurde das Modell vom Lehrmittelinstitut. Der Name war Progrmann. Ein Lehrmittel zeigt nicht eine exakte Replik einer Sacher oder eines Sachverhaltes, sondern die Grundlagen, fundamental und exemplarisch, die Basics wie man heute sagt. Man soll z. B. erkennen, dass ist ein Getreidesilo Da spielt dann eine exakte Reproduktion keine Rolle mehr. Deswegen wird man zwar ähnliche Vorbilder finden aber wohl kaum "das" Vorbild.
Im übrigen gibt es von diesem Getreidesilo mindestens drei Ausführungen, einmal mit Ziegeltextur, dann eine etwas mehr ins Orange und dann eine ins Rote gehende Mauer ohne Ziegeltextur. Die beiden ersten sind um eine Silo kürzer.
Ulrich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (5. Januar 2017, 11:26)


Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 246

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 5. Januar 2017, 12:37

Hallo Ulrich !

Entschuldigung für meine Pädagogik-ferne Frage, aber die Signalstation hat auch ein reales Vorbild und das steht in Wilhelmshaven.

Henning

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Helmut B. (05.01.2017), Shipbuilder (05.01.2017)

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich
  • »Pitje« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

86

Freitag, 6. Januar 2017, 12:14

Moinsen,

@modellschiff: Danke Ulrich! :) Das Posting hatte ich gesehen und entsprechend geantwortet.
@Konpass: Henning, diese Signalstation ist Teil des Bogens mit den Seezeichen vor 1978, oder?

So, mal sehen, wann ich mit was am Hafen weitermache, jetzt geht's erstmal mit der S.M.S. Baden weiter...
Ein- oder zwei Ideen hätte ich ja schon... :D

Liebe Grüße und schönen sonnigen Dreikönigstag!

Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 246

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

87

Freitag, 6. Januar 2017, 16:19

Genau, ich meine den WHV-Bogen mit den alten Seezeichen.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks