Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

361

Donnerstag, 29. Juni 2006, 16:43

... und dann wäre da noch ne Schute.
»Willi Hoster« hat folgende Bilder angehängt:
  • HFD_Schute-G-1570_KB.jpg
  • HFD_Schute-G-1571_KB.jpg
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

362

Donnerstag, 29. Juni 2006, 17:01

Servus Willi,

Schön von dir zu hören, bzw deine Arbeit zu sehen.

Makros sind immer Gnadenlos. Ein wenig kann man aber nachhelfen (ohne zu schummeln). Micros könne da auch gnadenlos sein :engel:

Ich habe mir erlaubt drei deiner Bilder nachzubearbeiten. Ich habe nur den Farbstich etwas reduziert und das teilweise erhebliche Bildrauschen korrigiert.

Ich denke diese Bilder werden deinen Werk gerechter.

Grüße aus Wien, Herbert


PS: Ich hoffe die Bilder gefallen Dir.
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • HFD_GWmBr-1562_KB.jpg
  • HFD_LKWoff-1566_KB.jpg
  • HFD_Lok-1561_KB.jpg

  • »Volkmar Adler« ist männlich
  • »Volkmar Adler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

363

Donnerstag, 29. Juni 2006, 17:22

Hallo Willi
mein Hafendiorama ist fertig. Ich natürlich an jeden Beitrag zu diesen Thema
sehr interessiert.
Deine Bauteile gefallen mir sehr gut.
Die richtige Wirkung kommt im Gesamtmodel.
Wenn du den Ätzsatz bekommst, kannst du ein Bild einstellen.

Viele Grüße

Volkmar
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

364

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:28

Hallo Herbert,

mit welchem Programm hast du die Bilder bearbeitet?
Meine Bilder waren so wie sie aus der Kamera kamen. Allerdings hat diese
Kamera sowieso zeitweise Probleme mit den Farben und der Schärfe. sie war auch schon deswegen in Reparatur.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

365

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:48

Servus Willi,

Das Programm heißt Jasc Paint Shop Pro 9.

Ich zeige dir das einmal Schrit für Schritt:

Bild 1 Original:

Bild 2 Farbbalance korrigiert.

Bild 3 Bildrauschen reduziert:

Bild 4 um Faktor 1 schärfer.

Das könne aber sich auch ander Programme (ein Guru auf diesen Gebiet bin ich auch nicht).

Alles Gute Herbert
»Micro« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild1.jpg
  • Bild2.jpg
  • Bild3.jpg
  • Bild4.jpg

366

Donnerstag, 29. Juni 2006, 18:52

Hallo Herbert,

danke für den Hinweis. Bisher bearbeite ich Bilder mit Gimp, vielleicht finde ich diese Funktionen dort auch.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

  • »Tommys PaperCity« ist männlich

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 10. Februar 2006

Beruf: bin mein eigener Chef

  • Nachricht senden

367

Montag, 3. Juli 2006, 17:02

den Bogen gibts noch!

Hallo aber, will das hier nur als kleinen Tipp verstanden wissen :D, wer den Bausatz noch suchen sollte- is gerade beim bekannten Auktionshaus eingestellt. Hoffe,geholfen zu haben, Tommy.
Was wäre ein Leben ohne Kartonbau---eben eines ohne...

Beiträge: 1 547

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

368

Montag, 3. Juli 2006, 20:37

Willi - very nice barge! - L.
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

369

Dienstag, 11. Juli 2006, 14:01

Hmm - leider kein Baufortschritt zu verzeichnen. Ich habe einige Male probiert, mich an den Basteltisch zu setzen, aber bei der Hitze momentan schaff' ich's einfach nicht. Ich bewundere ja alle die Aktiven, die hier Tag für Tag umfangreiche Bauberichte ins Forum stellen!

Also, es geht sicher irgendwann weiter - spätestens im August, da habe ich Urlaub und den festen Vorsatz, die "Schwan" mit nach Prerow zu nehmen ... :(

Gruß
Wolfgang

bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

370

Montag, 31. Juli 2006, 09:44

hallo,

ich hab mir mal im hamburger museum für stadtgeschichte das modell angeschaut, was piet unter anderem als vorbild gedient hat. anbei ein paar fotos, leider ziemlich verspiegelt, weil ich durch die vitrinenscheiben knipsen musste.

@piet: ein klasse-modell hast du da entworfen !!!!!

nebenbei hab ich endlich mit dem bau begonnen, lange genug gezögert. das ding ist einfach soooo furchtbar winzig, ich bewundere alle schiffsbauer und andere feinmechaniker hier im forum ... - guter nebeneffekt: wenn ich dann irgendwann wieder in 1:33 baue, was meinen augen & fingern mehr liegt, werde ich nie wieder über kleine bauteile stöhnen :D

a propos augen: ich kann bei diesem modell fast ausschließlich nur unter der lupe arbeiten, sonst sehe ich nix mehr. wer kann (vielleicht in einem neuen thread) tipps zu lupen geben?

tschöö,
stephan
»bohne« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2006-juli-30a (142).jpg
  • 2006-juli-30a (143).jpg
  • 2006-juli-30a (145).jpg
  • 2006-juli-30a (146).jpg
  • 2006-juli-30a (152).jpg
8o

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

371

Montag, 31. Juli 2006, 13:16

Hallo Stephan,

danke für die schönen Fotos vom "Original" :D!
Es ist wettermäßig gerade etwas kühler geworden hier im Norden, da juckt es doch wieder in den Fingern, endlich weiterzumachen. Noch 3,5 Arbeitstage - dann ist Urlaub! Und damit sicher mehr Gelegenheit zu entspanntem Bauen.

*... Freu ...* (... oder wie sagt man seit Neuestem hier im Forum? - Huhu Franziska!) :]

So ein Urlaub hat natürlich einen Nachteil: 2 Wochen kein PC, kein Internet - und kein Forum! Also: schreibt nicht so viel ohne mich ...

Gruß
Wolfgang

Jumbo67

Schüler

  • »Jumbo67« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 19. November 2005

  • Nachricht senden

372

Montag, 31. Juli 2006, 13:44

Hallo Stephan

Mega Fotos, gibt es davon noch etwa mehr ? (freu) ;)

In welchem Massstab ist das Diorama in Hamburg?, sieht wunderbar aus.

Piet und allen anderen die das Diorama gebaut/und entworfen haben „Respekt“.

Lupe:

Schau mal unter diesem Link nach

http://www.conrad.de

Da gibt es die „LUPENLEUCHTE VISTA“ für ca 89€, hab damit recht gute Erfahrungen gemacht, aber es gibt da sich noch andere Anbieter.
Gruss Jumbo67

bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

373

Montag, 31. Juli 2006, 17:11

... so, die 3 fotos hab ich noch. ich freu mich schon, wenn ich mal ne neue kamera hab, deren akku nicht im wichtigsten moment aufgibt. und das nächste mal werde ich nicht mit einem 4jährigen, einer 9jährigen und einer 15jährigen im schlepptau versuchen, in ruhe durch ein museum zu kommen ;).

@jumbo67: den maßstab kenne ich nicht, wird aber was um die 1:30 oder etwas kleiner gewesen sein (in mein wohnzimmer würde die vitrine nicht passen ...). danke für den lupen-tipp!

@wolfgang: einen schönen urlaub wünsch ich dir, ich freu mich schon auf deine baufortschritte.

hat schon wer etwas mit dem ätzsatz angefangen?

tschöö,
stephan
»bohne« hat folgende Bilder angehängt:
  • aaa2006-juli-30a (148).jpg
  • aaa2006-juli-30a (149).jpg
  • aaa2006-juli-30a (151).jpg
8o

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

374

Sonntag, 20. August 2006, 21:54

Es geht weiter ...

Tag zusammen,

es geht tatsächlich weiter mit meiner SCHWAN - ich nutze den Erholungseffekt des momentanen Urlaubs, außerdem unterstützt das Wetter ja auch noch :(

Zunächst einmal wird die nächste Lage Decks installiert:

Foto 1: in der Draufsicht keine schlimmen Ungenauigkeiten ...

Foto 2: ... das ändert sich, wenn man genauer hinsieht - hier eine nette kleine Lücke zwischen Wand und Deck

Foto 3: Hmm - das Vorderdeck reicht nicht bis zum Ende (oder Anfang?) des Querspants am Bug ... später dazu mehr

Foto 4: auch an den Seiten der Niedergänge wieder die berüchtigten Lücken ...

Foto 5: Gesamtansicht mit Schnipselresten (Matte vergessen, daher auf Pappe gearbeitet)
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Karton107_kartonbau.jpg
  • Karton108_kartonbau.jpg
  • Karton109_kartonbau.jpg
  • Karton110_kartonbau.jpg
  • Karton111_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

375

Sonntag, 20. August 2006, 22:09

Bordwände!

