Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Robert Kofler

unregistriert

1

Sonntag, 6. März 2011, 16:14

hafenanlage in modulbauweise

hallo kartonveredler!

hallo freunde der grauen flotte!

ein neues projekt bekommt farbe und gestaltung, die druckerei scharrt schon mit den hufen. erscheinungstermin ist der 1.4.2011. aber schon heute könnt ihr euch bei interesse ein (oder natürlich auch mehrere) exemplar sichern:

nach vielen gesprächen mit modellbaukollegen bei diversen kartonertreffen, haben wir uns entschlossen, ein hafenmodul in angriff zu nehmen. es sollte allen modellbauern ermöglichen, bei treffen, messen oder ausstellungen, einen hafen individuell zusammenzustellen. viel wasser lief den rhein hinab, einiges bier durch die kehle, viele bleistifte wurden gespitzt, festplatten beschrieben, rechner verrauchten, aber nun ist es soweit: ab 1.4.2011 könnt ihr unser neues startset für das hafenmodul im massstab 1:250 erhalten. ab sofort läuft die vorbestellungsphase zum vorzugspreis von € 3,00 zuzgl porto u verpackung. der reguläre preis ab dem 1.4. ist € 4,80, zuzüglich porto und verpackung in höhe von € 2,00 einheitlich, unabhängig von der bestellten stückzahl.

Startset Hafenmodul 1:250

4 Bogen A/4, 170gr/qm Modellbaukarton matt
Standardoffsetdruck nach Euroscala (kein Laser-, Digital- oder Tintenstrahldruck)
1 Bogen A/4 Baubeschreibung und Bauzeichnungen
2 Bogen 0,9mm Finnpappe für die zu verstärkenden Teile

Die vier Bogen beinhalten:

1 Stück Kaimodul, Rastermass 200x66,6mm
1 Stück kleine Lagerhalle, eingeschossig, Rastermass 200x66,6mm.
1 Stück Oldtimer-LKW Mercedes-Benz MB L4500
1 Stück Dieselverschublokomotive "KöfII"
1 Stück Kesselwaggon vierachsig "Diesel"
1 Stück Gleismodul zur individuellen Gestaltung von Schienen am Kai
Ladegut in verschiedenen Variationen

Das Startset wird periodisch 2-monatlich mit passenden Anbau- und Zubehörteilen ergänzt, thomas und olek sind aktiv an der erweiterung und an der anfertigung von weissmodellen zur kontrolle dran. im laufe der zeit werden auch die freunde von moderneren häfen (container- kreuzfahrtterminal usw...) auf ihre kosten kommen, nur mit irgendeiner epoche mussten wir ja anfangen. eine wasserfolie ist in arbeit. sie wird in verschiedenen breiten und endloser länge, ganz nach wunsch, erhältlich sein. so kann sich jeder veranstalter eines treffens seine gewünschte kailänge zusammenstellen.

bilder der bereits fertigen betabauten sind zur zeit aus technischen gründen leider nicht möglich, werden aber schnellstmöglich nachgereicht.

bestellungen bitte bei: shop
Bitte beachten: Für diesen Artikel beträgt das Porto inkl Verpackung € 2,00. Bei Einzellieferung bitte das angegebene Porto im shop zu ignorieren.

viel spass damit und viele grüsse aus der eifel, robert

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Robert Kofler« (6. März 2011, 16:28)


Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 109

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. März 2011, 16:36

RE: hafenanlage in modulbauweise

Ahoi Robert,

euer neues Angebot hört sich sehr gut an.

Freue mich auf die Bilder.

Denke, dass die noch vor dem 1.4.2011 eingestellt werden :D

Frage: Bringst Du die Bögen auch mit nach Bremerhaven ??


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. März 2011, 16:42

Moin Robert,

eine schöne Idee, die bestimmt einige Interessenten finden dürfte.
Vor allem interessant, dass ihr auch moderne Hafenanlagen plant. Dafür gibt es bislang ja recht wenig Zubehör.

Auch die Idee mit der Wasserfolie ist prima, da bin ich gespannt, wie das aussieht.

Freue mich auch auf ein paar Fotos ;)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Robert Kofler

unregistriert

4

Montag, 7. März 2011, 20:10

hallo joachim!

hallo lars!

hallo wilfried!

und alaaf (ganz tief duck) an alle pappenartisten!

ja, der betabau gedeiht, aber die fotobildchengerätschaft spielt nicht mit. die neue hab ich aber schon in der eifel, muss mich nur noch nächste woche damit eintrainieren, dann gibts bilder. und die bögen bring ich natürlich mit nach bhv.

die wasserfolie muss noch lithographisch sehr überarbeitet werden, der erste probelauf, naja, eher vergessen.

und zur frage von wilfried bitte ich noch um ein wenig geduld. wir werden ja, wie angekündigt, periodisch neue bögen herausbringen wo wir eure wünsche berücksichtigen können. also einfach posten, die reaktion kommt bestimmt. die erste ausgabe ist von den gebäuden her reine phantasie unsererseits um überhaupt ein starterset möglich machen zu können. zudem sollte es eine anregung für treffen und ähnl. sein, um die kollegen herauszufordern, auf den demotischen nicht nur die modelle hinzustellen, sondern auch ein wenig drumherum. die erfahrung hat uns gezeigt, dass ein wenig kai und ein wenig fahrzeuge das ganze unglaublich aufhübscht und interessanter macht. das allgemeine feedback zeigt uns aber, dass das interesse an modellen nach einem realen vorbild sehr gross ist, also arbeiten wir daran. lasst euch überraschen!

viele grüsse aus bad harzburg, robert

Robert Kofler

unregistriert

5

Donnerstag, 10. März 2011, 14:50

hallo pappenbauer!

ich hab schon mal versucht, einen probebau von dem ersten kaimodul mit der kleinen lagerhalle im hintergrund zu erstellen. geändert wird noch die tiefe der laderampe, sodass auch bei geöffneten türen ladegut und ähnliches dahinter verstaut werden kann. die höhe der kaimauer ist 20mm, dh. in natura 5 meter. die textur soll ebbe darstellen, mit sichtbarem algenbewuchs bis zum maximalen wasserstand. weitere bilder folgen.

viele grüsse aus bad harzburg, robert
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • kai.jpg

Robert Kofler

unregistriert

6

Sonntag, 13. März 2011, 23:01

tankwagen

hallo papierveredler!

die letzten zwei urlaubstage hab ich mal versucht, den tankwagen unserer eisenbahn zu bauen. war eine erhebliche forderung meiner feinmotorik, eigentlich nicht mein massstab, hat aber trotzdem spass gemacht. der wagen liegt mit anderer textur dem starterpaket bei.

viele grüsse aus der eifel, robert
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • olex1.jpg

Robert Kofler

unregistriert

7

Montag, 14. März 2011, 23:09

RE: tankwagen

hallo kartonveredler!

damits nicht langweilig wird, hier mal eine ankündigung:

heute kamen aus der druckerei einige feine, kleine bögen als zusatz zu unseren modulen. jetzt muss ich sie noch buchbinderisch bearbeiten und dann kann ich sie vorstellen. dies hier soll nur eure zähne etwas verlängern. :D

wenn ichs schaffe, stelle ich noch diese woche bilder vom ersten bau ins forum.

viele grüsse aus der eifel, robert

Robert Kofler

unregistriert

8

Mittwoch, 16. März 2011, 07:34

wichtiger hinweis!

hallo papierartisten!

hier nochmal ein hinweis in eigener sache:

einige besteller haben schon bezahlt. aber es sind wieder ein paar dabei, die den portobetrag, den der shop auswirft, genommen haben. das ist um 1,90€ zuviel, aber ich kann es im shop leider nicht ändern, das klappt nur pauschal für alle artikel. jetzt muss ich mir was einfallen lassen, was die rückgabe bertifft. vielleicht mach ich eine münzgeldeinlage :D, so wie früher in der rothhändlepackung.

also bitte beachten: porto für die hafenmodule ist 2,- euros und nicht mehr.

viele grüsse aus der eifel, robert

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 049

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 16. März 2011, 21:15

Hallo Olek und Robert,

ich finde es klasse, dass ihr mit so viel Enthusiasmus an die Hafenmodule heran geht!
Zum Thema Hafendiorama gibt es soooo viel, was man machen kann, das ist/wird weiter spannend. Es geht ja nicht mit den Kaianlagen zu Ende, es gibt auch noch Seezeichen, Straßenschilder im Hafengebiet, , Kräne, einen riesigen Fuhrpark, Passagierterminals, Silos, Tanks, Schleusen und und und...

Ich bin gespannt, was euch noch alles einfällt =)

Viel Spaß weiterhin!

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Robert Kofler

unregistriert

10

Freitag, 1. April 2011, 23:56

starterset

hallo pappenartisten!

nur zur information:

was ich in den nächsten tagen vorhabe:

mein arbeitszimmer ist einfach zu klein, also muss die küche herhalten. die hafenmodule wurden heute von der druckerei geliefert und jetzt bin ich am zusammentragen und verpacken. fragen muss ich mich, wo ich morgen frühstücke. :D

die ersten sind bereits auf der post, die letzten gehen spätestens am montag dorthin. wer also bis mittwoch seine sendung nicht erhalten hat, sollte sich bitte bei mir melden.

wenn alles ankommt, wünsche ich frohes kleben.

viele grüsse aus der eifel, robert
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • starteranfang.jpg

  • »Jack der Leventiner« ist männlich

Beiträge: 61

Registrierungsdatum: 10. März 2011

Beruf: Fahrensmann Rhein / Berufssoldat

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. April 2011, 18:36

RE: hafenanlage in modulbauweise

Hallo Freunde der Hafenmolen!

Ihr habt eine prima Sache vor; nur, mich irritiert das Datum 01.04.2011 ?
Ist doch wohl kein Aprilscherz?
Wenn dem nicht so ist, freue ich mich auf instruktive Bilder, denn mein Hafen ist echt in Platrznot.
Gruss
Jack der einsame Binnenschiffer
»Jack der Leventiner« hat folgende Bilder angehängt:
  • O..BLEICHEN einlauffend durch die Brücke.jpg
  • S.BLEICHEN einlaufend, wird beigedrückt 1.jpg
  • U.BLEICHEN einlaufend, liegt fest !.jpg
  • V.Schon beginnt das Laden in Luke 3+4b.jpg
LEVENTINA

Robert Kofler

unregistriert

12

Montag, 4. April 2011, 18:50

RE: hafenanlage in modulbauweise

hallo jack!

nein, kein scherz zum 1. wo denkst du hin........., würde uns ja niemals einfallen. :D

aber mal im ernst: die vorbestellten uns auch schon bezahlten sind alle raus, die letzten solltet ihr spätestens morgen in der post finden.

und auch kein aprilscherz: der erste, der das diorame baut (natürlich fertig) und hier einen bericht einstellt, bekommt die nächste ausgabe als bonuspäckchen!

also: RAN (ohne fussball)!

viele grüsse aus der eifel, robert

Robert Kofler

unregistriert

13

Dienstag, 5. April 2011, 23:05

hafendiorama 1:250, Modul M3

hallo kartonveredler!

die erweiterung unseres startersets ist in der mache! ab sofort könnt ihr den zweiten bogen im shop vorbestellen. wie immer zum günstigeren preis.

bei bestellung bis zum 1.5.2011 kostets 4,00 €, danach 4,80 €.

und hier nochmal die übliche bitte:

das porto bleibt bei 2,00 €, bitte ignoriert den angegebenen betrag im shop.

viele grüsse aus der eifel, robert
»Robert Kofler« hat folgendes Bild angehängt:
  • modul-M3shop.jpg

Hein mück

Schüler

  • »Hein mück« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 6. April 2011, 16:44

RE: hafendiorama 1:250, Modul M3

Hallo Robert
Das Modul M3 schon bestellt und bezahlt. Das Starterset ist einsame Spitze. Ich schätze für die Köf muss ich mir noch dünnere Finger anschaffen. :D :D :D :D
Grüsse Hein Mück

Robert Kofler

unregistriert

15

Mittwoch, 6. April 2011, 21:02

RE: hafendiorama 1:250, Modul M3

hallo hein!

vielen dank, es freut uns schon sehr wenn so positive reaktionen kommen. da macht das weitermachen gleich mehr freude. und ganz ehrlich: mit meinen"goldschmiedefingerchen" stiess ich bei der köf an meine grenzen, zumal ich so vermessen war und die fenster ausgeschnitten habe. und nein, ich mache keine fotos davon, wäre ja glatte antiwerbung für das eigenen produkt. aber ich übe noch und die nächste ist schon aufgebockt.

viele grüsse aus der eifel, robert

somehow

Fortgeschrittener

  • »somehow« ist männlich

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 28. März 2006

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 7. April 2011, 16:21

Hallo Gemeinde,
auch ich habe den Bogen vorliegen und finde ihn sehr schön. Den einzigsten Kritikpunkt den ich hätte sind die Gleise und Weichen für das Kai, die sollen wir wohl ausschneiden und auf das unbegleiste Kai aufkleben, das gibt sicher unschöne Ecken und Kanten, ich werde die Gleise wohl mit einem feinen Stift selbst auf das unbegleiste Kai aufmalen,

Gruß Holger

Robert Kofler

unregistriert

17

Donnerstag, 7. April 2011, 23:29

hallo holger!

eigentlich hatten wir für die gleise vorgesehen, sie in der gewünschten ausführung auf das kaimodul zu legen und dann beide bogen zusammen auszuschneiden sodass man hinterher di gleise praktisch einsetzen kann. beim aufkleben derselben würde ziemlich sicher ein unschöner grat entstehen. wir werden auch das gleissystem erweitern und ergänzen, so kann jeder modellbauer seine individuelle gleisstrecke verlegen und ist nicht auf vorgedruckte angewiesen.

viele grüsse aus der eifel, robert

Robert Kofler

unregistriert

18

Dienstag, 12. April 2011, 22:34

hallo pappenveredler!

der erste spatenstich ist vollzogen (und auch schon ein wenig mehr)!

viele grüsse aus der eifel, robert

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Robert Kofler« (12. April 2011, 22:41)


Social Bookmarks