Mit großer Überwindung ging´s an den nächsten Abschnitt: (Trommelwirbel) die Bordwände! Das war schon immer die schwerste Hürde beim Schiffsbau (was mich angeht - bin aber glaube ich nicht allein ...). Nun liegt mein letzter größerer Dampfer auch schon einige Zeit (Jahre) zurück, von Routine daher keine Spur. Und das sieht man dem Resultat leider auch an ... ;( ;(

Foto 1: habe die Wand zunächst mittig am Rumpf befestigt - dank zweier kleiner Markierungen auf Höhe der entsprechenden Spanten kein Problem. Die Paßgenauigkeit am Bug scheint auch kein größeres Problem zu sein ...

Foto 2: so sehen die losen Laschen am Heck aus - und das soll mal eine zusammenhängende Fläche werden?? ?(

Foto 3: Naja, dank des gewählten Aufnahmewinkels gar nicht mal so schlecht :rotwerd:

Foto 4: Ok, ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil! Da kann man nur hoffen, daß davor platzierte Schuten und Schlepper das Meiste gnädig verdecken ... :(
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Karton112_kartonbau.jpg
  • Karton113_kartonbau.jpg
  • Karton114_kartonbau.jpg
  • Karton115_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

376

Sonntag, 20. August 2006, 22:12

Der Tragödie zweiter Teil

Foto 1: auch die andere Seite sieht nicht besser aus - eher im Gegenteil

Foto 2: beim Ruder mußte ich außerdem heftig nacharbeiten, damit es unter den Rumpf paßte.
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Karton116_kartonbau.jpg
  • Karton119_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

377

Sonntag, 20. August 2006, 22:22

Bugproblem

Der Bug passte, wie schon gesagt, eigentlich viel besser - allerdings war plötzlich zu viel "Material" übrig ... sprich, die Bordwand stand einige Millimeter über den Querspant hinaus. Da befiel mich die Ahnung, daß hier bewußt ein wenig Spiel eingearbeitet wurde (**falls Piet dies liest, kann er ja gern mal kommentieren**) - kurzum, ich habe einfach sowohl Bordwände als auch Querspant (vorn) entsprechend gekürzt und dann zusammengefügt!

Foto 1: das Resultat ist m.E. ganz ansehnlich. Bin allerdings nicht sicher, ob das historische Vorbild im Bugbereich auch so ausgesehen hat ...

Foto 2: auch die Sicht von vorn offenbart eigentlich keinen Makel. Sollte diese Lösung historisch frevelhaft sein, bitte ich empfindsame Gemüter um Nachsicht ... :engel:
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Karton117_kartonbau.jpg
  • Karton118_kartonbau.jpg

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

378

Sonntag, 20. August 2006, 22:22

Hallo Wolfgang,

Ist nicht so schlimm.

Auf den Bilder sieht es recht ordentlich aus.

Ich habe immer "Angst" vor den Heckbereich.

Meiner Meinung nach einer der kritischten Bauphasen.

Gruß, Herbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micro« (20. August 2006, 22:23)


Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

379

Sonntag, 20. August 2006, 22:26

Dösbaddel

So, und nachdem ich mich also wunderbar mit dem Heck herumgeärgert hatte und die meisten Laschen stumpf verklebt habe, entdeckte ich - ganz zum Schluß - irgendwo auf dem Bogen verstreut die Bauteile 27d und 28d ... die eigentlich dazu dienen sollten, die Hecklaschen miteinander zu verbinden!

:gaga:

Ich muß allerdings sagen, daß die Bauanleitung hier nicht besonders klar ist.
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Karton120_kartonbau.jpg

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

380

Sonntag, 20. August 2006, 22:28

Hallo Herbert!

Danke für die tröstenden Worte, ich glaube auch, daß es beim fertigen Modell nicht mehr so ins Gewicht fällt, wie krumm das Heck ist - zumal hier im Diorama durch geschicktes Platzieren ja noch einiges zu machen ist ... :D

Gruß
Wolfgang

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

381

Sonntag, 20. August 2006, 22:36

Tipps erbeten!

An alle erfahrenen Relingbauer!

Ich habe vor, die Reling mit Lasercut-Teilen zu erstellen (siehe Bild). Da ich dies hier zum ersten Mal mache, bin ich nicht sicher, wie ich das Rohmaterial vorbehandeln soll.

- Welche Farbe sollte ich nehmen? (also das 'Material' - z.B. Emailfarbe von Humbrol - und nicht die Farbe an sich ... da tendiere ich zu "altweiß")

- sollte die Reling noch weiter behandelt werden?

Ich danke schon mal im Voraus!
Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgendes Bild angehängt:
  • Karton121_kartonbau.jpg

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

382

Sonntag, 20. August 2006, 22:39

Wolfgang,

Ob dir diese Laschen soviel geholfen hätten???

Ich mag diese Dinger nicht.

Aber ich bin halt ein notorischer "Klebelaschenentferner".

Ich komme mit diesen Dinger meist nicht zu recht.

Im Diorama wird es nicht auffallen.

Gruß, Herbert


PS: Lasercutteile färbe ich immer mit Wasserfarben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micro« (20. August 2006, 22:40)


Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

383

Sonntag, 20. August 2006, 23:19

RE: Der Tragödie zweiter Teil

Hi, Wolfgang

Die von Dir beschriebenen Probleme kenne ich nur zu gut! Unter diesen Umständen hast Du es noch erstaunlich gut hingekriecht. =)
Ich gehe beim Verkleben von Bordwänden inzwischen völlig anders vor als in mancher Bauanleitung vorgesehen:
Ich gestalte die Heckpartie grundsätzlich fertig aus, bevor ich irgendwas an die Spanten hefte. Die einzelnen Fächer-Segmente verklebe ich Millimeter für Millimeter stumpf, damit ich keine überstehenden Areale habe (wie es Du zwangsläufig tun musstest, nur war bei Dir die Wand schon am Modell, und da bekäme ich die Sache ebenfalls nicht perfekt hin). Zur Festigung kommen erst danach noch Klebelaschen dran. Dann wird geschaut, ob die Sache an die Spanten passt. Kann sein, dass ich dann noch ausbessern muss, aber insgesamt verspricht mir dieses Vorgehen das bisher sauberste Resultat.

Beste Grüsse von Gloomy
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

  • »Volkmar Adler« ist männlich
  • »Volkmar Adler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

384

Sonntag, 20. August 2006, 23:42

RE: Der Tragödie zweiter Teil

Hallo wolfgang,
schön mal wieder etwas vom Diorama zu sehen.
Mit den Hack hatte ich auch meine Probleme.
Zu Trost kann ich dir sagen, du kannst das Heck nicht mehr bzw. schecht sehen wenn du die Schwan aufgeklebst hast.
Und im übrigen finde ich das Heck nicht perfekt aber gut

Grüße

Volkmar
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

385

Sonntag, 20. August 2006, 23:51

Hallo Wolfgang,

schaut gut aus Dein Heck ... ich wäre froh ich würde das Unterwasserschif der Blyskawica so gut hinbekommen.

Was die Laser-Reling angeht, so kann man diese vorsichtig auch mit normalen Wasser-/Deckfarben anmalen. Man muss dabei lediglich aufpassen, dass die Farbe nicht zu dünn ist. Denn sonst weicht die Reling schnell ein/auf.
Ich habe mit Deckfarben bei der Kanal recht gut Erfahrungen gemacht, wenn man von den produktbedingten Schwächen bei engen Radien absieht (Zerfaserung des Kartons).

Schöne Grüsse

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

386

Montag, 21. August 2006, 14:38

Moin Wolfgang,
weil ich davon ausgehe, daß das nicht der letzte Dampfer sein wird, ein kleiner Tipp für den Bau von Achterschiffen: Ich benutze auch ungerne die vorgesehenen Klebelaschen, die nämlich meistens zu sehr auftragen. Stattdessen benutze ich dünnes Seidenpapier, mit dem ich die Bordwandstreifen von hinten verklebe. wenn man die entsprechend vorgeformt hat, geht das fast von selber...
Aber um mich meinen Vorrednern anzuschließen: Sieht doch garnicht so schlecht aus.
Weiterhin vierl Erfolg
Fiete

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

387

Samstag, 26. August 2006, 22:28

Und weiter geht´s

Vielen Dank Euch allen für die Tipps, werde demnächst wohl anfangen, an der Reling herumzupfuschen ...

Zunächst geht es aber erstmal weiter mit einigen Aufbauten und der ersten Ladeluke.

Bild 1: auch mal ´ne schöne Belichtung ... :D

Bild 2: die beiden Aufbauten waren kein Problem und ließen sich gut justieren, da die Markierung an Deck einen umlaufenden Streifen in Farbe des Decks aufweist, der eventuelle leichte Verschiebungen gut kaschiert.

Bild 3: bei der Ladeluke habe ich mich an Volkmars Tipp gehalten und die vier "Wände" vor dem Einbau getrennt und dann eingepaßt. Allerdings brauchte ich nicht viel abzuschneiden - eigentlich gar nichts, wenn ich´s recht bedenke ... :tongue:

Bild 4: es fehlt allerdings noch die Hälfte, sprich der obere Randabschluß und die Lukenbretter, die man je nach Geschmack geschlossen oder in vielerlei Variationen offen gestalten kann. Mal sehen ...

Bild 5: das Bauteil rechts von der Luke (weiß jemand, was das ist ??) steht nicht 100%ig auf der Decksmarkierung, die einerseits nicht lang genug, andererseits aber zu breit ist. Durch den überhängenden "Deckel" fällt das aber nicht weiter auf.

Das war´s erstmal wieder 8)
Gruß
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Karton107_kartonbau.jpg
  • Karton110_kartonbau.jpg
  • Karton108_kartonbau.jpg
  • Karton109_kartonbau.jpg
  • Karton111_kartonbau.jpg

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

388

Samstag, 26. August 2006, 23:14

Servus Wolfgang

Wenn ich deinen Baubericht sehe bekomme ich Lust das Hafen ioramma zu beginnen.

Leider ist das im Moment nicht möglich weil ich mich auf zwei ander Projekte konzentrieren muß/will.

Ich habe den Bogen + Ätzteile aber in der Lade und nächste Jahr wird es schon was werden.

Gute Gelingen wünscht Herbert

  • »Volkmar Adler« ist männlich
  • »Volkmar Adler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

389

Sonntag, 27. August 2006, 00:04

Hallo wolfgang,
kann mit den Teil auch nichts anfangen. ich habe ein oaar bretter von der lukenabdeckung daraufgelegt.

Grüße
Volkmar
»Volkmar Adler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Ladel.jpg
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

390

Sonntag, 27. August 2006, 09:08

schön, dass sich wieder was in diesem thread tut. seit einer weile bin ich auch zum hafenbauer geworden und schick euch mal den stand der dinge, inclusive meines größten fans :)
wer ist denn eigentlich noch am bauen bzw. schon fertig? meldet euch mal und schickt vielleicht mal ein paar bilder, ich finde es nämlich sehr interessant, wie unterschiedlich die modelle nachher sind. sei es durch supern oder einfach anderen "baustil".
viele grüße,
stephan
»bohne« hat folgendes Bild angehängt:
  • hafendiorama1.jpg
8o

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

391

Sonntag, 27. August 2006, 12:22

Servus bohne,

Du mußt ja großes Vertrauen zu deinen Fan haben, wenn du ihm so nah zum Diorama läßt. :D :D :D

Kleine Leute können manchmal "im Zugriff" sehr flink sein. 8o 8o 8o

Und dann:

;( ;( ;( :gaga: :gaga: :gaga:

Gruß, Herbert

  • »Volkmar Adler« ist männlich
  • »Volkmar Adler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

392

Sonntag, 27. August 2006, 13:29

Hallo Herbert,
ich glaube wenn man genau hinschaut kann man das 20mm dicke Sicherheitsglas erkennen.

Hallo Stephan,
ich habe fertig

Grüße
Volkmar
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

393

Sonntag, 27. August 2006, 16:04

ich gebs zu: der kran ist umgefallen! ansonsten weiß mein sohn aber, dass sich zurückhaltung lohnt, denn ab & zu fällt was für ihn ab, z.b. wenn ein modell nix wird und ich es dann "spielfertig" zuende baue.
hier seht ihr den stolzen nachbesitzer meiner catalina (he leute, was ist aus euren vögeln geworden?), denn bei der maschine hat bei mir nix gepasst, so dass ich sie mit 2 weinenden augen aufgegeben hab ...

gruß,
stephan
»bohne« hat folgendes Bild angehängt:
  • 2006-mai-20 ole catalina.jpg
8o

  • »Volkmar Adler« ist männlich
  • »Volkmar Adler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 977

Registrierungsdatum: 30. April 2004

Beruf: Konstrukteur/Maschinenbau

  • Nachricht senden

394

Sonntag, 27. August 2006, 17:13

Na der Sohnemann ist ja schon voll eingebunden im Kartonbau.

Hier nochmals ein Bild vom Hafendiorama

Grüße

Volkmar
»Volkmar Adler« hat folgendes Bild angehängt:
  • Hafen Fertig.jpg
U.S.S. Ticonderoga
Shipyard HMS Alert 1:72

Piet

Konstrukteur - Kommerziell

  • »Piet« ist männlich

Beiträge: 357

Registrierungsdatum: 22. August 2004

Beruf: Konstukteur

  • Nachricht senden

395

Mittwoch, 30. August 2006, 18:47

RE: Und weiter geht´s

Hallo allerseits!

Die schmale Luke hinter der Ladeluke auf dem Achterschiff der Schwan ist eine sogenannte "Vermessungsluke". Die wurde damals nur den Zweck eingebaut, um Hafengebühren zu sparen. Irgendwie wurde da eine Vorschrift ausgenutzt. Genaueres habe ich im Moment nicht herausgefunden. Vielleicht findet ja jemand etwas!

Ich bin ziemlich überrascht wieviel Anklang dieser Bausatz gefunden hat und was Ihr da alles schon draus gemacht habt!
Alle Achtung!


Viel Spaß beim Weiterbauen
wünscht Euch

Piet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Piet« (30. August 2006, 18:48)


bond25

Fortgeschrittener

  • »bond25« ist männlich

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 9. Juli 2004

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

396

Mittwoch, 30. August 2006, 19:27

Hallo Piet,
Wenn beim obersten durchlaufenden Deck zusätzlich zu den Ladeluken eine sogenannte Vermessungsluke existierte, so galt laut Vermessungsregeln der darunter liegende Raum als "offener Raum" und wurde somit nicht in die Bruttoregistertonne eingerechnet, woraus sich die Hafengebühr ergab.
Gruß und Glückauf,
Lutz


temporäre Bastel-Auszeit!

a famous philosopher once said: "I´ll be back"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bond25« (30. August 2006, 19:29)


Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

397

Mittwoch, 30. August 2006, 19:58

Hallo Piet, hallo Lutz,
vielen Dank für die Aufklärung! Da baut es sich gleich nochmal so gut ... :D

Hallo Bohne,
ich freue mich über jeden neuen Mitbauer - halte uns auf dem Laufenden!

Demnächst mehr von mir ...

Gruß
Wolfgang

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

398

Sonntag, 10. September 2006, 20:01

Minimalismus

Schönes Wetter, also: Aktivitäten mit der Familie, Motorradfahren, Gartenarbeit ... und ein ganz winzig kleiner Baufortschritt!

Die Luke ist abgerundet mit der oben umlaufenden "Leiste", die eigentlich gewisse Ungenauigkeiten verbergen sollte, aber - siehe da - im Abstand zwischen den Innenkanten etwas zu groß war und daher eigentlich gar nix verdeckt ... bin daher meinem Prinzip untreu geworden und habe die Kanten etwas gefärbt (hat jetzt aber trotzdem keinen Zweck, mich von der Vorteilhaftigkeit des Kantenfärbens zu überzeugen ... :] ).

Die Bretter des Lukendeckels wurden von der Decksmannschaft etwas unordentlich gestapelt - man dachte sich: da die Vermessungsluke sowieso nur ein Trick ist, kann man sie genausogut zum Bretter stapeln benutzen :D .

Fröhlichen Restsonntag wünscht
Wolfgang
»Wolfgang Lemm« hat folgende Bilder angehängt:
  • Karton 127_kartonbau.jpg
  • Karton 128_kartonbau.jpg
  • Karton 129_kartonbau.jpg

bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

399

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 15:18

getuntes hafen-doirama?

hallo,
michiK machte in einem anderen thread hier
Ein kleiner Blick über den Tellerrand...
auf kartonmodelle aufmerksam, wo unter anderem ein erweitertes hafen-diorama zu sehen ist:
http://www.modellversium.de/galerie/artikel.php?id=2258
wer weiß mehr darüber? sieht klasse aus!
viele grüße,
stephan
8o

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

400

Mittwoch, 4. Oktober 2006, 15:33

Hallo Stephan,

das ist auf den Maßstab 1:500 verkleinert, die Schleppbarkasse links unten ist aus dem Passat-Minibogen 'Hamburger Hafenbarkassen', der Hebeponton dahinter vermutlich Eigenbau.

Das Diorama war dieses Jahr schon in Bremerhaven zu sehen gewesen, und hat, glaube ich, auch einen Preis gewonnen. Schau mal den Bericht über Bremerhaven durch. Das Diorame ist auf alle Fälle auf den Seiten 1 und 4 zu finden, kommt aber wohl noch öfters drin vor.

Viele Grüße!
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MichiK« (4. Oktober 2006, 15:34)


Social Bookmarks